Mario Götze

  • Götze war zum Zeitpunkt der Verpflichtung absurd überbezahlt und ist es heute immer noch.


    Von den bei Dortmund gezeigten Leistungen ein Spieler, der vllt 10-15 Mio und ein Gehalt so um die 5 Mio wert ist. Alles darüber ist deutlich zu viel.


    Für einen Spieler dieser Kostenkategorie wären seine Leistungen auch durchaus ok. Für einen Spieler, der 37 Mio kostete und einer der, wenn nicht der Spitzenverdiener unseres Kaders ist, sind die Leistungen einfach nur eine Frechheit.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • So schauts aus. Gemessen an dem Geld was er kostet und seinen Vorschusslohrbeeren und den bisherigen Leistungen ist er nahe dran an einem Flop. Sorry, das meine ich so.


    Der Junge hat fussballerische Fähigkeiten, nutzt die aber kaum, mit Ausnahme vom letzten Samstag.


    Irgendwann kann ich dieses unauffällige Spiel auch nicht mehr mit der falschen Position auf dem Feld rechtfertigen. Das ist oftmals die pure Lustlosigkeit und Arroganz die da rumläuft.
    Ich habe fertig.

    0

  • Götze war zum Zeitpunkt seiner Verpflichtung in Anbetracht der Umstände kein teurer Spieler. Meine Güte, man muss sich doch nur mal die Preise angucken, die sonst für Spieler seiner damaligen Kategorie bezahlt werden. Alle schwärmen hier von Pogba, wie viele Spiele haben die meisten von dem gesehen? Sowas lebt doch oftmals von dem, was man hört. Götze war doch auch total gehyped damals. Und davon, dass er seine Ablöse noch nicht gerechtfertigt hat, rede ich sowieso nicht. Das sehe ich nämlich genauso, die 37 Mio. hat er noch nicht unter Beweis gestellt. Ich habe nur gesagt, dass wir zum damaligen Zeitpunkt billig weggekommen sind, der gehörte doch zu den gefragtesten Jungspielern in Europa.

  • Den braucht keiner mit seiner lethargischen Art. Entweder spielt er irrsinnig schlechte Pässe oder dribbelt sich irgendwo fest. Der Ball ist definitiv weg sobald Götze ihn bekommt. Der braucht eigentlich alle 5 min aufm platz a watschn links und rechts...

    0

  • Wenn Thiago am Spielfeldrand zur Einwechslung bereit steht, dann musst du ihn quasi festbinden damit er nicht vorzeitig aufs Feld läuft. Und dann gibt er Gas und überdreht manchmal sogar.


    Götze erinnert mich dagegen an die Schildkröte eines Bekannten. Wenn er sie nach dem Winter auf den Rasen setzt, dann muss er sie immer wieder anstupsen damit sie mal ein paar Schritte läuft.
    Genauso müsste man es mit Götze machen. Alle paar Meter in den @rsch treten damit er mal wieder ein wenig läuft.

  • Quatsch, der spult mit die meisten Kilometer bei uns ab laut statisik! Er müsste nur effektiver spielen und mehr entscheidene Aktionen im Spiel haben! Gegen Frankfurt war das schon richtig gut! Da hat er auch zentral gespielt, wie schon erwähnt wurde! Er lebt mehr vom Kombinationsspiel! Gegen Frankfurt hat man auch ein sehr gutes Umschaltspiel mit viel Zug zum Tor und vielen Pässen! Da ist auch Lewa richtig aufgeblüht! Vielleicht muss Pep sich mehr dem Spielermaterial anpassen, statt so verbissen an seinem Barca-Stil festzuhalten und die Spieler in sein System zu zwängen! Götze wirkt auf den Flügel als Ribéry Ersatz jedenfalls ziemlich verloren!!

    0

  • Wie man sich in dem gestrigen Spiel nur auf einen Spieler einschießen kann. Wahnsinn!


    Muss es immer nen Schuldigen geben? Kann man nicht einfach mal akzeptieren, dass alle wirklich schlecht gespielt haben gestern??


    Dies ist keine Entschuldigung für seine schlechte Leistung. Aber mich kotzt dieses peinliche Mimimimi-Gebashe eines eigenen Spielers sowas von an. Fremdschämen pur. Wie soll er sich da hier - soweit das möglich ist - von "uns Fans" unterstützt fühlen und hier richtig ankommen, wie ihr es Euch wünscht?


    Um es mal klar zu sagen: keiner von Euch hat ihn "ins Herz" geschlossen - vermutlich weil er von Euch insgeheim als Dortmunder wahrgenommen wird. Unterstützung und zwar wirklich Unterstützung sieht echt anders aus. (Mir ist klar, dass manche von Euch nun sagen werden, dass es von ihm ausgehen muss, aber nicht alle Menschen sind gleich und vielleicht braucht er mal "richtige ernstgemeinte Unterstützung).


    Aber was rede ich, als Bayernkunde braucht man eben im Misserfolg einen Prügelknaben und Alleinschuldigen und er steht ja in einer recht illustren Reihe mit Schweini, Kroos, Gomez und Robben


    Wie gesagt, er war gestern definitiv - auch - sehr schlecht! Aber ganz sicher nicht der Schlechteste!!


    Und ganz sicher nicht halb so schlecht wie so mancher "Fan" nach einer Niederlage!


    Btw. Hoffentlich ist seine Verletzung nicht so schlimm, wir brauchen auch ihn nächste Woche, am besten in Topform.

    0

  • Ich habe keinen Trainerschein, aber es sollte doch allseits bekannt sein das man auf den Flügeln zwingend schnelle Spieler braucht.


    Da funktioniert kein Götze. Da hat auch kein Schweinsteiger oder Kroos funktioniert

  • Aber auch die mussten eben oft genug dort spielen, weil sie verkannt wurden oder weil sie am Anfang ihrer Karriere froh waren, überhaupt bei uns zu spielen oder eben weil wir Ausfälle hatten, so wie aktuell Ribery und dessen Position im System besetzen mussten..

  • Trotzdem will es mir nicht in den Kopf warum man Spieler auf Positionen einsetzt wo sie nicht ihre volle Leistungsfähigkeit bringen können. Lahm im Mittelfeld z.B. Er ist der beste RV weltweit und dann soll er da auch gefälligst spielen

  • Oder die Doppel 6 mit Martinez/Schweinsteiger fand ich genial! Warum die gesprengt wurde ist mir ein Rätsel! Als Beispiel! Unter Heyckes hatte man auch viel Ballbesitz aber auch ein super Umschaltspiel! Das ist total verloren gegangen! Und immer langsam über Alonso aufbauen, warten bis der Gegner wieder mit 9 Mann hinter dem Ball ist, und dann auf ein 1 gegen 1 hoffen... Das ist nicht Götzes Spiel und Lewandowskis auch nicht...

    0

  • Unter Heynckes haben aber unsere Gegner sich nicht größtenteils ausschließlich hinten reingestellt und waren selbst nach einem 0:2 noch vor allem total happy, nicht höher verloren zu haben. Gegen Umschaltteams hatten zudem auch unter Jupp Probleme. BMG und die Zecken haben uns auch so manches mal das Leben schwer gemacht. Selbst in der Triple-Saison haben wir in der Liga gegen die Zecken nicht gewonnen, nur die Pokal- und CL-Spiele zum Glück jeweils mit +1 Tor für uns entschieden. Und speziell im CL-Finale hätten die Zecken ähnlich wie gestern Porto schon früh in Führung gehen können - trotz unserer D6.


    Die Zeit lässt sich nicht zurückdrehen. Zu glauben, unter dem exakten Jupp-System für immer und ewig die Triple-Saison wiederholen zu können, ist echt naiv. Wir müssen uns immer weiterentwickeln.



    Abgesehen davon nutzt eine D6 auch nichts gegen solch haarsträubende Böcke wie gestern.

  • Der RV im Pep System hat andere Aufgaben als ein klassicher RV einer Viererkette. Wichtiger ist aber, dass Pep von (einem fitten und im Leistungshoch befindlichen) Lahm im ZM begeistert ist, weil er alles mitbringt, was Pep auf der Position für die Mannschaft dringend benötigt. Und ebenso wichtig ist, dass der Spieler Lahm diese Position auch tatsächlich lieber spielen will als den RV.


    Wir haben sicher aktuell so einige Probleme, aber die Frage Lahm oder Rafinha als RV ist sicher kein akutes Problem.

  • ein "flop" ist ja für jeden individuell unterschiedlich zu betrachten...


    wenn man von götze erwartet, dass er DER antreiber und spielgestalter ist, dürfte er sicherlich ein flop sein, aber dann leider auch einer mit ansage, denn jeder wusste, dass er diese schlüsselrolle nicht einnehmen wird, die beispielsweise ein kroos ausfüllen konnte...


    wenn man ihn aber anhand seiner scorerwerte betrachtet und seine klasse sieht, die er ausspielt, wenn er eben auch andere feine techniker neben sich hat, ist er sicherlich alles andere als ein "flop" und so würde ich das auch eher sehen...
    was allerdings richtig ist... er macht zu wenig bislang aus seinem riesigen talent... wirkt nicht austrainiert... pustete auch gestern nach 30 minuten schon, wie ein maikäfer, während man beispielsweise selbst beim im gesicht gezeichneten und langzeitverletzten thiago das gefühl hatte, der könnte nach dem spiel noch 3 runden im wald laufen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Naja, es gibt trotzdem oft genug die Situation, wo man direkter in die Spitze zu spielen konnte! Zum Beispiel nach einer gegnerischen Ecke! Da wird trotzdem dann wieder langsam aufgebaut und dann ist der Überraschungsmoment dahin, und der Gegner ist wieder hinten sortiert!

    0