Mario Götze

  • Hitzfeld: Nur weil man kein Vertrauen in Mario Götze hat, wurde Costa geholt


    http://www.focus.de/sport/fuss…-nicht-da_id_4884146.html
    ---------


    Mein Gott, Ottmar...wolltest du nicht in Ruhe deine Rente geniessen? Götze hat die komplette Rückrunde gespielt bis auf die Topspiele am Ende und es war seit der Winterpause durchweg Mist und der Costa-Transfer? Das Götze mangels Geschwindigkeit kein vollwertiger Aussenstürmer sein kann, das dürfte keine Erkenntnis der jüngeren Vergangenheit gewesen sein. Hier war Götze allenfalls der absolute Notstopfen. Man hat auf die Verletzungsanfälligkeit und das Alter von Robben und Ribery reagiert...so schön einfach kann der Fußball manchmal sein, ganz ohne versteckte Dinge die nur ein Meistertrainer-Experte sieht.

  • hmmm... Ottmar demontiert sich gerade selbst. Mensch, der Gentleman ist ein Ikone unseres Vereins.
    Kann den mal einer stoppen und ihm sagen, daß er lieber nen schönen Urlaub in der nahegelegenen Schweiz machen soll oder sonstwo als solch einen Stuss zu labern?

    0

  • In der Tat. Man muss ihn schon beinahe vor sich selbst schützen. Auch das zu-wenig-deutsche-Spieler-Gequassel ist einfach nur Nonsense. Ganz schlimm gerade bei ihm.

  • Wieviele Deutsche standen eigentlich im CL-Finale 2001? Ich habe keine Lust jetzt den gesamten Kader prozentual zu zerlegen, aber der Ausländeranteil heute wie damals geben sich die Hand...
    Spieler wie Ribs, Robben oder Alaba verkörpern den FCB doch viel mehr, als es Götze oder Kroos je könnten. Das ist, was zählt. Aber doch nicht die Herkunft...

  • um mal zum eigentlichen Thema zurückzukommen: Auf mich hat Götze am Freitag einen deutlich besseren Eindruck gemacht als zB Robben, dem einfach ersichtlich noch die Fitness fehlt. Selbst auf der nicht idealen Position sah das völlig ok aus im Vergleich . Wäre für das nächste Spiel mE absolut eine Option dür fie Anfangself.
    Und da mit einem wirklich fitten Ribery in der HInrunde ja inzwischen kaum noch gerechnet werden kann, nach allem, was zu hören/lesen ist, für den Fall eines Ausfalls von Lewandowski überhaupt keine Alternative da ist, haben wir sowieso keine Offensivspieler zuviel an Bord. Wenn in zwei Wochen endlich die Transferperiode beendet ist, wird es hofffentlich mal ruhiger um das Thema...

    0

  • also nicht mehr, oder weniger, als aktuell...


    damit sollte sich die diskussion dann auch erledigt haben und ottmar die klappe halten... :)

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • ist heute so und war auch 2001 schon so.


    lizarazu, elber, kuffour - spieler die unseren verein ein leben lang ganz tief in ihren herzen tragen und die auch heute noch als identifikationsfiguren für unseren fcb stehen.

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • Hast Du. Er mokierte sich über zu viele Ausländer im Team und Bayern ist zu wenig deutsch. Und man kann doch dem Götze nicht einfach einen Costa vor die Nase setzen. :)

    0

  • macht bisher nicht wirklich werbung für sich. das talent hat er, aber irgendtwas fehlt....weiß nicht ob er nicht den willen hat oder was es ist.


    denke aber das das seine letzte saison bei uns wird. vielleicht wäre das auch für ihn das beste.....

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ihm fehlt einfach komplett die Handlungsschnelligkeit in seinen Aktionen ...


    ... will er sich freilaufen, schleicht er los, statt zu sprinten.
    ... will er einen Pass spielen, wartet er mit dem Ball am Fuß oder stoppt sogar hab, bevor ein Pass kommt.
    ... will er abschließen, wartet er.
    ... will er einen Gegner in einen Zweikampf verwickeln, läuft er auf ihn zu und bremst dann 2-3 Meter vorher ab.


    Der Junge scheint vor irgendetwas "Angst" zu haben :-O

    TRIPLE 2020 - DANKE JUNGS

  • Man hat heute schon ein paar Mal sehen können, dass er im Zentrum eindeutig besser aufgehoben ist, als am Flügel. Die Doppelpässe mit Müller und Co. gehen meist auf, da fühlt er sich wohl.


    Trotzdem muss man von einem Spieler seines Kalibers erwarten, dass er in einem eins gegen eins am Flügel gegen einen Drittligaspieler vorbeigeht oder zumindest einen Mitspieler in Szene setzt. Da ist er sowohl im Kopf als auch in den Beinen viel zu träge und sein Potenzial nach oben, welches eine Leistungssteigerung erhoffen lassen könnte, scheint ausgeschöpft.


    Im Moment ist keiner unserer Spieler (außer vlt. Costa) auf 100%, deshalb gilt es noch eine Zeit abzuwarten. In der Winterpause sollte man ein Zwischenfazit ziehen und erörtern, ob es doch nicht für alle Beteiligten klüger wäre, das Kapitel ''Götze und der FC Bayern'' zu beenden.


    Es gibt genug andere Talente, die keine Sonderbehandlung brauchen, um es beim FC Bayern zu packen. Wir sind ja kein Streichelzoo.