Mario Götze

  • ich halte Mario einfach für überschätzt... er war zur richtigen Zeit am richtigen Ort damals beim BVB und in Rio


    er hat sicher sehr viel Talent aber keine Mentalität. Talent hat man Mentalität muss man entwickeln. selber

    0

  • Das behauptest du hier ständig. Du machst auf objektiv, aber in jedem deiner Beiträge diesbezüglich steckt Kritik an Pep, mal offensichtlich, mal versteckt. Ist ja auch okay, ist dir überlassen, dass du Pep nicht magst. Manche mögen ihn, manche mögen ihn nicht. Tu aber bitte nicht immer so, als seist du einer der wenigen, die ihn hier objektiv beurteilen würden.


    Allein der Satz "Wie auch immer. Ich glaube das Götze momentan von Pep nicht fair behandelt wird. Das ist meine Meinung, fertig." zeigt doch schon wieder Hase läuft. Wo sind denn die Argumente, die das stützen? Basiert das allein auf den Einsatzzeiten, seit er wieder fit ist? Das ist doch einfach eine in den Raum gestellte Behauptung. Für Objektivität braucht man Argumente.


    Guck doch auf Beiträge von durex oder @tm (EDIT: Im Pep-Fred). Die stehen Pep positiv gegenüber, aber haben in den letzten Tagen mehrfach deutlich gemacht, was sie an ihm kritisieren. Es gibt hier nicht nur Leute, die ihn entweder lieben oder hassen, hier kriegen viel mehr Leute den Spagat hin, als es manchmal scheint.


    Zumal ich denke, dass die Leute, die ihn mögen oder fachlich anerkennen, eher in der Lage sind ihn objektiv zu betrachten als die, die ihn überhaupt nicht leiden können. Von denen höre ich nämlich nie etwas positives in Richtung Pep. So Sachen wie "Meine Lieblingslösung wäre ja gewesen, wenn Pep geblieben wäre ABER..." hab ich hier schon ein paar mal gelesen, sind aber einfach nur geheucheltes Alibi-Gerede. Sonst würde man nicht wegen jedem Schaiß ein Fass aufmachen.


    Jetzt haben wir halt die Konkurrenzsituation, die wir uns immer gewünscht haben, irgendwer muss halt unter die Räder kommen. Leider trifft es hier Götze. Ich wünsche mir weiterhin, dass Götze es hier packt, mittlerweile ist es aber halt zappenduster. Pep hat nicht umsonst gesagt, dass er lieber einen kleineren Kader hätte (was bei unsere anfälligen Spielern halt leider unmöglich ist), dann kommen solche Diskussionen nämlich gar nicht auf. Dass man da nun selbst im eigenen Lager auf die Medien anspringt, ist natürlich wieder symptomatisch. Bloß nicht zufrieden sein.

  • der junge ist 23!!!!!zeig mit all die anderen 23ig jährigen, die das errecht haben, was er erreicht hat. und mentalität muss er haben, das hat er in dortmund gezeigt und ich bin mir sicher, dass unsere verantwortlichen auch der meinung waren, dass dieser junge mentalität hat, als sie in verpflichteten. Götztes problem ist pep, pep wollte ihn von anfang an nicht und lässt dies götze und den verein spueren. götze ist ganz einfach wieder ein weltklassespieler mit dem pep nchts anfangen will. man kann das schon fast als mobbing bezeichnen.

    0

  • David Alaba ist 23... Kimmich erst 21... Thiago 24... hab mich jetzt nur auf unser Team beschränkt...alle derzeit wertvoller fürs Team...


    Götzes Problem ist er selber... so wie damals ein LP... Qualität setzt sich am Ende immer durch egal wer einem im Weg steht... und weltklasse? jo mei wenn du das so sehen willst dann bleibt das dein Recht...

    0

  • Ich wette du hast kein einziges Spiel von Götze bei uns gesehen....Falls ja dann bitte eins wo er sas Spiel an sich gerissen hat, wo er der entscheidende Mann war????? Hör doch auf ehrlich, immer ist jemand anders Schuld, am einfachsten natürlich der Trainer.


    Wo zum Teufel soll er spielen? Wo? Dann sag eine Position wo wir nicht einen besseren aufbieten können....? Götze hatte wahrlich nicht wenig Minuten unter Pep letze Saison, diese Saison ist halt auch mehr Konkurrenz da, oder die Aussen sind ordentlich besetzt.


    Immer dieses Theater, Rode spielt nicht, Götze spielt nicht, warum Müller auf der Bank, ah zu. Tuefel wer soll in den wichtigen Spielen drausen bleiben...??? Da bin ich mal gespannt...

    Wenn jeder an sich selbst denkt, ist an alle gedacht!
    :thumbsup:

  • Das ich Pep nicht leiden kann stimmt nicht. Ich habe schon mehrfach geschrieben, welche positiven Dinge er dem Verein eingehaucht hat (kannst gerne im Pep-Thread mal ein bißchen rumstöbern).


    Ich habe z.B. immer gesagt, dass er uns eine neue taktische Variabilität beigebracht hat. Spieler weiterentwickelt hat und unser internationales Standing verbessert hat. Das habe ich schon zig mal geschrieben. Soll ich das immer wiederholen?


    Das die Chemie zwischen Götze und ihm nicht stimmt ist mein persönlicher Eindruck, der ja auch von einigen geteilt wird. Ich bin der Meinung das andere Spieler nach einer Verletzenphase mehr Unterstützung von ihm bekommen haben. Seine geringen Einsatzeiten sind in der Tat ein Indiz hierfür.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Egal wie man zu Mario steht. Wenn er es in dieser Saison und bei der EM nicht schafft, sich entscheidend in Szene zu setzen, wird er wohl als ewiges Talent abgestempelt. Mit dem Makel musst du auch erst einen Verein finden, der in der Champions League ernsthafte Ambitionen hat.


    Dortmund wird sich eine Rückholaktion zweimal überlegen nach der Erfahrung mit Kargawa. Geht er nach England, dann hat er nen schlechten Berater.

    MINGA, sonst NIX!

  • Allein aufgrund der Tatsache, dass man mit den 4 genannten Flügelspielern Qualität in Hülle und Fülle hat, gehe ich davon aus, dass CA sich dieser Stärken wohl nicht berauben wird. Eventuell wird er diese anders einsetzen, wer weiß das schon, aber viel ändern wird sich da wohl nicht.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Manche Post sind hier einfach witzig.
    Mario Götze war beim BVB und DFB zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle....
    ....Götze ist total überbewertet......
    Genau deswegen hat Bayern ca, 37 Mio für ihn ausgegeben, weil er die ganze Welt 3 Jahre geblendet hat mit seiner schlechten Leistung.
    Manche Leute sollten einfach mal objektiv bleiben und nicht nur bashen, aber das ist man ja hier gewohnt....


    Ich finde bei 150 Bundesligaspielen 42 Tore und 47 Vorlagen für einen komplett überhypten Spieler nicht so schlecht. Nimmt man die kompletten Pflichtspiele dann kommt er auf grottenschlechte 31 Tore und 44 Vorlagen in 116 Spielen für den BVB und 33 Tore und 22 Vorlagen in 105 Spielen für den FCB. Absolut mies.... Fast Arbeitsverweigerung.
    Vielleicht liegt es auch daran, dass man einfach nicht auf seine Qualität setzt, weil Pep lieber seine Spieler spielen lässt8Alonso war eine zeit lang absolute Katastrophe und er hat an ihm festgehalten).
    Natürlich kann er nicht so aufspielen wie beim BVB. Dort war er Dreh- und Angelpunkt im Spiel und hier spielt er eine untergeordnete Rolle, was auch vollkommen okay ist....
    Da sage ich rein gar nichts. Das er teilweise fahrig spielt, dass weiß ich auch...
    Es geht hier um keine Glorifizierung oder ähnlichem , sondern um eine faire Chance für einen jungen deutschen Nationalspieler......


    In der nächsten Saison hat man eigentlich jede Postion doppelt besetzt und das sollte man auch. In den nächsten 1-3 Jahren werden uns Alonso,Robben,Ribery verlassen.
    Götze ist ein ähnlicher Spieler wie Thiago (absolute Granate), welcher sehr verletzungsanfällig ist. Warum Götze nicht zu einem ähnlichen Spieler machen?


    Es verlangt hier keiner, dass irgendwer immer spielen muss, aber man sollte den Spielern mit vorhandener Qualität auch die Chance geben, die Qualität zu zeigen. Man muss sich einfach nur mal Gedanken machen, wo er spielen kann. Am besten auf der 8 oder 9 und da kann man sehr gut rotieren. Wenn er nur die Hälfte aller Pflichtspiele für den FCB macht, dann kommt er auf ca. 25 Spiele oder natürlich über Einwechselungen auf mehr......


    Dann kommen Argumente wie, was wäre wenn MG einen Fehler gemacht hätte und man das Spiel gegen Köln verloren hätte.
    Für mich kein haltbares Argument. Was ist wenn Lahm, Ribery oder Vidal einen Fehler machen und man das Spiel gegen Köln verliert.
    Kimmich sah in beiden Spielen gegen Juve auch nicht gut aus...Na und .... Fehler passieren im Fußball..... Vielleicht hätte Götze ja ein super Spiel gemacht und Köln alleine weggeballert, vielleicht wäre er unauffällig geblieben und vielleicht hätte er einen entscheidenden Fehler gemacht. Vielleicht, vielleicht vielleicht......


    Wenn man Götze jetzt verkauft, dann braucht man mittelfristig Ersatz für ihn und mir fällt da spontan keiner ein, der nur halbwegs erschwinglich ist......


    Ihn jetzt einfach zu verscheuchen fände ich absolut dämlich ,aber für manche ist es die tägliche Befriedigung.....

    0

  • Und auch für dich nochmals zur Erinnerung. Goetze hat nur noch ein Jahr Vertrag. Daher können wir nicht schauen, was ist, wenn Ribery geht, sondern müssen nach dieser Saison entscheiden, ob man verlängert, ob er verlängern will und man überhaupt eine Einigung treffen kann, da sein Berater der Mann ist, der auch Kroos berät. Da klappte es auch so gut mit der Verlängerung.
    Investieren wir also nochmals ein Spitzenspielergehalt, was eben noch höher wird, in Potential und Hoffnung.

    0

  • Danke ich kenne die aktuelle Vertragssituation. Fast so hilfreich wie die Aussage,dass imemr nur 11 Spieler spielen können.


    Wenn ich nur halbwegs was in der Birne habe, dann lass ich Götze jetzt spielen. Wie du schon erkannt hast, verlängert er oder er geht.... Will man mit ihm verlängern, dann muss man dem Spieler vertrauen schenken. Will man ihn verkaufen, dann gibt man dem Spieler Einsatzzeiten.
    Ist es einem egal, was im Sommer mit ihm passiert, dann macht man es wie Pep.....


    Wer behauptet denn, dass er noch mehr Gehalt verlangt? Du vergleichst es nicht wirklich mit Kroos, der zu dem Zeitpunkt der Verlängerung deutlich weniger verdient hätte, als Götze es jetzt schon tut.
    Götze verdient meines Wissen irgendwie um die 12 Mio. Kroos hatte man um die 8 geboten... Also passt der Vergleich auch nicht wirklich.... Einem Spieler mit 23 geht es vielleicht nicht um die letzte Mio, sondern um die Perspektive, welche gegeben sein muss....

    0

  • Nunja die Leistungen des Trainers sollte nicht Mario negativ angekreidet werden.
    Götze ist Welklasse und besser als Messi. Ich behaupte eher das messi der einzige Mensch bzw ist den Pep wirklich liebt. Pep würde eher alles tun um seinen herzenspieler stetig zu preisen als unseren WM gott legende zu stützen.


    PEP weiss was Mario für ein wahnsinns Kicker ist.
    Egal welches spiel unter Klopp oder Löw... Weltklasse. Gerade vor seiner letzten Verletzung war Götze richtig stark aufgeblüht.
    UND mindestens gegen Köln etc muss er spielen.
    Es ist offensichtlich was pep von Mario hält.

    0

  • Also soll man ihn spielen lassen, damit die Möglichkeit einer Verlängerung besteht? Also ist die Möglichkeit der Verlängerung wichtiger als der sportliche Erfolg? Oder wen soll man für Götze "opfern"? Thiago, Müller? Oder gar Coman, Costa oder Ribery? Soll man Götze ohne Not auf die Flügel stellen?


    Wenn Pep hier nach sportlichen Belangen und erfolgsorientiert aufstellen soll, dann ist für Götze derzeit einfach kein Platz. Wenn Thiago oder Müller (haha) oder alle Winger sich verletzen, dann wäre wieder Platz für ihn. Haben wir letzte Saison z.B. erleben können.


    Und natürlich ist es Pep im Sommer egal, was passiert. Er ist dann schließlich nicht mehr unser Trainer und will (und soll!!) jetzt den größten Erfolg einfahren. Wenn Pep Sammer oder Kalle fragt, was nun besser wäre, Götze reinquetschen (auch wenn es nicht passt), damit er verlängert, oder Meisterschaft + Champions League, dann werden die beiden wohl kaum Option 1 wählen.

  • 3 Jahre sind doch auch eine ausreichende Zeit, um sich für eine VVL zu empfehlen. Das sollten nicht die letzten Spiele entscheiden.
    Und an eine VVL zu den gleichen Bezügen - unter einem Berater Struth - wagt doch nun wohl keiner ernsthaft zu glauben.

    0

  • 37 Mio weil festgeschriebene AK... wären es "nur" 25, 20,15,10 hätte man auch gezahlt, vielleicht gar 40, 45 wer weis... plus das fette Gehalt eines Leistungträgers der er nun mal nicht ist... ok dafür kann er alles nichts wenn man bereit ist das zu bezahlen und er wollte zum FCB. denke nicht dass man ihm die Pistole auf die Brust gesetzt hat damit er nach München wechselt.


    ja geblendet genau wie Klopp mit seiner spielerischen "Revolution"... was ist aus Kagawa, Sahin zB geworden? oder Mr Klopp himself? die wollten und wollen einige damals auch hier sehen... überbewertet im Sinne das manche in ihm einen Weltklassespieler sehen wollen der Spiele entscheiden kann. ist er nicht imo. er hat Klasse aber auf seinen Talenten ausruhen ist nicht im Profigeschäft besonders nicht auf dem Niveau des FCB


    er hat sich schlichtweg bei uns keinen mm weiter entwickelt. trotz der vielen Einsätze... er hat immer seine Chance bekommen. nur eben jetzt nach langer Verletzung NOCH nicht... kommt sicher...
    dennoch für uns sportlich keine echte Hilfe gewesen. Der Trainer muss schlussendlich entscheiden und verantworten ob, wann und wieviel der Spieler XY Einsätze kriegt. Sein Heldenstatus bei irgendnem Turnier oder irgendnem anderen Verein spielt eben keine Rolle ausser seiner Leistung unter diesem Trainer bei diesem Verein


    er war nicht der Wunschtransfer von PG ist ja auch kein Geheimnis nur es liegt allein an ihm alle vor allem den Trainer zu überzeugen und sich unverzichtbar zu machen. kommt erschwerend hinzu dass im System keine perfekte Rolle für ihn gegeben ist und wenn sind sie eben durch bessere besetzt. Er hat nicht die Qualitäten oder Fähigkeiten um ein System oder eine Mannschaft um ihn herum zu basteln.


    da du schon den Vergleich zu Thiago bemühst. Mario fehlt die Defensive Klasse die Thiago bei all seiner technischen Begabung insbesondere auszeichnet. und weiter vorne wäre seine Konkurrenz Müller. Müller hat eben eine Mentalität die bei seinen im Vergleich zu Mario geringeren technischen Qualitäten mehr als Wett machen. Müller ist ein Monster.


    also muss man sich überlegen was im Sinne des Vereins und des Spielers das "Beste" sein könnte. entweder trennen und zwar diesen Sommer um noch Ablöse zu generieren oder verlängern aber Götze plus Gang werden nicht weniger verdienen wollen und der FCB nicht mehr zahlen wollen

    0

  • Meine Meinung: Mario Götze war wirklich nicht gut beraten, als er Dortmund verlassen hat. Aber kann man es ihm verübeln, dass er dem Ruf des großen Geldes gefolgt ist und sein Glück bei einem vermeintlich noch größeren Club gesucht hat? Und kann man es ihm verübeln, wenn er jetzt endlich wieder spielen möchte? Der Ausflug zur Nationalmannschaft wird ihm hoffentlich gut tun. Ich wünsche ihm vor allem Gesundheit und eine gute EURO 2016.

    0