Mario Götze

  • es ist auch eine Indiz dafür, dass wir keine guten Transferspezialisten sind (es klappt nur dann geräuschlos wenn man mit einem echten Transferspezialisten wie Benfica zu tun hat). Und schon gar nicht
    glänzen wir bei der schwierigsten Aufgaben, wie Outsourcing der wertvollen Spielern. Regelmäßig läuft es miserabel und wir versenken etliche Millionen beim der Jahrmarkt der Eitelkeiten.

    Sorry, aber das ist mir eindeutig zu oberflächlich.
    Wenn ich mir die Kaderplanung der letzten 5 Jahre anschaue, dann gibt es in Europa keinen Verein, der derart erfolgreich und gezielt Transfers vollzogen hat. Schau Dir bitte mal die Querschläger der Top8 an, egal ob die beiden Spanier, PSG oder die Engländer. Da wurde ein Vielfaches aus dem Fenster geworfen, wir haben uns (bisher) von diesem Wahn nicht anstecken lassen, sondern immer im Rahmen gehandelt uns dort bedient, wo man es noch bezahlen kann bzw waren einfach schneller als andere.
    2011 Neuer Boateng Rafinha (Alaba aus Leihe zurück)
    2012 Martinez, Mandzukic, Dante, Pizarro
    2013 Götze, Thiago
    2014 Lewandowski, Bernat, Alonso, Benatia
    2015 Vidal, Costa, Kimmich, Coman
    2016 Hummels, Sanches
    Hinzu kommen die VVL mit Müller, Lahm, Neuer, Boateng, Alaba, Thiago, Martinez, wo es bis auf Barca keinen Verein gibt, der eine geringere Fluktuation hat.


    Das Thema Verkauf haben wir hier so oft diskutiert und erläutert, warum es immer für uns schwer sein wird, wenn wir Spieler abgeben, denn idR wollen WIR dann den Spieler nicht mehr und nicht umgekehrt.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Der Mann hat schlicht nur einen eher begrenzten Intellekt und keinerlei Souveränität. Tut mir leid. Gut, dass der Verein trotzdem (!!!) funktioniert.

    Wir schleppen ihn also seit Jahrzehnten quasi durch?
    Kalle ist ein extrem schlechter Rhetoriker und beachtet oft einfachste Grundregeln der Kommunikation nicht. Aber irgendwas muss er schon können, wenn er diesen Verein seit Jahren erfolgreich führt, oder?
    Ich würde auch sein Netzwerk und seinen Einfluss nicht unterschätzen. Da ist er extrem gut.



    Quote from blacky1958

    Ich halte es einfach für falsch, sich durch die Aussage eines Angestellten öffentlich bloßzustellen.
    Öffentlich schweigen und intern reden hätte Größe - aber die hat KHR nicht.

    Götze hatte diese Größe auch nicht. Und nun? Wenn es eine interne Absprache oder Ansage gab, dass er sich bitte "weiterbewerben" soll, und Götze geht dann per Facebook in die Offensive, sagt ganz was anderes, als abgesprochen war, das soll man sich dann unwidersprochen gefallen lassen?
    ich würde mir halt von einem Angestellten auch nicht auf der Nase herum tanzen lassen. Das Standing dafür hat Götze einfach nicht.


    Aber wie gesagt, hier sehen beide Seiten unglücklich aus. Wir, weil wir souveräner reagieren können, und Götze, weil er erst drei Jahre lang nicht richtig aus dem Quark kommt und nun seltsame Dinge tut.

  • Wir ich so vermute, werden wir wir keinen Ersatzspieler für Lewa bekommen. Aus diesem Grund wird wohl Müller an der Spitze spielen müssen, wenn Lewa nicht spielen wird. Dann hat ein MG eine Chance für seine Einsätze.


    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass wir 4-2-3-1 spielen werden und Götze eine Position hätte


    ------------------ Lewa/Müller-------


    Ribery/Coman --------Müller/Götze-----Costa/Robben


    -------------------Vidal/Sanches ----- Thiago/Martinez-----


    Alaba/Bernat----Hummels/Badstuber ---Boateng/Martinez --- Lahm/Kimmich


    -------------------------- Neuer/Starke--------------------------


    Aber ich weiß es nicht. "Der Finger, der auf den Mond zeigt, ist kein Mond" (Buddha)


    Wir werden es sehen, wie diese Mondscheinsonate endet, OK? Bis dann sollen alle den Götze gratulieren,
    dass er sich schon vorher über den Beginn seines Arbeitstage unter Ancelotti freuet. Das wird uns allen nicht schaden. Was wir denken ist unsere interne Sache.

  • War diese saison ja nicht arg anders, aber wenn Lewy sich nicht schwer verletzt macht er fast jedes spiel weil es ohne ihn einfach einen sehr hohen leistungsabfall gibt. Und für Müller gilt ja eigentlich auc "Müller spielt immer"
    Wenn Sanches einschlägt und/oder Thiago wieder zu seiner form findet wirds dann noch viel enger.

  • Ähnlich sehe ich das auch. Nicht zum ersten mal finde ich das Verhalten von KHR hochgradig unprofessionell und für den Verein sehr schädlich. Der Mann hat schlicht nur einen eher begrenzten Intellekt und keinerlei Souveränität. Tut mir leid. Gut, dass der Verein trotzdem (!!!) funktioniert.
    Ich halte es einfach für falsch, sich durch die Aussage eines Angestellten öffentlich bloßzustellen.
    Öffentlich schweigen und intern reden hätte Größe - aber die hat KHR nicht.

    "... Gut, dass der Verein trotzdem (!!!) funktioniert"


    Das meinst du nicht ernst, oder? Man kann über die ein oder andere verbale Ungeschicktheit von KHR diskutieren, aber ihm jegliche Kompetenz abzusprechen ist lächerlich. Er genießt in der Branche zurecht ein hohes Ansehen und hat viel für den Verein getan. Gut vernetzt, hat den Verein vor allem auf internationalem Parkett weitergebracht. Viele Vereine wären froh so einen Vorsitzenden zu haben.


    Ist auch auch sehr erfolglos der Mann. Hat kaum Titel zu verantworten in seiner Amtszeit!
    ;(

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • eine Indiz dafür, dass wir keine guten Transferspezialisten sind (es klappt nur dann geräuschlos wenn man mit einem echten Transferspezialisten wie Benfica zu tun hat).

    Ja das stimmt! Bei uns laufen nur Volltrottel rum. Wir werden geführt wir ein Landesligist ... <X


    Haben gestern einige zuviel Sonne abbekommen?

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Bemerkst du den Fehler?Ein Mann seiner Klasse, der hier wie ein absoluter Leistungsträger bezahlt wird muß in den großen Spielen den Unterschied machen und nicht gegen Hannover in einem bedeutungslosem Spiel.
    Und man kann es nicht oft genig betonen, er hatte hier mehr als reichlich Chancen, wenn ich da an die letzten Monate denke und an seine eher lustlosen Auftritte in der Liga, wo er sich zeigen konnte und mußte, und das mit dem Einsatz und Biß eines Coman oder Kimmich vergleiche, Götze ist ein teures Mißverständnis und das ist hoffentlich in den nächsten Wochen beendet!
    Dann immer die Märchen mit der Nationalmannschaft- wie viele Einsatzminuten hatte er in Brasilien 2014???
    Wäre er nicht der Siegtorschütze im Finale wär von Götze absolut nichts hängengeblieben von diesem Turnier.
    Und ein Tor (egal wie wichtig) kann doch über die Gesamtleistung nicht hinwegtäuschen.

    Komme erst jetzt dazu dir zu antworten.
    Natürlich hätte er in anderen Spielen auch zeigen können was er kann.
    Aber bei den ganz wichtigen Spielen war er m.E. nicht von Anfang an dabei.


    Warten wir einfach mal ab, wie er bei der Nationalelf diesmal auftritt.
    Dann kann man beurteilen, wäre er weiterhin gut für uns oder nicht.
    Und hoffen wir, dass er sich nicht verletzt, damit er sich auch fit zeigen kann.

    0

  • "... Gut, dass der Verein trotzdem (!!!) funktioniert"
    Das meinst du nicht ernst, oder? Man kann über die ein oder andere verbale Ungeschicktheit von KHR diskutieren, aber ihm jegliche Kompetenz abzusprechen ist lächerlich. Er genießt in der Branche zurecht ein hohes Ansehen und hat viel für den Verein getan. Gut vernetzt, hat den Verein vor allem auf internationalem Parkett weitergebracht. Viele Vereine wären froh zu einen Vorsitzenden zu haben.


    Ist auch auch sehr erfolglos der Mann. Hat kaum Titel zu verantworten in seiner Amtszeit!
    ;(

    OK; ich habe zugespitzt formuliert. Genauer meine ich die Art und Weise, wie er sich gelegentlich in der Öffentlichkeit präsentiert. Und zeigt sich für mich eine mangelnde Souveränität und Größe. Das meine ich tatsächlich. Gute Vernetzung, Erfolge und Kompetenzen habe ich ihm nicht abgesprochen. Aber es ist nicht das erste mal, dass ich denke, es wäre für den Verein besser gewesen, wenn er geschwiegen hätte. Ich sehe das so - man kann das natürlich auch anders sehen.

    0

  • OK; ich habe zugespitzt formuliert. Genauer meine ich die Art und Weise, wie er sich gelegentlich in der Öffentlichkeit präsentiert. Und zeigt sich für mich eine mangelnde Souveränität und Größe. Das meine ich tatsächlich. Gute Vernetzung, Erfolge und Kompetenzen habe ich ihm nicht abgesprochen.

    Doch, hast du:


    Quote from blacky1958

    Ähnlich sehe ich das auch. Nicht zum ersten mal finde ich das Verhalten von KHR hochgradig unprofessionell und für den Verein sehr schädlich. Der Mann hat schlicht nur einen eher begrenzten Intellekt und keinerlei Souveränität. Tut mir leid. Gut, dass der Verein trotzdem (!!!) funktioniert.

  • Öffentlich macht KHR eine schlechte Figur, das schadet uns auch immer wieder. Mal nur vom Image her, mal mit echten Konsequenzen.
    Jetzt im Falle von Götze hat er den Preis gedrückt und wenn Götze nicht im August schon 36 Tore macht, gibt es eigentlich bei einem Verbleib kein gutes Ende. Er hat einen positiven Ausgang mit Götze in München fast unmöglich gemacht, und bei einem Abgang bringt er weniger ein. Er hat damit auch die Fans schon an den Abgang gewöhnt, damit vor allem dem Spieler geschadet. Moralisch ist er da unterlegen. Der Verein schließt einen Vertrag ab, dann kann man gefälligst auch zu seinem Wort stehen und dem Spieler keine Steine in den Weg legen. Seit Jahren macht er Götze öffentlich schlecht.


    Ich halte nicht viel von KHR. Ihm jegliche Kompetenzen abzusprechen, ist trotzdem kompletter Blödsinn, aber irgendwann werden wir hoffentlich einen Vorstandsvorsitzenden haben, der nicht nur ein gutes Netzwerk hat, sondern zudem sowohl in der öffentlichen Kommunikation, als auch in den Regeln zwischenmenschlichen Arbeitens kompetent ist.
    Wenn wir übrigens wie immer unsere Spieler so verscherbeln (es muss eben nicht jahrelang selbsttätig aufgebaut werden, dass man den Spieler loswerden möchte), dann kann man auch dem Vorstandsvorsitzenden kein gutes Zeugnis ausstellen.


    Man wird doch wohl KHR kritisieren dürfen. Ist das jetzt eine unfehlbare Gottheit?

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • das man nicht seinen Vertrag aussitzt und den Verein um eine ablösesumme bringt, obwohl einem anscheinend klar mitgeteilt wurde was phase ist. Zudem war Götze ja mit einem Wechsel einverstanden, mit liverpool war ja schon alles ausgehandelt. Da hätte er sogar etwas mehr verdient.

    Liverpool ist im absoluten mittelmaß der PL, spielen nicht mal international nächste saison, ob klopp da irgendwas bewegen kann ist mehr als fraglich, ich würde mir auch zehnmal überlegen ob ich da aktuell hinwechseln würde.

  • Liverpool ist im absoluten mittelmaß der PL, spielen nicht mal international nächste saison, ob klopp da irgendwas bewegen kann ist mehr als fraglich, ich würde mir auch zehnmal überlegen ob ich da aktuell hinwechseln würde.

    dann kann man das aber auch direkt von Anfang an so kommunizieren und muss nicht die Verhandlungen soweit führen, dass sich quasi beide Vereine schon einig sind und der Vertrag unterschriftsreif ist.

    0

  • Öffentlich macht KHR eine schlechte Figur, das schadet uns auch immer wieder. Mal nur vom Image her, mal mit echten Konsequenzen.
    Jetzt im Falle von Götze hat er den Preis gedrückt und wenn Götze nicht im August schon 36 Tore macht, gibt es eigentlich bei einem Verbleib kein gutes Ende. Er hat einen positiven Ausgang mit Götze in München fast unmöglich gemacht, und bei einem Abgang bringt er weniger ein. Er hat damit auch die Fans schon an den Abgang gewöhnt, damit vor allem dem Spieler geschadet. Moralisch ist er da unterlegen. Der Verein schließt einen Vertrag ab, dann kann man gefälligst auch zu seinem Wort stehen und dem Spieler keine Steine in den Weg legen. Seit Jahren macht er Götze öffentlich schlecht.


    Ich halte nicht viel von KHR. Ihm jegliche Kompetenzen abzusprechen, ist trotzdem kompletter Blödsinn, aber irgendwann werden wir hoffentlich einen Vorstandsvorsitzenden haben, der nicht nur ein gutes Netzwerk hat, sondern zudem sowohl in der öffentlichen Kommunikation, als auch in den Regeln zwischenmenschlichen Arbeitens kompetent ist.
    Wenn wir übrigens wie immer unsere Spieler so verscherbeln (es muss eben nicht jahrelang selbsttätig aufgebaut werden, dass man den Spieler loswerden möchte), dann kann man auch dem Vorstandsvorsitzenden kein gutes Zeugnis ausstellen.


    Man wird doch wohl KHR kritisieren dürfen. Ist das jetzt eine unfehlbare Gottheit?

    was hat KHR falsch gemacht? er hat das Kind beim namen genannt, nicht mehr und nicht weniger, wenn ein spieler nicht die eier hat seine Meinung den bossen zu sagen, sondern zum medienkasper rennt und sich dann auch nicht an die Inhalte der Gespräche hält, bzw. die medien den FCb wieder an den pranger stellen, dann hat Kalle das recht die dinge klarzsutellen, er hat weder götze vom Hof gejagt, noch ihn schlecht gemacht, er hat ihn nur an das erinnert was besprochen wurde

    0

  • Doch, hast du:

    Nein, habe ich nicht. Ich habe ihm Souveränität und Intellekt abgesprochen. Beides hat bereits dafür gesorgt, dem Ansehen des Vereins zu schaden. Das meine ich, - die Causa Götze ist dafür ein Beispiel - dazu stehe ich und ein Präsident mit mehr 'Größe' würde dem Ansehen unseres Vereins gut tun (dabei ist nicht zuerst der Erfolg im Blick und von Kompetenzen habe ich nicht gesprochen!)

    0

  • dazu stehe ich und ein Präsident mit mehr 'Größe' würde dem Ansehen unseres Vereins gut tun

    seit wann ist Rummenigge Präsident? Und wer hätte den mehr "Größe" und könnte die FCB AG führen? Diese Frage wird sich mittelfristig sowieso stellen.

    0

  • dann kann man das aber auch direkt von Anfang an so kommunizieren und muss nicht die Verhandlungen soweit führen, dass sich quasi beide Vereine schon einig sind und der Vertrag unterschriftsreif ist.

    legitim sich vor der unterschrift noch anders zu entscheiden oder?
    Vielleicht hat er es ja auch daran festgemacht sie international spielen?


    Das ganze Thema Götze geht mir nur noch auf die nerven, wir haben ihn doch nur geholt weil die vereinsführung meinte das wir Pep einen Deutschen Neymar für weniger Geld holen, dass es ein komplett anderer Spielertyp ist für den es scheinbar nicht mal einen platz gibt war in dem moment wohl egal.
    Und natürlich muss man den Spieler dann sofort zum Topverdiener machen, mit deutlich höheren Bezügen als Spieler die bei uns schon ihre klasse unter beweis gestellt haben. Das Kreide ich den Verantwortlichen an, auf dieses gehalt hätte man sich nicht einlassen müssen, entweder er wär dann trotzdem gekommen oder eben nicht.


    Den gedanken des transfers kann ich schon nachvollziehen, aber im gesamten wars einfach schwachsinnig.


    Von Götze bin ich aber auch enttäuscht, mir fehlt bei ihm der biss, für mich ist das nur ein mitläufer, hätten wir lieber das Gehalt von Kroos erhöht, der hätte wenigstens perfekt in das System von Pep gepasst.