Thiago Alcântara

  • Ich glaube kein Spieler vom FCB möchte sich gerne in Zuckerwatte wickeln lassen, diese Besorgnis hier ist ja teilweise schon etwas übertrieben, Thiago ist ausgewechselt worden, soll ja schonmal vorkommen. ;)

    „Let's Play A Game“

  • Als ich den Zeitpunkt der letzten Nachricht gesehen habe, hatte ich ein schlechtes Gefühl...
    Spanien führt 3:0, zwei Vorlagen von Thiago. Kurz nach der 60. Minute wurde er ausgewechselt.
    Konnte allerdings auf die schnelle nicht finden, ob es eine reine Schonung war, oder eine Verletzung...

    Habe das Spiel auf DAZN gesehen. Alles gut. Er ging ganz normal vom Feld.

    Ohne mich - Mich kriegt Ihr nicht!

  • Vom Mitläufer zum Anführer | Spanien feiert Bayerns Thiago: „Neuer Direktor des Orchesters“


    [Blocked Image: https://abload.de/img/2c0h554_sport0wu6w.jpg]
    Er ist nicht mehr nur einer von vielen Künstlern im Star-Ensemble. Thiago ist jetzt „Anführer“ der spanischen Nationalmannschaft, wie die Zeitung „El Mundo Deportivo“ erklärt. „Er übernimmt das Kommando und mausert sich zum neuen Direktor des Orchesters.“
    Die Galavorstellung des Edel-Technikers vom FC Bayern beim 4:1-Sieg der Spanier im WM-Quali-Spiel gegen Israel bringt nicht nur die Fans, sondern auch die Medien im Land des Weltmeisters von 2010 in Schwärmen. Thiago, der zwei der vier Treffer vorbereitete, sei der „hervorstechende Spieler“, so die Sportzeitung. Er bringe alles mit, um die Führungsfigur der Zukunft zu sein.


    Ein Grund dafür: Thiago genießt unter dem neuen Nationaltrainer Julen Lopetegui mehr Vertrauen, Lopetegui setzt auf den Bayern-Spieler, der unter Vorgänger Vicente del Bosque meist nur Joker war und trotz seiner enormen fußballerischen Fähigkeiten lange im Schatten der etablierten Mittelfeld-Lenker wie Xavi und Andres Iniesta stand.
    AnzeigeLopetegui weiß, was er an Thiago hat – und umgekehrt. Schon als Coach der U21 förderte er den Mann, der beim FC Barcelona geformt wurde und 2013 für 25 Millionen Euro zum FC Bayern wechselte. 2013 wurden sie gemeinsam U21-Europameister. Dass sie nun bei der A-Nationalmannschaft als gute Bekannte wieder vereint sind, mache die Sache ein wenig einfacher, meint Thiago.
    [b]Auch in München wird der Mittelfeld-Star immer wertvoller. Hector Martinez, Autor der spanischen Sportzeitung „AS“, schreibt: „Der Thiago von 2017 ist ein Thiago, der sich bei Bayern multipliziert hat (sechs Tore und sieben Vorlagen, bessere Zahlen als in den vergangene drei kompletten Spielzeiten). Der Klub will ihn nicht verlieren...“ Zuletzt gab es Spekulationen um ein angebliches Interesse des FC Barcelona, das Eigengewächs zurückzuholen.


    Quelle:

  • Kriegen wir seine Vv tatsächlich über die Bühne,wäre das ein weiterer Meilenstein und ein dickes Ausrufezeichen in Richtung Euro-Eliteclubs. Ich drücke die Daumen...

  • Thiago: Bayern forderte 90 Millionen Euro


    Vor einigen Tagen wurde publik, dass der FC Barcelona eine Rückholaktion von Thiago plante. Die Katalanen stießen beim FC Bayern aber auf Granit. Die Sport berichtet nun, dass die Münchner rund 90 Millionen Euro für den Spanier forderten. Zu viel für Barca. Das Blatt geht allerdings noch weiter: Offenbar sind die Vertragsverhandlungen zwischen Bayern und Thiago bereits weit vorgeschritten. In den nächsten Wochen soll es die Verlängerung geben. Die letzte Info darf allerdings zumindest bezweifelt werden.


    http://www.spox.com/de/sport/f…offenheim-bayern-dfb.html

    0

  • "Die letzte Info darf allerdings bezweifelt werden"? Das er verlängert oder was meinen die?

    Scheint so. Aber entweder haben sie sich vertan oder sind zu dämlich.


    Die erste Info darf wohl eher bezweifelt werden. Also dass wir überhaupt eine Schmerzgrenze angegeben haben. Sowas machen wir ja eh nicht.

  • Eben. Bei uns heißt es eher "der Spieler sei unverkäuflich".


    Und 90 Mio. können außerdem nur ein schlechter Witz sein, wenn ich da so an Pogba denke ... :whistling:

    Niemand ist größer als der Verein!

  • Das ist doch mal Qualitätsjournalismus! Zuerst wird lang und breit etwas geschrieben, nur um am Schluss damit zu kommen, dass es eigentlich nur Faselei ist :thumbsup:

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Das ist doch mal Qualitätsjournalismus! Zuerst wird lang und breit etwas geschrieben, nur um am Schluss damit zu kommen, dass es eigentlich nur Faselei ist :thumbsup:

    Bei "rund um den Ball" werden ja nur Gerüchte etc. zusammengefasst, das ist ja nichts von Spox recherchiertes ;)

  • Da die Insulaner Geld shicen, ist ein Transfer zu denen für 100 Mio+ soviel wert, wie ein Transfer auf dem Festland für 40 Mio. :D:thumbsup::D