Julian Green

  • Wäre schon eine Alternative als RV, Kimmich ist eigentlich auch viel zu gut im ZM als dass er hier den Lahm-Nachfolger geben sollte.

    das im speziellen solltest du mal etwas genauer erklären?
    aus meiner sicht haben gerade die aussenverteidiger im modernen fussball enorm an wichtigkeit gewonnen ...


    bin gespannt auf antwort ;)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Green ist für mich so ein Fall wie Weiser... Was waren wir hier froh das dieser Witzbold endlich weg ist und dann macht er 5 starke Spiele für Hertha und schon wurde hier darüber diskutiert ob es doch ein Fehler war den Vertrag nicht verlängert zu haben. Abwarten!

    Sehe ich nicht so, da Weiser wirklich ein Toptalent in der Jugend war, der es hat schleifen lassen. Was er aber kann, zeigt er dann eben doch, wenn er einfach mal richtig unterwegs ist.
    Zudem hat Weiser einen gewaltigen Vorsprung, da er auf einer Position spielt, die von allen Clubs nur schwer besetzt werden kann. Er bringt für diese Position auch alles mit.
    Green ist da wohl näher an den Feulners & Co als an Weiser.


    Halte es auch nicht für einen Fehler, dass wir nicht mit Weiser verlängert haben oder besser er eine VVL abgelehnt hat. Er ist noch jung und entwickelt sich gerade sehr gut. Da kann man dann mal über eine Rückkehr nachdenken, wenn er auch komplett die Umstellung vom "Swagger" zum Fussballer vollzogen hat. Aber wie soll sich denn Green entwickeln? Da wäre mir aktuell sogar Sandro Wagner als Ersatzmann etwas lieber.

    0

  • Wagner besser ist vielleicht etwas hart.


    Aber ich sehe Green niemals auf Bayern-Niveau und denke, dass Weiser hier deutlich mehr gezeigt hat.


    Froh, dass er weg ist, konnte man allenfalls wegen der seltsamen Storys drumherum sein. Aber er hat vor seinem Abgang hier schon einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht.


    Vermutlich hätte es hier aber erstmal nicht zu mehr gereicht, weshalb der Wechsel insbesondere für ihn sinnvoll war.


    Ich sehe da deutlich mehr Potential als bei Green und Weiser entwickelt sich erkennbar. Bei Green kommt da doch so gut wie gar nichts.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • das im speziellen solltest du mal etwas genauer erklären?aus meiner sicht haben gerade die aussenverteidiger im modernen fussball enorm an wichtigkeit gewonnen ...


    bin gespannt auf antwort ;)

    Dass sie wichtiger geworden sind, da gebe ich dir einerseits Recht. Andererseits kommt es aber auch immer auf den Trainer an, wie er die Außenverteidiger einsetzt. Bei Pep bspw. rückten die AVs immer wieder ein und hatten so verhältnismäßig große Spielanteile. Bei Carlo wiederum sieht es aber wieder eher so aus, als würden die AVs eher klassisch spielen, sprich mit Dynamik die Außenbahn beackern und vor allem offensiv Akzente setzen. Dies ist ja auch das, was Lahm offenbar derzeit altersbedingt zu schaffen macht. Bei Peps Interpretation des AV fiel Lahms Alter dagegen nicht so ins Gewicht.


    Für Spieler wie Alaba ist Carlos Interpretation natürlich eher gemacht, da dort mehr die Dynamik, das Tempo und die Offensivaktionen im Fokus stehen. Wenn man so will, sehe ich Alaba als den eher weniger spielintelligenten (auf hohem Niveau möchte ich aber anmerken, das soll nicht negativ klingen), dafür aber extrem dynamischen und offensivstarken Spieler an. Lahm ist für mich das Gegenteil: extrem spielintelligent, sehr defensivstark, dafür aber nicht so dynamisch, offensivstark und schnell wie Alaba.


    Dadurch kommen wir wieder zu Kimmich. Kimmich ist für mich eher der Typ Lahm. Beackert nicht mit 35km/h die Außenbahnen, sondern zeichnet sich eher durch Übersicht und eine hohe Spielintelligenz aus. Ich gehe davon aus, dass Kimmich zumindest unter Carlo als AV weniger gut funktionieren würde als unter Trainern, die mit einrückenden AVs spielen.


    Dazu kommt noch, dass ich nicht glaube, dass Kimmich ein derart guter AV werden kann wie er als es ZM werden kann. Er kann (hoffentlich mit Sanches) die Zukunft unseres MFs bilden und, wie gesagt, klar sind AVs heutzutage wichtig, aber an die Spiel- und Kontrollanteile eines ZM werden sie niemals herankommen. Und da es ja hier um Weiser ging, fände ich es unangebracht, lieber Kimmich auf die Außenbahn zu verfrachten und Spieler wie Weiser zu ignorieren. Ich weiß, was Gerland bezüglich der Lahm-Nachfolge gesagt hat. Aber es scheint mir so, als würde auch Carlo Kimmich überhaupt nicht als AV sehen.


    Worauf ich hinauswollte: Kimmich vereint für mich alles, was unserer zukünftiger ZM können muss: Er kann sowohl als 6er spielen - das war ja auch die Position, die er ursprünglich spielte, soweit ich mich erinnere - er funktioniert aber auch als 8er hervorragend, wie wir zuletzt sehen konnten. Dazu hat eine für sein Alter außergewöhnliche Übersicht und Passsicherheit, ist torgefährlich und kopfballstark und zeichnet sich bereits jetzt durch eine Ruhe aus, die absolut bemerkenswert ist. Alles Attribute, die er als ZM mehr zur Geltung bringen kann als als RV.


    Deshalb: wenn er sich so entwickelt, wie es sich bereits andeutet, dann wird das ein ganz großer ZM. Und ja, dann fände ich ihn als RV verschenkt. Auch wenn es für die AV-Positionen schwierig ist, sollte man sich eher darauf konzentrieren, dort einen zu finden (zB halt Weiser, wenn der so weitermacht) als Kimmich dort auf- und einzubauen.


    Aber hier gings ja um Green. Wenn du noch drüber diskutieren willst, kannst du meinen Beitrag ja in den Kimmich-Fred zitieren und dort darauf antworten :)

  • mich wundert ohnehin, warum wir bei weiser nicht versucht haben, ihn weiterhin zu binden, aber eben nochmal zu verleihen...
    lautern war für mich damals schon nicht wirklich plausibel, wenn man bedenkt, wieviel bedarf in der bundesliga vorhanden ist, um einen weiser an den mann bringen zu können...


    vor allem haben wir ja zuletzt schon bei uns gesehen, als er einsätze hatte, dass er sich durchaus weiterentwickelt hat... man konnte es also durchaus erahnen, dass da noch was kommt...


    wäre da wirklich sinnvoll gewesen, man hätte mit ihm nochmal verlängert und eben weiterhin verliehen...


    aber gut... vermutlich gab es auch gespräche und weiser wollte das nicht, wer weiß...
    nur dann wäre er hier ohnehin nicht der richtige gewesen, wenn er mit einer erneuten leihe und aussicht auf unseren profikader, abgesagt hätte...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Bei Weiser wurde übrigens nicht nach "5 guten Spielen" bemängelt, dass er ging, sondern er hatte in der Saison zuvor einfach einige starke Spiele gemacht und es wollte hier meiner Erinnerung nach von Vornherein 3/4, dass er bleibt. Aber das ist wohl einfach das tägliche "Ha! Ihr hattet damals (alle) Unrecht!" zu Thema X.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • aber gut... vermutlich gab es auch gespräche und weiser wollte das nicht, wer weiß...

    war da nicht mal was mit Weiser, weigerte der sich nicht für 2 Manschaft zu spielen und flog lieber in den Urlaub?
    Ich meine junger Spieler mit Talent, alles schön und gut, aber ob ein paar gute Spiele in Serie (nach vielen eher mäßigen Auftritten) reichen sollte alles andere worauf der Verein vielleicht auch gerade bei jungen Spielern verstätkt schaut (Identifikation mit dem Verein) zu übertünchen...ich glaube beim FCB eher nicht.

    „Let's Play A Game“

  • war da nicht mal was mit Weiser, weigerte der sich nicht für 2 Manschaft zu spielen und flog lieber in den Urlaub?Ich meine junger Spieler mit Talent, alles schön und gut, aber ob ein paar gute Spiele in Serie (nach vielen eher mäßigen Auftritten) reichen sollte alles andere worauf der Verein vielleicht auch gerade bei jungen Spielern verstätkt schaut (Identifikation mit dem Verein) zu übertünchen...ich glaube beim FCB eher nicht.

    Das war bei den Playoff Spielen gegen Fortuna Köln damals. Aber DANACH schien er ja geläutert und machte (aufgrund unserer Verletztenmisere) einige (gute) Spiele.

    Man fasst es nicht!

  • Ich verstehe sowieso nicht warum fast alle automatisch davon ausgehen das Green beim FCB nicht weiter spielen wird. In den wenigen Spielminuten die Green bis heute hatte machte er auf jeden Fall keinen schlechten Eindruck. Wenn Green von sich aus keinen Wunsch hat zu wechseln, wird er wohl noch einen neuen Vertrag bekommen. Bei Green scheint Entwicklungstechnisch noch einiges möglich und seine Einstellung scheint auch erwachsen zu werden. Diese Urteile "der ist nicht Bundesligatauglich" oder erst recht nicht kompatibel zum FCB Niveau ist einfach Bullshit, in den letzten Spielen in dem er Einsatzzeiten bekam sah man da was ganz anderes...man muß allerdings auch hinschauen nach dem man seine Vorurteilsbrille mal abgesetzt hat.

    „Let's Play A Game“

  • in den letzten Spielen in dem er Einsatzzeiten bekam sah man da was ganz anderes...man muß allerdings auch hinschauen nach dem man seine Vorurteilsbrille mal abgesetzt hat.

    Der hat in dieser Saison zwei Spiele gemacht. Ein paar Minuten in der ersten Pokalrunde und die 90 Minuten gegen Augsburg. Da hat er das Tor gemacht, wirkte auf mich aber auch sonst eher wie ein Fremdkörper. Ist aber auch kein Wunder, er hat ja keine Spielpraxis. Danach, in Augsburg, war er dann nicht mal mehr im Kader. Carlo wechselt ihn ansonsten ja nicht mal ein. Und es ist ja nicht so, als könnte Lewandowski ein paar Pausen mehr gebrauchen. Selbst die 3 Tore gegen Inter in der Vorbereitung scheinen nicht dafür gesorgt zu haben, dass er mehr Vertrauen kriegt. Bei aller Liebe, Green ist ein netter Typ und wenn ich die Bilder von früher sehe wohl auch ein absoluter Vollblut-Bayernfan, aber wenn man da noch großes Entwicklungspotential sehen würde, würde er wohl anders bzw. öfter eingesetzt. Gerade, weil wir sonst keine Stürmer im Kader haben.


    Ich denke, dass er als das gesehen wird, was er ist: ein absoluter Notnagel. Ich würde es mir wünschen, dass er noch einen Schritt macht. Billiger, vereinsverbundener und jünger geht es ja auch kaum noch. Aber ich sehe so gut wie keine Ansatzpunkte, dass das noch klappen wird. Kann aber natürlich jeder für sich selbst beurteilen. Vielleicht sehen einige da etwas, was ich nicht sehe.

  • Vielleicht sehen einige da etwas, was ich nicht sehe.

    vermutlich die Leute die beim FCB für die Zusammenstellung des Profikaders verantwortlich sind. Ich kann mir nämlich schlecht vorstellen das der FCB auf so einen "Notnagel" wie Green angewiesen wäre, es gab/gibt auf dem Markt Alternativen, aber die meisten wären dann auch nur "Notnagel" für einen Lewandowski mit ähnlichen Qualitäten die man bei Green auch finden oder entwickeln kann, andere Alternativen von der Qualität her nahe an Lewa werden sich wohl schwerlich nur als Notnagel sehen wollen und freiwillig gerne ihren Stammplatz auf der Bank haben. Im Zweifel gibt das nur Unruhe im Team.


    Green ist beim FCB groß geworden, nimmt so eine Rolle ganz anders an, stellt keine Ansprüche und hat durchaus seine Qualitäten auch wenn ihm diese einige hier absprechen wollen, zum Glück aber schweinbar nicht der/die Trainer...und das ist auch ganz gut so und auch gut für die Chemie im Team.

    „Let's Play A Game“

  • Und wer spielt jetzt wenn Lewandowski mal verletzt sein sollte? Tolle Kaderplanung. Amateure.

    "Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen."
    (Uli Hoeneß)


    Dann halt dich auch dran
    :!::!::!:

  • green hätte sowieso nicht gespielt, auch wenn lewy mal ausfallen sollte


    im sommer ist jedenfalls ein 2. stürmer pflicht!

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • Naja, jetzt gibt es bis auf Lewandowski keinen richtigen Mittelstürmer.

    "Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen."
    (Uli Hoeneß)


    Dann halt dich auch dran
    :!::!::!:

  • Er war eh keine Alternative. Eher packt Carlo Müller in die Spitze als Green, wenn Lewa in wichtigen Spielen fehlen sollte. Für unser Niveau reicht es einfach nicht. Aber ja, das hätte man auch im Sommer schon bei der Kaderplanung berücksichtigen sollen/müssen.


    Ich wünsche ihm aber alles Gute. Er ist von Kindheitstagen großer Bayern-Fan (da gilt es ja etliche Bilder, wie die ganze Familie in voller Bayern-Montur ins Olympiastadion geht), solchen Spielern kann man nur alles Gute wünschen :) Ich wünsche ihm, dass er beim VFB eine große Rolle spielen wird.