Thiago Alcântara

  • Ist halt die Frage, ob man da unbedingt spielerische Klasse haben muss, oder ein Box-to-Box-Spieler wie Goretzka zwar anders, aber nicht weniger erfolgversprechend ist.

    oh doch, viel weniger erfolgsversprechend. Aber wenn einem der Kovac und Ancelotti Stil gefallen hat (nicht auf dich pers. gemuenzt), kann man nat. auch ohne Thiago leben. Ich werde damit GROSSE Probleme haben.

    0

  • Mit Thiago habe ich noch die Möglichkeit, zwischen der feineren Klinge oder der Dynamik zu wählen. :/ ...oder sogar beides (Thiago + Goretzka, Kimmich macht dann Pause).

    Ja, zweifellos verlieren wir enorm an Variabilität, es sind drei Top-Spieler für zwei Positionen, die in ihren Stärken und ihrer Art zu spielen unterschiedlicher nicht sein könnten.

  • Das werden wir kommende Saison sehen, mE werden wir auch ohne Thiago locker Meister, gegen die Großen in der CL waren wir auch mit Thiago chancenlos.

    Du verfolgst Bayern wahrscheinlich nicht intensiv, bzw. noch nicht lange, oder?

    Abgesehen von Liverpool letztes Jahr, hab ich uns in den letzten Jahren alles andere als Chancenlos gegen die Großen gesehen!

  • Ist halt die Frage, ob man da unbedingt spielerische Klasse haben muss, oder ein Box-to-Box-Spieler wie Goretzka zwar anders, aber nicht weniger erfolgversprechend ist.

    Beide Varianten aufbieten zu können, je nach Gegner und Spielsituation, dürfte sicher von Vorteil sein. Vermutlich wird Flick das ähnlich sehen.

  • Beide Varianten aufbieten zu können, je nach Gegner und Spielsituation, dürfte sicher von Vorteil sein. Vermutlich wird Flick das ähnlich sehen.

    Da wäre für mich Bennacer mein wunschspieler. Feine Technik, dribbelstark, aber auch unheimlich giftig im zweikampfstark. Geht dazu weite Wege.

    Und dazu noch linksfuß.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Richtig, das ist quasi gehopst wie gesprungen... :rolleyes:

    Nein ist es nicht.

    Aber wenn eben der eine unbedingt gehen will und dadurch nur noch jetzt eine Ablöse ermöglicht, dann ist es sinnvoller, wenn er geht und der Andere nochmal die Chance erhält.

    Denn Tolisso wird in dem einen Jahr nicht viel an Wert verlieren, Thiago verliert sicher 100%.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich schon. Die spielerische Klasse eines Thiago hat niemand in unserem MF. Nicht Kimmich und schon mal gar nicht Goretzka.
    Klar ließe sich ein Thiago nicht 1:1 ersetzen, aber ganz sicher nicht mit Coco, Javi, Fein und Co.

    Kimmich und Goretzka spielen einfach die nächsten 2 Jahre durch, kein Problem.

    Wie man auf die Idee kommen kann Thiago nicht mit einem Top-Spieler ersetzen zu wollen ist mir schleierhaft.

    Ist doch kein Martínez oder Tolisso, die eh keine Rolle mehr gespielt haben und für die man z.B. einen Fein hernehmen kann.

    Mit Thiago verließe uns ein absoluter Schlüsselspieler, ein Blick auf seine Statistik reicht.

  • Nein ist es nicht.

    Aber wenn eben der eine unbedingt gehen will und dadurch nur noch jetzt eine Ablöse ermöglicht, dann ist es sinnvoller, wenn er geht und der Andere nochmal die Chance erhält.

    Denn Tolisso wird in dem einen Jahr nicht viel an Wert verlieren, Thiago verliert sicher 100%.

    Wir werden einen Thiago-Abgang nicht mit Tolisso ersetzen. Das wurde doch gestern mehr als deutlich gemacht. Geht einer der beiden (Thiago/Alaba) für eine Ablöse deutlich jenseits der kursierten Zahlen, wird man "andere Optionen prüfen".


    Für Tolisso ändert sich daher er nur der Name der vor ihm in der Hierarchie steht. Das wäre auch nicht vermittelbar wenn man seit Wochen (und Flick sogar schon seit Monaten unabhängig) davon redet, aufgrund des anstehenden Terminkalenders den Kader zu verbreitern und man keinen Ersatz holt falls ein Stammspieler geht.

  • 3+3 für 2 Positionen?

    ME sind wir aktuell schon überbesetzt, weshalb Abgänge grundsätzlich eine gute Idee sind.


    Wir haben auch aktuell 6 ZMs mit Kimmich, Thiago, Goretzka, Javi, Tolisso und Cuisance.


    In der "3+3" Variante hätten wir nicht nur eine klarere Kaderstruktur, sondern auch deutliche Gehaltseinsparungen und könnten einen Thiago-Nachfolger innerhalb der nächsten Monate festmachen. Entweder innerhalb des Kaders oder eben extern.


    Das alles wäre um Welten besser als eine Ablöse von +-35 Mios einzusacken. Vorallem wäre das wirklich ein Plan.


  • Wir haben auch aktuell 6 ZMs mit Kimmich, Thiago, Goretzka, Javi, Tolisso und Cuisance.


    In der "3+3" Variante hätten wir nicht nur eine klarere Kaderstruktur, sondern auch deutliche Gehaltseinsparungen und könnten einen Thiago-Nachfolger innerhalb der nächsten Monate festmachen. Entweder innerhalb des Kaders oder eben extern.


    Das alles wäre um Welten besser als eine Ablöse von +-35 Mios einzusacken. Vorallem wäre das wirklich ein Plan.

    Aber genau da ist aktuell für mich eine Menge Geld verschwendet.

    Wir haben aktuell 2 Spieler, die für je 40 Mio kamen, dementsprechende Gehälter einsacken und Spielanteile aufweisen, die dem einfach nicht entsprechen.

    Javi wird - erwarte ich - daher auch gehen, aber Tolisso ist mE zu schade für diese Rolle.

    Daher würde ich ihn in eine wichtigere Rolle geben, wenn er denn nicht verkauft wird.

    Von mir aus mit Fein und Cuisance dahinter, dazu noch Kouassi für die Tymo-Wechsel.

    Ich glaube, dass der angedachte Neuzugang nur kommt, wenn Thiago UND Tolisso gehen

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Das glaube ich nicht, da ja alle Verantwortlichen auf einen breiteren Kader hingewiesen, aber auch verstärkt auf die Einbindung von Jugendspielern verweist haben. Daher eben dieses von mir gedachte "3+3" Konzept.


    Davon abgesehen ist ein ZM bestehend aus Kimmich, Goretzka, Tolisso, Fein und Cuisance kein ZM, welches unseren Ansprüchen genügt. Es wäre das mit Abstand schlechteste ZM der letzten Jahre. Quantitativ und Qualitativ. Und das obwohl uns terminlich die härteste Saison aller Zeiten bevorsteht.

  • Fabrizio Romano


    Liverpool are still working to extend Georginio Wijnaldum contract - talks on with his agent to find an agreement. Dejan Lovren is going to leave the club and join Zenit St. Petersburg for €12M. No official bid yet for Thiago Alcantara. 🔴 #LFC #Liverpool #transfers

  • Ich hoffe, dass kein Club eine Ablöse um 40 Mio. für Thiago zahlt und er bleibt. Alaba's Berater ruinieren seinen Ruf bei uns und er wird sich noch langer genieren und am Ende doch ein etwas verbessertes Angebot um 15 Mio. akzeptieren. Wur werden die Lehren aus diesen Gescichten ziehen und in Nachwuchsnrreich sowie in der Scouting von Talenten aktiver werden.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Es wäre das mit Abstand schlechteste ZM der letzten Jahre. Quantitativ und Qualitativ.

    Und genau da scheiden sich die Geister.

    Für mich ist ein MF aus Kimmich/Goretzka (mit ihren Weiterentwicklungen) und dazu Tolisso ein absolut konkurrenzfähiges MF, das sich vor Allem, was nach der Triple-Saison mit BS/Martinez kam, nicht zu verstecken braucht.

    Dazu hat man mit Cuisance einen Spieler in der Hinterhand, der sehr großes Potenzial angedeutet hat und dem ich bedenkenlos eine Rolle in den normalen BuLi- und CL-Spielen zugestehen würde.

    Und dann auch noch Fein und eventuell Kouassi, über die ich beide zwar nichts sagen kann, die aber auch schon die ein oder andere positive Schlagzeile verdienten.

    Macht 5 echte Spieler für 2 Positionen, dazu noch einen Kanndasauch und nur Goretzka ist im Verdacht, auch mal auf eine andere Position ausweichen zu müssen.


    wenn, dann sind wir mE eher im OM zu dünn aufgestellt. Ich würde das Geld aus dem Thiago-Verkauf lieber in einen hochtalentierten Perspektivspieler auf dieser Position einsetzen, der dann als Konkurrent und irgendwann Ablöse zu Müller funktioniert.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Klopp hat ja auch mal gesagt, dass er eher seinen Job an den Nagel hängt bevor er Spieler für absurde Summen wie 100 Millionen transferiert... komischerweise hat er dann doch weitergearbeitet nachdem Van Dijk für ein Schweinegeld gekommen ist und hat es sich nicht nehmen lassen, mit dem die CL und die PL zu gewinnen. Seitdem hat man in den Medien auch nie wieder seine damalige Aussage gehört. Das ist alles so widerlich scheinheilig, man kann es nicht in Worte fassen...

    0