Javier Martínez

  • Tja schade Bilbao...jetzt können wir ja mal nach-negotiaten, mit dem gestrigen Tor mal direkt Markwert +3 Mio und dazu +2 Mio Legendenbonus. Jetzt schnell zuschlagen, sonst schiesst er am Sonntag nen Hattrick gegen die Hoppels 8)

    Nächste Woche gibt´s ja noch einen Titel. Aber der Witz-Cup gegen Dortmund ist eher unwichtig und ich wäre froh, falls er uns noch verlässt, dass er das vor dem Spiel tut, damit da keine mögliche Final-Niederlage mehr in seiner Vita zum Abschied steht.

  • Ausgelassen jubelnd sah man Martínez auf dem Rasen der Puskas Arena übrigens nicht. Erst um 23.52 Uhr nahm er den Pokal fast widerwillig in die Hände, küsste und reckte ihn anschließend in Richtung der Bayern-Fans kurz in die Höhe. Martínez klopfte sich mit der rechten Faust auf das Vereinswappen und zog sich wieder zurück.

    "Ich mag den Pokal nicht haben, ich weiß nicht warum", erklärte Martínez anschließend bei Sky. Dafür sagte er: "Wenn ich mit dem Bayern-Trikot spiele, versuche ich immer 100 Prozent zu geben. Das habe ich gezeigt, ich bin zufrieden. Das war ein Traum."

    "Ich weiß nicht, was in den nächsten Tagen passieren wird, aber wenn ich mich so verabschiede, wäre das ein Traum", sagte Martínez beim spanischen TV-Sender Movistar.

  • Er ist das beste Beispiel dafür, dass die Angst vor der Hispanisierung unseres Teams völliger Bullshit war.

    Dann müsste man heute ja Angst vor einer"Gallisierung" haben und das ist genauso Blödsinn.

    Nächste Woche gibt´s ja noch einen Titel. Aber der Witz-Cup gegen Dortmund ist eher unwichtig

    Dieser Titel ist dieses Jahr sehr wichtig, denn wenn wir nach Barcelona unter Pep nun die zweite Mannschaft werden wollen, die alle sechs möglichen Titel holt, wäre das ganz großes Kino. (vorausgesetzt die Club WM findet statt)

    0

  • Dann müsste man heute ja Angst vor einer"Gallisierung" haben und das ist genauso Blödsinn.

    Dieser Titel ist dieses Jahr sehr wichtig, denn wenn wir nach Barcelona unter Pep nun die zweite Mannschaft werden wollen, die alle sechs möglichen Titel holt, wäre das ganz großes Kino. (vorausgesetzt die Club WM findet statt)

    Du hast recht. Das habe ich gar nicht bedacht. Mir wäre das Spiel bis vor Deinem Post auch komplett egal gewesen. Aber so hat das Ganze natürlich wieder eine Bedeutung. :thumbup:

  • FCB: bitte noch mal ein bis zwei Jahre mit Javi verlängern!!! Backup Innenverteidiger und Mittelfeld... Mentalitätsmonster und einfach ein super Typ!

    ...bei dem kleinen Kader ist er dann 2 Neuzugänge :D...

  • Chapeau. Manchmal fällt auch im Hause Brügelmann Ostern auf den 1. Advent und er schreibt einen Artikel den man groß und dick unterschreiben möchte.

    Also wenn das 2012 "in Trümmern liegen" war, dann fragt man sich, wo dann der ein oder andere Verein in der Liga seit Jahren liegt.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Also wenn das 2012 "in Trümmern liegen" war, dann fragt man sich, wo dann der ein oder andere Verein in der Liga seit Jahren liegt.

    Nach dem dreifachen zweiten Platz, einem Debakel im Pokal und einer Heimniederlage im CL-Finale, von der bis heute niemand weiß wie Chelsea das gewinnen konnte, finde ich die Bezeichnung für unsere Verhältnisse schon einigermaßen passend.

  • Nach dem dreifachen zweiten Platz, einem Debakel im Pokal und einer Heimniederlage im CL-Finale, von der bis heute niemand weiß wie Chelsea das gewinnen konnte, finde ich die Bezeichnung für unsere Verhältnisse schon einigermaßen passend.

    Na dann sind aber 99% der Liga seit Jahren um nicht zu sagen Jahrzehnten geschreddert.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Du musst das im Verhältnis sehen. Für Freiburg wäre das ein Erfolg, für uns eben nicht.

    Scheixxsaison ist ja in Ordnung - aber Mannschaften, die es bis ins CL-Finale schaffen liegen eigentlich nicht in Trümmern. Da kommt man dann nämlich nicht hin.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Scheixxsaison ist ja in Ordnung - aber Mannschaften, die es bis ins CL-Finale schaffen liegen eigentlich nicht in Trümmern. Da kommt man dann nämlich nicht hin.

    Ich fand schon das der Verein, vielleicht nicht in Trümmern, aber emotional schon völlig am Boden lag. Die Aussagen der Führungsspieler aus dieser Zeit gingen auch stets in die gleiche Richtung.