Mario Götze

  • Ich fand seine vorstellung gestern sehr durchwachsen. Er zieht einen sprint an, streichelt den ball ein wenig mit der aussenseite, ein paar moves für die galerie, anschließend bricht er ab oder er rennt sich fest.
    Alles ein wenig uninspiriert und ohne punch.
    Gut, man ist mit robbery verwöhnt in sachen dynamik und biss, aber der bursche muss langsam aufpassen, daß er nicht in die kategorie "schönwetterspieler" abdriftet.

    0

  • Für mich immer noch das Stpschild mit Lwandowski zusammen. Kaum Versuche das Spiel schnell zu machen bzw. einfach leichtsinnige Aktionen. Gut zu sehen bei Ballverlust Köln ca. 30 Meter vorm eigenen Tor. Lwandowski kriegt den Ball und passt ihn direkt in die Füsse des Gegners. Irgendwie wirken die beiden wie gehämmt, schade.
    Ach ja da fällt mir noch sowas ein... das Ding wo Götze einfach mal gegen 4-5 Kölner rennt >:-|

    0

  • Gestern hat er richtig malocht, da war wenig Galerie und viel ehrliche Arbeit bei ihm (und auch bei Lewa). War links, rechts und in der Mitte, viel Bewegung, immer wieder freigelaufen und Anspielstation. Hatte keine groß spektakulären Aktionen, dafür stand der Effzeh auch einfach zu eng, aber hat seinen Job gemacht. Das er sich mal festdribbelt, was solls, die Abpraller landeten fast alle trotzdem wieder bei uns.

  • er war eher links, denn ribery kam rüber auf rechts um robben zu unterstützen


    nein suedstern, ich habe seine Leistung gestern, auch wenn er in deinen augen malocht hat, nicht so toll empfunden, im Gegenteil


    für mich weiterhin (warum auch immer) eine bremse im Offensivspiel - er kann es, das hat er in Dortmund mehrfach bewiesen

    0

  • empfand das ähnlich wie @suedstern


    hat gearbeitet und versucht nach hinten zu arbeiten ... symptomatisch seine bewegung direkt nach dem anpfiff des spiels, wo er sich sofort nach hinten orientiert.
    das war schon ordentlich gestern und so wie es aussah auch taktisch eingefordert *find*


    beim dribbling blieb er dann auch mal hängen ... ja.
    vielleicht kann er da auch noch besser aus der geschichte rausgehen im detail, wenn er da mit noch mehr tempo (mehr zug) reingeht ... schaut mir da immer einen ticken zu langsam aus und der gegner bekommt so die nötige zeit um sich entsprechend zu stellen ;-)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Hab ich auch so gesehen!


    Im Verbund mit Alaba und Ribery gut harmoniert. Man sollte die drei öfter mal zusammen spielen lassen.


    Er war immer anspielbar und hat die Bälle, in engen Situationen, gut verarbeitet und weitergeleitet. Alaba und Götze tun auch Franck richtig gut!

    0

  • So jetzt hab ich das Spiel auch gesehen, und aufgrund der unterschiedlichen Meinungen hier auch besonders auf Götze geachtet.


    Ich fand es war ein herausragend gutes Spiel von ihm! Er hat viel gearbeitet, war immer anspielbar, super in Kombinationen, gutes und schnelles Passspiel und pressingresistent.


    Was ich generell an ihm zu kritisieren habe, ist die fehlende Dominanz. Aber auf der Position braucht er sie nicht. Das könnte imho sehr gut passen so. Er ist der perfekte Mitspieler für Ribery, und hat gleichzeitig auch das nötige können um selbst nach vorne zu stoßen.

    0

  • Na schau. Ich habe folgendes vorhin im Pep-Thread geschrieben und das fiel sogar ohne besonderen Fokus auf ihn total auf, also kann ich dich total bestätigen:


    Götze hat bereits 9 Tore erzielt und spielt oft einen 8er. Was ist das Problem?
    Er macht zudem meist die vorletzten oder vor-vorletzten Pässe. Mir hat er gestern super gefallen, wie er Ribéry die Bühne frei gemacht hat. Ohne Götze hätte Ribéry diese Leistung niemals abrufen können. Er tut sein Werk für das Team. Nicht jeder muss persönlich ganz vorne glänzen, um gut zu sein.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Der kommt langsam aber sicher auch wieder in die Spur.Anfangs der Rückrunde war ich auch etwas schockiert wegen seiner Leistung.Aber mittlerweile zeigt die Formkurve wieder nach oben.
    Mir hat er gestern gut gefallen und wird auch bald wieder treffen,
    Und nicht zu vergessen!! Die ersten Spiele der Rückrunde hat nicht nur Götze mittelmäßig gespielt ;-)

    0 :thumbup:

  • Ja, ich will ihn aber auch gar nicht an den Toren messen.


    Er soll schon ab und zu mal treffen, weil er für einen Nicht-Stürmer teilweise wahnsinnig schöne Tore aus verschiedensten Lagen macht. Sogar Kopfbälle und Distanzschüsse. Oder in den Strafraum dribbelnd. Oder mal irgendwie trocken fast ohne körperliche Bewegung, wo ich schon des öfteren gestaunt habe, was der da für eine Kurve in den Schuss bekommt, was für einen Drall.


    Das könnte alles auch der Grund sein, warum alle meinen, er könne ja so viel mehr und deshalb dann einige unzufrieden sind. Sogar Robben, der ja fast 10 Jahre weiter ist, kann nicht in jeder Aktion seine feinsten Schüsse rausholen. Und Götze, da ist das dann einfach viel zu viel verlangt. Und das scheint in letzter Zeit auch gar nicht mehr seine Aufgabe zu sein.


    Er hält den Ball nun sehr gut. Er wurde ja früher so leicht vom Ball getrennt, wenn ordentlich auf ihn losgegangen wurde. Und jetzt hält er ihn oft gegen 2-3 Gegenspieler und spielt dann schön ab. Also ist er kurz gesagt auf engem Raum und im Kurzpassspiel nun eine tolle Option, weshalb er aus meiner Sicht derzeit unser bester 8er ist.
    Thiago ist verletzt und spielt eine tiefere Rolle, wo ich jetzt nicht auf die einzelnen eindeutigen Unterschiede eingehen möchte und die sind genau so wenig geheim wie das bisher aufgezählte. Schweinsteiger bringt seine ganz eigenen Qualitäten noch nicht permanent auf den Platz. Müller spielt teilweise auch einen 8er aber mit etwas anderen Aufgaben (v.a. ohne Ball) und in etwas offensiveren Räumen. Lahm ist verletzt. Martínez ebenfalls, käme aber stärker als die bisher genannten aus der Tiefe und dürfte unter Pep eher als Libero eingesetzt werden.


    So lange Schweinsteiger nicht seine beste Leistung abruft und Lahm und Thiago fehlen, können wir derzeit von Glück reden, dass Götze als verlässlicher Aufbau-Partner für verschiedene Spieler diese unauffällige Rolle so gut ausfüllt. Für mich ist er derzeit genau das, was wir im Mittelfeld brauchen und ein Mitgrund für manche sehr starke Phasen in letzter Zeit.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Ich fand ihn gestern auch wieder überwiegend stark!! Auf der rechten 8 in der ersten HZ kam zwar nicht viel, aber im Laufe des Spieles hat er wieder gezeigt was ihn ausmacht und er scheint auf der linken 8 auch besser zu recht zu kommen......Alaba und er verstehen sich gut...nicht nur im privaten Bereich.


    Bleibe dabei, er sollte öfter mit Franck und David wirbeln dürfen. Das Tor war überragend gemacht!!

    0

  • Ich weiß auch nicht, was an der Leistung so schlecht gewesen sein soll. Ist meiner Meinung nach klar im Aufwärtstrend, traut sich mehr zu, ist viel aktiver und beweglicher als direkt nach der Winterpause. Und dann scored er halt auch wieder. Er wird aber nie der Typ sein, der Spiele komplett im Alleingang prägt. Das ist aber völlig in Ordnung, wenn er sich so in den Dienst der Mannschaft stellt.

  • Scheint als hätte er seine Rolle endlich gefunden....als Ball-Drehscheibe für Alaba und Ribery halblinks hat er zuletzt wirklich gut gespielt. Glaube das liegt aber auch einfach an der Wahrnehmung. Auf dieser Position spielt er viel mehr einfache Bälle, das sieht dann auch direkt besser aus als wenn er sich bei den paar Dribblings aussen oder in der Mitte immer wieder festläuft, zudem gibt es ihm vielleicht auch etwas mehr Sicherheit und Rythmus in seinem Spiel und macht ihn schwerer auszurechnen. Bislang war immer klar, der dribbelt jetzt, das war leicht zu verteidigen...jetzt kommt entweder zum x-ten Male das Passspiel mit der Außenbahn, oder dann doch plötzlich die schnelle Drehung und das Dribbling auf engstem Raum und da ist er einfach bombastisch stark.


    Bitte gesund bleiben und so weitermachen, dann ist er auf dem richtigen Weg.

  • Es waren 37. Und er kann für diese Ablöse nix. Dass er noch nicht konstant das gezeigt hat, was er kann, ist schon klar- aber diese frühpubertären Dumm-Anmerkungen, die rüber kommen wie beleidigte Quengelei, sind einfach nur nervig. Statt dass man froh ist, dass seine Formkurve nach oben zeigt, ist man nur am nörgeln...

  • Zumal er ja auch immernoch erst 22 ist und z.B. die hochgelobten Robben und Ribéry hier erst mit 24-25 aufgeschlagen sind. Wenn Götze so weitermacht ist er auf einem guten Weg, auch wenn ich mir selbst manchmal mehr von ihm erhoffe, sollte man doch nicht außer Acht lassen, dass er immer noch sehr jung und entwicklungsfähig ist.

  • Die Kritik ist leider im falschen Fred. Wenn du Transfersummen kritisieren willst, wäre es im Fred von KHR oÄ richtig platziert.


    Vielleicht ist ja ein Mod so nett, und verschiebt dein Posting dahin ;)

    0