Thiago Alcântara

  • Wenn er gar bereit wäre, das Jahr auf der Tribüne auszusitzen, in der Tat. Vorstellen kann ich es mir nicht.

    Als ob wir uns auf das Niveau herablassen würden einen Spieler auf die Tribüne zu setzen weil er seinen Vertrag nicht verlängert.

  • Abwarten. Aber in der Tat werden wir dann eher auf einen Abgang in dieser Transferperiode drängen, und dann würde der Spieler auch eher nicht auf einem Verbleib beharren, um im nächsten Jahr ablösefrei zu wechseln, hat KHR ja auch schon mehrfach betont. Insofern unrealistisch.

  • Als ob wir Thiago für eine lächerliche Summe verkaufen. Entweder es bietet jemand eine entsprechende Summe für einen Spieler seiner Klasse oder er bleibt.

    Und wie lautet die Definition von "entsprechende"? Minimum für mich wären die 25 Mio., die wir für ihn bezahlt haben, plus ein paar erfolgsabhängige Zahlungen, sodass wir am Ende bei mindestens 30 Mio. landen.

  • Und wie lautet die Definition von "entsprechende"? Minimum für mich wären die 25 Mio., die wir für ihn bezahlt haben, plus ein paar erfolgsabhängige Zahlungen, sodass wir am Ende bei mindestens 30 Mio. landen.

    Alles was unter 45 Millionen ist bleibt ein Witz. Und das ist ein Corona-Preis. Normal wären 55-60 für einen Spieler dieser Kategorie.

    Ein weiteres Jahr Thiago bringt uns mehrmals 25 Millionen.

    #KovacOUT

  • Wieso sollten wir Thiago auf die Tribüne setzen? Etwa als Strafe, weil er nicht verlängern wollte?


    Das wäre zum einen deutlich unter unserem Niveau (hoffe ich) und würde uns ja auch gar nichts bringen. Dann hätten wir keine Ablöse, Thiago könnte uns nicht bei einem weiteren CL-Run helfen und verlängern würde er dann wohl auch nicht.

    Ich würde ihn nächste Saison ganz normal spielen lassen und darauf hoffen, dass wir mit ihm die CL gewinnen und/oder er sich noch umentscheidet. Natürlich wäre es legitim, ihn eher mal auf der Bank zu lassen, wenn man etwa einen Cuisance fördern möchte.

    0

  • ...was nicht der Fall sein wird, wenn er jetzt nicht verlängert.:rolleyes:

    Komisch.... genau die Leute die in manchen Fällen (z.B, NK) immer auf Erfüllung von Verträgen pochen stellen diese bei Spielern die sie loswerden wollen in Frage....

    Wenn Thiago seinen Vertrag erfüllen und dann nach Ablauf ablösefrei wechseln möchte hat er alle Trümpfe in der Hand, da kann sich ein KHR auf den Kopf stellen und mit den Ohren wackeln 8o8o8o

    Das mit dem auf die Tribüne setzen hatten wir ja auch schon bei JB..... hier haben HF und JB die Hater eindrucksvoll widerlegt :P:P.

    In der aktuellen Situation wird das finanziell eh keine Option sein.... bleibt Thiago wird man sich das Geld für einen Ersatz sparen, geht er gibt man die Kohle aus...:thumbsup:

    0

  • Wieso sollten wir Thiago auf die Tribüne setzen? Etwa als Strafe, weil er nicht verlängern wollte?


    Das wäre zum einen deutlich unter unserem Niveau (hoffe ich) und würde uns ja auch gar nichts bringen. Dann hätten wir keine Ablöse, Thiago könnte uns nicht bei einem weiteren CL-Run helfen und verlängern würde er dann wohl auch nicht.

    Ich würde ihn nächste Saison ganz normal spielen lassen und darauf hoffen, dass wir mit ihm die CL gewinnen und/oder er sich noch umentscheidet. Natürlich wäre es legitim, ihn eher mal auf der Bank zu lassen, wenn man etwa einen Cuisance fördern möchte.

    Ich kann mir im Leben nicht vorstellen, dass sich unser Verein auf solche lächerlichen Spielchen einlassen würde. Zumal Flick als Verantwortlicher für die Aufstellung doch froh wäre zumindest noch eine Saison auf Thiago bauen zu können. In der Führungsetage hätte man vielleicht eine Zeit lang einen dicken Hals, aber so niveaulos, einen Spieler auf die Tribüne zu setzen weil er einen von beiden Seiten unterzeichneten Vertrag erfüllt, ist man bei uns im Verein nicht.

  • Alles was unter 45 Millionen ist bleibt ein Witz. Und das ist ein Corona-Preis. Normal wären 55-60 für einen Spieler dieser Kategorie.

    Ein weiteres Jahr Thiago bringt uns mehrmals 25 Millionen.

    Glaube kaum, dass wir das erlöst hätten, auch ohne Corona nicht. Er ist kein CR7, der im hohen Alter noch eine exorbitante Ablöse gebracht hat.

    Komisch.... genau die Leute die in manchen Fällen (z.B, NK) immer auf Erfüllung von Verträgen pochen stellen diese bei Spielern die sie loswerden wollen in Frage....

    Wenn Thiago seinen Vertrag erfüllen und dann nach Ablauf ablösefrei wechseln möchte hat er alle Trümpfe in der Hand, da kann sich ein KHR auf den Kopf stellen und mit den Ohren wackeln 8o8o8o

    Das mit dem auf die Tribüne setzen hatten wir ja auch schon bei JB..... hier haben HF und JB die Hater eindrucksvoll widerlegt :P:P .

    In der aktuellen Situation wird das finanziell eh keine Option sein.... bleibt Thiago wird man sich das Geld für einen Ersatz sparen, geht er gibt man die Kohle aus... :thumbsup:

    Man sollte sich schon vor Augen führen, dass es sich bei einem beurlaubten Trainer um einen gänzlich anderen Sachverhalt handelt. Boateng wollten wir ja auch an Paris verkaufen, und es hat dann auf den letzten Drücker nicht geklappt, und letztlich kam er nur durch die Verletzungsmisere wieder in die Stammelf.

    Wie gesagt, in erster Linie gehe ich von einem Transfer Thiagos in diesem Spätsommer aus, oder er verlängert.

  • Glaube kaum, dass wir das erlöst hätten, auch ohne Corona nicht. Er ist kein CR7, der im hohen Alter noch eine exorbitante Ablöse gebracht hat.

    Man sollte sich schon vor Augen führen, dass es sich bei einem beurlaubten Trainer um einen gänzlich anderen Sachverhalt handelt. Boateng wollten wir ja auch an Paris verkaufen, und es hat dann auf den letzten Drücker nicht geklappt, und letztlich kam er nur durch die Verletzungsmisere wieder in die Stammelf.

    Wie gesagt, in erster Linie gehe ich von einem Transfer Thiagos in diesem Spätsommer aus, oder er verlängert.

    Aber ganz sicher-schau dir an was für Spieler für 45-50 Millionen in den letzten Jahren gewechselt sind.

    Und nicht nur Hansi Flick hat klargestellt, daß es Spieler wie Thiago nur ganz wenige gibt.

    #KovacOUT

  • Alles was unter 45 Millionen ist bleibt ein Witz. Und das ist ein Corona-Preis. Normal wären 55-60 für einen Spieler dieser Kategorie.

    Ein weiteres Jahr Thiago bringt uns mehrmals 25 Millionen.

    Den Preis für thiago haben wir mit dem Kauf von sane schon selbst runtergeschraubt.

    Dazu noch die Aussagen von kalle das wir auf keinen Fall jemand nächsten Sommer ablösefrei gehen lassen werden.


    Daher würde die Summe bei einem Verkauf nicht über 35 mio liegen.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Die Aussage von Kalle bzgl. "geht nicht ablösefrei" ist schon extrem unglücklich. Ich frage mich jedes mal was das soll, das zu behaupten wenn man es gar nicht selbst in der Hand hat. Soll man ihn dann für eine Witzablöse von 5 Millionen gehen lassen, nur um am Ende recht zu behalten? Eine Ablöse macht doch nur dann Sinn, wenn sie hoch genug ist dass es sich lohnt auf den Spieler zu verzichten.


    Und dass ausgerechnet wir mit unserem Minikader einen der besten Spieler ein Jahr lang auf die Tribüne setzen würden glaubt ja wohl niemand ernsthaft. Das würde schon an Flick scheitern. Der ist doch nicht so doof sich selbst ein Handicap aufzuhalsen...

    0

  • Die Aussage von Kalle bzgl. "geht nicht ablösefrei" ist schon extrem unglücklich. Ich frage mich jedes mal was das soll, das zu behaupten wenn man es gar nicht selbst in der Hand hat.

    Das habe ich letztes Jahr bei Leipzig schon nicht verstanden. "Das Werner nächstes Jahr Ablöse frei geht steht nicht zur Debatte", war eine vollkommen unsinnige Aussage.