Javier Martínez

  • sehe ich ganz anders.
    javi spielt unspektakulär u. wenn nötig den kurzen sicheren pass.
    hat mMn viele zweikämpfe geführt u. auch den überwiegenden teil gewonnen, hat sich aber auch ins angriffsspiel immer wieder eingeschaltet u. auch durchaus mit dem ein o. anderen pass die außen ins spiel gebracht.
    ich glaube einfach, man muß sich endlich von der ablösesumme gedanklich verabschieden. wer aufgrund der ablöse einen spieler erwartet hat, der spektakel macht, geht von völlig falschen vorraussetzungen aus.
    javi ist dafür da, neben schweinsteiger für sicherheit im mittelfeld zu sorgen u. gegenangriffe einzuleiten. das haben die beiden gestern mMn sehr gut gelöst.

    0

  • Ok, obwohl ich auch einer von denen bin, die immer dafür sprechen, dass man diese Ablösesumme bei der Beurteilung seiner Leistung hintenan stellen muss, muss ich gestehen, dass mich das dennoch selbst auch beeinflusst in seiner Wahrnehmung.


    Dass er jetzt kein spektakulärer Offensiv-Spieler wie Ribery und Robben ist, der mit tollen Dribblings und dergleichen die Menge sofort in seinen Bann schlägt, ist mir auch klar - und gleichzeitig, dass es für Martinez somit ungleich schwerer werden wird, bis alle vollkommen davon überzeugt sind, dass er wirklich ein Großer werden kann (wie Beckenbauer schon sagte: Früher hat man Defensivspieler selbst ausgebildet und Offensivspieler für viel Geld geholt) bzw. bis er alle vollends von sich überzeugt. Irgendwo habe ich das leider auch noch drin. :D


    Habe mir auch fest vorgenommen, mindestens bis Weihnachten die Pfoten still zu halten und nichts negatives über seine Leistungen zu schreiben. Weil ich mir vorstellen kann, wie schwer es für ihn noch aktuell ist.


    Mir hat gestern seine Präsenz irgendwie nicht gefallen, war aber auch nicht so schlecht, wie es von mir hier vielleicht anfangs rüber gekommen ist. Wie geschrieben, vielleicht habe ich ihn gestern zu sehr mit Schweinsteiger verglichen.


    Also - Schwamm drüber. Und Kopf hoch Javi. ;-)

    0

  • Mir hat gestern seine Präsenz irgendwie nicht gefallen, war aber auch nicht so schlecht, wie es von mir hier vielleicht anfangs rüber gekommen ist. Wie geschrieben, vielleicht habe ich ihn gestern zu sehr mit Schweinsteiger verglichen
    -------------------------------------------


    kann ich schon nachvollziehen. schweisteiger hatte gestern eine präsenz die wahnsinn war. dazu seine pfostenschüsse u. natürlich sein tor. auch seine pässe u. sein zweikampfverhalten war top.


    da kann es schon passieren, das man den nebenmann schlechter sieht.
    dennoch fand ich martinez gestern wirklich gut. er war immer zur stelle wenn es nötig war u. auch nach vorne hat er die ein o. andere gute szene gehabt.
    das er noch steigerungspotential hat, keine frage, aber zeit müssen wir ihm schon geben. aber für die kurze zeit, die er da ist, macht er wirklich eine gute figur auf dem platz.

    0

  • vielleicht ist es sogar so, dass Martinez die Rolle als offensiver Part im zentralen Mittelfeld (die Schweinsteiger gestern inne hatte) besser liegen würde


    er und Gustavo zusammen im zentralen Mittelfeld, das würde ich gerne mal sehen - wobei an Schweinsteiger freilich kein Weg vorbei führt
    wie du schon geschrieben hast: Seine Präsenz gestern war wahnsinnig - in der Form ist er der beste Mann weltweit auf der Position (trotz eines Iniesta, Xavi, etc.)


    aber mal abwarten, was die Saison so bringt - mein Gefühl sagt mir auf jeden Fall, dass Martinez sich bei uns durch setzen wird, Schwierigkeiten mit der Aklimatisierung wird es nicht geben, dafür wird man beim FCB bei so einem Spieler schon sorgen (anders als vielleicht früher bei z.B. einem Sosa oder Karimi, die von den Fähigkeiten auch geniale Fussballer gewesen wären)

    0

  • Richtig.


    Martinez muss sich einleben und mit den Mitspielern einspielen.


    Zudem muss er sich an eine völlig neue taktische Ausrichtung der Mannschaft gewöhnen.


    Ich bin zwar kein Bilbao-Experte, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass 90% der Gegner sich gegen Bilbao hinten rein gestellt haben.



    Man kann Martinez Fähigkeiten (Zweikampf, Kopfball, Stellungsspiel, Ballsicherheit, Passsicherheit) schon oft aufblitzen sehen. Das die Abstimmung mit den Nebenleuten noch nicht ideal ist, ist völlig nachvollziehbar, aber das wird mit jedem Training und mit jedem Spiel besser werden.



    Ich bin mir sicher, dass wir noch viel Freude an ihm haben werden, auch ohne spektakuläre Dribblings....;-)

    0

  • Javi hatte bis zur 40 Minuten keinen einizgen Fehlpass gespielt, und in dem ganzen Spiel glaub ich überhaupt nur 4 Fehlpässe bei 46 Pässen, 64 Ballkontakte in 72 Minuten ist auch mehr als ok und vorallem hält er BS31 en Rücken frei....


    Bei einem geb ich dir aber Recht, der Junge wird noch besser in sinne von Spieldominater werden

    0

  • Ist normal hier, dass wenn Spieler, solang sie woanders spielen, das Objekt der Begierde sind, aber kaum hier, in die Kritikquetsche geraten...


    Ist aber auch legitim. Hier wird auf höchstem Niveau kritisiert.

    0

  • Wenn Gustavo weiter in DM gute Arbeit leisten wird und Boatng oder Dante Schwächen zeigen, dann würde ich auch Martinéz gerne in der IV sehen. Sonst bin ich mit ihm und seiner Situation beim FCB sehr zufrieden. Ein guter Start in einer gut funktionierenden Mannschaft, was wünscht man sich noch mehr?

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • wir sollten imo mehr stabilität in unsere abwehrkette kriegen und die bekommen wir nicht, wenn alle nase lang ein anderes iv-duo gestellt wird...


    ich hoffe, dass jupp sich, wenn alle fit sind, auf eine feste formation hinten festlegen wird...
    dort kann dann in weniger wichtigen spielen rotiert werden und martinez ist für mich da nur der absolute notnagel...
    in erster linie soll er das spiel zusammen mit schweinsteiger im dm kontrollieren und in der iv wären mir seine fähigkeiten, die er auch nach vorne, hat etwas verschenkt...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Seh ich genauso.


    Klar kann Martinez IV spielen, aber im DM ist er mMn wertvoller.


    Ich denke in der Abwehr sind Lahm, Alaba und Badstuber gesetzt. Dante und Boateng kämpfen um den verbleibenden Platz.


    Ich habe ja die Hoffnung, dass das Zentrum wieder stabiler wird, wenn Badstuber wieder innen verteidigt.


    Spannend wird wen Jupp rausnimmt, wenn Alaba wieder da ist. Boateng und Dante haben beide viel Potential, sind aber auch beide immer für einen Bock gut...

    0

  • Bei zwei Gegentoren nach fünf Spielen kann man nicht davon sprechen, dass das Zentrum nicht stabil sei, aber das ist natürlich auch ein Verdienst des defensiven Mittelfelds und der gesamten Mannschaft. Man muss sich alleine mal angucken, wie Arjen Robben mit nach hinten arbeitet. Das ist überragend stark. Eine Abwehr, die von den anderen Spielern alleine gelassen wird, sieht immer relativ schwach aus. Defensive ist eine Aufgabe der ganzen Mannschaft, und genau das sieht man aktuell an unserem Spiel. Bastian Schweinsteiger ist in überragender Spielfreude, Javi Martínez spielt kaum einen Fehlpass, Philipp Lahm und Holger Badstuber halten die Seiten weitestgehend dicht, und wenn doch mal was durchkommt, sind meistens Dante und Jérôme Boateng zur Stelle - aber auch nur, weil alle anderen genauso mitarbeiten. Das ist doch das Wesentliche aktuell.

    0

  • Spannend wird wen Jupp rausnimmt, wenn Alaba wieder da ist. Boateng und Dante haben beide viel Potential, sind aber auch beide immer für einen Bock gut...


    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


    Badstuber übrigens auch...


    Wird spannend, wie unsere IV aussieht, ich glaube nach wie vor daran, dass die aktuelle IV Bestand haben wird. Denn das, was die Beiden bislang spielen, sieht mE richtig gut aus!


    Und das mit dem "Böcken schießen": Bei der aktuellen Defensivbilanz scheinen die Böcke dann doch nicht ganz so gravierend zu sein...

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Was hast du eigentlich gegen Badstuber? :D



    Wenn der Gegner pro Spiel nur einmal in unseren Strafraum kommt, ist es als Verteidiger schwer, "einen Bock zu schießen". ;-)


    Und wenn ich an die einzige echte Torchance von Wolfsburg denke, wie sich Boateng gegen Olic anstellte - nein, Boateng schafft es tatsächlich, selbst in so einem Spiel noch eine schlechte Szene zu haben. Badstuber hat sich gegen große Gegner schon bewährt, die anderen beiden noch nicht.

    0

  • die frage stellt sich doch überhaupt nicht, wenn alaba zurück ist, dann ist badstuber ganz eindeutig die nr.1 in der iv und das vollkommen zurecht.


    alles andere wäre lächerlich und ein skandal! =)

    0

  • Natürlich ist das so!


    Ich verstehe nur nicht, wie es Leute geben kann, die das eben nicht so sehen.


    Für mich ist Badstuber zusammen mit Neuer, Lahm, Ribery und Schweinsteiger einer von den 5, die aus der ersten Elf nicht weg zu denken sind (Rotation mal ausgenommen, aber im Laufe der Saison und vor allem in wichtigen Spielen wird es die eh nicht mehr geben).

    0

  • klar... wenn man ein blick auf die gegentore wirft, könnte man meinen, dass unsere abwehr eine bombe ist...
    aber ich schaue da auch eher mal ins spiel + den gegner und dort sieht man, dass diesem erstmal ohnehin die luft genommen wird, großangriffe gegen uns zu starten, aber wenn mal was durchkommt, sieht das alles noch nicht wirklich sehr stabil aus... auch die teilweise unnötigen gegentore und dicken chancen, die wir da zulassen, fallen halt ins auge...


    die tatsache, dass das dm ( und auch die offensive, wenn sie zurückkommt ) einen ordentlichen anteil daran hat, dass die defensive insgesamt stabil ist, steht außer frage...
    aber ich denke, dass man mit kontinuität in der 4er kette eher noch stärker werden kann...
    alle kennen da untereinander ihre laufwege... automatismen werden geschaffen etc.


    ich fände es jedenfalls nicht so förderlich für den gesamtverbund, wenn dort zu viel rotiert wird...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Das du von der Spielweise lieber einen IV wie Boateng siehst, das hast du ja schon paarmal beschrieben. Daran gibt es auch nichts auszusetzen. Ist halt deine Meinung.



    MMn ist aber Badstuber nicht ohne Grund in der NM und auch bei uns absolut gesetzt, während Boateng um seinen Platz kämpfen muss. Klar muss Badstuber auch immer liefern, sonst ist er auch schnell weg vom Fenster.


    Aber solche Dinger wie die Pirouette von Boateng gegen Schalke oder das völlig unnötige Einsteigen von Dante gegen Mainz sieht man von Badstuber einfach deutlich seltener als von den anderen beiden.


    Deshalb kann man die Aussage, das Boateng und Dante öfter für einen Bock gut sind als Badstuber durchaus so stehen lassen.


    Und was den letzten Absatz angeht: Klar ist das momentan nicht so gravierend, weil eben die ganze Mannschaft (inklusive Innenverteidiger) defensiv sehr gut agiert. Es geht aber eben immer darum alles zu optimieren. Und dass unnötig produzierte Elfer und missglückte Pirouetten als letzter Mann eher nicht optimal sind, das sollte klar sein;-)

    0

  • was is an einem auswärtsspiel besonders? vor allem...der kommt aus bilbao, spielt mit nem deutschen verein in minsk. also bitte..wo is da die besonderheit? :x



    aber freuen tut es mich natürlich...schweinsteiger wird ja wohl sicher spielen und martinez sollte man an die CL gewöhnen. das würde nicht schaden, so ein auswärtsspiel. da gustavo gegen bremen durchgespielt hat, kann ich mir nicht vorstellen, dass er jetzt gesetzt ist. ;-)





    tymoshchuk kann ich mir auch gut vorstellen, wobei ich ihn eher so ab der 60. erwarte, je nach spielverlauf aber. eh klar.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016