Lazarett-Thread

  • Ich habe das Gefühl, dass man bei allen Verletzten nach den schlechten Erfahrungen der letzten Jahre einfach länger abwartet bevor man wieder ins Mannschaftstraining und in den Spielbetrieb einsteigt.


    Könnte sein, dass man so versucht, die Verletzungen zu minimieren.

    0

  • Ich habe das Gefühl, dass man bei allen Verletzten nach den schlechten Erfahrungen der letzten Jahre einfach länger abwartet bevor man wieder ins Mannschaftstraining und in den Spielbetrieb einsteigt.


    Könnte sein, dass man so versucht, die Verletzungen zu minimieren.

    Wäre eine vernünftige Maßnahme. Es muss aber noch andere Gründe für unsere Verletzenmisere in der Vergangenheit geben.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Wie erfolgreich so etwas ist, durften wir bei Schweinsteiger, Ribery und Robben erleben. Da half es auch nicht. Man kann den Körper halt doch nicht wirklich auf den absoluten Härtetest mit Schonung vorbereiten. Es klappt oder halt nicht. Bei Ribéry war es einmal völlig lächerlich. Comeback um Comeback verschoben, dann spielt er endlich mal und gleich wieder verletzt. Und je länger die Pause bei Holger andauert, desto schwerer wird es doch nur wieder. Ich wünsche ihm und uns, dass es tatsächlich klappt. Aber es würde mich mittlerweile sehr erstaunen.

    0

  • Für mich schreit diese Geschichte von Holger irgendwie nach einem (offenbar kleineren) Rückfall. Wieso sollte der sonst auf einmal monatelang individuell trainieren, wenn er im Vorfeld der USA-Reise mit dem Team trainiert hat? Dort wurde er dann nach 30 Minuten ausgewechselt. Finde ich auch nicht ganz koscher, wenn man ihn von vorneherein nur 30 Minuten hätte spielen lassen wollen, hätte man ihn doch eher in der 60. eingewechselt.


    Wäre doch auch für die Seele besser gewesen. Nach der Auswechslung haben sich doch eh alle gedacht "Ach, guck mal der Badstuber, für mehr als 30 Minuten reicht es nicht." Von der Zeit her kommt es natürlich aufs Selbe hinaus, wenn er für 30 Min. eingewechselt wird, trotzdem wirkt es aber ganz anders. Hätte sich dann auch bei der Einwechslung von den Fans feiern lassen können.


    So ging er nach 30 Minuten runter und seitdem haben wir nur Bilder aus dem Kraftraum oder von der Freizeit gesehen. Die Bilder, die er vom Rasen postet, scheinen alle etwas älter zu sein, sonst hätte man ihn auch auf den offiziellen Kanälen öfter mal draußen gesehen.


    Ich glaube, dass beim Spiel in den USA irgendwas passiert ist. Nun redet man, in seinen Fall wohl auch besser so, drumherum. Ich hoffe zumindest, dass man weiß, wo der Schuh drückt, auch wenn man das nicht kommuniziert.

  • Tor: Neuer, Ulreich, Starke


    Abwehr: Boateng, Badstuber, Javi M. , Rafinha, Lahm, Alaba, Bernat,....Hummels


    def MF: Xabi Alonso, Josh Kimmich, Vidal, Thiago, Sanches, Nick Dorsch


    off MF Müller, Ribery, Costa, Coman, Robben, Benko


    Sturm: Lewandowski, Green


    damit kann man doch mal leben. :)
    Schwerverletzt aktuell: Der Rasen. Der hat die Motten. ?(

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Holger wohl ab nächster oder übernächster Woche wieder im Teamtraining. Im Interview mit ihm hörte sich das so an, dass ihm nicht wirklich was fehlte, er im Kopf aber nicht bereit war (so ein bißchen dass die Angst immer ein bißchen mitspielte). Jetzt hat er wohl den Fitnesstand den er meint zu brauchen und dann geht es im Teamtraining sich für den Kader zu empfehlen (was ja bei den 3. IV garnicht so leicht wird). Ich wünsche ihm weiterhin alles gute dafür.

    0

  • Holger wohl ab nächster oder übernächster Woche wieder im Teamtraining. Im Interview mit ihm hörte sich das so an, dass ihm nicht wirklich was fehlte, er im Kopf aber nicht bereit war (so ein bißchen dass die Angst immer ein bißchen mitspielte). Jetzt hat er wohl den Fitnesstand den er meint zu brauchen und dann geht es im Teamtraining sich für den Kader zu empfehlen (was ja bei den 3. IV garnicht so leicht wird). Ich wünsche ihm weiterhin alles gute dafür.


    Also war seine Pause zwischen USA-Reise und der Gegenwart eine gewollte, mentale Auszeit ohne physische Probleme?

    @whisky1982 widerspricht sich da ja selbst, da vom Fitnessstand die Rede ist. Er muss sich ja körperlich bereit fühlen, um wirklich bereit zu sein. Schon klar, dass einem das Gehirn sagt, dass man nicht alles so machen kann, wie es sein sollte, wenn man sich körperlich nicht wie ein fitter Leistungssportler fühlt. Dann muss man eben trainieren.
    Ich kann mir aber eigentlich nicht vorstellen, dass er jetzt deswegen wieder 2 Monate länger nur trainiert hat. Er hat ja glaube ich auch viel inidividuell trainiert, was so gar keinen Sinn ergibt. Ich schätze, dass er einfach jetzt in der letzten Phase seine Fitness/Form sucht, um sich auf dem Platz ganz wohl zu fühlen.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Im WM-Qualifikationsspiel der chilenischen Nationalmannschaft gegen Peru avancierte Arturo Vidal zum umjubelten Matchwinner: Der Mittelfeldspieler des FC Bayern erzielte beim 2:1-Sieg beide Tore für seine Farben. Dabei war im Vorfeld ungewiss, ob er überhaupt mitwirken kann; beim 29-Jährigen traten Grippesymptome und eine Magenverstimmung auf.


    Vidal hielt durch, ging zu allem Überfluss aber mit einer anderen Blessur aus dem Spiel: Kurz nach seinem zweiten Treffer (85. Minute) wurde er angeschlagen ausgewechselt – mehreren Medienberichten zufolge wegen einer Knöchelverstauchung.


    http://www.latercera.com/notic…oe-esta-camiseta-lo-hago/

  • Am meisten interessiert mich eigentlich Vidal. Ist das nun ein gutes oder ein schlechtes Zeichen, dass man so gar nichts von ihm hört? 8o

    bei sport1 steht das:


    Arturo Vidal droht wegen einer Knöchelverletzung sogar eine Pause bis zur nächsten Länderspielpause.

    rot und weiß bis in den Tod