Welttorhüter Manuel Neuer

  • da es auch Leute gibt, die Tagsüber arbeiten und nicht nur im Forum rumhängen, antworte ich halt nach Feierabend!!


    aber nett gedichtet, darum warst du jetzt wohl die letzten Wochen nicht so oft im Forum, dauert halt sowas zu ändern/schreiben :D:D:D

    0

  • das ist genau der punkt. ich unterstütze das team sicher mehr als der durchschnitts AA besucher. auch wenn ich neuers name nicht rufe. ich denke dass dieser vorwurf ins leere läuft.

  • dann ruf doch Manu-Manu-Manu ;-)
    wieso habt ihr immer noch was auszusezten an ihm und sucht dauernd die Haare in der Suppe. Ihr seit Knollenblätterpilzsuchgeräte >:|

    4

  • es wurde allerdeutlichst beschrieben um was es geht. wenn du das nicht verstehst, ist es unsinn, das weiter zu erläutern. du musst die ansicht nicht teilen. aber zum 100. mal erklären werde ich es nicht.

  • Der "umgedichtete" Erlkönig ist irgendwie cool (sorry joe, jetzt nicht wegen dir, du weißt, dass ich nach wie vor einige Ansichten immer noch mit dir teile und auch weiterhin deine Einstellung an sich verstehe).. es geht mir nur um die Kreativität und wie es gemacht ist, find es irgendwie lustig ;-)


    und was die Unterstützung der Mannschaft angeht: Die Mannschaftsaufstellung findet ja vor dem Spiel statt, es ist also sowas von latte wer da welchen Namen ruft oder nicht. Wichtig ist während des Spiels an sich den FCB anzufeuern... Da geht es so oder so nicht um einzelne Spieler sondern um das Team und den Verein an sich. Natürlich werden auch einige Spieler mal einzeln gefeiert, wie gerne ein Ribery. Aber das eine hat doch mit dem anderen nix zu tun.


    Und von wegen es müsste Einigkeit/Zusammenhalt herrschen. Sehe ich ganz anders: Es gfibt so viele Millionen von FCB Fans. Wie kann denn da jeder gleich denken und die gleichen Ansichten haben? Das geht gar nicht, wir haben zwar alle eines gemeinsam: Die Liebe zum Club, aber jeder ist ein eigenständiger Mensch der auch fern ab vom Fußball noch andere Werte und Normen vertritt, die er ben auch in seinem Fanleben nicht unbdeingt über Bord wirft. Ich fände es sehr befremdlich, wenn ich immer mit allen gut auskommen würde, die so wie ich den FCB supporten.


    Ich komme auch mit gewissen Fans anderer Vereine klar-sogar mit Schalkern und BVBlern, wenn man an sich auf einer Wellenlänge liegt. Ausnahmen gibt es halt überall. Genau so komme ich mit einigen Leuten nicht klar, obwohl sie genau wie ich am FCB hängen.

    0

  • Das sehe ich nicht so. Während des Spiels sind die Spieler ziemlich in einem Tunnel, denke ich. Ich glaube nicht, dass die da großartig was von den Fangesängen mitbekommen.


    Aber vor dem Spiel, da sorgt ein aus allen Kehlen gebrüllter Ruf deines Namens vllt doch nochmal für einen kleinen Mini-Emotions-/Motivationsschub.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • och ,die bekommen das während des Spiels schon mit, dass Unterstützung da ist-wenn auch sicher nicht die Texte jedes Liedes an sich. Und das "Ribery, Ribery", was er selber ja so klasse findet, wie er bei dem schönen "Liebesgeständnis" sagte, kommt auch meistens während des Spiels. Also bekommen sie das schon mit.


    Es haben ja auch einige Spieler (auch von Dortmund z.B.) gesagt, dass diese Protestaktion nicht so schön war. Sie registrieren es also schon wähend des Spiels.


    Aber eigentlich reden wir ja hier über Dinge, die eh nicht von Bedeutung sind, weil es ja genug Leute gibt, die die Namen rufen, habe zumindestens in all den Jahren noch nie erlebt, dass irgend ein Name so gar nicht rüberkam-obwohl es eben sicher immer Leute gibt, die bei bestimmten Spielern eben nicht mitrufen.


    Von daher ist ja auch alles in Ordnung.. Aber in Anbetracht der langweiligen Winterpause kann man ja auch mal wieder über sowas diskutieren ;-) :D

    0

  • Natürlich bekommen die Spieler die Stimmung mit. Gesänge für einzelne Spieler gibt es bei uns allerdings ja so gut wie gar nicht (Ausnahme Ribery, wobei man das auch nicht wirklich "Gesang" nennen kann), was ich ein bisschen schade finde.


    Auswärts habe ich vereinzelt mal "David Alaba, Alaba, David Alaba" (nach "Baby give it up") vernommen, was mir gut gefallen hat.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • stimmt. das gab es früher mehr. bruna labbadia (zu vamos a la playa), olive oliver ... und andere für kahn und natürlich thomas kraft ole ole. hat aber glaube ich generell abgenommen, auch in anderen stadien. schön waren die ruuudi rufe für völler, das yyyyyves für eigenrauch auf schalke.

  • Stimmt, viel gibt es da generell nicht mehr. Das" Kagawa-Shinji" von den Dortmundern fand ich noch gut.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Oh ja, da waren schon coole Sachen dabei. Das mit Wildmoser war klasse :8 :D


    stimmt, es hat realtiv weit abgenommen, frei nach dem Motto der Star ist die Mannschaft. Eigentlich schade, man sollte mal wieder dichten bzw. kreativ werden *lach*


    Wir sind zwar schon wieder meinlenweit vom Thema ab, aber jetzt habe ich Ohrwürmer und muß irgendwie vor mich hinginsen, wenn ich an den Wildmoser-Song denke :D

    0