Arjen Robben

  • bayero


    Setz doch mal Emoticons ein, ich kenne Dich nicht so gut.


    Und andere User haben Deinen Post auch nicht ironisch gesehen.

    0

  • khr hat soweit ich mich erinnere vor einigen wochen klar gesagt, das der fcb kein abgebender verein ist sondern ein kaufender. einen spieler der normalerweise sf spieler ist, wird eh nicht verkauft werden. khr hat klar gestellt, das kein spieler der ersten 11 den fcb verlassen wird. war zu der zeit, als robben seinen vertrag noch nicht verlängert hatte. also dieses kapitel kann man zuklappen.

    0

  • Nö ein neuer wäre mMn nicht nötig. Man sollte halt Mandzukic und Mitch nicht so komplett ausblenden.
    OHNE Robben wäre der FCB immer noch so aufgestellt:


    ----------Müller ( Shak, Mitch )----------------------------------Rbery ( Shak, Alaba )--------------
    --------------------------------------------Shak ( Müller, Manni )------------------------------------------
    ------------------------------------------------------Gomez ( Manni, Pizza )-------------------------------


    schätze aber das wird ca. dann die Situation unter Pep in der neuen Saison 2013 / 2014 wieder geben.


    Mandzukic und Pizza könnten mal als hängende Spitze aushelfen, aber es wäre nicht ihre
    Idealposition.
    --------------------
    Doch für Mandzukic im 4222 / 4132 wäre das sogar sehr ideal weil er auch auf die Aussen ausweicht, also rochiert und gut "mitarbeitet".

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Man sollte Robben diese Saison unter totalem Leistungsprinzip spielen lassen und dann entscheiden ob man ihn zum Verkauf stellt...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Ja, da sind wir einer Meinung. Wir müssen einfach wieder variabler spielen. Wenn viel Dynamik in der Offensive ist, dann kann Robben auch mal aus der Bewegung kommen. Nur so lässt sich eine konsequente Doppelung der Außen umgehen. In der Dreierreihe darf es ruhig ein bisschen ''Anarchie'' geben. Spielzüge und Laufwege muss man eben ausreichend trainieren.

    0

  • Also Robben ohne Ersatz ziehen zu lassen, wäre mMn schon ziemlich riskant. Ich habe Weiser nicht komplett ausgeblendet. Es stellt sich eben nur die Frage, ob man diese Spieler schon kurzfristig als Alternative einplanen kann. Letztlich war es eine theoretische Spielerei, weil man Robben sowieso halten wird, aber in diesem Fall wäre ein neuer 10er eine Überlegung wert gewesen, wenn Müller komplett auf RA rücken würde. Naja, ziemlich viel Konjunktiv.;-) Bei Shaqiri muss man abwarten, er bringt tolle Anlagen mit, ob er sich langfristig auf der 10 festspielen wird, wissen wir aber nicht. Man sollte seine Entwicklung erstmal abwarten. Aus meiner Sicht ist er der perfekte Spieler für die Außenbahn.


    Ja, in einem anderen System wäre Mandzukic als hängende Spitze denkbar. Jupp lässt jedoch das 4-2-3-1 spielen und da bringt mMn ein Spielertyp wie Müller deutlich mehr. Kroos dürfte dort auch öfters zum Einsatz kommen. Für mich bleibt ''Manni'' primär ein Mittelstürmer, wenn auch technisch etwas stärker als Gomez. Pizza könnte ich mir öfters als hängende Spitze vorstellen, weil er mit dem Rücken zum Tor anspielbar ist. Vielleicht eine Variante, wenn man im Rückstand liegt.

    0

  • Ist Euch langweilig?
    Robben wird nicht gehen.


    Weder von sich aus gewollt, noch von Bayern gewollt. Robben steht hier am 1.9. auf der Matte.
    Da könnte man genauso diskutieren, dass Lahm, Schweinsteiger, Neuer jetzt alle gehen...


    Genauso ein Schwachsinn. Hört damit bitte mal auf.

    0

  • Ist ja gut, ich wollte nur antworten.;-) Dass es sich um eine theoretische Diskussion handelt, habe ich doch betont. Bin auch kein Befürworter eines Verkaufs, erst recht nicht, wenn man den Vertrag vorher verlängert hat.

    0

  • Sollten die ihr Scheckbuch zücken und 30 oder mehr Mio. bieten, MUSS man Robben verkaufen.


    Mag sich vielleicht übel anhören, aber mal ehrlich: spielt der noch so 'ne Saison wie die Letzte, haben wir den für den Rest seines Vertrages am Bein Kleben. Niemand gibt dann noch einen Pfifferling für ihn und davon mal abgesehen warte ich eigentlich täglich auf eine Meldung in der Zeitung, dass Mr. Glasmann wieder verletzt ist.


    Also Breifmarke auf'n Hintern und ab ins Land der Pizza und Pasta. Mit Müller und Shak haben wir ordentliche Leute für diese Position, die Robben ohnehin nur in maximal 30 Spielen beackert.

  • Robben ist mit einer der besten Winger Weltweit und ihr wollt ihn verkaufen:-S Wer soll kommen der das gleiche Niveau mitbringt?
    Verletzt war er auch schon lange nicht mehr


    Und was er in der Vorbereitung zeigt macht mir große Hoffnung das er wieder Bock hat und seine Stärke wieder findet

    0

  • Da muss man niemanden verpflichten. Müller hat viel Potential und aufgrund seiner Kontinuität wird er unterm Strich nicht schlechter dastehn als Robben. Mit Shak hat man einen weiteren BU - da stimme ich Coma zu, was in der jüngsten Vergangenheit eher selten der Fall war.


    Mit dem "Verlust" Robbens als Winger fiele eine "Pflicht-Anspielstation" auf der Aussenbahn weg, weil Müller für meinen Geschmack viel variabler ist. Der geht zur Grundlinie und flankt, spielt vielleicht mal jemanden aus oder taucht völlig unerwartet vor dem Tor auf; er macht die weiten Wege die wehtun, die sich Robben eher spart. Weiterhin ist Müller auch in der Rückwertsbewegung um längen stärker und würde viel mehr pressen. Dazu ein weiteres Talent und spätestens in der Winterpause spricht niemand mehr von Robben.


    Robben - aber vor allem dessen Spielweise - ist für uns leider kein Segen mehr. Jeder LV der BuLi weiß mittlerweile, wie er ihn kaltstellen kann. Schade drum.

  • Wenn Heynckes die richtige Taktik spielt und und man nicht wieder anfängt, das Streicheln einzelner Spieler zu übertreiben, dann wird Arjen dieses Jahr wieder ne richtig gute Saison spielen. Wenn man analysiert, warum die letzte Saison schlechter war und da die Weichen anders stellt, dann geht das gar nicht anders.


    Ich halte Arjen mit Selbstvertrauen für einen Spieler, den man genau wie Müller in den großen Spielen braucht, weil er dann dort auch sich das nötige Glück erkämpft. Nur muss er dafür in besserer mentaler Verfassung sein, als letztes Jahr.


    Es gibt kaum einen anderen Profi, der so hart an sich arbeitet wie Arjen. Klar hat er seine Macken - die haben aber alle.

    0

  • Charakterlich will ich Robben auch nichts absprechen - der hat sich tatsächlich nach jeder Verletzung wieder aufgerafft, wo viele andere Spieler vielleicht aufgesteckt hätten.


    Aber ganz rational betrachtet muss man sich eingestehen, dass wir mit Robben unter Umständen eine Geldverbrennungsmaschine auf dem Platz haben, die richtig teuer werden kann. Der steht ständig an der Grenze zur Sportinvalidität - Gott bewahre und natürlich wünscht ihm das auch niemand - aber man hat schon Angst um ihn, wenn er attakiert wird.


    Und die wichtigen Tore aus seiner ersten Saison bei uns wiegen die Kosten, die seine Verletzungen bisher verursachten, bei weitem nicht mehr auf.
    Vor allem weil er in den letzten Jahren in wichtigen Spielen entweder komplett fehlte oder schlicht und ergreifend versagte!


    Wenn er z.B. die 100%igen Chancen der letzten Saisonspiele inklusive Elfmeter reinmacht, stehen wir am Ende mit mindestens einem Titel da und wir führen diese Diskussion hier nicht - genau wie viele Andere überflüssig wären. Für mich überwiegen mittlerweile eher negative Gedanken, wenn der Name Arjen Robben fällt.

  • Man soll Robben gut verkaufen, weil die Diskrepanz zwischen ihm und der Mannschaft war immer da.
    Der Mann kann nichts dafür, dass wir flügellästig sind, weil aus der Mitte nichts kommt (Müller braucht spielende Partner, sonst verwelckt er). Aber er ist ein fast ein Standart für die Zerbrechlichkeit geworden. Man soll nicht mit dem Risiko leben und gerne dies den anderen überlassen.


    Ich sehe inh als einen Spieler, der auf dem Weltniveau spielen kann, wenn es spielen kann, aber mit dem zunehmenden Alter kann es noch seltener werden. Man soll den Doc fragen, ob man mit diesem Risiko leben kann.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Und die wichtigen Tore aus seiner ersten Saison bei uns wiegen die Kosten, die seine Verletzungen bisher verursachten, bei weitem nicht mehr auf.


    Von den vielen wichtigen 100% Chancen die er gerade in der letzten versemmelt hat ganz zu schweigen! :x