Arjen Robben

  • yep. Und wenn bei der nächsten Oscar-Verleihung sich jemand für die Unterstützung der Familie bedankt, dann denkt sich simply, was für ein Egoist. Die Familie braucht doch vielmehr die Unterstützung eines jeden einzelnen.:D

    0

  • Über diesen Satz habe ich mich gestern auch sehr geärgert.


    Er braucht nur die Unterstützung SEINER Spieler ?


    Zum einen braucht er keinen Trainer und zum anderen sind es seine Spieler. Hier steckt sehr viel Aussagekraft drin.


    Wenn er sich hiermit mal nicht komplett ins Aus geschossen hat, wie Pep tickt sollten eigentlich alle wissen. Den Kampf würde Robben verlieren.

  • Och mure.
    Flick einfach ein "Mit" vor Spieler und es ist eine völlig normale Aussage.


    Vllt sagt man auf Käsköppisch Spieler statt Mitspieler.
    Ich finde, das wird alles ziemlich hochsterilisiert ;-)

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Sabia ist schwanger, Angela wurde abgehört, Pocher vers. Becker, in China ist ein Sack Reis umgefallen....alles gaaaaanz wichtige Themen...genau wie hier wg. em Elfer....


    übrigens hat Lampard auch schon öfters verschossen in seiner Karriere....


    und ich auch :-)

    Herr gib mia die Gelassenheit Dinge zu ertragen die ich nicht ändern kann :thumbup:

  • mure


    Du glaubst doch jetzt nicht wirklich, dass Robben seine Mitspieler als "seine Spieler", ähnlich wie es ein Trainer ausdrückt, sieht?! Oder etwa doch?
    Kleiner Versprecher oder was auch immer. Aber bitte, so abgehoben ist Robben doch nie im Leben...


    @simply


    Dass du das glaubst, ist mir klar. Nur um es mal vorweg zu nehmen...


    edit: zu langsam. Und natürlich glaubst du das wirklich. Überraschung...

    0

  • Grundsätzlich kennt man Robbens Charakter und weiß wie er bzgl. Ehrgeiz und Ego gestrickt ist, aber bei solchen Aussagen tue ich mich immer schwer, weil Ausländischen Spielern wahrscheinlich oft gar nicht bewusst ist was sie genau sagen. So werden manchmal einfache Silben vergessen bzw. angehangen ohne dass der Spieler sich was denkt und die Medienlandschaft und die Foren zerpflücken den Satz wie Reich-Ranicki zu seiner besten Zeit die Literatur.

  • Ist zwar keine große Sache, aber


    Robben macht eine große daraus!!


    Ich weiß, Charakterkopf, wichtiger Spieler usw..


    Aber wieso haben wir die CL gewonnen letzte Saison?

    Weil jeder für jeden gearbeitet hat und jeder hat auf den Trainer gehört.


    Ribery wurde auch für sein Temperament, was auch mal mit einer roten (oder am Rande einer roten Karte) Karte geendet ist, von Heynckes gerüffelt.


    Was macht Ribery? Ribery akzeptiert das, ändert sich, weil er weiß, dass es der Mannschaft schadet und sagt nicht: "ich bin halt so blabla" oder macht solche kindischen Aktionen.


    DAS nenne ich Charakter!


    Pepp hat Robben "die Hand gereicht", indem er ihm den Elfmeter erlaubte.


    Er sollte sein kindisches Gehabe aufgeben und sich in dieser Hinsicht entwickeln ;-)


    Ich hoffe, das nächste Mal, wenn er schießen soll und darf, schießt er auch. Entweder, er setzt sich für Trainer und Mannschaft ein oder er übt einen Machtkampf (den er verlieren ) für sein Ego aus, der eventuell ein Störfeuer in entscheidenen Spielen sein kann.

    0

  • Ja, ich finde Bashing nicht gut, aber genauso schlecht ist dieser "Spielerschutz durch Fans", dieses unlogische Hinnehmen vom Fehlverhalten!


    Immer dieses : "Der ist so, er muss so sein" ... (verliert er seine Fähigkeiten also, wenn er nicht schmollt, oder wie???)


    Wie schon gesagt: Robben macht selber das große Fass auf, was vollkommen unnötig ist!

    0

  • Ribery hat sich geändert ? seit wann denn das bitte ?:-)))


    Dezember 2011 gelb rot für 2 dämliche Rangeleien innerhalb von 2 Minuten
    Dezember 2012 glatt rot im Pokal gegen Augsburg nach einer Rangelei
    April 2013 reines Glück, dass er für seinen Tritt gegen Vidal im VF kein Rot sieht
    Mai 2013 im CL-Finale die Nummer gegen Lewandowski, bei der ihn mindestens jeder zweite SRer auch vom Platz stellt


    das war alles Ribery unter Heynckes....


    diese Charakterzüge ändern sich bei Ribery so wenig wie sich bei Robben die Diva-Allüren abstellen lassen. Damit muß man leben. In einem gewissen Rahmen , und momentan ist der schon noch gewahrt.

    0