Mario Götze

  • Gegen Chelsea wohl nicht. Morgen denkbar das er durch den Ausfall Thiagos nun mehr Spielraum hat. Dann wäre Müller oder Kroos ( wohl DANN eher Müller ) aber erst ml auf der Bank ).
    Denn Flügel und Sturm dürften aktuell fest in der Hand von RobRibMan sein.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Das mit Ribery und Robben sehe ich auch so. Vor allem bei letzterem erweist es sich immer mehr als Glücksfall, dass man ihn eben nicht vorschnell verkauft hat. Ribery ist eh genial.


    Der lange Ausfall von Thiago ist bitter, kann für den ein- oder anderen aber auch eine Chance sein. Keine Ahnung, wie wichtig das Duell mit Mourinho Pep ist...kann mir schon vorstellen, dass er Götze da von Beginn an bringt.
    Sicherlich wird am Freitag aber nicht die selbe Elf wie gegen Freiburg auflaufen...sind ja nur zwei Tage dazwischen.

    0

  • Ich denke durch den Thiago-Ausfall wird Kroos jetzt sehr regelmäig spielen und dabei den ballsicheren, aufbauenden Part der beiden zentralen Spieler übernehmen.


    Götze und Müller übernehmen den offensiveren Part mit mehr Rochaden und eindringen in den Strafraum. Aufgrund der Fitness, Spielpraxis und Eingespieltheit mit den Mitspielern hat da momentan Müller die Nase vorne....

    0

  • Nicht das Schlechteste für meinen Geschmack.
    Nur dass er ihn vielleicht kampflos bekommt macht mir etwas Sorgen.

  • Stimme Dir in beidem zu.


    Ich finde, Kroos tut der Mannschaft gut. Er ist kein spektakulärer Spieler wie Götze oder auch Thiago (zumindest hat er schon angedeutet, dass er so einer sein kann), hat aber seine Qualitäten und wird zumeist gnadenlos unterschätzt - in seiner Bedeutung für die Mannschaft.


    Wenn er kompletten Mist spielt, wird Guardiola ihm sicherlich keinen Freibrief ausstellen und über kurz- oder lang muss er noch mehr mit nach hinten arbeiten. Wenn er das beherzigt, können wir guter Dinge sein und müssen ob des Ausfalls von Thiago keine grauen Haare bekommen, so bitter der Ausfall auch ist.

    0

  • Das Spiel in Freiburg hat doch eins gezeigt: der Bub muss spielen, spielen, spielen. Fehlt halt Spielpraxis im Wettkampf, denke spätestens gegen die Zecken iss er wieder in Höchstform. :D

    0

  • Interessant.
    Ich würde eher sagen, dass das Spiel gezeigt hat, dass der Bub trainieren, trainieren, trainieren muss, damit er mal wieder spielen darf...

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ich will nicht sagen, dass Mario überbewertet ist, aber es ist schon einwenig so, dass er beim BvB teilweise zu hoch gejubelt wurde. Auch dort hat er häufiger mal unauffällige Partien abgeliefert. Das ist aber für einen Spieler in dem Alter vollkommen normal. Ribery kam mit 24 zu uns und auch wenn er direkt gut eingeschlagen ist, hat er auch zwischendurch immer wieder Phasen gehabt, wo wenig von ihm zu sehen war. Er ist 21 Jahre alt!!!


    Beim BvB war er techisch gesehen deren Ribery. Bei uns ist er einer von Vielen. Also abwarten. Er wird sein Geld sciherlich wert sein.

    0

  • götze braucht noch viel zeit um bei 100% zu sein 1. er war lange verletzt ihm fehlt noch fitness und sehr sehr viel spielpraxis 2. er ist auch noch zu einem neuen verein gekommen darf man nicht vergessen er muss sich erst eingewöhnen und die laufwege der anderen und das neue system kennen lernen!!!! er ist ein sehr großes talent und was er kann haben wir schon alle gesehen last ihm noch zeit wenn er wieder fit ist haben wir noch große freude mit ihm :D

    0

  • Komisch, war ja auch kaum außer Gefecht. Ach, halt...


    ;-)


    Der Kerl braucht halt einfach Zeit nach der langen Verletzungspause. Der Wechsel, sein Alter und der neue Trainer tragen da schon noch einen gehörigen Teil bei.

  • "Gebremster Schaum"? Der ist vielleicht bei Dir im Denkapparat vorhanden. Viele kleine Luftbläschen...
    Der Bua war drei Monate weg. Da können weder die alte Spritzigkeit noch das Gefühl für den Platz oder die, noch dazu neuen, Mitspieler vorhanden sein.
    Mich wundert auch, dass er gleich zwei Mal hintereinander in der Startelf stand, aber gut- so holst Du Dir normalerweise eben genau die Spielfitness, die es braucht. Noch vier, fünf Wochen, dann sollte das steil aufwärts gehen.
    Hoffe, dass der Bundeshütchenaufsteller ihn noch nicht mitnimmt bei den nächsten Länderspielen...

  • Kommt mir hier auch alles zu kritisch rüber. Der war lange verletzt, hat null Vorbereitung und startet seine Vorbereitung in der Phase, die die anderen Spieler nutzen, um die nächste Stufe zu erreichen.
    Er muss die Grundfitness bekommen, während die anderen Spieler schon ihren Drei-Tages-Rhythmus aufbauen. Aber wir brauchen ihn und daher muss er reingeworfen werden.

    0