Mario Götze

  • Aha, und warum sollte man den Abgang eines Ergänzungsspielers bereuen und sogar noch bitter?

    Eigentlich ist der Gedanke, dass er woanders aufblüht, ja gar nicht so verkehrt. Kommt halt drauf an, was die wirklichen Gründe für seine absteigende Leistungskurve sind.


    Aber gerade bei Dortmund würde ich ausschließen, dass er explodiert. Tuchel wirkt deutlich distanzierter als der Pöhler, das System gleicht Peps sehr und mit dem Armenier (will nicht auf TuT machen, aber ich hab keine Lust zu googeln, wie man den schreibt) hat er, ebenso wie hier mit Müller, einen Konkurrenten auf seiner Position, an dem er nicht vorbeikommt. Dazu kommt das vollkommen vergiftete Umfeld, der würde da nicht zur Ruhe kommen. Vor allem, wenn er so ein harmoniebedürftiger Typ ist, wie es scheint. Was das angeht, wäre Klopp wohl wirklich die beste Wahl für ihn gewesen..

  • Selbst wenn ein Götze bei den Zecken oder woanders wieder richtig aufblüht, ist das für unseren FCB belanglos...denn maßgebend ist was Götze beim FCB geleistet hat...und da war er bis heute bis auf einige Spiele weit hinter den Erwartungen.
    Es ist ja nun mal nicht so das der FCB es gerade dem Götze besonders schwer gemacht hat sich ins Team zu spielen, was Götze wohl fehlt, ist ein wenig von dem was z.b. ein Kimmich hat, nämlich das unbedingte Wollen.

    „Let's Play A Game“

  • Naja Kimmich hatte auch das Glück, dass unsere komplette Abwehr verletzt war.

    das glück hatte götze im jahr zuvor, als ribery und robben ausgefallen sind und er fasst jedes spiel gespielt hat. raus gekommen ist trotzdem nicht viel.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Naja Kimmich hatte auch das Glück, dass unsere komplette Abwehr verletzt war.

    naja ist ja nun nicht so als hätten wir die letzten 3 Jahre ständig mit der vollen offensiv kapelle antreten können. er hatte zig gelegenheiten sich hier von seiner besten seite zu zeigen. genutzt hat er diese selten bis nie.

  • Wenn Müller vom Pferd fällt wird Götze ein Star.


    Und Rumgenicke macht einen Facebook-Account auf und beide Liken sich gegenseitig.


    Was für ein Kasperle-Theater.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Ich bin wahrlich kein Götze Kreischie, aber ihn jetzt öffentlich so abzustrafen gefällt mir nicht. Natürlich weiß man nicht, was da intern gesprochen wurde und kann es demnach nicht korrekt beurteilen.
    Was zu lesen war war, dass ihn CA nicht als Stammspieler sieht, aber dass beim FCB zu erwarten, ist wohl eh nur wenigen vergönnt. Das wird auch Pep nicht gesagt haben, der ja eigentlich Neymar wollte.
    Vielleicht wäre er zu Liverpool gegangen, aber wer will ihm verdenken, dass er das nun nicht mehr möchte, nach dem grandiosen Abschneiden vom Kamel.


    Lewa musste seinen Vertrag erfüllen, Götze möchte ihn erfüllen. In beiden Fällen geht dem Arbeitgeber Geld durch die Lappen, aber dafür macht man nun mal Verträge.
    Ihm deshalb nun öffentlich zu drohen, er würde eh nicht spielen, ist kein guter Stil.

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Die FCB-Oberen haben Götze gesagt: "'Du bist Guardiolas absoluter Wunschspieler'".
    Wenn das so ist, dann brauchen sie sich jetzt nicht aufregen. Götze hat ein Vertrag beim FCB
    und es ist sein Recht ihn zu erfüllen. Was er dafür bekommt auf der Tribüne oder auf der Ersatzbank ist belanglos, die Verträge müssen eingehalten werden. Ca. 80 Millionen sind verbrannt und Pep ist nicht
    unschuldig.

  • Die FCB-Oberen haben Götze gesagt: "'Du bist Guardiolas absoluter Wunschspieler'".
    Wenn das so ist, dann brauchen sie sich jetzt nicht aufregen. Götze hat ein Vertrag beim FCB
    und es ist sein Recht ihn zu erfüllen. Was er dafür bekommt auf der Tribüne oder auf der Ersatzbank ist belanglos, die Verträge müssen eingehalten werden. Ca. 80 Millionen sind verbrannt und Pep ist nicht
    unschuldig.

    Götze war nicht guardiolas wunschspieler. Unfug.


    Die Argumentation von wegen gutes Recht den Vertrag auszusitzen mag zwar theoretisch stimmen, dennoch läuft so etwas in der Praxis dann doch etwas anders ab. Vor allen Dingen da Götze anscheinend ja mit Liverpool mehr oder weniger einig war mit sogar einem höheren verdienst.


    Für mich ist das eher eine idiotenaktion vom dicken Mario. Aber gewiss kommen gleich die nationalelf Knaller und klären mich auf.

    0

  • Die FCB-Oberen haben Götze gesagt: "'Du bist Guardiolas absoluter Wunschspieler'".
    Wenn das so ist, dann brauchen sie sich jetzt nicht aufregen.

    Irgendwie widersprüchlich.

    Pep ist nicht
    unschuldig.

    Wieso? Er hat ihm 100 Chancen gegeben. Im Kicker-Interview meinte Kalle sogar, dass weder Pep noch Struth Schuld an Götzes Situation haben. Deutlicher kann man es wohl dann auch nicht mehr sagen.

  • Die FCB-Oberen haben Götze gesagt: "'Du bist Guardiolas absoluter Wunschspieler'".
    Wenn das so ist, dann brauchen sie sich jetzt nicht aufregen. Götze hat ein Vertrag beim FCB
    und es ist sein Recht ihn zu erfüllen. Was er dafür bekommt auf der Tribüne oder auf der Ersatzbank ist belanglos, die Verträge müssen eingehalten werden. Ca. 80 Millionen sind verbrannt und Pep ist nicht
    unschuldig.

    Jaja. Vertrag hin oder her. Wenn der Arbeitgeber sagr, dass du keine Chance mehr im Betrieb hast, dann kannst du entweder die Konsequenzen ziehen und gehen, oder du kannst es ignorieren und deine Reputation aufs Spiel setzen.
    In der Ehe ist es doch ähnlich. Wenn die Ehefrau sagt, dass sie kein Bock mehr hat, ist es doch genau so dämlich auf die Eheurkunde zu pochen. Dadurch wird keiner der Beteiligten glücklich.


    Ich hatte mich ähnlich wie viele andere hier gefreut, dass MG hier nochmal durchstarten will. Ich habe aber angenommen, dass er volle Rückendeckung von Vereinsseite hat. Dass er ein Angebot aus Liverpool abgelehnt hat, setzt allem noch die Krone auf. Entweder ist MG strunzdoof, oder KHR war nicht deutlich genug

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Wenn die Ehefrau sagt, dass sie kein Bock mehr hat, ist es doch genau so dämlich auf die Eheurkunde zu pochen

    Naja, Eheverträge sind ja nicht auf Zeit und Unterhalt musst du u.U. selbst danach noch zahlen. ;)

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Naja, Eheverträge sind ja nicht auf Zeit und Unterhalt musst du u.U. selbst danach noch zahlen. ;)

    Es macht als unterhaltspflichtiger Ehemann trotzdem keinen Sinn sich der Scheidung zu verweigern. Die Liebe wird dadurch nicht neu entflammen ;)

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Also wenn er in seriöser Kenntnis der Vereinsdenke und der Trainersicht bleiben will, ist das doch OK. Ist doch sein Ding, ob er sich da noch was zutraut oder nicht. Das Risiko trägt er. Wenn er das Gespräch mit Carlo als gut und positiv interpretiert hat, ist das doch auch sein Ding.
    Insofern kann ich an seinem Statement nichts Verwerfliches finden. Er sieht es eben so.
    Wenn der Verein ihn los werden will, soll er ihm das ganz direkt ins Gesicht sagen. Ich fände das aber nicht Bayern like.
    Unterm Strich, hätte man vor dem Transfer lieber eine Diskussion führen sollen, ob der Transfer zu den Konditionen wirklich sinnvoll ist, wenn der Trainer ihn gar nicht wollte. Ich vermute man wollte damals dem BVB nach 2012 die dicken Eier zeigen.
    Letztendlich egal, nur sollte man das jetzt so oder so mit Stil beenden.

  • Wenn man sich die vorherigen Gerüchte um Götze und dann die jetzige Situation vor Augen führt, ist bei dem wohl einiges Schief gelaufen. Sein Berater verlässt ihn, der Verein weist ihm die Tür. Zwei von drei Partnern wenden sich also ab.


    Kann es sein, das Götze bestehende Absprachen und Pläne brechen will und deshalb beide Partner sich von ihm distanzieren? Evtl sind neue Pläne bereits weit fortgeschritten und Götze stellt sich jetzt soweit quer, das selbst sein Berater das nicht mehr verantworten kann? Der hat ja auch einen Ruf/Vertrauen zu verlieren.


    Dann verkündet Götze auch noch seinen Alleingang, Kalles Konter ist eindeutig. Leider rechtfertigt Götzes Leistung das ganze Theater in keiner Weise. Es ist kein Kimmich, obwohl er Chancen genug hatte.

    0

  • Wenn Müller vom Pferd fällt wird Götze ein Star.


    Und Rumgenicke macht einen Facebook-Account auf und beide Liken sich gegenseitig.


    Was für ein Kasperle-Theater.


    Nur das Müller nicht reitet, dadurch nicht vom Pferd fällt und Götze dann auch kein Star wird.


    Götze ist auch im letzten Jahr, als er genug Gelegenheiten hatte sich zu zeigen, nicht zum Star geworden. Auch in den Spielen nicht, in denen Müller in dieser Saison nicht gespielt hat und er etwas hätte zeigen können - mal ausgenommen vom letzten Spiel gegen Hannover. Nur da ging es um nichts.


    Und selbst wenn Müller über den Golfschläger stolpert, gibt es da ja einen Thiago, Vidal bald einen Sanches oder ggf. auch Costa oder Robben zentral, die das Zeug haben, Götze auszustechen. Man muss ja auch sehen, dass man Alonso, Kimmich und auch Martinez für die 6 hat.


    --------------------------


    Rein persönlich kann man die Sache möglicherweise verstehen. Es sieht so aus, als ob er außerhalb der Familie und des Fußballs keine Bezugspersonen hat - zumindest ist da nichts bekannt. Er scheint keiner zu sein, der einfach Freundschaften schließt. In Dortmund hat er sich in der Gemeinschaft wohlgefühlt. Doch das hat er mit dem Wechsel aufgegeben. Jetzt gilt selbiges auch beim FC Bayern. Das ist alles Küchenphilosophie - aber ich kann mir schon vorstellen, dass es schwierig ist, da jetzt wieder zu wechseln.


    Sportlich hätte er meiner Meinung nach letztes Jahr schon den Absprung machen müssen, da die Situation auch damals schon recht klar war. Auch da hat Rummenigge ja bereits mit dem Zaunpfahl gewunken und man hätte ihm keine Steine in den Weg gelegt. Auch das wurde ja schon recht eindeutig öffentlich kommuniziert.


    ----------------------------


    Vielleicht sollte man es mal von einer anderen Seite aufrollen. Man tut Götze als Verein keinen Gefallen, wenn man jetzt schweigt. Die Chancen beim FC Bayern werden für Götze im nächsten Jahr nicht besser, sondern wahrscheinlich sogar schlechter als in diesem Jahr. Bleibt Martinez fit - ggf. sogar Badstuber - schiebt noch einer ins Mittelfeld. Mit Sanches gibt es auch noch einen weiteren Spieler, der von 6 bis 10 alles spielen kann.


    Götze muss für seine Karriere eigentlich spielen zumal er nicht die Mentalität für die zweite Reihe hat. Ein Aussitzen des Vertrages bringt ihm nichts.

    0