Arjen Robben

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">es hilft niemand wenn er aktuell, wo alle nen mist sielen, man das schiff verlassen will. das meine ich mit teamgeist</span><br>-------------------------------------------------------


    Das Robben gehen will ist wieder nur mal ein Thema in der Presse. Robbens Zitat "In Deutschland ist es im Augenblick keine ideale Situation. Natürlich geht mir durch den Kopf, welche Möglichkeiten es geben könnte", ist doch inzwischen seit tagen in der Presse und wird immer wieder aufs neue interpretiert.


    Er hat diesen Satz nach seiner guten Leistung gegen England gesagt, ich persönlich habe nie das Gefühl bekommen das er gehen will. Das hat die Presse hinein interpretiert.


    Mich nervt es einfach das Heute Zeitung A irgendwas schreibt, Zeitung B macht daraus ein eigenes Märchen und am nächsten Tag springt Zeitung A mit auf diesen Zug mit auf... einfach erbärmlich.

    0

  • Schlimmer eigentlich das so viele Leser nicht peilen das die Zeitungen von so nem Müll leben und immer gleich alles glauben :(

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Für Baroni ist doch nur wichtig das sein Liebling Kroos gut wegkommt, da stört ein Robben </span><br>-------------------------------------------------------
    Was für eine Logik

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ihm aber die schuld an der krise zugeben, ist einfach falsch</span><br>-------------------------------------------------------


    wenn du meinen post liest, dann steht da, er hat AUCH schuld an der krise. das ist ein klitzekleiner unterschied.

    0

  • Ich sehe es genau so wie airlion.


    Ein Robben wurde ins kalte Wasser nach mehrmonatiger Verletzungspause geworfen, kommt aber jetzt erst langsam aber sicher in Fahrt. Hinzu kam, dass die Medien Anfang des Jahres eine völlig unnötige Hetzjagd auf Robben eröffnet haben, sicherlich auch nicht förderlich.


    Robben ist ein Individualist, dass wusste man vorher, aber genau aus diesem Grunde hat man ihn damals auch verpflichtet. Diese Spieler machen eben den Unterschied, deshalb darf man ihnen ihre Stärke nicht nehmen. Robbens großartige erste Saison 2009/2010 war absolute Weltklasse, und da war er nicht anders, wurde allerdings von niemandem als Egoist oder dergleichen bezeichnet.

    0

  • macht euch mal um den Arjen keine Sorgen! - seine Krokodilstränen sind doch völlig unnötig..


    Der bleibt uns sicher noch ein Weilchen erhalten, bekommt einen neuen Supervertrag, spielt krankheits - bzw formbedingt weiterhin in nur 10-20% der möglichen Spiele mit Vollgas und man wird sagen, dass man ihm das nicht vorwerfen kann.


    Richtig! - Was aber schon zu hinterfragen ist, ist die Bequemlichkeit und Trägheit unserer "Superhirne".


    Man müsste sich ja nach Alternativen umschauen und da tut man sich traditionell ein wenig schwer mit.......8-)

  • aber welche schuld gibst du ihm, dass er nach der verletzung nicht bei 100% ist? dass er sein ego hinanstellt und statt selbstzuschießen er immer die bälle abgibt?


    das schlimme ist doch, dass dieses theater auch schon ohne robben anfing und das heuer kein spieler bei 100% ist und wenn z.b. immer wieder ein müller bei strittigen situationen auftaucht, dann liegen die ursachen wohl ganz woanders


    meine vermutung ist, dass heynckes einen liebling hat und dem alles unterordnet, was einige spieler anpi... und dann entlädet sich diese wut auf dem platz und es trifft dann halt "unschuldige"

    0

  • Nun ja, was das Thema Lieblinge betrifft, ist es mehr oder weniger klar, dass hier zu Toni Kroos zählt, ein Müller und Robben gewiss nicht, genau wie ein Olic.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Schlimmer eigentlich das so viele Leser nicht peilen das die Zeitungen von so nem Müll leben und immer gleich alles glauben</span><br>-------------------------------------------------------


    man braucht nicht immer zeitungen, um zu sehen, was ein spieler auf dem platz leistet und sonst so von sich gibt. nur täten alle gut daran, sich zusammen zu raufen und den medien gar keine gelegenheit zu geben, irgendetwas dazu zu dichten, oder sonst wirklich ihren schei.ss zu packen und zu gehen. gute saison 2009/10 hin oder her.

    0

  • wenn man es zusammenfaßt:


    er ist ein außergewöhnlicher Spielr, den wir sehr gut gebrauchen können, weil wir außer Ribery niemand mit vergleichbaren Fähigkeiten haben


    er ist von der Presse komplett bescheuert behandelt worden, weshalb ich verstehe, dass er auf die sauer ist. Die kann er dann auch gerne mal mit "Deutschland" bezeichnen


    er ist aber weder vom Verein, dem Trainer noch der Mannschaft schlecht behandelt worden, weshalb seine letzten Äußerungen - insbesondere eben zu Trainer und Mitspielern- alles andere als angebracht waren.
    Wenn er meint, dass 1 x nicht spielen und 2 x eingewechselt werden eine Mißachtung durch den Trainer ist, sollte er sich einen Verein in Holland oder aus dem MF der PL suchen, da hätte er sicher 100%ige Spielgarantie...bei den Vereinen, an die er möglicherweise denkt, würde er sich -solange er nicht in 100%iger Topform ist- öfter auf der Bank wiederfinden, als er sich das vorstellen kann...aus Madrid müßte er das aber eigentlich ja noch in Erinnerung haben...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">aber welche schuld gibst du ihm, dass er nach der verletzung nicht bei 100% ist? dass er sein ego hinanstellt und statt selbstzuschießen er immer die bälle abgibt? </span><br>-------------------------------------------------------


    ich gebe Arjen überhaupt keine Schuld - gegen Krankheit ist keiner gefeit.


    Ich würde halt nur andere Schlüsse aus der "Sache" ziehen: keine Vertragsverlängerung für Robben! - wegen dauerhaften zu geringen Nutzens für den Verein!

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">er ist aber weder vom Verein, dem Trainer noch der Mannschaft schlecht behandelt worden</span><br>-------------------------------------------------------


    Öffentlich! Inwiefern er intern kritisiert oder nicht kritisiert wurde, kann nicht beurteilt werden. Allerdings steht außer Frage, dass ein Spieler wie Toni Kroos bevorzugt behandelt wird, Spieler wie Müller und Robben mussten dafür bereits mehrfach auf der Bank sitzen, während Kroos das in ihn gesetzte Vertrauen überhaupt in keinster Art und Weise zurückzahlen konnte.

    0

  • [code:1:7b763a1f44]er ist aber weder vom Verein, noch noch von teilen der Mannschaft schlecht behandelt worden, weshalb seine letzten Äußerungen - insbesondere bezogen auf diese personen- alles andere als angebracht waren. [/code:1:7b763a1f44]


    so ist es richtig!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Öffentlich! Inwiefern er intern kritisiert oder nicht kritisiert wurde, kann nicht beurteilt werden. Allerdings steht außer Frage, dass ein Spieler wie Toni Kroos bevorzugt behandelt wird, Spieler wie Müller und Robben mussten dafür bereits mehrfach auf der Bank sitzen, während Kroos das in ihn gesetzte Vertrauen überhaupt in keinster Art und Weise zurückzahlen konnte. </span><br>-------------------------------------------------------
    Wo liegt der Unterschied zu Müller, wo dieser seit Monaten nur noch Müll spielt?
    Zahlt Müller das in Ihn gesetzte Vertrauen etwa zurück?
    Ich denke nein und dass nicht, weil ich lieber Kroos spielen sehe, sondern weil ALLE meist nur noch Müll spielen, einschließlich Toni Kroos !!
    Da kannste ALLE in einen Sack packen und drauf hauen und triffst immer den richtigen ;-)

    0

  • Müller wehrt sich wenigstens, geht, wenn auch oft nur alibihaft, im eigenen Strafraum in einen Zweikampf. Kroos zeigt sich in der Defensivarbeit doch überhaupt gar nicht, egal ob er als Zehner oder Sechser spielt. Müller ist zumindest in der Bewegung ohne Ball auch sehr aktiv, während Kroos für mich einfach kein belebendes Element ist. Als Müller gegen Basel eingewechselt wurde, gab es mit ihm noch mal neuen Schwung, immer etwas.

    0

  • [code:1:6eef1a134c]Da kannste ALLE in einen Sack packen und drauf hauen und triffst immer den richtigen [/code:1:6eef1a134c]


    absolut richtig baroni, da sind wir einer meinung

    0

  • airlion


    was ich für richtig halte, entscheide ich selber. Und was der böse Jupp mit Robben gemacht hat, würde ich gerne wissen ...


    sowas wie ein Argument wäre dabei förderlich...


    schon mal vorab als Hilfestellung: hat ein Trainer , der einen Spieler nach seiner Verletzungspause wochenlang trotz äußerst dürftiger Leistungen jedes Spiel machen läßt. dem das Vertrauen entzogen ?


    die Anmerkung von Robben zu diesem Punkt ist sogar noch unangebrachter als die zur Mannschaft. Denn dass diese Mannschaft keinen Snijder hat und aus der Zentrale gar keine bis äußerst mäßige Anspiele kommen, stimmt ja sogar...
    nur sagt man sowas nicht in der Öfftlkeit

    0

  • lass gut sein katsche, wir haben ja ne tolle vorrunde gespielt, sind im dfb-pkal HF und im CL-achtelfinale - der trainer hat alles richtig gemacht und robben ist schuld

    0