Arjen Robben

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Für Gomez kein Problem! Der Nationalstürmer: „Franck steht besser zum Tor. Daher habe ich ihm den Ball gern überlassen.“</span><br>-------------------------------------------------------

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • War auch so, dass Rib den Ball in einem besseren Winkel hatte.
    Mario hätte das Ding aber auch machen können.


    Finde ich jedenfalls gut, dass er da nicht noch Öl ins Feuer gießt.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ribery ist ne diva, ihm geht es nicht ums team oder warum hat er öfter richtung spieler gestern abgewunken?</span><br>-------------------------------------------------------


    hm, also wenn man so zurückblickt, wer hat sich den bisher immer mit den mitspielern angelegt?? sogar vor allen augen auf dem platz?? kann mich da gut an robben erinnern der mit müller im clinch lag ribery ist bekant als der spassvogel im team, und das seit er da ist. und deswegen mögen ihn die spieler auch.

    0

  • ach ralf lass es auch ribery ist eine diva und ihm steht es nicht zu so über spieler zu sprechen - so wie es auch keinem anderen spieler zusteht


    beide sollen auf dem platz die bayern zum sieg führen und damit haben sie genügend zu tun!

    0

  • richtig mure, eigenartig dass es nur ribery so eng sah :D er wollte, dass gomez schießt- ist ja schön wenn es der franck so will, er will ja auch, dass daniel spielt - paßt schon :8

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">und wie einem ribery immer in den XXX gekrochen wird von uh usw. ... </span><br>-------------------------------------------------------


    Hoffe nicht das es Franck ums Geld geht! :D

    0

  • Das war nicht mure Löwin. ;-)


    Ribery wurde offenbar gefragt, ob er selbst schießen wollte - verneint das und sagt, er wollte, dass Gomez schießt für sein Selbstvertrauen, aber dass er Robben nicht böse ist, sondern der das gut gemacht hat. (womit dann wohl auch die Teile geklärt wären, die das ZDF nicht zeigte).


    Was soll denn bitte daran verwerflich sein? Er hat sich mit keiner Silbe negativ über Robben geäußert, sondern nur seine Motivation erklärt, warum er auf dem Platz für Gomez (nicht gegen Robben) eintrat.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • und das man auch an andere spieler denken soll - dann hätte er gomez das 3:1 überlassen


    aber egal, die sollen schauen, dass sie auf dem platz ihre leistungen bringen und ich bleibe weiterhin dabei, nach robbens verletzung waren für ihn die tore , wenn auch nur elfer wichtiger, wichtiger als für mario


    und nun gut ist, sie sollen mittwoch mancitybesiegen und das gemeinsam

    0

  • Ich habe auch gesagt, dass Robben die Dinger schiessen soll. Aber auch das 3:1 von Ribery war richtig (was auch Gomez bestätigte).


    Das ist alles ok so.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">und das man auch an andere spieler denken soll</span><br>-------------------------------------------------------


    Die Interpretation dazu kann einerseits ein Appell an Robben sein, aber aus dem Zusammenhang eben auch die Erklärung, warum er (Ribery) hier an Gomez gedacht hat.


    Man kann das also durchaus auch positiv bewerten. Dass letztlich beides möglich ist, liegt eben auch an Francks nicht perfektem Deutsch.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!