Pierre-Emile Højbjerg

  • na schade! befürchte das bei einen Nichtaufstieg die komplette 2 Mannschaft auseinanderbricht! Schöpf, Friesenbichler, Green Höjberg!!

    0

  • ich glaube die bricht so oder so auseinander. schöpf geht wohl zu gladbach, raeder kriegt keinen neuen vertrag, friesenbichler geht zu benfica, hojbjerg ist so wieso schon mehr bei den profis , rankovic geht zu h.96 und bei green muß man mal sehen wie die wm läuft, könnte mir vorstellen das man ihn ausleiht wenn es ein angebot gibt.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Hojbjerg kann für mich der Gewinner der Vorbereitung werden!
    Für sein Alter ist er schon recht weit. Mir hat auch seine Leistung im Pokalfinale zugesagt.
    Vllt. kommt der vermeintliche BS31 oder Kroos Nachfolger ja aus den eigenen Reihen!;-)

    0

  • Tolles Interview von ihm im Kicker!
    Das zeigt mal wieder, dass der FCB mehr als nur ein Verein ist!
    By the way, der Junge hat das Sieger-Gen welches man bei uns braucht!

    0

  • Es ist eigentlich ein komplettes PRO Bayern Interview!
    Darin geht es um seine Zukunft, die "Bayern-Familie" und um den Tod von seinem Vater!


    Die erste Frage/Antwort sagen eigentlich eine Menge aus:


    Sie haben kürzlich für Dänemark gegen Schweden debütiert. Spüren Sie als hoch gehandeltes Talent die Erwartungshaltung, Herr Höjbjerg?


    Ja, aber das ist kein Druck, so lange die Erwartungen nicht höher als meine eigenen sind. Und die sind sehr hoch.


    Sein Vater ist seine Motivation, er hat ihm Ehrgeiz und Wille mit auf seinem Weg gegeben. Die Bayern-Familie (vorallem Michael Tarnat) und Sören Lerby unterstützen ihn sehr.
    Und der Verein hält sehr viel auf ihn, deswegen leihen sie ihn nicht aus (Aussage Rummenigge).

    0

  • Hojbjerg als Kroos-Ersatz?


    Verlassen wir kurz die weltmeisterlichen Sphären. Und wenden uns dem deutschen Rekordmeister zu. Toni Kroos ist weg, der Platz frei. Gut möglich, dass seine Lücke intern gefüllt wird. Dafür sieht Guardiola laut "tz" den jungen Pierre-Emile Hojbjerg vor. "Er ist Bestandteil unserer Mannschaft und nicht mehr die Nummer 19, wie vielleicht noch im letzten Jahr", stellt zudem Sport-Vorstand Matthias Sammer klar.


    spox.com

  • Richtige Entscheidung. Der Junge hats drauf. Vielleicht nicht gleich für den Stamm aber auf jeden Fall dieses Jahr schon mal als Rotationsspieler.

    Da kommt ihr nie drauf!

  • Keine Ahnung, ob man mit ihm einen Schritt weiter gehen wird oder nicht. Auf mich wirkt er auf jeden Fall wie ein Leadertyp, wie jemand mit Charakter. Dieses Gefühl hätten ich auch bei Emre, leider brauchte dieser ein schwächeres Team um sich, um sich im Profibereich freizuschwimmen (befürchte aber, dass Liverpool wieder zu früh kommt -anderes Thema).


    Generell hatten alle, die es in letzter Zeit geschafft haben (oder zumindest näher an der Mannschaft waren), starke Präsenz und iwas Außergewöhnliches/Zielstrebiges an sich. Müller, Holger, Alaba, Can. Dieses Gefühl hätten ich damals bei BS & Lahm nicht so wirklich - bei BS etwas mehr, aber er war noch zu verspielt, zu sehr jugendlich. Ich hoffe, er packt das mittelfristig.


    PS: Diese "Aura" hat auch ein Thiago - ein Götze, Weiser, Shaq, Kirchhof, Rode eher nicht.

    0

  • don_andrej : Das du Müller, Holger, Alaba und Can aufzählst kann ich gut nachvollziehen. Das du hier aber auch Thiago aufzählst kann ich nicht so wirklich nachvollziehen, den würde ich ganz klar in eine Kategorie mit Götze packen. Die erstgenannten kommen alle über die Willensstärke ins Spiel. Müller und Holger einfach hammer Charaktere und Alaba hat einfach Cojones wie kein zweiter. ;-) Während ein Götze, auch ein Kroos und ein Thiago mehr über ihre technischen Fähigkeiten ins Spiel kommen.

    0

  • Wie gesagt, subjektive Empfindung...Ich definiere es nicht über Willensstärke allein, irgendetwas Besonderes halt. Iwas hat Thiago für mich...Er ist 22, er ist neu im Verein und er fühlt sich gleich als Chef, der die Bälle anzieht (zumindest in der Liga). Diesen "Hier bin ich und ich will den Ball"-Eindruck habe ich bei. Götze nicht.



    Aber sei's drum, kann ja jeder sehen, wie er will. ;-)

    0

  • Ich empfinde ähnlich, beziehe das aber eher auf die Persönlichkeiten außerhalb des Platzes, die die Spieler zeigen. Can gehört da nicht dazu, weil er wie Kroos einfach auch etwas abgehobenes hat.


    Müller, Badstuber und auch Alaba waren mit 18/19 schon ziemlich feste Charaktere, die sich über ihre Persönlichkeit und nicht über Äußerlichkeiten definieren mussten.


    Götze werfe ich mal in denselben Korb wie Schweinsteiger - ihre Situation ist auch recht ähnlich. Die kamen beide recht jung in eine Gemeinschaft mit vielen "Alphatieren". Beim Schweinsteiger waren es die vielen Frisuren, die lackierten Fingernägel etc. mit denen er sich Aufmerksamkeit schaffte - Götze versuchte es ja z.B. mit roten Lederhosen auf dem Oktoberfest.


    Höjbjerg erinnert mich eben auch an Müller, Badi und Alaba.


    Thiago ist über die Phase bereits hinaus - ich denke, die hatte er bereits in Barcelona (was man auch deren Foren entnimmt) und wir haben bereits den erwachsenen Thiago erhalten.

    0