Javier Martínez

  • Ich bezog mich auf diese Meldung:


    "Schon in der Woche vor dem Hamburg-Spiel, so berichtet die "tz", habe Boateng über starke Beschwerden im Adduktorenbereich geklagt und sich mehrfach intensiv behandeln lassen. Da die Bayern aber im einzigen Testspiel in der Winterpause, bei der Niederlage in Karlsruhe, defensiv reichlich verunsichert spielten, habe Guardiola zum Rückrundenauftakt nicht auf seinen Abwehrchef verzichten wollen."


    Ob das jetzt genauso passiert ist oder nicht kann ich ja nicht wissen, aber ich hab zumindest kein Dementi o.ä. gehört. Falls es da doch eine Korrektur gab: Mea Culpa.

    0

  • Also langsam frag ich mich wirklich welche Qualität unsere medizinische Abteilung hat!
    Die machen die Diagnosen und bestimmen wann ein Spieler eingesetzt werden kann oder nicht.
    Da wird sich kein Trainer, egal wie er heißt, drüber hinwegsetzen.
    Der Spieler selbst ist ja auch noch da, genau wie unsere sportliche Leitung. Und die guckt bestimmt nicht zu wenn ein Trainer die Spieler "verheizt"!
    Aber Hauptsache der Blöd und Co. glauben, je öfter was wiederholt wird, dann wird`s schon stimmen!
    Auf die nächsten Schlagzeilen darf man sich schon freuen, da wird Guardiola auch dafür verantwortlich gemacht im Fall Martinez, aber kein Wort drüber, daß er ihn in Hamburg nicht in die Startformation gebracht hat.
    Schämen sollten sich hier manche "Fans", die den Medien hier auch noch auf den Leim gehen!

  • ...diese Unruhe kommt erst recht, wenn wir jetzt anfangen, jede Position in der Mannschaft mit DREI quasi Weltklasse-Spielern besetzen zu wollen. Selbst wenn es "nur" die neuralgischen Stellen im Team sind, soviel kann ein Trainer gar nicht rotieren, um in dem Falle Unzufriedenheiten zu verhindern.
    Die Strategie, jede Position DOPPELT mit etwa gleich starken Spielern zu besetzen und einen jungen Spieler als Backup zu haben, halte ich für genau richtig, zumal ja auch der Anspruch besteht, dass ein Spieler flexibel, also nicht positionsgetreu, einsetzbar sein sollte. Da jetzt noch mehr Millionen in Ablöse und Gehalt von neuen Spielern zu stecken, nur um für jedwede Eventualität gerüstet zu sein, das halte ich mittel- und langfristig für einen großen Fehler!
    Die jungen Spieler müssen es jetzt richten, sich zeigen und beweisen, dass sie das Zeug haben, beim FCB in der ersten Elf zu stehen. Und meinetwegen, wenn es die Möglichkeit gibt, einen guten Spieler zu holen, der zwar den Zenit seiner Leistungsfähigkeit überschritten hat, aber eben über jede Menge Erfahrung verfügt, sollte man die nutzen. Alonso hat sich ja auch als Glücksgriff erwiesen.
    Aber nicht aus Panik eine langzeitig angelegte Kaderpolitik über den Haufen werfen und mit Millionen um sich werfen, nur um Aktionismus zu zeigen. Das bringt nichts und sorgt für mehr Schwierigkeiten, als es Schwierigkeiten beseitigt.
    Und ja, das drei Innenverteidiger auf einmal ausfallen, ist nicht vorhersehbar, genauso weiß niemand von uns, ob Holger sich tatsächlich wieder verletzt. Also Ruhe bewahren und auf die Mannschaft und Trainer >:| vertrauen.

    0

  • aber ich finde es gut, dass wir auf diesen Umweg erfahren, was unsere medizinische Abteilung so treibt.
    MRT wurde also durchgeführt.
    Arthroskopie am Knie soll gemacht werden -> 2,3 Wochen Pause.


    Dann schauen wir doch mal, was dabei rauskommt und was die "Diagnosen" der medizinischen Abteilung wert sind.

    0

  • Gut, Javi wird ja auch nur die Ärzte fragen können.


    Der Verein könnte sich ja langsam auch mal melden.


    Sauladen!>:|

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Über Transfers brauchen wir nicht zu reden. Die Verantwortlichen haben ja frühzeitig festgestellt, dass es keine sinnvollen Kandidaten in der aktuellen Transferphase gibt. Ist auch kaum vorstellbar, dass man einen Spieler einfache finden kann, der auf Topniveau spielt, den ein Verein kurzfristig abgeben will und der dann auch noch in der CL spielberechtigt ist.

    0

  • Nach einer Arthroskopie am Knie wird er nach 2-3 Wochen bestimmt bei keinem Spiel aufm Platz stehen...ggfs Reha oder wenn er superduper Heilfleisch hat, bissl Lauftraining (aber selbst das bezweifle ich), mehr auf keinen Fall! Abgesehen davon das bis dahin keine noch so kleine Verletzung wo sie rumgeschnippelt haben, verheilt wäre!

  • Selbst wenn es so wäre glaube ich kaum dass sich ein Spieler hinstellt und sagt: Der Trainer / die Ärzte haben mich gezwungen zu spielen.


    Von daher gibt es schon durch den Maulwurf eine Diskussionsgrundlage. Es gab ja auch kein Dementi, was auch in gewisser Weise eine Aussage ist.

    0

  • Wer auch immer mit der Idee ''Hybridrasen'' bei uns um die Ecke gekommen ist, gehört öffentlich am Marienplatz gehängt.


    Sorry, sind doch wahrlich keine Zufälle mehr...

  • Diejenigen, die einen solchen Transfer fordern sind größtenteils dieselben Forenteilnehmer, deren Oma die Meisterschaft gewinnt mit diesem Kader und für die die CL ebenfalls ein Selbstläufer ist.

    0

  • http://www.schoen-kliniken.de/…aet/op/knie-arthroskopie/



    „Bei einem einfachen Meniskuseingriff ist der Patient nur wenige Tage beeinträchtigt. Eher selten ist danach noch Physiotherapie nötig,“ erzählt der Chefarzt. Und dann hat der Alltag den Kniepatienten auch schon wieder. Je nach Beruf ist er nach ein bis drei Wochen wieder einsatzfähig. Auch zum Sport darf er vier bis sechs Wochen nach der Kniearthroskopie wieder antreten.


    also läßt ihn Pep 2 Wochen nach der OP wieder spielen, wie ich hier im Forum gelernt habe. :D

    0

  • Ich hatte schon Arthroskopien am Knie und ja Du kannst laufen und leichten Sport nach paar Wochen... aber die meisten Kniee reagieren bei langem Sport mit dickwerden! Glaub nicht das Martinez (die Verletzungsursache mal außen vor) nach der Arthroskopie in 2-3 Wochen schon wieder 90 min packt ohne erneut auszufallen!

  • Ohne jetzt jemanden Vorwürfe zu machen. Aber komisch ist das alles schon ein wenig.


    In ganz Europa verletzt sich keine Sau - zumindest nicht langfristig - und bei uns passiert eine Sch... nach der Anderen am laufenden Band.


    Unfassbar...!!!

    0

  • dass man jetzt noch in ein paar Stunden einen Transfer in der Größenordnung Laporte durchzieht, daran glaube ich auch nicht.


    Aber ein Leihgeschäft a la Wimmer von den Spurs sollte schon noch drin sein.

    0