Welttorhüter Manuel Neuer

  • Ich glaube Neuers "Libero" fähigkeiten werden uns weit mehr fehlen als die auf der Linie.


    Denn oftmals ist es doch so, dass die meisten chancen der Gegner gar nicht zu halten sind, weil die Angreifer alleine auf Neuer zu laufen.

  • https://www.kicker.de/neuer-ni…fb-training-873813/artike

    Naja, sehen wir mal hin bei den Topclubs, was für Transfers den Erfolg getrieben haben. Bei Liverpool eindeutig der Transfer von Alisson Becker, bei City hat man auch einen Sprung nach vorne mit Ederson gemacht. PSG wird mit Donnarumma auch an Qualität zwischen den Pfosten in Vergleich zu Navas gewinnen. Mendy bzw. Kepa sind auch noch frisch bei Chelsea und mit Mendy hat man die CL gewonnen, obwohl Chelsea nicht unbedingt den Topsturm damals hatte.


    Wieso kackt Dortmund eigentlich die ganze Zeit so ab? Richtig, die haben jahrelang irgendwelche Pfeifen im Tor. Mit Gürki und Hitz gewinnst du halt nichts (reimt sich sogar).


    Man könnte das natürlich auf jeder Position durchspielen, nur finde ich, hat ein guter GK so viel Einfluss auf das Spiel, was ein Kollektiv gar nicht so abfangen kann.

    Die Zecken haben immer abgekackt, weil sie nur langsame Luschen in der Abwehr hatten.
    Ich schrieb ja eine weltklasse Verteidigung kann einen Torhüter kaschieren, der nicht Weltklasse ist, aber trotzdem recht gut ist.
    Und Weidenfeller war auf dem Niveau von Neuer, oder wie konnten die mal Meister werden?

  • Ich glaube Neuers "Libero" fähigkeiten werden uns weit mehr fehlen als die auf der Linie.


    Was sein Nachfolger in diesem Bereich fehlt, gleicht er womöglich durch andere Fähigkeiten aus. Insofern sollten wir nicht auf Teufel komm raus einen neuen Neuer suchen oder den neuen daran messen, ob er auch als Libero taugt.


    Die Mannschaft wird sich umstellen müssen. Das ist klar.

  • Das Team wird sich sicherlich nicht umstellen und der Trainer auch nicht. Die Spielphilosophie wird doch nicht am Torhüter festgemacht. Es wird nur einen Neuer Nachfolger geben, der ähnlich verlangt und fußballerisch top ist.

  • Wie es der Zufall will, spiel(t)en zwei der besten Torhüter auf der Welt der letzten mehr als 20 Jahre bei uns.


    Und siehe an: Beide sind in jeder Hinsicht völlig unterschiedliche Torhüter-Typen.


    Solten wir auf den nächsten Neuer oder Kahn verzichten, weil der fußballerisch weniger top als unser derzeitiger Keeper ist...?

  • Es kann doch nicht so schwer sein, die Aussage von fan11885 zu verstehen.

    Ihm geht es doch ausschließlich darum, sich nicht auf einen Typen festzulegen, weil das einschränkt.

    Wir haben doch nach Kahn auch nicht Kahn 2.0 gesucht.

    Der Nachfolger war (und ist) komplett anders, aber auf seine Weise eben auch Weltklasse.

    Aber eben anders.

    Kahn war der buchstäbliche Leader und Motivator.

    Ds fehlt uns übrigens manchmal mit dem stillen Neuer.

    Der nächste wird wieder anders sein, aber wir dürfen uns bei der Suche nicht einschränken lassen durch die Meinung, er müsste sein, wie Neuer, bloß halt etwas schlechter.

    Das ist doch einfach dumm.

    0

  • Das Team wird sich sicherlich nicht umstellen und der Trainer auch nicht. Die Spielphilosophie wird doch nicht am Torhüter festgemacht. Es wird nur einen Neuer Nachfolger geben, der ähnlich verlangt und fußballerisch top ist.

    Allein die Abwehr ist doch nun defensiv weit stärker im Vergleich zu letzter Saison, dafür in der Spieleröffnung weit schlechter. Unser Spiel wird sich zwangsläufig mit einem anderen Torhüter verändern, der einfach andere Stärken hat. Ich finde das auch gar nicht schlimm, lieber die Stärken fördern, als auf Gedeih und Verderb die schlechte Kopie vom Vorgänger aus jemandem machen zu wollen.

  • So schwer ist es aber auch nicht zu verstehen das man keinen Torhüter verpflichten wird der fußballerisch nicht zu der Philosophie des Clubs passt (bzw so schwach mit Ball am Fuß wie Kahn ist). Es wäre ziemlich dumm einen Torhüter zu verpflichten, der nicht zum derzeitigen Fußball passt und nach dem sich das Team ausrichten müsste.

    Von Mentalität und Charakter haben wir überhaupt nicht gesprochen. Da stimme ich übrigens überein, das Neuer da vergleichsweise schwächer erscheint ohne zu wissen ob es intern dann auch wirklich so ist.

  • So schwer ist es aber auch nicht zu verstehen das man keinen Torhüter verpflichten wird der fußballerisch nicht zu der Philosophie des Clubs passt (bzw so schwach mit Ball am Fuß wie Kahn ist). Es wäre ziemlich dumm einen Torhüter zu verpflichten, der nicht zum derzeitigen Fußball passt und nach dem sich das Team ausrichten müsste.

    Und demnach dürfte man einen 25jährigen Kahn Heute nicht mehr verpflichten, weil er einfach nicht mehr zur Philosophie des Clubs passt, und nimmt dann lieber jemanden, der mit Ball am Fuß etwas stärker ist, aber schwach auf der Linie? DAS wäre dumm. Wie bereits gesagt, die Stärken der Abwehr sehen schon massiv anders aus als letzte Saison, und bei einem Torwartwechsel wird es wohl nicht großartig anders sein.

  • So schwer ist es aber auch nicht zu verstehen das man keinen Torhüter verpflichten wird der fußballerisch nicht zu der Philosophie des Clubs passt (bzw so schwach mit Ball am Fuß wie Kahn ist). Es wäre ziemlich dumm einen Torhüter zu verpflichten, der nicht zum derzeitigen Fußball passt und nach dem sich das Team ausrichten müsste.

    Von Mentalität und Charakter haben wir überhaupt nicht gesprochen. Da stimme ich übrigens überein, das Neuer da vergleichsweise schwächer erscheint ohne zu wissen ob es intern dann auch wirklich so ist.

    In erster Linie werden wir einen TW holen der die Dinger hält die er halten muss und wenn geht noch paar mehr.

    Wenn er dann noch gut am Ball ist gut, wenn nicht geht die Welt auch nicht unter.


    Bin aber bei der Diskussion auch eher der Meinung ein Lewandowski Abgang wird uns mehr Schwächen als eine Neuer Ende. Bei der Abwehr die wir haben "reicht" auch ein keeper ala Trapp und wir würden trotzdem erfolgreich sein. Aber wenn man sieht wie viele Spiele uns Lewandowski durch seine individuelle Klasse gewonnen hat wird uns das richtig treffen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Bin aber bei der Diskussion auch eher der Meinung ein Lewandowski Abgang wird uns mehr Schwächen als eine Neuer Ende. Bei der Abwehr die wir haben "reicht" auch ein keeper ala Trapp und wir würden trotzdem erfolgreich sein.

    Die Probe aufs Exempel hatten wir mit Ulreich. National wird das sicher reichen, aber du gewinnst mit Trapp und Co im Tor im Normalfall keinen CL-Titel, denn du brauchst einen der in diesen Spielen dann auch zwei, drei Dinger hält wo der Durchschnittskeeper nur hinterherschaut.

  • Die Probe aufs Exempel hatten wir mit Ulreich. National wird das sicher reichen, aber du gewinnst mit Trapp und Co im Tor im Normalfall keinen CL-Titel, denn du brauchst einen der in diesen Spielen dann auch zwei, drei Dinger hält wo der Durchschnittskeeper nur hinterherschaut.

    Mit butt waren wir im CL Finale, was wir vielleicht auch gewonnen hätten wenn Ribéry dabei gewesen wäre.

    Ulreich hat uns in der einen Saison genug Spiele gerettet und wenn er und Tolisso sich in Madrid nicht so dumm anstellen und der Schiri nicht im real Trikot gepfiffen hätte wären wir wohl auch mit Ulreich ins Finale gekommen.


    Von daher ein Weltklasse TW ist schön, ein Weltklasse 9er noch schöner ( und leider teurer)

    rot und weiß bis in den Tod

  • Becker Ederson Terstegen alle sehr gut mit Ball am Fuß und in der Eröffnung. Und alle keine Fliegenfänger auf der Linie und 5er.

    Meine sogar das Oblak sich da verbessert hat. Courtois deGea Mendy Leno Kepa fallen da schon ab. Donnarumma mMn schwer einzuschätzen.

    Keiner wird erstmal an Neuer herankommen. Darum geht es auch nicht sondern um den Typ Keeper. MMn werden wir keinen verpflichten der nur auf der Linie und 5er stark ist, und beim Rest nicht. Und schon garnicht das man jemanden holt wo dann sich das gesamte Team, Trainer, Spielphilosophie umgestellt.

  • Mit butt waren wir im CL Finale, was wir vielleicht auch gewonnen hätten wenn Ribéry dabei gewesen wäre.

    Ulreich hat uns in der einen Saison genug Spiele gerettet und wenn er und Tolisso sich in Madrid nicht so dumm anstellen und der Schiri nicht im real Trikot gepfiffen hätte wären wir wohl auch mit Ulreich ins Finale gekommen.


    Von daher ein Weltklasse TW ist schön, ein Weltklasse 9er noch schöner ( und leider teurer)

    Wobei uns Neuer insbesondere 2013 und 2020 am Leben gehalten hat. Ich bezweifle, dass Ulreich das in der Form geschafft hätte. Es ist dann nochmal ein Unterschied, ins Finale einzuziehen und dieses am Ende auch zu gewinnen.

  • Wobei uns Neuer insbesondere 2013 und 2020 am Leben gehalten hat. Ich bezweifle, dass Ulreich das in der Form geschafft hätte. Es ist dann nochmal ein Unterschied, ins Finale einzuziehen und dieses am Ende auch zu gewinnen.

    Ich gehe auch davon aus, dass wir mit Ulreich 2020 gegen PSG im Finale verloren hätten.