Neuverpflichtungen

  • Alaba hat als Außenverteidiger mehrfach gut gespielt. Sein Vorteil ist, dass er erheblichen Zug nach vorne hat, was für Bayern Spiel absolut notwendig ist.


    Trotzdem hat man gesehen, dass gegen laufstarke Mannschaften Ribery und Robben gut zugestellt werden können. Gomez ist das meist ebenfalls völlig abgemeldet und Müller ist einfach jemand, der zwar viel ackert und auch super Räume reißen kann, aber bestimmt nicht das Spiel dirigieren kann. Kroos fehlt da einfach Spritzigkeit und auch die Fähigkeit eins gegen eins zu gehen, was Gustavo und Tymo auch nicht können.


    Für mich ist daher klar, dass ein offensiver Mittelfeldspieler vom Typ Özil oder Götze kommen müsste. Auch ein Diego oder David Silva wären ein optimaler Spielertyp. Von dieser Art Spieler gibt es in der Bundesliga allerdings keinen, der Bayern weiterhelfen würde außer Götze, Kagawa oder Reus und die sind alle bei Dortmund.

    0

  • Das mit dem offensiven Mittelfeldspieler sehe ich nicht so. Mit Schweinsteiger, Kroos, Tymo und Gustavo haben wir 4 Mittelfeldspieler für 2 Positionen. Das ist vollkommen ausreichend. Was uns fehlt sind 2 gute Stürmer. Gegen die ganzen tiefstehenden Gegner brauchen wir einfach 2 richtige Knipser vorne drinne, die im Gegnerischen Strafraum Alarm machen und permanent in die Schnittstellen laufen, damit sie von den zentralen Mittelfeldleuten eingesetzt werden können.


    Leider haben wir es versäumt einen Cissé zu verpflichten, das wäre der ideale Partner von Gomez geworden. Als Stürmer Nummer 3 könnte ich mir einen Helmes vorstellen, denn der weiß wo das Tor steht, techisch gut und bezahlbar ist. Wer nun der Topstürmer neben Gomez werden soll ist mir eigentlich egal hauptsache er ergänzt sich gut mit dem Mario.

    0

  • es lässt sich drüber streiten, ob MG 30/35 Mio wert ist oder nicht, welcher Spieler ist das Geld/seine Ablöse überhaupt wert?


    Fakt ist, dass der Transfermarkt und die damit verbundenen Transfergelder/Ablösesummen sich seit Jahren verschoben haben, jetzt muss man schon für einen mittelmäßigen Spieler fast 2stellige Mio-Beträge hinblättern und wenn man dann noch Bayern, Barca oder Real heißt, dann legt man automatisch nochmal 1-2Mille drauf

    0

  • Ich verstehe nicht wieso Top Stürmer wenn der Trainer nur einen Spielen lässt dann brauch man doch keinen Top Stürmer.Der Versauert so oder so auf der Bank

    0

  • tja und was machste wenn gomez mal 2 monate ausfällt? außerdem kann man mal auf hohem niveau rotieren, wenn man die alternative hat

    0

  • haste recht, aber leider ist das der teufelskreis des geschäfts... entweder du ziehst mit oder bist der einzige der den anschluss verliert.


    die frage ist ob das financial fair play der uefa dann funktionieren wird...

    0

  • wenn wir Cissee verpflichtet hätten, wer hätte dann auf der Bank Platz genommen?


    so lange JH Trainer bei uns ist,wird er auch an diesem System festhalten und da wird nicht mit 2 MS in der Start11 gespielt!


    Helmes als Olic-Ersatz? ok, warum nicht, aber als MG-Ersatz reicht er auch nicht.

    0

  • es ist doch kein problem mal nen guten spieler auf der bank zu haben, man muss nur öfter durchwechseln, das ist nunmal so bei nem topverein. und in anderen europ. spitzenklubs meckern die ersatzspieler auch nicht ständig rum. wenn man einen breiten qualitativ hochwertigen kader will muss man das in kauf nehmen. schließlich nützt es nix wenn sich die erste elf von allein aufstellt und die bank hat wenig niveau... man muss sperren und verletzungen jederzeit flexibel fast 1zu1 ausgleichen können.

    0

  • Siehe doch Pranjic der hat gemeckert und wenn der mal rein kommt spielt der lustlos für mich.
    Und für mich ist er kein Top Spieler wenn dann mal ein Top Spieler zu uns kommt der wird mehr meckern. Denn unser lieber Trainer wechselt meistens erst ab der 70 min also demotivierst du damit schon allein die Spieler

    0

  • natürlich muss dann mehr rotiert werden, aber wenn du bessere spieler, als z.b. pranjic, auf der bank hast fällt das leichter.
    geb dir recht, wechseln ist wohl die größte schwäche von jh, meist zu spät und taktisch einige male nicht nachvollziehbar

    0

  • sicherlich wäre es einfacher,wenn man einen hochwertigen Kader mit 20 Topleuten hat,nur muss man die dann alle zufrieden stellen!!! und das ist schwer, jeder will spielen und auch in so einem Kader brauchst du einen Stamm


    wie man bei uns gesehen hat, waren ja unsere Ersatzspieler mit fehlender Fitness/Form schon unzufrieden und wandten sich an die Öffentlichkeit, jetzt stellt euch mal 20 Topleute vor!

    0

  • bei den anderen gehts doch auch. außerdem wissen die spieler auch das man dann auch etwas mehr erreicht. robbery fordern ja nicht umsonst ständig verstärkung auf dem niveau.... die wollen ja trotzdem spielen!

    0

  • mMn sollte niemand von den Spielern was öffentlich fordern,sondern sich auf seine eigenen Leistungen konzentrieren! der Rest kommt von ganz alleine

    0

  • Das Spiel des FC Bayern wird sich aber nicht verändern, wenn im zentralen Mittelfeld nicht ein neuer technisch starker Spieler kommt. Robben und Ribery sind nun einmal Außenspieler und es zeigt sich immer mehr, dass Vereine wie Gladbach oder Dortmund in der Lage sind, die beiden zuzustellen, weil in der Mitte von Bayern zu wenig Zug zum Tor ausgeht. Nur so ist es möglich, zwei oder drei Spieler ständig auf Ribery und Robben anzusetzen. Das Risiko, dass Kroos oder Gustavo mal aus der Mitte in den Strafraum gehen, ist für den Gegner gleich Null. Der einzige, der das kann, ist Schweinsteiger.


    Da muss man sich einfach was einfallen lassen, um flexibler zu werden. Real oder Barca spielen auch mit starken Außenspielern wie Ronaldo und Messi, haben aber eben auch mit Iniesta oder Özil technisch starke und torgefährliche zentrale Mittelfeldspieler, die die Taktik flexibler gestalten können.


    Von Shaquiri halte ich übrigens gar nichts.

    0

  • Volker
    Ich hoffe auf Özil bezieht sich nur technisch gut, was auch völlig reicht bei seinen Pässen, aber torgefährlich ist der nicht.

    0

  • Auch Iniesta ist keine Tormaschine, aber trotzdem haben sie Zug zum Tor und spielen dann eben die Stürmer und Ronaldo bzw. Messi frei, die den Ball reinmachen.


    Wirklich torgefährliche Mittelfeldspieler wie Ballack oder Lampard es mal waren, würden Bayern jetzt auch nicht weiterbringen. Bayern kommt durch die Mitte einfach wenig in den Strafraum rein und das liegt ganz stark an der Dribbleschwäche von Kroos, Gustavo, Tymo, Gomez und auch Müller, der zwar sehr gut bei mehr Platz Gegner aussteigen lassen kann, aber nicht wenn es ganz eng wird.


    An Bayerns Stelle würde ich Diego versuchen zu verpflichten und mit ihm einen Psychologen.

    0

  • An Bayerns Stelle würde ich Diego versuchen zu verpflichten und mit ihm einen Psychologen.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Volker


    mit Laux haben wir bereits einen ;-)

    0

  • An Bayerns Stelle würde ich Diego versuchen zu verpflichten und mit ihm einen Psychologen.
    -----------------------------------------------------------------------------
    Diego Maradona?