Welttorhüter Manuel Neuer

  • Am besten ist der Kommentar von Effenberg dazu. :)


    Ich bin nicht überrascht, Ronaldo hat es auch verdient, das muss man mal klar und deutlich sagen. Er hatte eine unglaubliche Quote im vergangenen Jahr. Ein Torwart hat es total schwierig, eigentlich müsste man eine eigene Kategorie für sie einführen. Ob du Zweiter oder Dritter wirst, spielt überhaupt keine Rolle.

  • http://www.sueddeutsche.de/spo…ative-botschaft-1.2301447


    Guter Kommentar und gute Analyse.

    Und wenn man mal ehrlich ist: als die Bilder bei der Präsentation der jeweiligen Spieler über die Leinwand liefen, siehst Du da ein paar gute TW-Paraden und eine Kopfballabwehr im Feld bei Neuer, dagegen ein halbes Dutzend spektakulärster Tore und Tempo-Dribblings von Ronaldo und Messi. Und genau so werden die Spieler ja das ganze Jahr über weltweit in TV und Internet präsentiert, Ronaldo und Messi nur jeweils ein Vielfaches öfter als Neuer. Da wird einem dann schon klar, wie die Ergebnisse zustandekommen und dass es wirklich schon außergewöhnlich ist, wenn ein TW es überhaupt unter die Top 3 schafft.
    Neuer war das ganz offensichtlich auch bewußt, der lebt gut damit. Und damit kann man sich auch wieder dem Sport zuwenden,

    0

  • habe mir den quatsch gestern erspart und später in den shortnews nur gehört, was unlängst klar war...


    das wird sich auch in den nächsten jahren in dieser form weiter durchziehen, da irgendwo im nirgendwo nur 2 namen im fußball so bekannt sind, wie der name michael jackson...


    bei cr7 ist es auch in diesem jahr durchaus wieder nachvollziehbar, wenn man eben die mechanismen akzeptiert, die diesem event zu grunde liegen...


    cr7 ist aber womöglich auch egal, ob er als bester fußballer ausgezeichnet wurde, oder als bester popstar...


    ps: im übrigen zählen durchaus erfolge... aber eben insbesondere die persönlichen... gefühlte 1000 tore in 900 spielen eines spielers stehen nunmal über den größten mannschafts-titeln...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Weltfußballerwahl war ja wieder eine Farce, ich hab´s erst gar nicht weiter verfolgt als klar war das der Gockel persönlich anwesend ist. In dem Moment war ja logisch das er gewinnt.


    Drauf geschissen.


    Löw Welttrainer, muahahaha, alles klar.....:8


    Derjenige der es am meisten verdient gehabt hätte hat als Einziger den Goldenen Ball nicht bekommen.


    Mehr braucht man zu dieser "Veranstaltung" auch nicht mehr zu sagen.

    0

  • Das man sich über Messis zweiten Platz aufregt, kann ich ja nachvollziehen. Aber über Ronaldo als Sieger? Ist mir unverständlich.


    Der gewinnt letztes Jahr die Champions League, stellt einen neuen Torrekord auf, wird Torschützenkönig in Spanien und hat diesen Titel nicht verdient?


    Welche deutsche Mannschaft, hat denn tatsächlich einen Titel gewonnen, den man an einer Person festmachen kann? Egal ob Bayern oder die Nationalmannschaft. Evtl. noch Matthäus 90 und Kahn 01. Unsere Stärke kommt doch immer aus der mannschaftlichen Geschlossenheit. Selbst 2013 hätte ich Probleme gehabt, hier einen rauszuheben und wenn ich es hätte tun müssen, hätte ich nicht Ribery genommen.

    0

  • Ich denke, genau das ist das "Problem". Anders als Olli 2002 hat Manu uns nicht völlig alleine ins Finale getragen. Bei der WM gab es viele wichttige Stützen (Manu, Lahm, Schweinsteiger, Müller, Boateng, Kroos) und nicht den einen Star! Ich kann mir vorstellen, dass viele bei der Abstimmung vor der Wahl "Ronaldo oder ein Deutscher Weltmeister?" standen. Während die eine Seite komplett für CR7 vortierte, teilte sich die andere eben auf mehrere Spieler auf. Ich denke, dass die genannten in der Summe in etwa genauso viel wie Ronaldo haben.


    Ich bin mal auf das genaue Ergebnis der Abstimmung gespannt. Ich kann mir vorstellung dass gerade bei den "kleinen Nationen" wo der fußball noch nicht so entwickelt ist die Stimmen auf Messi und CR7 gefallen sind aufgrund deren Popularität. Würde man den besten Basketballspieler wählen, würden viele weniger basketballinteressierte Länder auch eher Kobe Bryant oder Leebron James wählen, auch wenn ein anderer in der NBA besser punktet, einfach aufgrund deren Popularität, was die Wahrnehmung duch die Presse natürlich beeinflusst.

    Man fasst es nicht!

  • Da war die Wahl vergangenes Jahr zweifelhafter, da hatte die Prinzessin gar nichts gerissen.


    Ist aber auch egal. Der Titel ist sowieso nur für Selbstverliebte und für die, die in deren Poppes stecken.

    0

  • Bin ich froh das ich den "Dreck" nicht sehen konnte weil ich Dienst hatte.
    Messi noch vor Neuer, sollte jetzt jedem klar geworden sein was man von dieser Veranstaltung zu halten hat.>:-|


    Manuel du bist Weltmeister und der "Gelackte" hat die Haare schön, mehr auch nicht.;-)

  • Hast du meinen Beitrag ganz gelesen? ;-)


    Natürlich war Ronaldo letztes Jahr ein Witz. Messi als Zweiter sowieso. Aber mMn hätte da auch nicht Ribery stehen müssen.


    Die Begründung von McGiver ist da schon richtig. Es gibt bei uns so viele mit einer herausragenden Leistung. Für mich ist es des wegen schon schwierig hier jemand unter die Top 3 zu bringen.


    Mir geht es eher darum, dass man hier so tut, als wäre Ronaldo letztes Jahr 17mal angeschossen worden und hätte eher 28. werden müssen. Und gewählt wird er nur, weil er die Haare schön hat.


    Klar hätte ich gerne jemand vom FCB gesehen. Aber es ist ja nicht so, dass da jetzt ein talentfreier Jürgen Kohler Verschnitt gewählt wurde.

    0

  • cr7 ist eben, egal ob man ihn gut findet oder nicht, objektiv der wohl kompletteste fußballerspieler dieser welt und seine persönlichen resultate suchen nunmal seinesgleichen...
    die kann messi in topform sicherlich mithalten, aber da er die letzten 2 jahre eher unter seinem persönlichem niveau spielte, war es doch klar, was das für eine solche wahl bedeuten würde...


    da beißt die maus keinen faden ab...


    ich persönlich hätte auch neuer gewählt, weil er für mich eben nochmal was völlig neues in die fußballwelt gebracht hat, was es so zuvor noch nie gab, aber ein fehler, dass man ihm cr7 vorgezogen hat, war es sicherlich auch nicht und da man auch seit ewigkeiten weiß, wer da alles mitwählen darf, sind die resultate, insbesondere was die von messi anbelangt, absolut vorhersehbar...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • ich hoffe, dass unser verein in zukunft daraus lernt und falls mal wieder ein spieler vom fcb nominiert sein sollte, einfach nicht mehr dorthin reisen.
    man kann sich die reisestrapazen ersparen und die zeit lieber sinnvoll nutzen.


    messi und ronaldo sollen sich des goldene bällchen einfach jedes jahr per post zuschicken, für die anderen reichts ja anscheinend nicht :x

  • Das ist dann aber Ronalda-Niveau und das wollen wir doch nun nicht wirklich, oder? Zudem ist auch die Wahl unter die Top3 für jeden unserer Spieler schon grandios und eine Erfahrung die man niemandem wegnehmen sollte nur weil man beleidigt ist das die Prinzessin wieder gewonnen hat.


    Der Kerl spielt auch nicht ewig...zwei, vielleicht drei Jahre noch auf diesem Niveau, dann hat der Spuk ein Ende.

  • das hat was mit anstand zu tun...


    sollen andere jammern und "drohen" fernzubleiben...


    das muss man nicht mitziehen...
    dort auf platz 2 oder 3 zu landen sollte man nicht schlechter reden, als es ist...


    neuer weiß das und kann damit sicherlich auch bestens leben...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Man sollte wirklich mal überlegen, an der Abstimmung selbst was zu ändern:


    Erst wird ganz normal von allen abgestimmt so wie jetzt auch. Und dann wird bekannt gegeben, wer die drei Besten sind. Diese drei werden von den Leuten dann nochmals gewählt. Ich bin sicher, das Ergebnis sähe dann anders aus. Denn Ronaldos und Messis Namen überstrahlen eben auch alle anderen, egal wie ihre sportlichen Leistungen aussehen, sie wurden bereits zu Legenden gemacht.


    So verteilten sich viele der Stimmen bei uns eben auch auf Neuer, Robben, Müller und Lahm, die am Ende 3., 4., 5. und 6. wurden. Ich denke dann gäbe es endlich auch mal wieder einen anderen Sieger als Messi oder Ronaldo.


    Messis Platz zwei nach diesem Jahr ist ein Witz. Aber auch Ronaldo hat diese Auszeichnung bei genauerem Hinsehen nicht verdient. Bei der WM zeigte er eindrucksvoll, dass er eben nicht ein Team führen kann und nur glänzen kann, wenn er dementsprechende Mitspieler neben sich hat (wie im Verein). Hinzu kommt, dass er in der CL zwar sensationell viele Tore geschossen hat, aber wann war er in den wichtigen Spielen der KO-Phase denn mal der entscheidende Mann, der den Unterschied ausgemacht hat?

    0

  • zu einem weltfussballer/star/vorbild gehört für mich mehr als die sportlichen leistungen.
    vielleicht bin ich da auch zu altmodisch erzogen worden. ist mir aber wurscht.
    ich azeptiere, dass er da ist und dass was er macht.
    respektieren werden ich diesen vogel ronaldo aber nie.

  • Jeder Deutsche wäre im Team der Portugiesen auch sang- und klanglos ausgeschieden. Dieses Qualitätsdefizit kann auch kein Ronaldo im Alleingang ausgleichen. Meine Meinung dazu.

    0

  • Denke, dass es für einen Torhüter keine größere Adelung geben kann, als neben Ronaldo und Messi zum besten SPIELER nominiert zu werden.


    Neuer hätte den Titel verdient.


    Aber Ronaldo eben auch.


    Und Messi ist fleischgewordener Fußballgott, der sich weltlichen Bewertungskriterien eh entzieht.

    Uli. Hass weg!