Mario Götze

  • Könnte damit zusammenhängen, dass er zum einen verletzt hierhinkam, keine Vorbereitung hatte und sich kurz darauf wieder verletzt hat.
    Zum anderen verließ er mit 21 Jahren seinen ehemaligen Verein, bei dem er sich seinen Platz gegen Großkreutz, Kuba und Co erarbeiten musste, während hier einfach mal Ribery, Robben und Müller auf ihn gewartet haben...

    0

  • Er hat noch nicht die Stellung, großartig Wunschpositionen zu haben. Er muss dort Leistung zeigen, wo er eingesetzt wird. Ist ja nicht so, dass er in der IV ran muss.


    PS: Er hat auch schon des Öfteren auf der 8 gespielt und da jetzt auch nicht alle durchweg vom Hocker gerissen (er war selten schlecht). Und für einen 21jährigen, der bei uns noch nicht Der Spieler ist, eine Position zu schaffen (4231), ist zu viel des Guten.

    0

  • Die Frage ist, ob eine Systemumstellung nicht insgesamt der Mannschaft gut tut. Vllt sollte man die Stärken der einzelnen Spieler mehr berücksichtigen und sie dementsprechend miteinbringen.


    Wir holen nicht alles aus unseren Möglichkeiten heraus......haben wir letzte Saison leider auch nicht immer getan. Wenn man einen Rohdiamanten wie Götze hat, dann sollte man ihm auch die entsprechende Umgebung schaffen sich zu entwickeln.....ist nur meine Meinung.

    0

  • Also ähm,


    ich weiß nicht was ich dazu noch sagen soll, ich werde sicherlich nicht die Statistiken rausholen, die ihm eine gute Saison attestieren.......die solltest du selber kennen.


    Aber dann davon zu reden, dass er nicht überzeugen konnte, mit diesen Zahlen, mit dem entscheidenden WM.Tor, mit den vielen Verletzungen und den unterschiedlichen Positionen, das ist dann einfach nur noch grotesk.

    0

  • Bis jetzt holt Götze aus seinem Talent bei uns definitiv zu wenig heraus, ich denke das ist jedem klar. Aber ich finde man sollte eben auch nicht vergessen, dass der Junge 22 ist und keinen Trainer wie Van Gaal hatte, der sagt "Der Müller spielt immer". Und ich weiß noch, wie hier in dieser Zeit nach jedem schwachen Spiel von Müller geschrien wurde "Der braucht eine Pause" und dann kamen aber trotzdem immer wieder die starken Spiele. Ein so junger Spieler benötigt meiner Meinung nach absolutes Vertrauen, damit er seine maximale Leistung abrufen kann.


    Hinzu kommt bei ihm das enorem mediale Interesse. Solch einen Focus und Berichterstattung muss man in dem Alter auch erst einmal verarbeiten.


    Und vielleicht noch ein Verweis auf Schweinsteiger, ich erinnere mich hier vor einigen Jahren an Gerüchte, das ManU Interesse an Schweinsteiger hat (als er noch auf den Außen gespielt hat) und hier im Forum viele Kommentare zu lesen waren wie "20 Millionen? Für das Geld scheibe ich den höchste persönlich mit einer Schubkarre nach Manchester".


    Insofern ist manchmal auch einfach etwas Geduld und Vertrauen der richtige Wegweiser. So viel Qualität wie Götze hat, die muss sich fast durchsetzen, wenn er nicht gerade vom Charakter her total abhebt.

    0

  • Da gebe ich dir recht.


    Es gab aber auch das CL AF (Arsenal); VF (ManUnited); HF (Real Madrid) und das Pokalfinale.


    Kannst dir auf Kicker.de mal seine Benotungen für die o.g. Spiele anschauen.


    Ich bleibe dabei; es darf in der neuen Saison gerne ein bißchen mehr sein von unserer Nummer 19.

    0

  • Nur muss man selbst als FCB Fan anerkennen, dass er die Unterstützung von unserem Trainer nicht hat!! #Fakt! Die hatte er bei Klopp aber nicht unter Pep und auch nicht unter Löw!! Mal ganz ehrlich, wen hat der Junge denn?? Niemanden. Der muss durch die nun seit über 1 1/2 Jahre andauernte S***** so ziemlich allein durch!! Wird von Position zu Position geschoben um in der 60 Minute ausgewechselt zu werden. So sieht es doch aus. Also wo bitte soll der Junge denn die Stabilität hernehmen oder überhaupt bekommen, von unserem Trainer bestimmt nicht. Ich sehe nicht, dass Pep ihn in irgendeiner Art besser gemacht hat!! Also wenn man in so jungen Jahren... so allein für sich und sein Glück kämpfen muss, dann sollten wir ihm die Zeit geben!!

    0

  • Ich bin ja ohnehin nicht der Meinung, dass Marios letzte Saison hier so schlecht war und habe auch für die Zukunft keine Bedenken.


    Aber das finde ich denn auch ziemlich übertrieben, Er ist jetzt beim FC Bayern. Da hat er eben mehr Konkurrenz. Damit muss er leben.


    Ich glaube nicht, dass er über mangelnde Unterstützung klagen kann. Er ist hier einfach nur nicht unantastbar - und dafür muss dann sicher auch noch ne Menge mehr kommen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ich auch nicht - bevor es hier noch weiter missverstanden wird. Ich habe auch schon immer gesagt, dass ich jungen Leuten immer(!) mindestens (je nach Rahmenbedingungen) ein Jahr Zeit gebe, bevor ich sie kritisieren. Das ist nur fair. Jeder muss sich eingewöhnen, völlig normal.


    Ich habe auch nie gesagt, dass er ein schlechtes Jahr gespielt hat und ich habe auch die kleineren Verletzungen nicht unter den Teppich gekehrt. Das ist mir alles bewusst.


    Nur kann man nicht abstreiten, dass das letzte Jahr nicht optimal lief und auch nicht behaupten, dass er das volle Potential abgerufen hat, das Potenzial, was ihn hierher gebracht hat.


    Ich sage nur, dass er sich steigern muss, um seine feste Position im Team zu finden, denn dies hat er im letzten Jahr eben noch nicht geschafft. Weiterhin sage ich auch, dass die Argumente/Vorschläge/Forderungen, dass er doch nicht auf der richtigen Position spielt und endlich richtig eingesetzt werden soll, für mich nicht ziehen - weil er eben nicht die Stellung von anderen Größen unseres Teams hat. Die Taktik wird nicht extra auf ihn zugeschnitten - zurecht.


    PS:
    Nichts anderes sage ich über Shaq. Und auch bei Thiago (in Bezug auf Verletzungen) sehe ich die Gefahr eines Flops...sollte er so verletzungsanfällig bleiben.

    0

  • ME ist die Gefahr eines Flops bei Thiago sehr gering, dafür baut Pep viel zu sehr auf ihn und dafür passt er auch viel zu sehr zu Peps Spielstil.


    Shaq ist jetzt schon kein Flop mehr, den werden wir in jedem Fall für mehr als die 10 Mio verkaufen.


    Bei Götze wird man sehen. Der muss mE in dieser Saison extrem viel mehr zeigen, damit er nicht der größte Transferflop des FcB seit Deisler wird.
    Noch so ein paar Leistungen wie am Freitag und man sollte mE ernsthaft überlegen, ob man ihn vllt in der WP oder allerspätestens im nä Sommer wieder los wird. Denn noch könnte sein Alter und der WM-Bonus dafür sprechen, dass man einen ordentlichen Teil seiner Ablöse wieder reinbekommt.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • @jarl
    Zu Thiago: Deswegen die Klammer. Ist er auch weiterhin gefühlte 3/4 der Saison verletzt, ist es egal, was der Trainer von ihm hält oder was für riesiges Potential er hat etc. Dann muss man leider von einem Flop reden.


    Bei Shaq: Stimmt, das Bsp war nicht ganz passend.


    Bei Götze ist mir deine Ansicht etwas zu krass bzw. zu hypothetisch. Auch wenn er völlig schlecht spielt bis zur WP, der Verein wird diese Lösung nicht in Betracht ziehen. Ich glaube weiterhin an eine positive Entwicklung.

    0

  • Götze ist ein toller Spieler, er ist jung und er wird sich steigern. Hoffentlich bleibt er in diesem Jahr von Verletzungen verschont, dann wird er fürs Team sehr wichtig werden.

    0

  • Sehe ich nicht so. Wenn Thiago gespielt hat hatte er bei Stamm und Einwechslung immer Einfluss auf das Ergebnis. Ergo haben wir ihm einige Punkte zu verdanken.

  • Götze muss nun langsam kommen. Es gibt keine Argumente für eine solche Leistung am Freitag. Auch bei der WM bleibt nicht viel in Erinnerung ausser das rausholen eines Elfers. Ein Stolperstor und halt das Siegtor. Sicherlich grandios das Tor und ein Meilenstein.
    Dennoch ist das losgelöst von seiner Leitung im Verein. So ein Tor sollte Auftrieb geben. Er muss sich das nehmen was er will und zwar schnell.
    Er muss jetzt kämpfen und sich unverzichtbar machen.

  • Zu Thiago, ok, wenn er regelmäßig wirklich 3/4 verpassen sollte, dann wird's eng, da hast du recht. Aber ich denke, wenn er einigermaßen fit bleiben sollte, dann wird er immer wieder eine gewichtige Rolle unter Pep spielen, so dass es schwer wird, den "Flop-Status" zu erreichen.


    Zu Götze: Mir ist völlig klar, dass der Verein nicht so agieren wird. Ich würde mir halt wünschen, dass ein Spieler, der dem Verein offensichtlich bei den Verhandlungen so jeden Cent abgeknöpft hat, dann auch sportlich knallhart in die Pflicht genommen wird. Und eben bei Nichterfüllen der sportlichen Perspektive auch ohne mit der Wimper zu zucken aussortiert wird.


    Rein sportlich wäre es für mich aber auch eine Katastrophe, wenn Götze noch so eine Saison wie die letzte spielt und hierbleiben darf. Denn dann hast du ganz schnell ein Riesenproblem in der Mannschaftshierarchie, wenn ein Spieler, der leistungsmäßig bestenfalls zu den Durchschnittsspielern des Kaders zählt, einer der Spitzenverdiener ist.


    ME muss sehr bald sehr viel mehr kommen als das, was er in der letzten Saison, bei der WM oder am Freitag gezeigt hat. Denn so ist er mE sportlich ein Bremsklotz und wirtschaftlich und hierarchisch eine unnötige Belastung.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Yeap!
    Kroos weg, Shaq auch bald weg, Götze direkt hinterher .... ich würde das, das läuft so richtig gut für uns .... und erst die Unterstützung der Fans .... WOW ... wir sind wirklich GUT!!

    0