Javier Martínez

  • Es kann manchmal so einfach sein. Beachtlich, welche Rolle Javi bei uns spielt, seit dem er wieder auf der 6 steht.

    Da muss man aber auch noch mal PG in diesem Punkt kritisch hinterfragen.


    Kam hier her und hat uns mit Ansage den damals besten 6er der Welt "gestohlen". Das ist in meinen Augen bis heute ein unglaublicher Vorgang.


    Jupp bügelt derzeit vor allem Fehler / Unterlassungen von CA aus. Aber in diesem Fall korrigiert er zurecht auch Pep Guardiola.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Da muss man aber auch noch mal PG in diesem Punkt kritisch hinterfragen.
    Kam hier her und hat uns mit Ansage den damals besten 6er der Welt "gestohlen". Das ist in meinen Augen bis heute ein unglaublicher Vorgang.


    Jupp bügelt derzeit vor allem Fehler / Unterlassungen von CA aus. Aber in diesem Fall korrigiert er zurecht auch Pep Guardiola.

    Und noch mal dieses Thema.


    Schau dir Javis Verletzungshistorie an und auch mal die Seite auf Transfermarkt zu seinen Einsätzen 2013/14 und unsere Verletzungssituation in den 2 Jahren darauf in der Abwehr. Pep hat ihn auch im Mittelfeld genutzt - je nach Situation.


    Wir hatten ab 2014 auch Alonso auf der 6. Wenn du dir unsere Gegentorstatistik anschaust und auch die zugelassenen Schüsse, standen wir in diesen Jahren absolut sicher in der Verteidigung. Mal abgesehen von der jetzigen unsicheren Phase können wir das gegen die meisten Gegner jetzt wohl auch, sobald das Positionsspiel etc. wieder besser stimmt. Gegen manche Topgegner fährt man aber mit Defensivanker und dadurch möglicher offensiv Besetzung anderer Positionen besser. Kann uns dann ggf. etwas an Ballbesitz kosten, aber wir stehen hinten besser und sind dann vorne auch nicht mehr zahnlos.

    0

  • Hallo,

    Wobei er heute teilweise komische Sachen fabrizierte. Mit dem teilweise starken Pressing auf ihn hatte er so seine Probleme.

    das betrifft aber die gesamte Mannschaft. Spielerisch sind wir noch lange nicht auf dem "Vor-Ancelotti"-Niveau.


    Ralf

  • Wir können uns nur glücklich schätzen, solch einen Spieler in unseren Reihen zu haben.
    Sein Auftreten, sein Einsatz und seine Einstellung sind hochprofessionell und ein sympathischer Typ ist er auch noch.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • Da muss man aber auch noch mal PG in diesem Punkt kritisch hinterfragen.
    Kam hier her und hat uns mit Ansage den damals besten 6er der Welt "gestohlen". Das ist in meinen Augen bis heute ein unglaublicher Vorgang.


    Jupp bügelt derzeit vor allem Fehler / Unterlassungen von CA aus. Aber in diesem Fall korrigiert er zurecht auch Pep Guardiola.

    Ich glaube Pep wollte eher ein passicheres Mittelfeld und hat dafür seinen Wunschspieler Thiago geholt, später dann Xabi Alonso, Vidal kam dann als Mittelding.


    Javi war meines Wissens eher als zentraler Spieler in der Dreierkette eingeplant. Zudem hatten wir immer wieder Not auf der IV Position, da war er in dem Moment wichtiger.

    Man fasst es nicht!

  • Ich glaube Pep wollte eher ein passicheres Mittelfeld

    Ja. Wir agierten ja auch fast nie mit Doppel 6, sondern eher mit zwei Achtern und einer 6, weshalb er auf der 6 in erster Linie einen spielstarken Spieler haben wollte. Javi hat durchaus auch seine spielstarken Momente, aber im Vergleich zu Kroos bzw. dessen Nachfolger Alonso ist das ein gänzlich anderer Spielertyp.


    Pep wird um Javis Qualitäten im MF gewusst haben, vermutlich sogar Carlo auch. Aber für Pep war das wohl ein Kompromiss, dass er Javis Qualitäten dort "opferte", um einen anderen Fußball spielen lassen zu können. Wobei man auch nicht weiß, wie Javi wirklich eingeplant gewesen wäre, wenn er fit gewesen wäre. 13/14 fiel er gefühlt 50% der Spiele aus, 14/15 fiel er komplett aus und 15/16 hatte er immer wieder Probleme. Vielleicht war es ihm auch zu riskant, einen Spieler, bei dem man nicht weiß, ob er noch mal zu alter Stärke findet, in so einer Schlüsselposition einzubauen. Als Zentrum der Dreierkette, so wie es vor seiner großen Verletzung offenbar geplant war, wäre er ja zumindest in Teilen an seine alte Rolle herangekommen.


    Bei Carlo, der ja unsere Defensive stärken wollte, hätte das aber schon Sinn gemacht, ihn wieder als 6er zu platzieren, gerade weil man plante, den Gegner ziemlich häufig kommen zu lassen, indem man sich selbst zurückzieht. Einen weiteren IV wollte er offenbar nicht und plante ihn dann wie Pep dort ein. Warum auch immer.


    Naja, jetzt ist er ja wieder da, "wo er hingehört" ( ;) ) und funktioniert hervorragend. So hat jeder Trainer seine Präferenzen.

  • Da muss man aber auch noch mal PG in diesem Punkt kritisch hinterfragen.
    Kam hier her und hat uns mit Ansage den damals besten 6er der Welt "gestohlen". Das ist in meinen Augen bis heute ein unglaublicher Vorgang.


    Jupp bügelt derzeit vor allem Fehler / Unterlassungen von CA aus. Aber in diesem Fall korrigiert er zurecht auch Pep Guardiola.

    Zu dem Thema wurde zuletzt eigentlich alles gesagt, daher finde ich es komisch, dass du damit jetzt wieder anfängst. Javi sollte bei Pep der zentrale Mittelfeldspieler werden. Wieso er das dann nicht wurde/werden konnte, wurde jetzt mindestens fünfmal durchgekaut in den letzten Tagen.

  • Das stimmt so einfach nicht mit dem gewünschten aber verhinderten Mittelfeldstar Martinez unter Pep.


    Schon vor seinem Amtsantritt und irgendeiner Verletzung von Nr.8 ließ PG deutlich verlauten, dass Javi für ihn ein Innenverteidiger sei.


    Bitte keine FakeNews.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Das stimmt so einfach nicht mit dem gewünschten aber verhinderten Mittelfeldstar Martinez unter Pep.


    Schon vor seinem Amtsantritt und irgendeiner Verletzung von Nr.8 ließ PG deutlich verlauten, dass Javi für ihn ein Innenverteidiger sei.


    Bitte keine FakeNews.

    Is klar...muss dann wohl ein Fall von "Gruppen"halluzination im wahrsten Sinne des Wortes gewesen sein. Beeindruckend mit welcher Inbrunst mancher sein Unwissen vertritt.

  • Das stimmt so einfach nicht mit dem gewünschten aber verhinderten Mittelfeldstar Martinez unter Pep.


    Schon vor seinem Amtsantritt und irgendeiner Verletzung von Nr.8 ließ PG deutlich verlauten, dass Javi für ihn ein Innenverteidiger sei.


    Bitte keine FakeNews.

    Stimmt, habe ich auch so in Erinnerung. Er trennte Schweinsteiger von Martinez auf der Doppelsechs und er spielte dann in der IV. Ob es richtig oder falsch war, bleibt jedem selbst überlassen zu beurteilen.


    https://www.merkur.de/sport/fc…nverteidiger-3041047.html

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Sein Totalschaden im Knie erlitt er zwar im Supercup, allerdings war das im Sommer 2014. Da war Pep bereits ein Jahr hier. In der ersten Saison nach Jupp war Martinez direkt nach dem ersten Spieltag, bei dem er im DM auflief, für viele Wochen wegen einer Leisten-OP außer Gefecht. Eine Sprunggelenksverletzung folgte auch noch. Insgesamt stand er 18 mal im Kader, davon 14 mal in der Startelf. Positionsmäßig bestritt er davon die ersten 7 Spiele im DM, dann 3 in der IV, wieder 1 im DM, 4 in der IV und 3 im DM. Macht also 11 von 18 Spielen in der Liga im DM. In der CL lief er, mit Ausnahme von zwei Spielen, nur als DM auf. Im Pokal auch deutlich häufiger als DM. Nachzulesen hier.


    Dann kam die Verletzung und es war nicht mehr seriös mit ihm planbar. Die Folge war, dass der Verein kurzfristig reagieren musste und die Lösung lautete Alonso. Bis dann Martinez überhaupt wieder zur Verfügung stand, hatte sich die Mannschaft gefunden, zumal Dante in der IV auch alles andere, als überzeugte. Martinez hatte in der Defensive unter Pep eine zentrale Rolle inne, denn sobald er fit war, hat er auch immer gespielt. Die Königslösung wäre er wohl im Zentrum einer Dreierkette gewesen, wie beispielsweise im Pokalfinale gegen den BVB mal zu sehen war. Da konnte er seine Stärken komplett einbringen. Auch heute ist es wieder unter Jupp so, dass sich Martinez häufig zwischen die beiden Innenverteidiger fällen lässt. Betrachtet man die Zahlen und Fakten, dann kann man wirklich nicht zu dem Schluss kommen, Pep hätte Martinez primär und nur als IV gesehen.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • @durex Dazu fällt mir nur so viel ein ;)

    Bitte keine FakeNews.

    Passt ja auch gar nicht in das Bild was hier unbedingt gezeichnet werden soll. Finde es aber schon fast bewundernswert mit welcher Standhaftigkeit zb. der Nikotinverweigerer hier seinen, mehrfach widerlegten, Schmarrn vertritt!

  • @durex Dazu fällt mir nur so viel ein ;)

    Passt ja auch gar nicht in das Bild was hier unbedingt gezeichnet werden soll. Finde es aber schon fast bewundernswert mit welcher Standhaftigkeit zb. der Nikotinverweigerer hier seinen, mehrfach widerlegten, Schmarrn vertritt!

    Der nichtraucher braucht auch mal was zum liken. Alles ok, irgendwie muß der arme Mensch seine Pep-Phobie bewältigen.

    #KovacOUT

  • warum man sich dabei aber auf teufel komm raus in die öffentlichkeit gänzlich zum affen machen muss, bleibt wohl auch ein geheimnis für sich... es lebe die anonymität...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-