Mario Götze

  • Das Götze seinen offiziellen Abschied von den Zecken wegen Angst vor seinen ehemaligen Fans absagen musste, dies war mir schon länger klar. Bin bloß auf das erste Spiel gegen die mit Götze gespannt.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Wir reden, glaube ich, aneinander vorbei. Ich meinte eingangs nicht, welcher ehemaliger Bayern-Spieler noch dermaßen sch... von den Fans seines vorherigen Vereins behandelt wird/wurde, sondern welcher Ehemalige von unseren Fans.


    Ich meine mich z.B. erinnern zu können, dass Elbers Siegtor für Lyon gegen uns sogar von Bayern-Fany bejubelt wurde?

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Ich find das ist alles so ein Kindergarten. Fußballer wechseln nunmal. Ich freue mich drauf wenn er endlich fit ist und wir ihn mal bei uns in Aktion sehen können. Insgesamt muss dieser ganze "ich hasse die " und "wir hassen die " und "wenn der da hin wechselt hassen wir den" Blödsinn mal aufhören. Ich mein bei aller Leidenschaft wo ein Spieler hinwecheslt ist dessen Entscheidung und da muss er nicht auf irgendeinen Brüllaffen der ihn beschimpft hören nur weil der nicht rational denken kann.

    0

  • Aber als Bayernspieler seinem ehemaligen Verein 2 Tore einzuschenken ist doch für dich sicher nicht Respektlos...oder doch?
    Und ein Torjubel ist auch eine ganz normale Reaktion bei einem Spieler, es sei denn er würde abfällige Gesten in Richtung BVB Fans abgeben, kann ich mir aber nicht vorstellen.

    „Let's Play A Game“

  • Aber die sogenannten Maja-Fans haben Götze noch viel mehr zu verdanken und die dürfen ihn beschimpfen,bedrohen und beleidigen oder was? Ich bin nicht der ganz große Mario Götze-Fan aber das was mit ihm von der Dortmunder -Fanseite veranstaltet wird ist armseelig und abartig,Götze ist ein junger Spieler der den Verein gewechselt hat und das ist sein gutes Recht und basta!Aber warum bin ich nicht wirklich überrascht,weil es halt Dortmunder sind und die schon immer schlechte Verlierer waren!Ich haße diesen Verein mit jedem Tag ein bißchen mehr:x:x

    0

  • Es ging wohl mehr um das "Abfeiern" möglicher Treffer.
    Das machen doch viele Profis so. Ronaldo gegen ManU, Mandzukic gegen WOB.


    Nichts neues, dass viele Profis auf einen Torjubel gegen den Exclub verzichten.

  • Tore zu schiessen sicher nicht ;-)
    Und über ein Tor gegen den Ex-Verein zu jubeln finde ich auch völlig in Ordnung.
    Aber besonders abzufeiern, weil man seinem Ex-Verein, bei dem man den Durchbruch
    zum Nationalspieler geschafft hat, zwei Tore eingeschenkt hat, das wäre ganz schlechter
    Stil.

    0

  • Was manche 'Fans' abziehen, ist unterste Schublade, gar keine Frage.
    Aber das ist kein Grund, sich auf die selbe Stufe zu begeben.
    Von Vereinsseite ist man mit Götze sportlich umgegangen.
    Ob Vereinsführung, Trainer oder Mitspieler, das war alles in Ordung.

    0

  • Das wird der Götze auch sicher nicht machen, so clever ist der schon, der hat ja kein Problem mit seinem alten Verein sondern nur ein Problem mit der Gesinnung einiger "echter Fans"...die man aber Lagerübergreifend überall finden kann.

    „Let's Play A Game“

  • Ein Mario Götze muss da genauso durch, wie es auch ein Manuel Neuer gemusst hat. Irgendwann legt sich das schon wieder und wenn er schlau ist, dann erinnert er sich daran, dass er jetzt nicht mehr beim ,,geilsten,, sondern beim besten Verein in der Welt ist:8

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Z. B. auf Interviews der Herren Zorc, Dickel, Schwatzke, Hummels.;-)
    Damit haben sie die Stimmung bei den "echte Liebe Fans" erst so richtig angeheizt.>:-|

    3

  • Zugegen, das ganze drumherum hat mich wenig interessiert, aber Klopp, Zorc und Watzke haben doch alle gesagt, dass man zwar nicht glücklich ist, aber der Transfer völlig korrekt abgelaufen ist.
    Was will man mehr?

    0