Arjen Robben

  • Robben hat einfach Eier, das ist so einer, bei dem merkst du, wie ehrgeizig er ist und dass er immer gewinnen will. Klar ist er manchmal zu egoistisch, aber das ist eben auch seine Stärke, und solange er es nicht übertreibt und auch weiterhin so variabel spielt wie in den letzten beiden Spielen ist er für uns absolut unverzichtbar. So einen Spieler darf man trotz Verletzungssorgen nie leichtfertig abgeben, denn einen gleichwertigen Ersatz bekommst du nicht geschenkt. Hoffentlich wird bald verlängert und dann freuen wir uns auf viele weitere Saisons Robbery und endlich einer Alternative auf der Bank namens Shaqiri! Ist doch genau das, was wir immer wollten, eine starke Bank!

    0

  • @giovane


    ist alles gar kein problem. ich freue ich auch sehr über die letzten zwei spiele und denke normalerweise genauso wie du, jeder sieg muss erst geschafft werden, egal gegen wen. mir kam nur basel gestern so absolut schwach vor. nichtsdestotrotz haben wir toll gespielt. ich bin aber noch nicht ganz oben mit meiner begeisterung. die schlechte form der letzten wochen hängt noch im gedächtnis, ich hoffe, da kommt kein rückfall, was ja auch nicht der erste wäre nach so einer cl-runde. desewgen bin ich einfach nur begrenzt euphorisch.

    0

  • Top- Leistung gestern, die Tore gegen Hoffenheim war doch der geplatzte Knoten.Wenn er jetzt verletzungsfrei bleibt, wird er uns in den wichtigen Wochen noch sehr weiter helfen können.

    0

  • Ist genau der gleiche Blödsinn eine Torjägerkanone für einen Spieler derart in den Vordergrund zu rücken.


    Mich interessiert die Mannschaft und wie alles inneinander verzahnt, wie das Teamklima ist, wie jedes Ego bedient wird.


    Nur das hilft dem Verein.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Trotzdem muss er dem Mario beim 7:0 den Ball auflegen.


    Das wäre ein Eintrag in die Geschichtsbücher gewesen und hätte seiner Leistung keinen Abbruch getan. </span><br>-------------------------------------------------------


    Wir spielen aber nicht für irgendwelche Einträge in den Geschichtsbüchern, sondern um das Viertelfinale. Und da sich Robben (zu Recht) sehr sicher war, das Tor zu machen - warum soll er da abgeben?


    Ich finde, das hat auch Basel gegenüber nicht mehr viel mit Fair Play zu tun, wenn es nur noch darum geht, den Gegner als willkommenen Wegbereiter für neue Rekorde zu sehen.

    0

  • das robben das 7 : 0 selbst gemacht hat, ist völlig in ordnung. ein gewisser egoismus muß jeder spieler haben.
    wenn hier jetzt schon wieder einer anfängt , von wegen, er hätte abspielen müssen, kann ich es kaum glauben.
    anscheinend gibt es immer noch leute, die nichts kapieren. wenn man so einem spieler wie robben, das nimmt, dann ist er nur noch die hälfte wert. der junge will tore schießen u. das ist gut so.

    0

  • Ich habe überhaupt nicht diese Denke. Das sind doch alles Tore für den FCB.
    Und gut ist...
    Das ist Personenkult bei einigen. Damit kann ich nichts anfangen.

    0

  • Man könnte ja die Frage in den Raum werfen, ob Robben gestern das wichtige 1:0 gemacht hätte, wenn er sich am Samstag nicht durch das Tor aus dem Spiel heraus Selbstvertrauen geholt hätte ;-)


    Müller scheint es jedenfalls nicht geschadet zu haben, dass Robben da nicht abgespielt hat...

    0

  • Jemandem vorzuwerfen, er hätte ablegen müssen, obwohl er das Tor macht, ist echt die Krönung. 8-)


    Gomez braucht keine Torgeschenke.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Das ist dem Gomez sowas von Latte, glaube mal. Der vergleicht sich sicher nicht mit Messi.


    Übrigens hat er gestern auch darauf verzichtet, sich einen Spielball mitzunehmen - den haben sie ihm dann bei Sky überreicht.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Gomez ist halt ein Strafraumtank. Den packst du da vorne rein und wenn vernünftige Vorlagen von Ribery, Robben und co. kommen, Netzt der einen nach dem anderen. Der braucht sich nicht durch 3 Mann in den Strafraum dribbeln.
    Und die Tore die er gegen Basel erzielte, waren von der Technik her teilweise auch anspruchsvoll. Inklusive seinem fast erzielten Tor mit der Hacke ;)

    0