Thiago Alcântara

  • Ich habe auch dieses Video gesehen, wo er auf französisch seine Liebe zum FCB ausspricht.


    War das dort am Ende jetzt ein Abschiedskuss oder ist ihm doch bewusst geworden, wie gut es ihm bei uns geht, was für tolle Kollegen er hat, welch großes Vertrauen der Trainer in ihn und welche tolle Perspektive dieses Team hat?


    Eigentlich kann es nur private Gründe geben, warum er damit liebäugelt den Verein zu verlassen. Und diese kann ich nicht beurteilen.


    Das werden noch ein paar ätzende Wochen bis das geklärt ist...

    Wahr ist an einer Geschichte immer nur das, was der Zuhörer glaubt.

  • Ja, und menschlich kann ich das auch absolut verstehen. Es ist doch etwas sehr Schönes, neue Menschen und Orte kennenzulernen. Wer Lust auf Neues verspürt, soll dem wenn möglich auch nachgehen. Ich glaube, das ist für das eigene Leben prägender als sagen zu können, speziell lang oder immer für denselben Verein gespielt zu haben.


    Aber aus unserer Sicht hoffe ich dennoch, dass er seine Abenteuerlust noch ein paar Jahre unterdrückt. 😊

    0

  • Neue Menschen und Orte kann er auch noch kennenlernen, wenn er Fußball-Rentner ist. Dann hat er ja auch viel mehr Zeit! :thumbsup:

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Liverpool Echo bleiben dabei


    There was even a suggestion Liverpool have already agreed personal terms with the 29-year-old, who has entered the final 12 months of his contract at Bayern.

    The ECHO understands such talk is wide of the mark with Thiago a player the Premier League champions are not considering a move for at this present time.

  • Ausschnitt aus dem neuen Kicker.


    Am Ende des Artikels steht noch, dass der FC Bayern auf einen Thiago-Verbleib hofft.


    Wenn es nicht mal einen konkret interessieren Verein gibt, dann hoffe ich, dass Flicks Charmoffensive Wirkung zeigt. Im Endeffekt ist es vielleicht Thiagos Intention, noch mal was Neues zu machen, aber ich kann mir schon vorstellen, dass Flick ihm einen Verbleib schmackhaft machen kann. Vielleicht ist es doch vager als es oft erschien, weil die Theorie, dass er mit irgendeinem Verein schon total weit ist
    und deshalb plötzlich nicht verlängerte ja offenbar nicht zutrifft.

  • Ja, er ist sich unschlüssig - das sagt ein KHR, das sagt ein Flick.

    Aber es gibt auch andere Aussagen: kein Angebot eines Vereins, keine Anfrage. KHR: wir lassen keinen ohne Ablöse gehen.


    Und alles andere ist mit der Stange im Nebel stochern.

    Auch wenn einige wieder dem Evangelium der Bild glauben.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Das ganze wurde losgetreten von Falk. Dem gleichen Falk der ja schon die Verlängerung als fix vermeldet wurde. Man muss sich schon fragen warum der Chefredakteur Brüggelmann einen Kommentar verfasst der FCB braucht keinen Thiago etc und danach kommen Geschichten wie die Abschiedsfeier etc
    Alles was danach berichtet wurde von Sport et ist wie so oft quasi eine Kopie der Falk Geschichten plus etwas Modifikation.

    Reinste Spekulationen

  • Das ganze wurde losgetreten von Falk. Dem gleichen Falk der ja schon die Verlängerung als fix vermeldet wurde. Man muss sich schon fragen warum der Chefredakteur Brüggelmann einen Kommentar verfasst der FCB braucht keinen Thiago etc und danach kommen Geschichten wie die Abschiedsfeier etc
    Alles was danach berichtet wurde von Sport et ist wie so oft quasi eine Kopie der Falk Geschichten plus etwas Modifikation.

    Reinste Spekulationen

    Rummenigge hat ja öffentlich gemacht, dass Thiago nach jetzigem Stand gehen möchte.


    https://www.kicker.de/779022/a…was_neues_machen_moechte_


    Ein bisschen Resthoffnung bleibt immer noch.

  • Also wenn ich richtig lese steht da das Wort vielleicht. Dh es ist etwas anderes als wenn er sagen würde Thiago hat uns offiziell darüber in Kenntnis gesetzt das er seinen Vertrag definitiv nicht verlängern wird.
    Was man dann als Schlagzeile daraus macht oder jeder für sich interpretiert ist etwas anderes.

    Zumindest scheint die Geschichte das Liverpool schon mit ihm verhandelt hat offensichtlich nicht.

  • Nur weil kein offizielles Angebot vorliegt heißt nicht das er noch nicht verhandelt hat.

    Vielleicht hat er ja mehrere Möglichkeiten zu wechseln und ist sich unschlüssig wohin.

    Kann mir gut vorstellen das er eigentlich nach Spanien zurück will, aber z.b. Pool dazwischen gekommen ist.

  • Meiner Meinung nach sollten beide Parteien den Vertrag zu den bereits verhandelten Konditionen verlängern - aber nur mit einer Laufzeit bis 2022. Das wäre eine beiderseitige Versicherung.


    Der FC Bayern hat sich somit entweder sofort oder kommendes Jahr einen Verkauspreis ermöglicht, der voraussichtlich nicht durch die Coronakrise beeinträchtigt ist.


    Thiago scheint aktuell ja selbst unschlüssig über seine Zukunft zu sein. Diese einjährige Verlängerung gäbe ihm die Zeit, sich ganz in Ruhe und in gewohnter Umgebung einen Plan für den Karriererest zurechtlegen. Zumal Barcelona bis Sommer '21 womöglich auch in einer besseren finanziellen Situation sein wird als aktuell.

    Jetzt nach Liverpool oder sonst wohin zu wechseln nachdem er vor wenigen Wochen im Prinzip schon verlängert hätte, riecht zu sehr nach Schnellschuss - da kann er sich persönlich im schlimmsten Fall einiges kaputtmachen.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Fände ich eine gute Kompromisslösung, aber ob Thiago darauf eingehen würde?


    Ein ablösefreier Wechsel 2021 wäre finanziell für Ihn sicher sehr lukrativ und wenn er nach Barcelona will, würde es dann auch nicht an einer Ablöse scheitern.


    In Ruhe bis 21 überlegen, kann er auch mit dem aktuellen Vertrag und finanziell ausgesorgt hat er eh. Im Gegensatz zu einem jungen Spieler am Anfang der Karriere muss er also nicht auf Teufel komm raus diesen Sommer einen neuen Vertrag unterschreiben.



    Außer einer Gehaltsaufbesserung für die kommende Saison sehe ich da für Thiago keine Vorteile. Bei einem Wechsel 2020 hätte er die Gehaltsaufbesserung wohl sowieso und bei einem ablösefreien Wechsel 2021 würde er die Differenz locker als Handgeld bekommen.

    0

  • Auch keine schlechte Idee.

    Zumal er ja das vorliegende Angebot auch nicht abgelehnt sondern nur noch nicht unterschrieben hat. Man muss auch in Betracht ziehen das Thiago evtl weder verlängert noch jetzt wechselt und sich bis 2021 alles offen halten will. Gegen seinen Willen können wir ihn nicht verkaufen.
    Denke das die nächsten 2-3 Wochen Klarheit bringen was Sache ist.


    p.s. nächstes Jahr sind nicht nur nicht evtl die Finanzen bei Barca besser sondern wird ein neuer Präsident gewählt. Laporta will es wieder werden mit der Ankündigung Pep und Xavi zurückzuholen. Könnte für Thiago interessant sein.

  • Ich würde deJong mit Handkuss nehmen.

    Aber bei Barca hat er eben - noch! - nicht das Element gebracht, das sie sich von ihm mit ihrrer Spielkultur erhofft haben.

    Deshalb kommt jetzt der erfahrene Pjanic. Und der ist sicherlich einer der besten Spielgestalter auf dem Markt.

  • Paul Joyce von der Times ist einer von denen der am engsten an Liverpool dran ist .

    Bad News für Falk


    However, Paul Joyce of the Times claims that the chances are that Liverpool won’t complete a deal for the Spanish midfielder.


    https://www.hitc.com/en-gb/202…-update-and-its-bad-news/


    Auch das Liverpool Echo bleibt bei deren Berichterstattung


    The ECHO understands Liverpool have absolutely no plans of making a move for the player at this present time.

  • Sehr schön. Hoffentlich sind die auch so gut informiert dass dies stimmt. Das mediale abgewi**se wenn uns ein Spieler wie Thiago für das Kamel verlässt würde unerträglich werden.

  • Bei Thiago habe ich ja immer noch die Hoffnung, dass das so eine Art momentane Zerissenheit ist oder war, die sich jetzt hoffentlich wieder legt. Das Wochenende mit seiner "Liebeserklärung" gibt mir da schon etwas Hoffnung.


    Abwarten!

    0