Javier Martínez

  • Spricht niemand vom Kaderfüller....er wäre der vorauseilende Ersatz für Benatia, da der nix taugt, da dauernd verletzt ist und zu teuer ist für das was er bringt!

  • läuft, seitdem unser trainer die med-abteilung umgekrempelt und die belastungssteuerung verändert hat.


    da ist ein jahrzehnte lang herrschendes gleichgewicht aus den fugen geraten.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Sag mal, gehts noch?
    Ich weiß ja nicht, ob es im Kuckucksnetz noch nicht durchgedrungen ist:
    Boa, Javi und Benatia im Oarsch.
    Bei Badi kann man die Uhr stellen, bis es wieder knackst.
    Alaba hatte auch schon ein paar Ausfälle...
    Ich frage mich, woher du die Kaderfüllerscha.isse nimmst?
    Grundgütiger, dann Angebot für Stones, Mangala usw. raus..
    Blöd halt nur, daß es denjenigen auch erwischt:-S

    0

  • Klar, mit Alaba kann das gut klappen. Aber wir spielen nicht gegen Real und Barca, Dortmund haben wir sogar mit Hojbjerg geschlagen und müssen wir für die Meisterschaft nicht mal.


    Tut mir leid, aber wenn man Wetlklasseeinkäufe ohne Ende fordert, ist man beim falschen Verein. Wir haben ja sogar schon 4 Weltklasse-Innenverteidiger und einen Super-Spieler als Nr. 5. Das ist viel mehr, als verlangt werden darf und nur möglich, weil Boateng billig war, Badstuber und Alaba von der Jugend hochkamen. Und da will man Nr. 6 und der soll bitte auch weltklasse sein? Bitte, ab woanders hin. Aber zum FCB passt das nicht.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Man könnte Kevin Wimmer von Tottenham ausleihen.
    Er hat gezeigt, was er kann ( Köln letztes Jahr mit wenigen Gegentoren), spielt bei Tottenham grad eh nicht und kennt die Bundesliga. Und im Sommer wird er wieder zurück geschickt.

    0

  • Eben, wer zwei Jahre weg vom Fenster ist, wird nicht gleich wieder an seine alte Form anknüpfen können, wenn er da überhaupt wieder hinkommt. Da hätte man nach den Wegganng von Dante handeln müssen.


    Ich gehe schon davon aus, dass es intern Spieler gibt, die man eventuell erst im Sommer verpflichten wollte. Dann muss man den halt jetzt für etwas mehr Geld holen.

    MINGA, sonst NIX!

  • Die CL ist nicht alles. Gerade jetzt, wo Boa und Javi ausfallen, ist es mehr als schwer genug, den Titel einzufahren. Erst Recht, wenn die Majas noch häufiger mit 3 glasklaren Fehlentscheidungen im Rennen gehalten werden.

  • Ein Ergänzungstransfer dieser Kategorie ist das Allermindeste, was nun passieren muss. Benatia und Badstuber werden auch künftig ihre Pausen brauchen, um halbwegs fit zu bleiben.


    Ich bevorzuge dennoch eine Lösung a la Laporte oder Mustafi. Selbst wenn letzterer nicht CL spelen darf, benötigen wir Klasse in der IV. Gerade weil eben auch der Ligatitel noch nicht in trockenen Tüchern ist. CL ist eh K.O. Wettbewerb, da muss man halt schauen, wie weit man kommt. Aber den Titel noch zu verspielen wegen des Verletzungspechs und weil man keine Maßnahmen ergriffen hat, um dies aufzufangen, das wäre wirklich bitter.

  • Ich finde, wir sollten einfach Laporte kaufen. Ablöse + Gehalt = 100 Mio. Paket. Das ist offensichtlich die einzige vernünftige, durchdachte, mit Hirn entschiedene Lösung und ist natürlich völlig eindeutig der einzige Weg für einen Klub wie den FC Bayern. Jeder, der das nicht sieht, ist einfach unvernünftig und kann mit Geld nicht umgehen. Ich finde, der FC Bayern sollte in Panik geraten und um 100 Mio. den fünften Weltklasse-Innenverteidiger holen. Damit gehe ich mal und feiere mich für meine lange durchdachten Lösungen, denn alles andere ist natürlich Bullshit.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • ich glaub klausi macht bei unseren spielen nebenbei auch seine bügelwäsche...


    ab und zu mal hingucken und ein alles versager grunzen - das reicht ihm völlig aus.

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • der nächste ausfall, badstuber, folgt bestimmt.
    auf der iv position haben wir personell dramatisch versagt. badstuber wollte man niemanden vor die nase setzten, mit benatia ein ei ins nest gelegt. boateng war leider pech