Arjen Robben

  • na na na Schau dir mal die Werte vom Toni an, sicher die Pässe auf Müller, alaba waren riesig, aber es war Luft nach oben und manni - hab ich nicht kritisiert , der war heute wirklich einsame spitze.....


    Ich kritisiere nur dass heynckes sich hingestellt hat und Gomez als Nr.1 benennt und dann ihm nicht den Rücken stärkt .. Klar hat manni ne riesenquote im Mom aber das meine ich mit dem Ego...aussagen muss man auch Taten folgen lassen...

    0

  • Habe ich auch so gesehen. Alaba war in der ersten Halbzeit komplett von der Rolle. Defensiv 2 Fehler, offensiv einfach viel zu ungenau. 2mal nach Eckbällen spielte er als letzter Mann den Ball unbedrängt in den Rücken von Lahm...anstatt da wieder Druck zu machen, spielen wir zurück. Nach der Halbzeit war er wie ausgewechselt und gewohnt sicher.
    Lahm war in seinen Aktionen auch nicht viel besser, wobei Müller auch nicht ne ideale Figur ablieferte, da er zu sehr ins Zentrum abfiel. Passte irgendwie in Halbzeit 1 nichts zusammen.


    Aber hier geht´s um Robben...und wie man einigen Personen mal wieder ans Bein pisst. Viel Spass noch:8

    0

  • also die aktion von robben geht überhaupt nicht, das ist klar. aber heynckes verstehe ich auch nicht..
    gerade im hinblick auf das pokal-spiel wo ribery fehlen wird, wäre es doch mal gut robben zu bringen, vor allem wenn man nach 60 min. 3-0 führt.


    gomez zickt ja auch nicht rum..mandzukic ist halt in topform zur zeit und spielt zu recht..


    aber die robben-show muss schnellstens geregelt werden, so etwas geht einfach nicht..

    0

  • Wann will unser" Trainer" den Leuten die auf der Bank sitzen denn mal Spielpraxis geben wenn nicht nach dem 3-0?


    Ich freue mich immer mehr das dieser "Trainer" im Sommer endlich weg ist.

    3

  • Ich war bis jetzt immer ein F:xan von robben aber seit dem er seine eigene Taktik durchzieht geht es wirklich nicht mehr
    weg mit der diva ,der ist ja schlimmer wie Balloteli !!!!!

    0

  • Das war echt schwach von Arjen. Verpisst sich demonstrativ nach ´nem wiederum tollen 0:3-Sieg. Er kann einfach nicht akzeptieren was gerade Sache ist und das er auch als Weltklassespieler unter Weltklassespielern dann einfach auch mal zurückstecken muß.


    So ist das eben jetzt momentan.......wenn man verletzungsbedingt eine Vorrunde ausfällt muß man sich eben wieder ran"robben".


    Die Situation bei uns hat sich derart geändert das er es auch mal langsam mitbekommen muß das derzeit ein allgemeines Level gespielt wird das so hoch angesiedelt ist das er nicht einfach so selbstverständlich wie früher wieder reinrutscht sobald er fit ist.


    Das hat er nicht verstanden. Der Abgang nach dem Spiel hat das unmißverständlich klargemacht.

    0

  • Robben ist Profi und sollte sich auch so benehmen. Seine Egof......i soll er lassen oder sich einen anderen Verein suchen, niemand kann etwas für seine ständigen Verletzungen. Ausserdem wird er im Laufe der Saison schon noch seine Einsätze bekommen.

  • Einmal kann man darüber hinwegsehen, aber irgendwann sollte er schon einsehen, was seine Mitspieler gerade leisten und das die Fans ihn auch dann gerne sehen würden, wenn er gerade nicht der glücklichste Mensch der Welt ist. Wenn er es nach der letzten Saison noch nicht verstanden hat, dass er niemals alleine Titel erzwingen kann, weiß ich auch nicht mehr. Intern wird so etwas garantiert angesprochen, weil es einfach ein schlechtes Bild abgibt, völlig egal ob das jetzt wichtig war oder nicht.

    0

  • Die Schwierigkeit eines Profitrainers ist es, einen Haufen Egomanen zu einem Team zusammen zu führen. Das Arjen ein großes Ego hat ist unbestritten und gehört zu einem Fussballprofi seines Kalibers wohl dazu um so gut zu werden.


    Aber die gestrige Aktion geht auf keine Kuhhaut mehr.:-|
    Ich hoffe er bekommt sein Ego in den Griff und zeigt uns wie man als Teamplayer Fans begeistern und Titel gewinnen kann.:)

    0

  • Fassen wir mal zusammen:


    Die Arbeit läuft, das Unternehmen steht an Platz eins und will unbedingt am Ende des Geschäftsjahres auch da stehen und das in mehreren Kategorien.
    Ihr seid dort der Geschäftsführer. Was macht ihr ? Geht ihr Risiko oder vertraut ihr der bewährten Strategie und den bewährten Leuten die zu Platz 1 geführt haben oder macht ihr die glücklich die in zweiter Reihe stehen, parat sind falls einer der Stammmannschaft ausfällt ?


    WAS MACHT IHR ?


    Oder besser noch, was macht ihr zu Hause ? Läuft alles, die Zinsen kommen rein, die Kinder sind gut in der Schule, die Arbeit läuft, es kann nicht besser laufen, man kann geniessen, macht ihr auf einmal Dinge welche die diese Chemie stören könnten ?


    Ihr müsst mal alle klar kommen mit Eurer Paranoia. Wir stehen mit 8000 Punkten auf Platz eins, haben ein Torverhältnis von plus 700 und dazu haben wir erst 7 Gegentore erhalten und wir schreiben den 20 Spieltag. Hier mal der Beweis.


    http://sportdaten.t-online.de/…tabelle/id_32_0_0_22_0_0/


    Und jetzt rückt mal Eure Rübe ein wenig zurecht und ehe man irgendwas schreibt sollte man lieber mal nichts schreiben. Sicherlich schreibt der Mure auch mal Pampe, keine Frage aber dieser Heynckes Verfolgungswahn ist ja nimma schön.

  • Sammer sagte es, Müller sagte es, Schweinsteiger sagte es... "Jeder muß sich selbst im Sinne des Teamgeistes und des Erfolges zurücknehmen!"


    Und was macht Robben? Deutlicher als in Mainz kann man nicht zeigen, daß man kein Teil des Teams ist! Anstatt mit der Mannschaft und den Fans den überaus erfreulichen Sieg gegen Mainz zu feiern, spielt er die beleidigte Flitzwurst!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Robben ist nun mal wie er ist. Extrem ehrgeizig.
    Natürlich kann man hier auch fordern, er soll sich fügen, also lachen, obwohl er innerlich von seinem Ehrgeiz zerfressen wird. Da kann er sicher noch dazulernen.


    Aber JH agiert hier auch mit wenig Fingerspitzengefühl. Er könnte den Banklern mit früheren Wechseln mehr Spielpraxis geben und den Kader mehr zusammenschweißen, das jeder gebraucht wird, nicht nur mit Worten, sondern auch durch Taten des Trainers.
    Möglichkeiten früher zu wechseln waren wiederholt auch gestern wieder da.


    Robben muss gegen Dortmund topfit und eingespielt sein. So viele Möglichkeiten gibt es jetzt nicht mehr. Da nutzt man doch alle Möglichkeiten. Wird aber nicht getan.

    0

  • die frage ist doch ... wie würden sich die anderen verhalten, wenn ein spieler spielen darf, dann ist es immer einfacher solche statements abzugeben....auch mario hat gestern gelächelt als er eingewechselt wurde und auch er war beim feiern in der kurve nicht mit dabei........


    egal wer es ist, spieler wie boateng, gomez, robben, shaq, tymo schaden sicher einer mannschaft nicht wenn man sie eher bringt bzw. auch mal zur HZ ein zeichen setzt, denn man darf nicht vergessen auch die 1.HZ war wieder etwas dürftig....ideenlos

    0

  • Aber dann muss doch in erster Linie der Spieler die Rechtfertigung für mehr Spielzeit liefern, und die war nicht gegeben in der Viertelstunde, die die beiden auf dem Feld standen. Sicherlich hatte da die Mannschaft schon ein paar Gänge zurückgeschaltet, aber gerade Robben wäre da noch in der Lage gewesen, etwas zu reißen. So wird es für ihn nicht einfacher, in die Mannschaft zu kommen.

  • dann hätte er auch ein paar bälle bekommen müssen ähnlich wie gomez, der einen halbwegs vernüftigen ball bekam... es ist immer schwierig eingewechselt zu werden, wenn die mannschaft den spielbetrieb quasi eingestellt hat....


    das manni und thomas in der derzeitigen situation die nase klar vorn haben ist logisch, aber es gibt andere spieler die einige durchhänger haben und da muss der trainer reagieren und nicht erst in der 75min wenn das spiel gelaufen ist...

    0