Arjen Robben

  • Arjen soll Costa doch einfach in der Kabine sagen, schließlich gehört er zu den Führungsspielern und darf das durchaus. Aber nicht im Interview!

    Man fasst es nicht!

  • So isses! Um Costa zu erden bzw. zu verhindern, dass er abhebt, kann man das meinetwegen intern kritisieren. Wenn man es öffentlich und vor laufenden Fernsehkameras tut, könnte der Schuss nach hinten losgehen und darüber nachgedacht werden, ob da nicht auch noch andere Motive im Spiel waren.

  • Stimmt eigentlich. Das zumindest kann man ihm vorwerfen. Und er ist schon auch immer ein wenig ein Selbstdarsteller, gerade deshalb wäre es ja so unangebracht wenn Arjen seine Kritik wirklich so gemeint hat wie sie rüber kam.


    Ist jetzt nicht so negativ gemeint wie es sich anhört, also das mit dem Selbstdarsteller, aber ich denke es ist klar was ich meine.
    Gerade Robben hat auch bereits häufiger gefordert, dass Kritik intern bleiben muss...

    0

  • Wir sollten alle einfach froh sein dass sich Robben bei dem brutalen Foul an ihm im Strafraum nicht verletzt hat, na ja,die Landung sah auf jeden Fall gefährlich aus!


    Seine Aussagen zu Costa sind peinlich und er sollte sie sich in Zukunft verkneifen, ich und ganz ganz viele Fussballfreunde hoffen noch viele solche tollen Aktionen von unserem Neuzugang zu sehen!

    0

  • Grundsätzlich ist das auch nicht schlimm wenn er das sagt um Costa zu helfen nicht zu übermütig zu werden...aber bitte intern und nicht vor den Medien die das sehr gerne wieder als Aufreißer nutzen werden. Verfolgt man die Diskussion im DP darüber war es so auch mehr ein Eigentor für Arjen, von Moralapostel bis Schawalbe war wieder alles dabei, absolut unnötig.


    Costa ist zwar noch ein junger Spieler und Ratschläge von alten Hasen sind sicher nicht schlecht, aber eben bitte intern, denn Costa wurde als fertiger Spieler gekauft, jemand der möglichst sofort das Team verstärken kann und genau das tut er bis Stand heute sehr eindrucksvoll, da ist es mal abgesehen vom Teamgeist was schon als einziger Grund ausreichend wäre solche Dinge intern zu klären eher kontraproduktiv wenn ein neuer Spieler der so einen eindrucksvollen Einstand hatte womöglich aus eigenen Reihen durch öffentliche "Belehrungen" ausgebremst wird weil er sich bei der nächsten möglichen Aktion vielleicht zu viele Gedanken macht ob er das nun tun soll oder nicht und damit einfach wieder den Ticken zu langsam ist.


    Der Junge soll genau so weiter spielen wie bisher, meinetwegen auch mit solchen Aktionen wie Gestern, so wie Costa spielt tut es unserem Team einfach gut, weil durch ihn unsere Offensive noch erheblich torgefährlicher wird. Arjen hat seine ganz bestimmte Art zu spielen, eine Art die ihn in Topform ohne Foul fast unstoppbar macht, ähnlich ist es bei Costa und man sollte keinem von Beiden auch nur ein Stück dieser Art nehmen...und das wichtigste, gibt es etwas zu besprechen, dann bitte intern.

    „Let's Play A Game“

  • Solch ein Spruch in einem Interview muss echt nicht sein.
    Er ist nun solange in Deutschland und müsste wissen wie die Medien darauf reagieren.


    Jetzt wird wieder irgend eine Sch..se durch die Medien herangetragen.
    So unnötig.
    Er würde sich sicherlich auch nicht darüber freuen wenn seine Kollegen die Flugeinlagen von Ihm kommentieren.


    Soll er froh sein das er da nicht wieder einen Bauchmuskelriss wie gegen Gladbach davongetragen hat, so auffällig wie er sich wieder fallen lassen hat.
    Das muss alles nicht sein, spielerisch überzeugt er doch.
    Der Rest gehört intern geregelt.

    0

  • manchmal frage ich mich, wer schlimmer ist...


    die medien, oder gar die eigenen anhänger...


    klar... hätte er sich stecken können, aber damit ist das thema auch erledigt...
    selbst im dopa, dem größten spatenclub, den es gibt, wurde das in 2 sätzen abgehandelt und hier werden wieder vermutlich die nächsten 100 seiten mit dem käse gefüllt werden... peinlich...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Sowas muss arjen echt nicht bringen....man könnt genau so gut fragen wo Arjens Respekt vor dem Gegner ist wenn er wiedermal zu ner Schwalbe ansetzt



    Kann er sich echt sparen!!!

    0

  • Robben darf das. Das kann nicht sein, dass manche Leute denken, die Kritik kam aus Neid :D
    Ausserdem hat er Recht, dass man damit aufpassen muss. Zu viel des Guten braucht es nicht. Mass an der Grenze. Costa ist noch unerfahren, Arjen nicht. Es braucht Respekt im Fussball. Der FCB steht nicht für Überheblichkeit, sondern Klasse. Auch sportlich, deswegen sind solche Tricks auch total OK, wenn nicht übertrieben wird.
    Die Öffentlichkeit darf ruhig wissen, was er davon hält.

    0

  • wofranz hat es gut zusammen gefasst



    Was Costa angeht, hoffe dass der Junge auch weiterhin so befreit und voller Spielfreude aufspielt. An Costa wird da von meiner Seite aus nichts hängen bleiben, an Robben wenn es blöd läuft schon.



    Interessant war übrigens was Müller zum letzten Elfer gesagt hat und warum er den Robben schießen ließ...:D


    Und das aus gutem Grund: "Beim FC Bayern", erklärte der 25-Jährige augenzwinkernd, "ist es wie in einem Haifisch-Becken, da muss man den Haien ab und zu mal einen Fisch hinwerfen."
    http://www.sport1.de/fussball/…elfmeter-gegen-leverkusen

    0

  • Klar. Robben war hat schon einen ziemlich angeekelten Eindruck gemacht in letzter Zeit. Vielleicht wird ihm das Tor noch ein bisschen Auftrieb geben. Thomas ist geil :)

    0

  • Was ist dann noch erlaubt? Wo ziehen wir die "Respekt"-Grenze? Darf Arjen noch eines seiner Turbo-Dribblings starten und zwei, drei Gegenspieler austanzen? War Riberys berühmter Trick gegen Bremen auch respektlos?
    Am besten wir fragen jeden Gegner vor jedem Spiel, was wir machen dürfen und was nicht. Oder noch besser...wir fragen den Arjen. :D


    Costa hat diesen Trick bestimmt nicht aus Überheblichkeit gemacht!

    0

  • Ich zumindest habe kein Problem damit auch einen meiner Lieblingsspieler mal zu kritisieren wenn er etwas (für mich) getan hat was nicht so ok war und muß nicht alles schönreden nur weil es auch einer meiner Liebingsspieler ist.
    Und wenn mit Schönrederei oder gar Verständnislosigkeit auf meine Kritik geantwortet wird, dann versuche ich eben etwas ausführlicher meine Kritik zu begründen. In meiner Kritik befinden sich eigentlich nur nachvollziebare Argumente und nichts peinliches...peinlich ist höchstens was aus einer Kritik mal wieder gemacht wird nur weil es einen Lieblingsspieler von vielen trifft. Es gibt halt gerade im Teamsport Dinge die erledigt man intern.

    „Let's Play A Game“

  • Dass hier so dermaßen gegen Robben geschossen wird, kann ich nicht verstehen. Man kann ja vielleicht noch gelten lassen, dass er es intern hätte regeln sollen, das stimmt nämlich durchaus. Wer aber immer noch behauptet, es ginge nur um den Trick an sich, der hat gar nicht verstanden oder will gar nicht verstehen, was Robben eigentlich sagen wollte.

  • Wenn überhaupt, wieso muss man einem aufblühenden Spieler wie Costa die Meinung posaunen, habe ich was verpasst, hat er den Trick mit den Händen gemacht und dann den Mittelfinger nach? Das gehört doch zum Fußball dazu und man merkt auch im Internet die Begeisterung, die Szene von Costa hat sich rasant verbreitet und auf der Insel und auf Spanien wissen sie jetzt auch schon um den Trick und da gab es keine blöden Kommentare wie ''Respektlos'' oder ''Gegner verhätschelt'' sondern da gab es nur Lob zu lesen.


    Die Meinung der Medien wäre mir ja noch egal; ich hoffe nur, das Costa jetzt nicht gehemmt aufläuft, denn er braucht weiterhin seinen Spielwitz, seine Genialität, ansonsten ist er unbrauchbar für uns.

  • Die Respektlosen 5:


    Robben -- Müller ---- Ribery -- Costa
    ----------------Lewandowski-------------


    Robben:
    veräppelt den Gegner immer auf die selbe Art: schlägt respektlos den linken Haken, um nur noch respektloser den Ball in den oberen linken Winkeln des Tores zu schießen.


    Müller:
    verwirrt und veräppelt durch seine komischen Laufrichtungen und mit seinen komischen Storchbeinen die Gegner, um irgendwie Tore zu machen


    Ribery:
    Tunneln, Haken, Pirouetten, was für ein Clown


    Lewandowski:
    Wie er manchmal den Ball mit der Sohle vom Gegner zieht, um den Ball nur eine Millisekunde später mit Vollspann in den oberen Winkel des Tores schießt, ist für mich ziemlich respektlos


    Costa:
    Auf dem Weg zur Weltklasse - respektlos



    Wenn alle gesund sind, wird es ein Riesenspaß, sollen die sich Gegner doch ärgern über die Tricks oder eben sich diese Tricks selber aneignen! Ich bin mir sicher, dass sowohl eigene als auch gegnerische Fans solche Aktionen geil finden! :)

    0

  • bei dir ist das auch was anderes...


    du sagst was dazu und gut ist... ich glaube jedenfalls nicht, dass du darüber hier noch morgen und die kommenden tage diskutieren wirst...


    es wird hier aber durchaus welche geben, die das machen werden und das weißt du auch...
    "leiter" dieser fragwürdigen aktion wird ohne zweifel der simple sein...


    ein gefundenes fressen für solche typen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-