Arjen Robben

  • ach so...so hätte ich unserem kleine Hobbit gar nicht eingeschätzt.. na dann...Arjen macht sich immer in der Umkleide warm....und gestern hatte er Angst vor 60.000 wütenden Schwaben...:-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Die Frage ist doch eine andere, hätten wir gegen andere Teams diesen Freiraum auch bekommen?


    Müller hat gegen Robben einen Vorteil, er zieht zur Außenllinie nicht nach innen und wird somit nicht gedoppelt.


    Wenn Ribery und Robben vermehrt die Seiten tauschen würden, hätten beide das Problem auch nicht mehr. </span><br>-------------------------------------------------------


    Das liegt nicht unbedingt nur an Robben. Es war doch gestern äußerst auffällig, wie oft Rafinha Müller überlaufen und ihm ausgeholfen hat und wie häufig auch Ribéry auf rechts zu finden war. Erst dadurch sind die gefährlichen Flankenläufe von Müller zu Stande gekommen. Würde der RV Robben hinterlaufen - und auch das haben wir im Zusammenspiel mit Lahm schon sehr oft gesehen die letzten beiden Jahre - würde auch Robben mit seinem starken Fuß mal einen Ball in den Lauf des RV spielen und so Räume öffnen.


    Es ist ihm gegenüber unfair, ihn auf seinen "signature move" zu reduzieren, er kann nämlich viel mehr als das. Er hatte auch in keinem Spiel dieser Saison diesen Platz, den uns die Schwaben gestern unverständlicherweise geschenkt haben. Du sagst es ja selbst, würden die alle mehr die Positionen austauschen und sich gegenseitig unterstützen, würds mit Robben auch nicht schlechter laufen. Deswegen war das gestern unglücklich von Jupp, ihn überhaupt nicht einzuwechseln.

  • Müller ist rechtsfuss, Arjen linksfuss...da ist es logisch das die beiden anders spielen auf RA...
    der mit links kommt oft innen,
    mit rechts eher über aussen...dementsprechend auch die Flanken und Abschlüsse...


    Einfache Fussball Logik sage ich mal...

    0

  • Das ist halt die Crux, wenn man so viele Klasseleute hat, die aber form- oder systembedingt im Moment gerade nicht so zusammenpassen.


    Während der Kroos 20,30 Meter weiter vorne plötzlich nicht mehr wie ein Ballvertändler,sondern fast wie ein Artist wirkt, der Müller auf einmal, nach rechts versetzt, wieder Tore vorbereitet (und hoffentlich auch wieder welche erzielt), der Ribery drüben links ein besseres Gefühl hat, sitzt halt ein Arjen Robben urplötzlich auf der Bank und muß (zu)sehen, wie das hölzerne Team der letzten Wochen wieder in die Erfolgsspur gerät.
    Eigenartig....was?
    Ich bin sicher, wir werden einen gesunden und voll fitten AR noch brauchen!
    Ich bin aber auch sicher, daß, weitere Bankminuten vorausgesetzt, Wirbel um die Personalie Robben entstehen wird...
    In diesem Zusammenhang sollte sich so mancher mal fragen, wie nötig es wirklich war, einen Namen wie Reus ins Spiel zu bringen angesichts der bereits vorhandenen Offensiv- und Kreativkräft.
    Konkurrenz ja, Verstärkung gern, aber BITTE dort, wo sie auch erforderlich ist und SINN macht !

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">In diesem Zusammenhang sollte sich so mancher mal fragen, wie nötig es wirklich war, einen Namen wie Reus ins Spiel zu bringen angesichts der bereits vorhandenen Offensiv- und Kreativkräft. </span><br>-------------------------------------------------------
    Anstatt Reus hat man halt Shaq´ Attack geholt, der obendrein billiger daher kommt, und zudem CL-erfahren ist. Von daher würde ich auch sagen, dass wir einen besseren Deal gemacht haben, als Dortmund, aber das wird eben erst die Zukunft zeigen.

  • Ich muss sagen das es mir wirklich egal wäre wenn wir Robben verkaufen würden falls wir das Geld andere Spieler investieren würden.


    Ribery, Müller, Robben, Kroos, Shaqiri ist ja eine wahnsinns offensive, und wir könnten jeden ausfall kompensieren. Aber ich glaube einfach nicht das Robben sich auf die Bank setzten wird ohne zu meckern und unruhe in die Mannschaft zu bringen.


    Mir wäre es viel lieber wenn man die ca. 40 Millionen die man für Robben bekommen würde in einen Götze und AV investieren (wäre dann ca. 60 millionen)



    Spielerish würde ich Robben zu 100% bei uns sehen wollen in den nächsten Jahren. Ich bin aber der meinung das er nur unruhe in Mannschaft bringen wird!


    Bin ich da allein in meiner meinung?

    0

  • du brauchst nur einen vernünftigen trainer, der bei der topoffensive alls gleich behandelt bzw seinen worten auch taten folgen lässt, dann hat sicher auch ein robben kein problem mal auf der bank zu sitzen

    0

  • Jetzt prügeln alle auf Robben ein. Aber nochmals die Frage, warum läuft das Mf auch besser, wenn der andere Rekonvaleszent nicht mehr im Team steht?
    Robben ist nicht der einzige unfitte Spieler, der in den letzten Partien dabei war

    0

  • Schmax, mal ehrlich:


    Dortmudn wird und Götze niemals für 40 Mio verkaufen, für Robben würde man niemals 40 Mio bekommen. Götze ist noch lange nicht auf dem Niveau eines Robbens und ist zudem auch kaum vergleichbar, da andere Position. Wo Götze bei uns spielen soll, darfst du mir dann auch gleich mal verraten.


    Dieses Märchen, dass Robben für Unruhe sorgt kommt doch allein aus den Medien. Es wäre mal gut daran getan, da nicht immer gleich drauf einzusteigen.


    Nur weil Robben jetzt einmal draußen saß heißt das zudem nicht, dass er nun dauerhaft Ersatzspieler sein wird. Dafür ist er auch sonst einfach zu wichtig. Und: Müller hat mich gestern mal wieder nicht überzeugt, auch wenn er zwei Tore vorgelegt hat. diese 2 Vorlagen hätte Robben gegen diesen VfB auch gegeben und wahrscheinlich selbst noch eins geschossen. Das war nun wirklich kein Maßstab.

    0

  • @ Motu


    Okay, fair enough!


    Mit den ablösesummen gebe ich dir so halb recht. Ich glaube für Robben wirst du ca. 35 Millionen bekommen. Würden die Dortmunder ca. 45 Millionen ablehnen? Da bin ich mir nicht so sicher...


    Vielleicht hast du recht bei meiner einstellung mit Robben und ich werde einfach von den Medien beeinflusst, aber mmn. ist Robben in einer Offensive die ständig rotiert nicht der perfekte Spieler.


    Es ist ja auch wichtig das junge Spieler ihre chance bekommen wie z.b. Shaqiri!


    Aber eben nocheinmal, vielleicht liege ich mit meiner einstellung zu Robben falsch, und Sportlich ist es ja offentsichtlich das für uns wichtig ist..

    0

  • ich gehe davon aus, dass robben am samstag wieder spielen wird...und damit ist die sache dann vom tisch...manchmal tut es einem spieler auch gut einen tritt in den allerwertesten zu bekommen, damit er wieder die leistung abruft, die er abrufen kann

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Anstatt Reus hat man halt Shaq´ Attack geholt,</span><br>-------------------------------------------------------
    Hinsichtlich meines vorherigen post ist das aber ein Unterschied zu Reus.
    Insbesondere vom Standing und der medialen Wirkung.
    Während Reus schon eine Art kreativen Glorienschein trägt und ein Nichtberücksichtigen in der Stammformation zu einem Aufschrei führen würde, kommt Herr Shaquiri von der bisherigen öffentlichen Wahrnehmung mit nicht viel mehr als seinen Kleidern und dem Standing von Petersen nach München.
    IHN an/in die Mannschaft zu stellen ist eine völlig andere Dimension als es im Falle Reus gewesen wäre.
    Um Mißverständnissen vorzubeugen:
    Dies ist keine Herabwürdigung seiner (Herrn Shaquiris) Qualität und Potentiales, sondern bezieht sich rein auf seinen bisherigen öffentlich wahrgenommenen Stellenwert !

    0