Arjen Robben

  • Robben hat seine Stärken, aber diese sind mittlerweile schon so alt wie der Böhmerwald... Jeder Gegner kann sich auf ihn einstellen, nichts neues dabei und an seiner Harmlosigkeit gegen Dortmund und chelsea, aber auch schon gegen Real (und die vielen anderen Klubs ) konnte man sehen das die Gegner genau wissen wie sie ihn zu nehmen haben...


    ich bin so frei und zitiere: nee, also robben ist (bei allem respekt) nicht der weltklassespieler, zu dem er von einigen gemacht wird...


    ich wäre nicht traurig wenn er den Verein verlassen würde im Sommer, bin mir sicher der kleine Schweizer und Müller, aber auch andere können seine Position adäquat ersetzen...


    Der einzige der seine Probleme damit haben wird ist JH, denn da er nur eine Aufstellung kennt wird er sich Berater hinzuziehen müssen die ihm dann Spieler für diese Position schnitzen müssen... :-)


    over and out....

    0

  • Zum FC Bayern gehört mehr wie ein Robben alleine. Natürlich ist dieses "Nach innen ziehen" nicht mehr effektiv, aber danach sollte man Robben nicht beurteilen. Was der Kerl, z.B. gegen Chelsea runtergespielt hat, ist bemerkenswert. Er ist immer anspielbar und versteckt sich nicht. Zudem ist er einer unserer sichersten Passgeber. Es ist sehr einfach zu sagen, Müller und Shaquiri können den ersetzen...Können sie nicht. Robben zieht 2-3 Leute auf sich...holt die Gegenspieler aus dem Zentrum. Und genau da ist unsere Schwäche. Wir haben keinen im Zentrum den ein Robben oder Ribery einfach mal so anspielen können und dann den Ball wiederbekommen.
    Müller ist genauso berechenbar. Der geht rechts vorbei und das war´s. Gegen Chelsea herrlich zu sehen. Kam Robben, gingen 2 Leute direkt drauf...Kam Müller, ließ man ihn ins 1gegen1 mit Cole gehen. Das sind eben die Unterschiede. Zumal man mit Robben als Linksfuss und Lahm als Rechtsfuss immer 2 Optionen hat.
    Der Mann im Zentrum muss her und dann wird die Achse eine der besten der Welt. Und mal eine Gegenfrage zu Robben...Wo ist eigentlich immer Ribery in solchen Spielen?

    0

  • Und trotzdem sind das alles keine Gründe, warum man einen unserer Spieler (und ein sehr verdienter Spieler dazu) im eigenen Stadion auspfeift.


    EInfach lächerlich diese Versuche hier, das irgendwie zu rechtfertigen. Ein Jammer, dass man solche *** (beliebiges derbes Schimpfwort einsetzen) nicht für immer aus der Arena und diesem Forum verbannen kann.

    0

  • Der Mann im Zentrum muss her und dann wird die Achse eine der besten der Welt. Und mal eine Gegenfrage zu Robben...Wo ist eigentlich immer Ribery in solchen Spielen?


    dazu müsste man aber das System umstellen, sofern man bei JH von System sprechen kann... den ich kann seit vGaal kein System mehr bei dieser mannschaft erkennen...

    0

  • Bei Neuer hat der Vorstand damals sofort Stellung bezogen und das Verhalten verurteilt als die Leute in der SK die komischen Schilder hochhielten (was ja auch gut so ist) aber warum bezieht der Vorstand nicht deutlich Stellung und stellt sich an Robbens Seite. Nicht nur die Fans entschuldigen sich sondern auch der Vorstand müsste sich meiner Meinung nach deutlich von diesen Leuten distanzieren.Wenn mann schon eine Presserklärung rausgibt dann hätte das deutlich zum Ausdruck gebracht werden müssen. O-Ton KH R: "Wir freuen uns Arjen nach der EM wieder in der Bayern Familie begrüßen zu dürfen" Was ist das denn für eine wachsweiche rumeierei??? Das wäre das gleiche wenn er z.B.zu Giovanne Elber sagen würde das er an der Säbenerstr.immer herzlich willkommen ist.Meine persönlicher Eindruck/ Befürchtung ist,dass man nicht bedingungslos hinter Arjen Robben steht und ihn ggf.auch abgeben würde...was ich persönlich äußerst bedauern würde.Mann vermisst immer erst etwas wenn es nicht mehr da ist!!!

    0

  • Ich finde es peinlich und absolut unnötig was die Pfiffe gegen Arjen angeht.
    Nicht nur das er das in keinster Weise verdient hat, hat eigentlich nie ein eigener Spieler verdient, sonder das war auch wieder bestes Futter für die ganzen Bayern Hasser die sich jetzt vor lauter Freude über dieses Verhalten nicht mehr einkriegen.
    Ich kann nur sagen sorry Arjen.

    0

  • Können sie nicht. Robben zieht 2-3 Leute auf sich...holt die Gegenspieler aus dem Zentrum. Und genau da ist unsere Schwäche. Wir haben keinen im Zentrum den ein Robben oder Ribery einfach mal so anspielen können und dann den Ball wiederbekommen.
    =====================
    Naja, wenn Robben und Ribery gedoppelt und getrippelt werden, ist es schwer, ihnen den Ball zurück zu geben. Dennoch schaffen wir es nicht, diesen Raum in der Mitte zu nutzen, egal ob Müller oder Kroos da spielt. Da dies zwei so unterschiedliche Spieler sind, stellt sich zumindest für diese Position die System-Frage. Fehlt es an einstudierten Spielzügen, die eben den frei gewordenen Raum in der Mitte ausnutzen, wenn sich die Abwehr auf die Außen konzentriert? Meiner Meinung nach liegt hier das Problem.

  • Das hat mich auch gewundert warum man seitens des Vorstands nicht stärker Position "Pro Robben" bezogen hat. Und ich rede da nicht nur von Rummenigge, sondern auch von unserem Präsidenten Hoeneß welcher seit x-Monaten zu jedem Thema was zu sagen hat, sich laufend überall einmischt aber nun in der Sache Robben verdächtig still zu sein scheint.

    0

  • Korrekt 100% richtig erkannt, da braucht es einen Spieler der Qualität und eigenschaften eines Özil das hat weder Müller noch Kroos, und genau da ist der Hund begraben bei uns.

    0

  • Diese Fähigkeiten hätten sowohl Müller, als auch Kroos. Letzterer vielleicht noch viel eher. Unser Spiel ist aber in den letzten Jahren einfach so brutal auf die Außen ausgelegt, dass das Nachrücken im Zentrum nicht mehr so wichtig ist. Damit berauben wir uns - trotz aller individuellen Klasse auf Außen - der taktischen Variabilität. Nicht wegen Robbens nach-innen-ziehen sind wir so ausrechenbar, sondern weil die Gegner wissen, dass der Ball in erster Linie auf Außen gespielt wird.

  • da komme ich auch aber dann zusätzlich auf Schweinsteiger im Besonderen und den ZM im Allgemeinen zurück....auch da kommt dann zu wenig als Entlastung....ist mir zu billig die Verantwortung allein auf den jeweiligen 10er abzuwälzen

    0

  • Nein haben sie nicht,weder Kroos noch Müller sind besonders stark im Kontrolierten eins gegen eins Situationen, Müller da noch eher, aber Müller hat eben nicht das Auge,Özil wäre für uns einfach nur Perfekt!

    0

  • Meiner Meinung nach liegt das Problem in der Qualität der Spieler!
    Weder Kroos noch Müller haben mE die ganz große Qualität als 10er/HS.
    Beide sind extrem abhängig davon, was die anderen machen, Müller muss eingesetzt werden, bzw. braucht einen, der die von ihm freigelaufenen Räume auch nutzt, Kroos ist auf dieser Position vollkommen nutzlos, weil er nichts macht außer den Ball auf Robbery zu schieben und sich dann an der 16er-Kante zu verstecken.


    Was es bräuchte, wäre in der Mitte ein Spieler der Marke Özil, Kaka, Sneijder (um mal die unrealistischen aufzuzählen).
    Sprich einen Spieler, der im 1:1 richtig stark und vor allem sehr torgefährlich ist. Damit eben die gegnerische Abwehr ihn voll respektieren muss und ihn eben auch normalerweise doppeln müsste, um sicher zu gehen.


    Denn durch ein gewonnenes 1:1 würde es automatisch zu Unordnungen kommen, die dann entweder auf dem Flügel ein 1:1 ermöglichen oder eben Gomez im Zentrum Freiräume eröfffnen.
    Aber weder Müller und schon gar nicht Kroos sind dafür bekannt, einen Gegner mit Ball auchmal aussteigen zu lassen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Kroos Überschätzt ohne Ende, Müller einfach ein Loch gehabt diese Saison passiert in seinem Alter, nächstes Jahr wird es besser. Robben, Vorrunde verletzt, Rückrunde nie wirklich 100% gut gewesen. Vielleicht wirds auch da nächstes Jahr besser, aber man sollte schon einen echten Ersatz haben ... sowas wie Thiago Silva wäre geil.

    0

  • "Kroos Überschätzt ohne Ende, Müller einfach ein Loch gehabt diese Saison passiert in seinem Alter, nächstes Jahr wird es besser."
    ========================
    Kroos ist jünger als Müller, wieso schließt du bei ihm so etwas dann quasi aus?:D

  • weil ich bei Kroos im Gegensatz zu Müller, noch NIE eine gute Saison spielen habe sehen dürfen im Trikot des FCB.

    0