Mario Götze

  • Die ersten 20 Minuten, als die Mannschaft insgesamt noch besser war, fand ich Götze eigentlich ganz gut, hatte viele Ballkontakte und den Ball auch oft gefordert. Danach aber wirklich immer schlechter. Nur hatte leider unsere gesamte Offensivreihe keinerlei Zug zum Tor, Müller hat etliche Bälle verstolpert, Robben falsche Entscheidungen getroffen und Ribery hat sich fest gedribbelt. Da hakte es heute auf jeden Fall ziemlich..

  • So sehe ich es auch. Ist Quatsch da jetzt auf einen einzuschlagen. Das war spätestens ab Minute 30 insgesamt sehr bescheiden da vorn, wenn natürlich auch nicht einfach. Aber von so einer Offensivreihe darf man schon Lösungen erwarten...es muss ja garnicht alles funktionieren, aber wir haben es ja nichtmal mehr versucht.

  • nein tue ich nicht. habe gestern den namen götze 1 mal in der 2 hz gehört und das war bei seiner auswechslung. und das ging nicht nur mir so, sondern den andern 9 leuten im raum genauso.


    die guten spiele von götze seit dem er hier ist kannst du an beiden händen abzählen.



    ist ( und bleibt wohl auch ) ein fehleinkauf. null einstellung und willen sich zu verbessern oder auch mal sich in ein spiel reinzukämpfen. läuft es gut , wie gegen den hsv dann spielt er schön mit, läuft es schlecht ist er der erste der sich versteckt.

    rot und weiß bis in den Tod

  • du sprichst mir aus der seele.
    schade das bei so einem begnadeten fussballer, der kopf nicht mitspielt.
    er ist von ganzen typ her keiner der je diesen biss und willen haben wird und so wie er sich präsentiert glaube ich auch nicht, dass es da jemals klick machen wird.

    0

  • Mir hat Götze in den letzten Spielen eigentlich nur gefallen, wenn er auf rechts ins Spiel zwischen Robben und Rafingha eingebunden war. Dann springt teilweise etwas Spielfreude auf ihn wieder. Vielleicht sollte PeP dieses Modell mal weiter ausbauen, ansonsten wirkt er auf links oder als Spitze überhaupt nicht ins Spiel eingebunden.

    Uli Hoeneß beim DOPA am 24. Feb. 2019
    „Wenn ihr wüsstet, wen wir für die neue Saison schon sicher haben!“

  • Genau diese Aussagen wurden noch vor wenigen Jahren über einen gewissen Arjen Robben gemacht und auch über einen Franck Ribéry. Schönwetterspieler ohne Biss, Zirkuspferde, denen man nur konsequent den Spaß am Spiel nehmen muss um sie auszuschalten. Beide waren schon deutlich über Mitte 20 als sie diesen unbändigen Willen entwickelt haben, der sie dann in die Weltklasse befördert hat.


    Götze ist gerade mal 22, das sollte man bei allem Anspruchsdenken auch immer im Hinterkopf behalten. Der Junge kann nichts für die horrende Ablöse die er gekostet. Blendet man die aus und die Tatsache das er bereits dreimal deutscher Meister, zweimal Pokalsieger und Weltmeister ist, dann bleibt ein hochtalentierter Fußballer am Anfang seiner Karriere, im gleichen Alter wie Philipp Lahm als er vom VfB zurückkam. Im gleichen Alter wie David Alaba, der seit Monaten durch ein Loch aus Leistung und Verletzung geht, dem aber alles nachgesehen wird, nur weil er aus der Jugend kam und nicht mit viel Medien-Tamtam aus Dortmund losgeeist wurde.


    Das Wohl und Wehe des aktuellen Kaders kann und darf nicht auf den Schultern von Mario Götze ruhen. Das kann er garnicht leisten, weil er genau die Leistungsschwankungen zeigt, die jeder Spieler in dem Alter hat. Wir haben hochbezahlte, erfahrene Spieler mit hunderten internationalen Spielen im Kader. Deren Aufgabe ist es das Gerüst zu bilden in dem sich die talentierten Jungs entwickeln können und die müssen einspringen wenn es bei den jungen mal nicht so läuft.


    Das ständige Götze-Bashing nach jedem Spiel kotzt mich nur noch an. Nichts aus der Robben-Geschichte gelernt, immer fröhlich drauf auf die eigenen Spieler.

  • Find ich mittlerweile auch total nervig und irgendwie ziemlich befremdlich. Allgemein dieses ständige Spieler rauspicken und niedermachen. Konstruktive Kritik ist auf jeden Fall berechtigt, und auch nötig, dafür sind Foren schließlich unter anderem da. Leider gibt es Leute in diesem Forum bei denen 50% der Beiträge nur davon handeln irgendwelche unserer (!!!) Spieler niederzumachen. Wenn diese Spieler gute Leistung zeigen wird geschwiegen aber sobald sie es nicht tun wird drauf geknüppelt, vor allem nach Spielen, in denen die ganze Mannschaft kritisiert werden müsste.

  • Götze kann ein paar Dinge, die nicht soo viele Spieler in unserem
    Kader können. Und er sollte einer der Fixpunkte werden, wenn der Umbau in den nächsten Jahren kommt.
    Die Fähigkeiten spielerischer und strategischer Art hätte er. Dass er das gerne konstanter zeigen könnte, ist klar. Kann aber durchaus noch werden. Sein Alter wurde ja schon erwähnt. Wobei sein Spiel natürlich auch ab und an genau das Phlegma aufweist, das man Kroos so gerne vorgeworfen hat. Auch er sollte an dem Erscheinungsbild schon mal arbeiten.

    0

  • Genau das!


    Nach jedem Spiel wird Götze hier niedergemacht, jeder andere kommt mit einer schlechten Leistung aber durch. Der Junge ist 22 (!!!), was erwartet ihr? Dass er der absolute Führungsspieler ist, der aus jeder noch so bescheidenen Situation ein Tor macht und das ganze Team mitzieht?


    Götze war ein Transfer für die Zukunft. Dass er jetzt noch nicht seine Ablöse rechtfertigen kann, sollte jedem klar sein. Und sollte er in ein paar Jahren eine tragende Säule wir Robben sein, wird ihn jeder wieder in den Himmel loben und behaupten "Hab ich doch gleich gesagt und schon immer gewusst"


    Gleiches bei Robben. Am Anfang hieß es "Knochen aus Glas", dann war er der Sündenbock für die Vize-Triple Saison und jetzt feiern ihn alle, vor allem die, die auf ihn eingetreten haben, als absoluten Helden und weltbesten Spieler.

    0

  • Grundsätzlich super Beitrag!


    Aber wer Robben jemals mangelnden Willen vorgeworfen hat - auch wenn es solche bestimmt gegeben hat - der hat(t)e nicht alle Tassen im Schrank!


    Bei Götze ist es in der Tat so, dass er den immensen Erwartungen bisher hier nicht genügt. Aber es ist nicht in Ordnung, bei einem 22 jährigen zu behaupten, dass er es niemals schaffen kann.

    Ohne mich - Mich kriegt Ihr nicht!

  • Abgesehen von nichtraucher und Co. - die sehen sogar beim FC Bayern haufenweise Spieler, die besser sind, als er...:D

    Ohne mich - Mich kriegt Ihr nicht!

  • ich beurteile einen Spieler nicht danach ob er jung oder alt ist sondern nur nach der Leistung, die er bringt und die ist mit Verlaub einfach bescheiden, seit er bei uns ist.
    Wie andere schon schrieben kann man die guten Spiele von ihm an 2 Händen abzählen.
    Willen und Einsatz fehlen mir bei ihm völlig, er lebt momentan nur von seinem Talent.
    Wille und Einsatz haben aber nichts mit dem Alter zu tun.
    Das anderen Spielern ein Leistungsloch eher nachgesehen wird, liegt daran das sie schon mal über längeren Zeitraum Leistung gebracht haben.
    Götze wurde bisher seit seiner Verpflichtung nur vom Kader mitgezogen und da erwarte ich auch von einem 22 jährigen einfach mehr, wenn er bei FC Bayern spielt. Vor allem hat Götze als 22 jähriger schon mehr internationale Spiele und mehr Bundesliga Spiele als mancher 25 jährige gemacht, das heisst von der Erfahrung her ist das kein typischer 22 järiger (der Mann hat auch bereits schon 41 Länderspiele).
    Da muss einfach mehr kommen sonst wird es beim FC Bayern nicht reichen und das hat nichts mit bashing zu tun sondern ist einfach normale Kritik.


    Ich hoffe ja das er die Kurve kriegt weil er ein begnadeter Fussballer ist, aber ich glaube nicht daran.
    Thiago zum Beispiel, hat mich in den wenigen Spielen die er für uns gemacht hat bereits sehr überzeugt und der hat insgesamt ungefähr genauso viele Spiele gemacht in seiner Profi Karriere wie Götze und ist praktisch im gleichen Alter.



    Auch wenn man z.b. sieht wie sich ein junger Alaba entwickelt hat, da konnte man die Entwicklung wie er von Spiel zu Spiel besser wurde sehen.
    Oder auch bestes Beispiel Bernat, wie sich der in nur einen halben Jahr bei uns entwickelt hat und da sehe ich eben auch das die wollen auch wenn sie im Moment genauso wie die meisten im Leistungsloch sind, aber der Wille ist weiterhin erkennbar.


    Bei Götze ist seit er da ist leider meiner Meinung nach absoluter Stillstand was sein Entwicklung angeht und wie gesagt mir fehlt bei ihm auch der Wille sich weiterzuentwickeln zu wollen und er kommt mir auf dem Platz absolut leblos vor und das sind die Sachen, die ich Ihm hauptsächlich ankreide und wenn sich das nicht ändert wird er es meiner Meinung nach bei uns nicht schaffen

    0

  • götze hatte seine beste phase zu saisonbeginn als ribery 6 spiele und robben 3 spiele ausgefallen sind.


    seit dem wirkt er auf mich gehemmt und ohne selbstvertrauen.


    da müsste dann eigentlich der trainer ansetzen.

    0

  • Natürlich kann er da was für.
    Oder wer glaubst du verlangt Ausstiegsklauseln in den Verträgen?
    Und für sein Gehalt kann Götze vermutlich auch nichts, oder?


    Ich stimme dir zu, dass es falsch ist, Götze die Option abzusprechen, besser zu werden. Er ist 22, hat also noch eine Menge Zeit, Entwicklungsschritte zu machen und uns mehr zu helfen.


    Dennoch finde ich es falsch, bei jungen Spielern die Kosten immer auszublenden. Das, was er leistet, entspricht dem, was man von einem soliden Backup erwarten kann. Mal ein gutes Spiel, dann wieder ein paar eher überschaubare, ansonsten ist klar, dass er bei vollständigem Kader auf der Bank sitzt.


    Klingt verdächtig nach Shaq in dessen erster Saison.


    Nur kostete der eben nur 10 Mio und verdiente ein moderates Gehalt. Wäre Götze in diesen Sphären würde es lange nicht so viel Kritik hageln. Aber wenn man so viel Gehalt und Ablöse kostet, dann muss eben auch die Leistung entsprechend sein. Ansonsten ist man ein Fehleinkauf.
    Und genau das ist Götze bislang. Und zwar ein ziemlich übler, weil zwischen Leistung und Kosten eine Riesenlücke herrscht.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Was für eine Haarspalterei...aber ok, ich formuliere es für dich um: Götze kann nichts dafür das der FCB die in seinem Vertrag festgelegte AK gezahlt und seine Gehaltswünsche erfüllt hat.


    Der Verein und der Trainer wollten diesen Spieler unbedingt und waren bereit dieses Geld zu zahlen. Wenn überhaupt, dann musst du dich mit deiner Kritik dorthin wenden wenn du mit dem Transfer nicht zufrieden bist. Ich kann mich nicht erinnern das Götze sich selbst als kompletten, konstant auf WK-Niveau agierenden Superspieler angekündigt hätte, das man ihm jetzt vorwerfen könnte diese Versprechen nicht zu erfüllen. Das war Anspruchsdenken der völlig durchdrehenden Medien und Wunschdenken von auf der Euphoriewelle schwimmenden Bayern-Fans.


    Dem Spieler vorzuhalten das er, wenn der FCB auf eine 10 Mio-Gehaltsforderung eingeht, nicht freiwillig sagt: ,,Sagen wir lieber fünf, ich glaube so weit bin ich noch nicht"...mal ehrlich? Auf welchem Planeten lebst du denn?

  • Götze ist irgendwie wie Kroos, wenn die Manschaft nicht glänzt sieht man von ihm nichts.
    Ich hoffe das ändert sich bald, von den anlagen müsste er ein spieler sein der den unterschied machen kann.

  • Das ist aber vielleicht nur der Eindruck den wir (einige) hier von Götze haben, ähnlich eben wie beim Kroos. Vielleicht sind einfach auch nur die Erwartungen von vielen etwas zu überzogen auf Grund der Anlagen die dieser Spieler hat. Ich glaube eher das ein Götze sich mehr an die taktischen Zwänge des Trainers hält und diese noch nicht so selbstbewußt "für sich "interpretieren" kann wie z.b. ein Robben mit seiner Aura. ;-) Läuft das ganze FCB Spiel wie geschmiert, läuft es meist auch bei Götze...ein Robben sticht auch oft heraus wenn es bei seinen Mitspielern etwas klemmt....weil er eben auch schon als "Solist" sehr erfahren ist.

    „Let's Play A Game“

  • grundsätzlich trägt derjenige nunmal die größte schuld, der den "spaß" bezahlt...


    wenn ich von dir 10 millionen verlange und zu zahlst sie mir, freu ich mir einen ast ab...


    du könntest aber auch sagen, dass ich nichtmal den pfifferling unter deinem teppich wert bin ( was ja ohnehin der fall ist :D ) und lässt es... würden das dann wiederum alle machen, gucken spieler und berater plötzlich ziemlich blöd aus der wäsche...


    aber solange es genügend vereine gibt, die diese summen zahlen, werden sie auch grundsätzlich erstmal aufgerufen...


    diesen markt machen nicht die spieler kaputt, sondern die vereine, die das ganze finanzieren...
    ist natürlich ein rattenschwanz, keine frage... insbesondere durch die oligarchen, denn bevor verein b den spieler bekommt, nimmt ihn lieber verein a und zahlt dementsprechend...


    das nennt man freie marktwirtschaft...


    die einzige schuld, die den spieler wirklich betrifft, ist die tatsache, dass er sich meist von seinen beratern lenken lässt und nicht umgekehrt...
    zum einen, weil sie keine lust auf den papierkram haben und kicken wollen und zum anderen, weil vielen von denen auch der nötige horizont fehlt...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • "Herzlichen Glückwunsch, Papa! Danke für alles!"


    Götze über facebook



    Die Millionen von Fans wollen unterhalten werden! >:|

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller