Arjen Robben

  • Einspruch. Robben hat bisher immer gezeigt, dass er quasi aus dem Stand wieder voll da und für Scorer gut ist. Klar kann er nicht vollständig sein bzw. wird davon sehr weit entfernt sein- aber auch ein Robben, der nur für zwei, drei Antritte und echte Aktionen Kraft hat, könnte heute Abend das Ding drehen...

  • Wow, dass überhaupt noch die Möglichkeit besteht, das jetzt zu schreiben.... :-O


    Ehrlich gesagt halte ich das Spiel heute für derart wichtig, dass ich ihn auf die Bank setzen würde, wenn es nur halbwegs irgendwie geht. Und genauso sehe ich es bei Ribery.


    Was uns das alleine psychisch schon für einen Auftrieb bringen könnte...

    0

  • Das sollte man eigentlich auch wissen, da Robben hier nicht erst eine Saison spielt und nicht die erste Verletzung hat. Es gab bisher eine einzige Verletzungsphase, nach der er nicht sofort wieder voll im Saft war.

    0

  • Schwierige Situation. Ich denke mal, das er auf der Bank Platz nehmen wird und wenn es z.B. nach 75 Min. 1:0 für uns steht, das Pep dann das Risiko eingeht. Ich weiß zwar nicht, was bzw. ob die Verletzung wieder aufbrechen kann, aber das wird man mit den Ärzten schon klären.
    Alleine um in den letzten 15 Min. nochmal richtig was bewegen zu können, wenn man muss, dann ist Robben oder Ribery die einzige Alternative.
    Ich wünsche mir, das wir das Risiko nicht eingehen müssen, Robben sich für das Dortmund Spiel schonen kann und wir nach 75 Min 3:0 führen.

    0

  • BIsher waren es Verletzungspausen, die vollständig abgelaufen waren. An dieser Voraussetzung zweifle ich erheblich momentan. Wenn er zurückkam, hatte er das ganze übliche Programm, vor allem incl Mannschaftstraining durchlaufen. Dann allerdings war er auch wirklich fit und praktisch von Null auf hundert. Nach dem, was man gelesen hat, hat er bisher doch nur Lauftraining absolviert!?


    Vielleicht kommt er in der 80 Minute und schießt in der 90. ein Tor, vielleicht aber geht er auch in der 83. verletzt wieder raus ubd wir spielen zu Zehnt zu Ende...


    Wie gesagt, am Ende muß er es selber wissen. wie er sich fühlt und welches Risiko er eingehen will.

    0

  • wieviel von diesen 6 Wochen erfunden waren, möchte ich auch nicht wissen...und Martinez ist ein wandelnder Kleiderschrank, Robben eher etwas filigraner gebaut....


    Robben hat Lauftraining gemacht und auf dem Ergometer gestrampelt....beides hat mit Fußballspielen incl zu erwartenden heftigeren Zweikämpfen nur am Rande bzw gar nichts zu tun...wenn der heute aufläuft und irgendwas sinnvolles auf den Platz bringt, sollte der FCB morgen die Fröttmaninger Kapelle mit nem Kerzenvorrat fürs nächste Jahr beschenken...:-)

    0

  • Fehlen bei Porto heute nicht beide Stamm-AVs? Es wäre schon der Hammer, wenn wir für ein paar Minuten einen Weltklasse-Mann wir Arjen in der Hinterhand hätten, der diese Schwäche dann ausnutzen könnte. Aber noch fehlt mir der Glaube an so eine Hurra-Aktion. Schaun mer mal.