Arjen Robben

    • Neu

      andik schrieb:

      Robben hatte es gestern aber auch schwer. Rafinha ist offensiv keine Unterstützung. Da kann dann auch Arjen wenig machen. Mit Kimmich funktioniert das Zusammenspiel und da kann Arjen dann seine Fähigkeiten perfekt einsetzen. Mit Rafinha geht das einfach nicht. Rafinha spielt solide, aber das wars. Offensiv ist er aber keine Unterstützung
      Dass es mit Kimmich besser funktioniert steht ja außer Frage, aber Robben hatte gestern viele Möglichkeiten sich zu beweisen.
      Seine Abschlüsse vor dem Tor waren gestern kläglich, sein Zweikampfverhalten war dünn und seine Abspielfehler hoch, das hat alles nichts mit Rafinha zu tun, sondern ganz einfach damit dass er gestern einen schlechten Tag erwischt hat.
    • Neu

      nichtraucher05 schrieb:

      andik schrieb:

      Robben hatte es gestern aber auch schwer. Rafinha ist offensiv keine Unterstützung. Da kann dann auch Arjen wenig machen. Mit Kimmich funktioniert das Zusammenspiel und da kann Arjen dann seine Fähigkeiten perfekt einsetzen. Mit Rafinha geht das einfach nicht. Rafinha spielt solide, aber das wars. Offensiv ist er aber keine Unterstützung
      Dass es mit Kimmich besser funktioniert steht ja außer Frage, aber Robben hatte gestern viele Möglichkeiten sich zu beweisen.Seine Abschlüsse vor dem Tor waren gestern kläglich, sein Zweikampfverhalten war dünn und seine Abspielfehler hoch, das hat alles nichts mit Rafinha zu tun, sondern ganz einfach damit dass er gestern einen schlechten Tag erwischt hat.
      so wie alle anderen außer coman und nun?
    • Neu

      nichtraucher05 schrieb:

      morri schrieb:

      schnitzel schrieb:

      waldiswau schrieb:

      darum reagierst du ja immer wie ein angeschossener löwe sobald man dir den spiegel vorhält.
      Meine Antworten sind erheblich kürzer, womit dann auch klar ist, wer den größeren Aufwand betreibt. Es ist einmal mehr bezeichnend: Ich habe gesagt, ganz egal, wie gut oder schlecht das Fitness-Training ist, mehrere englische Wochen gehen an keinem Spieler spurlos vorbei, an den älteren wie Robben sowieso nicht, und das sieht man auch mehr und mehr auf dem Platz. Wenn ich auf diesem Standpunkt dann beharre, wird man als Provokateur und dämlich betitelt von der Gegenseite, die einem dann auch noch die Schuld in die Schuhe schieben will.
      Deine einzige "Fähigkeit" besteht mittlerweile nur noch darin, Diskussionsverläufe und Aussagen so lange zu verdrehen, dass jene, die es nicht mitbekommen haben, denken könnten, man täte DIR Unrecht!Alle Anderen kriegen aber mit, was Du hier treibst - und außer Euch Vieren - oder jetzt mal wieder 05 - findet das hier keiner "moderat"...
      Ich finde es einfach "moderat" dass jemand zu seiner Meinung steht und diese auch trotz Gegenwind verteidigt.Ja und ich bin der gleichen Meinung, traurig finde ich nur dass seit langer Zeit hier Leute mit anderer Meinung durch Typen wie Dich und anderer beschimpft und beleidigt werden auch wenn sie Recht haben.
      Mir persönlich ist das inzwischen total egal, es sind ja immer die Gleichen die keine zweite bzw. andere Meinung zulassen, einer davon bist Du.
      Meine Meinung ist, dass Du nicht mehr alle Latten am Zaun hast! Aber ich lasse gerne zu, dass Du das anders siehst!
      Gegen den FCB ist die Kirche eine Zukunftswerkstatt
    • Neu

      airlion schrieb:

      nichtraucher05 schrieb:

      andik schrieb:

      Robben hatte es gestern aber auch schwer. Rafinha ist offensiv keine Unterstützung. Da kann dann auch Arjen wenig machen. Mit Kimmich funktioniert das Zusammenspiel und da kann Arjen dann seine Fähigkeiten perfekt einsetzen. Mit Rafinha geht das einfach nicht. Rafinha spielt solide, aber das wars. Offensiv ist er aber keine Unterstützung
      Dass es mit Kimmich besser funktioniert steht ja außer Frage, aber Robben hatte gestern viele Möglichkeiten sich zu beweisen.Seine Abschlüsse vor dem Tor waren gestern kläglich, sein Zweikampfverhalten war dünn und seine Abspielfehler hoch, das hat alles nichts mit Rafinha zu tun, sondern ganz einfach damit dass er gestern einen schlechten Tag erwischt hat.
      so wie alle anderen außer coman und nun?
      Hier geht es um Robben und nicht um die anderen, ich habe bereits geschrieben dass auch die anderen, bis auf Coman und unser Keeper, nicht besonders gut drauf waren.
      Gestern war Robben ganz einfach einer der schwächsten Spieler von einer großen Anzahl schwacher Spieler.
      Ich finde das nicht mal schlimm, war einfach so und dafür war er auch schon in anderen Spielen, in einer starken Mannschaft, einer der besten.
    • Neu

      morri schrieb:

      nichtraucher05 schrieb:

      morri schrieb:

      schnitzel schrieb:

      waldiswau schrieb:

      darum reagierst du ja immer wie ein angeschossener löwe sobald man dir den spiegel vorhält.
      Meine Antworten sind erheblich kürzer, womit dann auch klar ist, wer den größeren Aufwand betreibt. Es ist einmal mehr bezeichnend: Ich habe gesagt, ganz egal, wie gut oder schlecht das Fitness-Training ist, mehrere englische Wochen gehen an keinem Spieler spurlos vorbei, an den älteren wie Robben sowieso nicht, und das sieht man auch mehr und mehr auf dem Platz. Wenn ich auf diesem Standpunkt dann beharre, wird man als Provokateur und dämlich betitelt von der Gegenseite, die einem dann auch noch die Schuld in die Schuhe schieben will.
      Deine einzige "Fähigkeit" besteht mittlerweile nur noch darin, Diskussionsverläufe und Aussagen so lange zu verdrehen, dass jene, die es nicht mitbekommen haben, denken könnten, man täte DIR Unrecht!Alle Anderen kriegen aber mit, was Du hier treibst - und außer Euch Vieren - oder jetzt mal wieder 05 - findet das hier keiner "moderat"...
      Ich finde es einfach "moderat" dass jemand zu seiner Meinung steht und diese auch trotz Gegenwind verteidigt.Ja und ich bin der gleichen Meinung, traurig finde ich nur dass seit langer Zeit hier Leute mit anderer Meinung durch Typen wie Dich und anderer beschimpft und beleidigt werden auch wenn sie Recht haben.Mir persönlich ist das inzwischen total egal, es sind ja immer die Gleichen die keine zweite bzw. andere Meinung zulassen, einer davon bist Du.
      Meine Meinung ist, dass Du nicht mehr alle Latten am Zaun hast! Aber ich lasse gerne zu, dass Du das anders siehst!
      Kein Problem, Dein Niveau hast Du hier gerade selbst dargestellt und es passt gut zu Dir.
    • Neu

      schnitzel schrieb:

      the_sam schrieb:

      du hast aber schon mitbekommen, mit welcher intensität die letzten spiele angegangen worden sind und was speziell robben abspulen musste?
      Ich dachte das stecken die locker weg, da nun wieder richtig trainiert wird ?! :)
      Unglaublich. Da verläuft ein Fred normal vorwärts. Dann kommt ein einziger Satz und man befindet sich über Seiten hinweg in einer Endlosschlaufe und dreht sich nur noch im Kreis.

      Wieso ignoriert Ihr Euch nicht gegenseitig? Die Fronten sind doch klar und mehr als verhärtet. Das bringt doch nichts.
    • Neu

      schnitzel schrieb:

      dass Robben und andere Spieler mehrere englische Wochen hintereinander nicht problemlos wegstecken können
      Hier rächt sich eben das lasche Training von CA über 15 Monate hinweg. Gerade bei Arjen konnte man viele Unkonzentriertheiten sehen, die absolut unüblich für ihn sind.

      Eigentlich hätte er auch eine Pause benötigt.

      Hier rächen sich wirklich die Fehlentwicklungen bei der Kaderplanung auf den offensiven Positionen.
    • Neu

      manch einen nikotinverweigerer geht es aber hier seit jahren eher um die abneigung gegen robben, und nicht um arjen @Bayerngen
      so typen wie er pfeifen dann gerne mal robben 2012 in einem freundschaftsspiel gnadenlos aus, halten sich dabei für die allergrößten anhänger unseres vereins und wundern sich gleichsam, warum die bayernfans in deutschland eher als launisches opernpublikum angesehen werden.
      „I look not back, I look in front“ Lothar M.
    • Neu

      vollpfosten_stefan schrieb:

      manch einen nikotinverweigerer geht es aber hier seit jahren eher um die abneigung gegen robben, und nicht um arjen @Bayerngen
      so typen wie er pfeifen dann gerne mal robben 2012 in einem freundschaftsspiel gnadenlos aus, halten sich dabei für die allergrößten anhänger unseres vereins und wundern sich gleichsam, warum die bayernfans in deutschland eher als launisches opernpublikum angesehen werden.
      Tja und mancher Vollpfosten stellt sich hier wichtiger dar als er ist und nimmt sich das Recht raus über Dinge zu urteilen die er nicht beurteilen kann.
    • Neu

      wofranz schrieb:

      Hier rächt sich eben das lasche Training von CA über 15 Monate hinweg. Gerade bei Arjen konnte man viele Unkonzentriertheiten sehen, die absolut unüblich für ihn sind.

      Eigentlich hätte er auch eine Pause benötigt.

      Hier rächen sich wirklich die Fehlentwicklungen bei der Kaderplanung auf den offensiven Positionen.
      Und mit intensivem Training würde er nach mehreren englischen Wochen nicht abbauen? Kann ich mir nicht vorstellen, das geht an niemandem spurlos vorbei, am ehesten noch bei den Youngstern Coman und Kimmich.
      Den letzten beiden Sätzen kann ich hingegen nur zustimmen. Jupp hätte es vielleicht nicht Arjen selbst überlassen sollen, ob er spielen will, oder nicht, denn da ist die Antwort dann ziemlich eindeutig immer ja. Hätte er erst mal 60 Minuten auf der Bank gesessen, wäre das in meinen Augen für alle ertragreicher gewesen. Zum müde spielen reicht erst mal auch James.
    • Neu

      Klar wirkt sich die Vielspielerei ohne lange Pausen auf die Physis aus, gerade bei einem Mittdreißiger wie Robben...auch ein "Verdienst" der katastrophalen Kaderplanung...

      Aber diesmal muß man konstatieren, dass Robben wieder ein bißchen in das alte "Aleinikow"-Muster zurückgefallen ist...

      Er ackert zwar defensiv wesentlich mehr mit als früher...da können Kimmich bzw. Rafinha froh drüber sein, sonst dürften die nicht so weit nach vorne gehen...

      Aber zuletzt gab es einige Szenen, auch gegen Celtic, wo er wieder zu sehr das Tor will ! Gerade die Szene (gegen Hamburg), wo er frei durch ist, ihm der Ball zu weit nach vorne springt, und er deshalb einen viel zu spitzen Winkel aufs Tor hat...in dieser Situation selbst zu schießen, statt in die Mitte zu spielen, war absolut unprofessionell und unsinnig !

      Da kann man auch verstehen, dass Müller sauer war...

      In dieses Muster darf er nicht zurückfallen - gegen Hamburg war es nicht schlimm, wir haben trotzdem gewonnen, wenn auch nur sehr knapp...aber gegen Red Bull oder gar in der CL sollte er sich das nicht erlauben...
      Mögen die Gegner vor der Bestia Negra erzittern !
    • Neu

      andy100690153 schrieb:

      Er hat natürlich schon bessere Spiele gemacht, aber ich finde es ziemlich widerlich wie einige sich bei einer Vereinslegende wie Arjen auf kleinste Fehler und Schwächen stürzen um ja etwas an ihm kritisieren zu können.
      Nu aber...ich habe Robben schon seit längerem kaum noch kritisiert. War ja auch nicht nötig, er ist viel mannschaftsdienlicher geworden, manchmal sogar zu mannschaftsdienlich.

      Aber sowohl das Spiel gegen Celtic als auch das gegen den HSV machen halt bissel Angst, dass er wieder in alte Muster zurückfällt...

      Er hat auch nicht schlecht gespielt, das habe ich auch nicht behauptet.
      Er will lediglich zu kramphaft "sein" Tor erzielen, und übersieht dann schon mal den Nebenmann...

      Gerade solche Szenen wie die gegen den HSV möchte man nicht mehr sehen...
      Mögen die Gegner vor der Bestia Negra erzittern !