Arjen Robben

  • Gestern war Arien gar nicht schlecht, hat gut nach hinten und vorne
    mit gearbeitet.
    Wenn er wieder bei 100% ist, wird er auf jeden Fall wieder unverzichtbar sein und es werden sich bestimmt ganz andere auf der Bank wieder finden.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Und da haben Müller und Ribery gestern ein ganz deutliches Ausrufezeichen gesetzt!</span><br>-------------------------------------------------------


    Und Robben nicht? Der hatte gestern einige Zuckerpässe dabei und hat defensiv gearbeitet wie ein Verrückter - und das nicht zum ersten Mal. Diese unsägliche Ego-Scheiße hat dazu geführt, dass er nun den Ball viel häufiger abgibt, anstatt mal selbst abzuschließen, wie ganz zum Schluss, als Hildebrand nochmal klasse gehalten hat. Gestern war das ein tolles Spiel von Arjen. Beweglich, überall zu finden, engagiert.

  • Bißchen glücklos noch, aber das wird auch wieder. Wenn er weiterhin so sehr für die Mannschaft arbeitet und seinen "Egoismus" 8-) wiederfindet, haben wir in einer paar Wochen den besten Robben aller Zeiten...

  • Vor dem Hintergrund würde ich ihn jetzt immer spielen lassen.
    Und dann sieht man weiter.


    Dass der Trend bei ihm positiv ist, hat er eindrucksvoll gezeigt.

    0

  • Ich gebe zu, ich bin ein großer Fan von Robben, da er einige Qualitäten hat, die uns vor seinem Wechsel zu uns gefehlt haben.


    Er hatte einige schlechte Spiele in der Rückrunde, das muss man konstatieren, aber das hatten viele Spieler - auch ein Ribéry, auch ein Müller.


    Das fast explizit Robben die Schelte bekam, liegt schlichtweg daran, dass die Erwartungshaltung an Robben sehr hoch ist - und woran liegt das?


    Meine Antwort ist die, dass er eben schon sehr große Spiele bei uns hatte - sowohl durch Mannschaftsdienlichkeit, als auch durch einzelnes Können.


    Ich bleibe dabei, ohne Robben fehlt unserem Spiel eine wichtige Waffe, die gerade bei haarigen Spiele immer zum Schuss kommen kann, auch wenn sie das in letzter Zeit nicht tat, was aber nichts an der Möglichkeit ändert, die andere Spieler nicht nach sich ziehen.


    Robben gehört ins Team - basta! :)

    0

  • es gibt bei uns ganz klar spieler, auf die man nicht verzichten kann, selbst wenn sie einige schlechte spiele gemacht haben o. auch noch machen werden. zu diesen spielern gehört für mich ribery, müller, robben, schweinsteiger, neuer, lahm (wenn er so spielt wie am samstag. war mMn sein bestes spielt seit mehr als einem jahr),gomez. auch badstuber, boateng, alaba u. gustavo zählen für mich zu den spielern, die wichtig sind, aber ersetzbar, noch. denn entwicklungspotential haben diese noch reichlich.


    jetzt gilt es um diese spieler weiter aufzubauen u. zwar mit qualität u. nicht mit quantität. davon haben wir zuviel.


    dazu bedarf es allerdings einen trainer mit weitblick, einen der taktisch u. spieltechnisch was drauf hat, der flexibel ist u. der in der lage ist unsere spieler noch besser zu machen. gleichzeitig muß er in der lage sein, kurzfristig ein spielsystem zu ändern, wenn er feststellt, das es mit dem angwandten system nicht funktioniert.


    das kann mMn jh nicht leisten. dazu ist er viel zu eingefahren, ja ich würde sogar sagen festgefahren. dazu kommt, das seine aussagen vor beginn der saison u. das was in den letzten monaten ablief, genau das aufzeigt. er ist unflexibel u. stur, kann der mannschaft auf dauer keine handschrift verleihen u. deshalb sollte das kapitel am ende der saison beendet werden. egal wie die saison endet.

    0

  • Robben braucht einen anderen Stürmertyp davorne drin !! Wenn ich mit Gomez spielen müsste wäre ich auch frustriert sowei es Ribery und er gegen Schalke dann waren !! Jeder der selber schonmal Fußball gespielt hat weiß das man wenn man so einen Fußball wie Robben, Ribery und Müller pflegt ( Kurzpass verbunden mit Schnelligkeit und guter Ballnannahme) das nicht mit Gomez übereinstimmt und dich der Typ dann nur noch aufregt im Spiel !!

    0

  • So eine Schambeinentzündung ist auch eine tückische Verletzung. Nun gut, solange es bei den Spielen einigermaßen geht, ist das in Ordnung, das muss die ärztliche Abteilung beurteilen. Irgendwann müssten die Schmerzen mal abklingen.


    Der fehlende Spielrhythmus war ihm in einigen Partien anzusehen. Wobei es natürlich einfacher ist, in eine perfekt funktionierende Mannschaft zurückzukehren. Zu Robbery und Müller gibt es mMn keine Alternativen. Ich hoffe, sie haben jetzt verinnerlicht, wie es gehen muss.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Gibts dazu auch eine Übersetzung von Dir wenn du das postest? </span><br>-------------------------------------------------------


    ja sehe TZ Artikel eine Minute später

    0

  • Das ist ne ganz langwierige Geschichte. Siehe Götze. Der wird nach seiner Rückkehr auch nicht die Gegner überrennen.


    Oder Badstuber letzte Rückrunde. Diese Leistungseinbrüche kommen nicht von ungefähr. Bei Robben dürfte das ohnehin nochmal ne Ecke härter sein..

  • So eine Schambeinentzündung ist u.U. eine langwierige Geschichte. Tritt öfter bei Leistungssportlern auf, z.b. Fußballern, Handballern, Leichtathleten, alle die auf Sprints, schnelle Richtungswechsel etc angewiesen sind. Gerade das prägt ja auch Robbens Spiel. Und wenn ich höre das er immernoch Probleme hat, dann stellt sich mir die Frage, ob es nicht u.U schon eine chronische Geschichte ist. In diesem Falle sehe ich im schlimmsten Fall gar Robbens Karriere gefährdet.


    Kann mir nur zu gut vorstellen, das es Robben nicht einfacher macht eine top Leistung abzurufen.
    Wünsche ihm natürlich eine rasche Genesung!!!

    0