Mario Götze

  • Herrliche Überschrift eines Artikels auf sport1.de mal wieder: "Kroos wünscht sich mehr Spielanteile für Götze." :D


    Was Götze angeht, so hat Poschmann (und das sagt wohl alles) ja alles dazu gesagt...er stand in der abgelaufenen Saison von allen Spielern am fünft-häufigsten auf dem Platz. Nur eben nicht in den wichtigen Spielen gegen Barcelona. Aber warum den so war, wird er hoffentlich spätestens dann erkennen, wenn er seine Auftritte mal selbst unter die Lupe nimmt.


    Wenn er meint er will gehen, dann soll er halt. Aber natürlich muss er dann auch einen Verein anbringen, der eine entsprechende Summe für ihn zahlt...mit entsprechend ist natürlich ein Betrag gemeint, der sich in Richtung der Forderungen für Pogba bewegt.

    0

  • neutral?? einfach dumm - zum einen seine antworten - er hat vertrag und zum anderen dem deppen ortlepp überhaupt fragen zubeantworten


    mir kann keiner erzählen, dass die spieler nicht mitbekommen, was der as.si von sport1 für eine Hetzerei betreibt

    0

  • Den Ortlepp sollte man eh endlich mal von der Säbener Straße verbannen. Der Kerl ist so ein linker Vogel, spielt vorne rum immer den etwas dümmlichen aber harmlosen Reporter und würgt einem hinten rum dann wieder seine hetzenden Artikelchen rein.


    Trotzdem ist Götze freilich auch Profi genug um zu wissen, wann er einfach seine Klappe halten muss.

    0

  • Naja, das die Medien auf Pep schießen ist die Schuld von Kalle und von Pep, da hat Götze ersteinmal gar nichts mit zu tun.


    Und diese Antwort als Dummheit zu bezeichnen ist auch eher fragwürdig.


    Der Junge ist hier um Fussball zu spielen und nicht um eine gute Außendarstellung oder politische perfekte Äußerungen abgeben zu können.


    Er hat niemanden angegriffen, niemanden beleidigt - also sehe ich absolut keinen Grund darin einen Verkaufsgrund zu sehen. Für mich bleibt Götze auch einer der begabtesten Spieler. Einerseits muss er seinen ***** hochbekommen, weil das was er in der vergangenen Saison gezeigt hat einen natürlich nicht gerade vom Hocker gehauen hat. Auf der anderenseite sehe ich hier aber mindestens eine genau so große Schuld bei Pep, der Götze häufig als Flügelspieler einsetzt, wo ihm einfach die Geschwindigketi fehlt. Ein ähnliches Problem sehe ich bei Pep wenn es um Auswechslungen von Müller geht. Pep ist in manchen bereichen absolut herausragend und hat ein unglaubliches Verständnis vom Fussball, doch scheinbar ist er bei manchen Dingen auch einfach etwas blind.


    Mit deutlich weniger, aber gezielteren Einsätzen für Götze, hätte man Götze vermutlich einen viel größeren Dienst erwiesen und ihn auch zu ganz anderen Leistungen getrieben.

    0

  • Naja, das die Medien auf Pep schießen ist die Schuld von Kalle und von Pep, da hat Götze ersteinmal gar nichts mit zu tun.


    wieso schuld von kalle und pep, sie haben nichts getan, was nicht legitim ist, pep hat noch vertrag also warum soll er sich drängen lassen??



    Der Junge ist hier um Fussball zu spielen und nicht um eine gute Außendarstellung oder politische perfekte Äußerungen abgeben zu können.


    in einer Phase, wo eh alles und jeder gegen den fcb schießt muss man so nicht antworten


    Er hat niemanden angegriffen, niemanden beleidigt - also sehe ich absolut keinen Grund darin einen Verkaufsgrund zu sehen. Für mich bleibt Götze auch einer der begabtesten Spieler. Einerseits muss er seinen ***** hochbekommen, weil das was er in der vergangenen Saison gezeigt hat einen natürlich nicht gerade vom Hocker gehauen hat.


    wie lange soll man denn noch warten, eigenartig, dass andere jungs in dem alter funktionieren


    Auf der anderenseite sehe ich hier aber mindestens eine genau so große Schuld bei Pep, der Götze häufig als Flügelspieler einsetzt, wo ihm einfach die Geschwindigketi fehlt.


    wenn man aber keine alternativen hat und wenn ein spieler nicht flexibel ist, dann sollte man eh schauen, ob er für den fcb gut ist


    Ein ähnliches Problem sehe ich bei Pep wenn es um Auswechslungen von Müller geht. Pep ist in manchen bereichen absolut herausragend und hat ein unglaubliches Verständnis vom Fussball, doch scheinbar ist er bei manchen Dingen auch einfach etwas blind.


    du machst hier sinnlos ein fass auf wo keins aufzumachen ist, hast du das interview von müller gesehen bzw. auch verstanden?


    Mit deutlich weniger, aber gezielteren Einsätzen für Götze, hätte man Götze vermutlich einen viel größeren Dienst erwiesen und ihn auch zu ganz anderen Leistungen getrieben.


    ihm fehlt der wille und biss das Trikot des FCB mit Leidenschaft auszufüllen und das nicht erst seit heute!

    0

  • Naja "nichts" sagen ist in einem Interview vielleicht auch nicht die beste Alternative.
    Er hat es ja sogar versucht mit dem Satz: "Bitte nur Fragen zum Spiel!"


    Aber zuvor auf die Frage "Wird Pep in der kommenden Saison mehr mit ihnen reden?" eben etwas ungeschickt mit "Das wird man sehen" geantwortet.


    Eine wirklich gute Antwort wäre hier vermutlich eine Gegenfrage gewesen: "Wer sagt denn, dass das bisher nicht der Fall war?"


    Aber es ist eben nicht jeder ein Müller vor dem Mikro.

    0

  • Pep hat auf der PK zum Audi Cup auch gesagt, dass er oft mit Götze spricht.


    Klar für den einen ist oft 3x, für den anderen 30x, aber es ging bei der Frage auch eher darum, warum Götze so selten spielt - und die nackten Zahlen besagen da eben etwas völlig anderes, nämlich, dass er nur in 4-5 Spielen überhaupt nicht zum Einsatz kam.

  • Das muss er halt jetzt auch mal über nen längeren Zeitraum stabilisieren ...eigentlich muss da sogar noch ne Schippe mehr gehen um endlich zu überzeugen. Heute Abend hat er bestimmt wieder die Gelegenheit positiv auf sich aufmerksam zu machen...jetzt liegts an ihm!

  • Ich hab Götze bislang immer verteidigt, aber solche Aussagen zu diesem Zeitpunkt bestätigen dann doch leider viele seiner Kritiker.


    Egoistisch, verweichlicht, fremdgesteuert und, sorry, auch ein bisschen naiv oder gar dumm. Weder in der Lage die eigene Leistung und Position im Teamgefüge richtig einzuschätzen, noch den für den Verein ungünstigen Moment für noch mehr medialen Zirkus erkannt. Hauptsache er, alles andere ist egal.


    Nee Jung, vielleicht gehst du doch besser woanders hin. Der Glaube das in ihm doch nochmal das Bayern-Gen und der unbedingte Wille erwachen schwindet zunehmend.

  • Wenn ich Leute wie Costa, Rode, Vidal uvm. sehe, wie sich die am Platz reinhauen, Dreck fressen (was auch immer) und man dann einen Götze sieht, für mich die Lethargie in Person, verliert man schon ein bisschen die Hoffnung....


    Eine Saison hat er noch Schonfrist - wenn es heuer wirklich nicht kracht, dann heißt es: Geschenkpapier rumwickeln und in den ersten Flieger nach England - hab gehört die haben Geld.


    Nicht falsch verstehen: Ich wünsche mir weiterhin, dass er endlich mal den Kopf freibekommt von alldem Blödsinn, welchen er wichtiger als den Fußball erachtet und sein Potenzial längerfristig abruft.

  • Der "Junge" ist 23,von Beruf Profi-Fußballer und auch wenn es vorrangig darum geht Fußball zu spielen,kann man ein geistiges Minimum erwarten,was ihm erlaubt,Interviews zu geben,ohne von einem ins nächste Fettnäpfchen zu tappen...angefangen bei seiner Präsentation!Und wenn er das nicht schafft,sollte er sich von Mikros fernhalten.
    Und zu deinem "einer der begabtesten Spieler",genau da liegt der Knackpunkt.Talente,Juwelen,Diamanten,Stars,gibt es heutzutage wie Sand am Meer,doch Konstanz zu bringen,entscheidende Spiele zu prägen und ein wirklicher Star zu werden,da fehlt es 99%,um aus ihrem begabten Status endlich herauszutreten und da hilft auch nicht das Tor im WM-Finale,denn davor und danach war meistens nichts.
    Dazu kommt,dass im Kader Flexibilität verlangt wird und die bringt auch jeder Spieler auf den Platz,denn beim FCB wird nicht die Mannschaft um einen Spieler herum aufgebaut.Schafft er das nicht,ist er Fehl am Platz!

    0

  • flexibilität , schön und gut
    Hat aber alles seine Grenzen
    Es gibt nun mal Spieler, die brauchen "ihre" Position, um ihre individuellen Stärken voll abzurufen
    Götze ist offenbar so ein Spieler
    Falsche 9 oder links außen kann er nunmal nicht gut
    Für außen ist er zu langsam
    Für vorne ist er körperlich nicht stark genug und auch zu langsam


    Zentral offensiv ist seine Position
    Falls es für ihn in dem System von PG diese Position nicht gibt, dann ist es besser für alle Beteiligten ihn zu verkaufen und durch einen anderen spielertyp zu ersetzen

  • Auch ich habe mich immer für Mario eingesetzt, aber zum einen verstehe ich wirklich sein Interview nicht, zum anderen stimmt es, andere hauen sich einfach sichtbar mehr rein.


    Der FC Bayern ist kein Streichelzoo, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Mario intern keinen Zuspruch bekommt. Aber ohne Leistung ist es schwierig in München zu erleben. Es müssen ja keine Wunderdinge sein, aber einfach mal konstant gut spielen. So wie zu Beginn der letzten Saison.

    MINGA, sonst NIX!