Javier Martínez

  • Das mit dem "besten Spieler aller Zeiten" kann er doch wohl hoffentlich nicht ernst gemeint haben.

    Sicherlich am Ende immer auch eine Geschmacksfrage.


    Bin aber auch der Meinung, dass LM berechtigt zum engsten Kreise dieser Kandidaten zählen darf.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Hinzu kommt, dass wir sicherlich mit Blick auf die Flügel Spieler haben, die auch als Ersatz dort spielen könnten (TM, JR, LG) - allerdings haben die crunchtime - Spiele der letzten Jahre gezeigt, dass es für diese top Spiel nicht reichte, wenn Spieler dann nicht auf ihrer Paradeposition spielen.


    Ein möglicher BU wäre sicher auch in diesen Spielen kein 1zu1 Ersatz. Allerdings würde ein regelmäßiges Rotieren in der BuLi/im Pokal die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass die Stammspieler dann min April auch fit sind.


    Keine Garantie, aber ein mögliches Entschärfen der Belastung - gerade mit Blick auf die Krankenakte der gemeinten Spieler.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Da kann ich mir nur an den Kopf fassen. Wir gehen in der Crunch-Time in den letzten Jahren immer am Stock und hier wird es gut geheißen, dass wir einen kleinen Kader haben mit dem Verweis, Spieler können auf mehreren Positionen spielen. Wer erinnert sich nicht an die Glanzleistungen eines Müllers auf dem Flügel oder im Sturmzentrum, einem Rafinha als Linksverteidiger. Drehen wir uns einfach weiter im Kreis.

  • Da kann ich mir nur an den Kopf fassen. Wir gehen in der Crunch-Time in den letzten Jahren immer am Stock und hier wird es gut geheißen, dass wir einen kleinen Kader haben mit dem Verweis, Spieler können auf mehreren Positionen spielen. Wer erinnert sich nicht an die Glanzleistungen eines Müllers auf dem Flügel oder im Sturmzentrum, einem Rafinha als Linksverteidiger. Drehen wir uns einfach weiter im Kreis.

    Es geht dodh darum, dass man , um Spieler 1zu1 ersetzen zu können, schon ordentlich, bis extrem tief in die Tasche greifen muss. Niemand jubelt hier weil der Kader aus 19 Feldspielern besteht, aber etwas Realismus wäre schon angebracht.
    Nur weil man meinte Spieler xy wäre der perfekte Backup , muss der Spieler das ja nicht auch so sehen.
    Natürlich kommen alle Spieler auf ihre Einsätze, aber Spieler mit Qualität wollen halt in den großen Spielen spielen.
    Man macht es sich glaube ich zu einfach , wenn man sich hinstell und sagt , wieso holt man nicht den und den als Backup.


    Spieler die dann auf mehr als 1er Position einsetzbar sind, machen da in meinen Augen mehr Sinn, aber natürlich auch nur dann wenn sie auch weiterhelfen.
    Wenn es nur darum geht den Kader aufzufüllen, kann man ja einach 3 Leute von der Straße holen.

  • Da kann ich mir nur an den Kopf fassen. Wir gehen in der Crunch-Time in den letzten Jahren immer am Stock und hier wird es gut geheißen, dass wir einen kleinen Kader haben mit dem Verweis, Spieler können auf mehreren Positionen spielen. Wer erinnert sich nicht an die Glanzleistungen eines Müllers auf dem Flügel oder im Sturmzentrum, einem Rafinha als Linksverteidiger. Drehen wir uns einfach weiter im Kreis.

    Der Dumme macht einen Fehler zweimal, der Kluge lernt daraus! :rolleyes:

    0

  • @grundwasser


    Dann werfe ich mal in den Raum, dass wir zum einen den kleinsten, den mit Abstand ältesten und zum anderen einen sehr verletzungsanfälligen Kader haben. Letzter Punkt bezieht sich vor allem auf die entscheidenden Positionen. Wir tanzen auch auf drei Hochzeiten und haben gewisse Ansprüche. Das sind Punkte, an denen man ansetzen muss. Das hat man diesen Sommer nicht getan.

  • @grundwasser


    Dann werfe ich mal in den Raum, dass wir zum einen den kleinsten, den mit Abstand ältesten und zum anderen einen sehr verletzungsanfälligen Kader haben. Letzter Punkt bezieht sich vor allem auf die entscheidenden Positionen. Wir tanzen auch auf drei Hochzeiten und haben gewisse Ansprüche. Das sind Punkte, an denen man ansetzen muss. Das hat man diesen Sommer nicht getan.

    Wie gesagt, sehe hier niemanden der es bestreitet oder beklatscht.


    Ich habe auch nur meine Meinung zum Thema Masse statt Klasse gesagt. Den Kader sinnlos auf 23-24 Mann zu schrauben macht genauso wenig Sinn wie mit zu wenig Spielern in die Saison zu gehen.


    Man sollte es sich auch nicht zu einfach machen, wie oben schon gesagt, nur weil Person x einen Spieler y gerne als Backup sieht, muss der Spieler das ja noch lange nicht wollen.
    Wieso sollte sich z.B. ein Nico Schulz hier auf die Bank setzen? Gerade auf den AV Positionen suchen wir ja absolut nur Backups, daran wird sich auch die nächsten Jahre nichts ändern. Es sei denn natürlich ein Spieler geht.
    Es hilft vielleicht auch mal Gedanken zu machen wie man selber reagieren würde bei einem Angebot. Sicher Kaderplatz und Entwicklung oder eher das Gegenteil.


    Persönlich bin ich Freund davon es jetzt mit Gewalt mit Spielern aus der Jugend zu versuchen. In der Vorrunde hat man etwas Zeit , die wichtigen Spiele kommen alle noch.

  • Man macht es sich glaube ich zu einfach , wenn man sich hinstell und sagt , wieso holt man nicht den und den als Backup.

    Grundsätzlich richtig. Es ist ja aber an jedem Spieler selbst, zu zeigen, dass er es ist, der in den großen Spielen spielen sollte.
    Wirklich konkurrenzlos gesetzt sind bei uns doch nur Neuer und Lewa, eigentlich. Diese 11 Stammspieler von einst, die gibt es doch bei uns im Grunde nicht. Wir haben immer minidestens 14 bis 18 Stammspieler. Also, wenn sie fit sind eben...

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • Dann werfe ich mal in den Raum, dass wir zum einen den kleinsten, den mit Abstand ältesten und zum anderen einen sehr verletzungsanfälligen Kader haben.

    Es ist schon öfter passiert, dass wir 6-8-Verletzte hatten ind den letzten 6 Jahren, das könnte dann sehr eng werden, wenn es drauf ankommt.

    Persönlich bin ich Freund davon es jetzt mit Gewalt mit Spielern aus der Jugend zu versuchen.

    Prinzipiell ja, aber nicht wenn man es muß, sondern dann, wenn man es gefahrlos tun kann. Z.B. wenn man 3:0 führt zu Hause und dann Nachwuchs einwechselt, oder in einem unwichtigen Spiel, weil man schon Meister ist oder zumindest so gut wie. Oder aber auch vor einen wichtigen CL Spiel, wo man dann besser auf Punkte in der LIga verzichtet, als in der CL rauszufliegen. Wenn man das dann machen müßte in der Endphase, dann wäre es wenigstens nicht das erste Mal für die betreffenden Spieler und man hätte zuvor schon gesehen, wer welche Leistung bringen kann in Pflichtspielen.

    0

  • Ich bin auch absolut dafür, dass man den jungen Talenten reichlich Einsatzmöglichkeiten gibt. Dazu zählen momentan ein paar aus dem Nachwuchs (ich kenne mich da aber gar nicht aus) und Sanches. 90% unserer BuLi-Spiele haben für uns Vorbereitungscharakter, da kann man es sich leisten diesen Spieler Einsatzzeit zu geben. Auch wenn man deswegen mal verlieren sollte, wäre es kein Beinbruch, schliesslich brauchen wir nicht immer 20+ Punkte Vorsprung.


    Das macht aber natürlich nur dann Sinn, wenn man auch Leute hat, denen man den Sprung in die Stammelf irgendwann grundsätzlich zutraut. Und solche Massnahmen müssten auch vom Vorstand abgestützt sein, so dass nicht gleich der Baum brennt, wenn mal ein oder zwei Spiele verloren gehen.


    Dass Kovac nicht gleich zu Beginn solche Experimente macht, verstehe ich gut. Aber spätestens gegen Ende der Hinrunde würde ich mir schon wünschen, dass er Talenten die Chance gibt. Sofern wir da neben Sanches überhaupt über vielversprechende Junge verfügen. Denn wie gesagt kann ich die Qualität unserer Nachwuchsspieler überhaupt nicht einschätzen.

    0

  • Es ist schon öfter passiert, dass wir 6-8-Verletzte hatten ind den letzten 6 Jahren, das könnte dann sehr eng werden, wenn es drauf ankommt.

    Prinzipiell ja, aber nicht wenn man es muß, sondern dann, wenn man es gefahrlos tun kann. Z.B. wenn man 3:0 führt zu Hause und dann Nachwuchs einwechselt, oder in einem unwichtigen Spiel, weil man schon Meister ist oder zumindest so gut wie. Oder aber auch vor einen wichtigen CL Spiel, wo man dann besser auf Punkte in der LIga verzichtet, als in der CL rauszufliegen. Wenn man das dann machen müßte in der Endphase, dann wäre es wenigstens nicht das erste Mal für die betreffenden Spieler und man hätte zuvor schon gesehen, wer welche Leistung bringen kann in Pflichtspielen.

    Man darf aber auch ehrlich sagen, dass es bei 6-8 Verletzten jeder Verein schwer hat und dafür haben wir uns doch recht gut geschlagen.


    Der Nachwuchs muss schon viel eher kommen, direkt von Beginn. Es wurde hier ja schon gesagt, wir sollten genug Qualität haben um in Gewissen BL-Spielen 1-2 Jungspunde einzubauen.

  • Grundsätzlich richtig. Es ist ja aber an jedem Spieler selbst, zu zeigen, dass er es ist, der in den großen Spielen spielen sollte.Wirklich konkurrenzlos gesetzt sind bei uns doch nur Neuer und Lewa, eigentlich. Diese 11 Stammspieler von einst, die gibt es doch bei uns im Grunde nicht. Wir haben immer minidestens 14 bis 18 Stammspieler. Also, wenn sie fit sind eben...

    Das ist natürlich richtig. Allerdings darf man die Sensibilität von Spielern nicht unterschätzen.
    Gerade Spieler auf absoluten TopNievau, die wir ja brauchen um uns ordentlich zu verstärken, sind dann doch schon ziemlich häufig kleine Diven und Egomanen.
    Nehem wir nurmal Griezman und schauen mal unabhängig vom Geld. Wieso sollte so ein Spieler dorthin wechseln wo er Konkurrenzkampf hat. Er ist so gefragt, der wird sich seine Einsätze schon garantieren lassen.
    In Verträgen steht ja heute fast alles drin.

  • Naja ein Griezmann bräuchte sich auch bei uns keine Gedanken über zu wenig Einsatzzeiten machen.
    Aber denke nicht das er in die Bundesliga wechseln würde.

    Auf gehts ihr roten

  • Man darf aber auch ehrlich sagen, dass es bei 6-8 Verletzten jeder Verein schwer hat und dafür haben wir uns doch recht gut geschlagen.
    Der Nachwuchs muss schon viel eher kommen, direkt von Beginn. Es wurde hier ja schon gesagt, wir sollten genug Qualität haben um in Gewissen BL-Spielen 1-2 Jungspunde einzubauen.

    Natürlich hat es jeder Verein mit 6-8 Verletzten schwer.


    Das Problem ist, dass wir viele anfällige Spieler haben und deshalb bei uns die Wahrscheinlichkeit auf 6-8 Verletzte höher ist als bei anderen.


    Dem kann man auf zwei Arten entgegenwirken:


    1. Ein paar verletzungsanfällige Spieler durch robuste ersetzen.


    2. Den Kader breiter aufstellen.



    Wie haben beides nicht gemacht, sondern gehen mit einem schmalen Kader, der einige anfällige Spieler umfasst, in die Saison.

    0

  • Wir gehen in der Crunch-Time in den letzten Jahren immer am Stock und hier wird es gut geheißen, dass wir einen kleinen Kader haben mit dem Verweis, Spieler können auf mehreren Positionen spielen.

    Dieses Ansatz kann man ja durchaus haben, u.a. auch um Talenten wie Evina oder OBM Einsatzchancen zu geben. Nur sollte man dann halt nicht von "wir greifen in der CL an" sprechen, dass passt einfach nicht zusammen. Wer angreifen will, sollte auch nachhaltig die Mittel dazu haben.

  • Naja ein Griezmann bräuchte sich auch bei uns keine Gedanken über zu wenig Einsatzzeiten machen.
    Aber denke nicht das er in die Bundesliga wechseln würde.

    Er war nur ein Beispiel, mehr nicht. Man kann gerne auch Ribery zu seiner absoluten Topzeit nehmen.

  • Es braucht in meinen Augen einfach nur 2 Leute für die Außen, sodass man nicht bei einem Verletzten direkt anfangen muss zu schieben und einen Müller zum Flügel stecken muss. Weil dann kann man gleich zu 10. spielen.


    Eventuell noch einen Soliden Backup für die IV, dann aber wird direkt wieder gemeckert, wie bei Wagner und eine Supersupersuper Klasse sitzt sich eben nicht auf die Bank als Backup.

  • ja ok, passt schon.
    Wollte damit ja auch nur zum Ausdruck bringen, dass nicht wirklich ein LA oder RA da gewesen wäre der uns weitergebracht hätte und zu uns gewechselt wäre

    Auf gehts ihr roten