Thiago Alcântara

  • Den Status des Messiahs des deutschen Fußballs wird er wohl nicht mehr loswerden. Kann man nur auf Durchzug stellen.

    Selbst wenn er 24 den Schal beerbt und sich mit Deutschland nicht für die WM 26 qualifiziert, würde wohl eher über die Spieler des dann 14maligen Serienmeisters diskutiert, als den heiligen Jürgen zu hinterfragen.

    Vielleicht haben wir ja aber Glück und er will früh in Rente und seinen Lebensabend in Neuseeland beim Schafezüchten verbringen...

  • Vielleicht haben wir ja aber Glück und er will früh in Rente und seinen Lebensabend in Neuseeland beim Schafezüchten verbringen...


    Nää!!

    Ich werde nach Corona einen Freund und seine Familie in Christchurch besuchen.

    Soll er in Australien Schafe züchten, aber nicht in Neuseeland!

  • Egal, was er sagt. Ich finde ihn zum Kotzen. Also, den Klopposias.

    eine solche Aussage..


    "Ich habe keine Ahnung, wer nächstes Jahr für mich spielt, da gibt es im Moment gar nichts zu sagen. Thiago Alcantara ist ein toller Spieler, aber eben auch ein Spieler von Bayern München. Damit ist dann auch tatsächlich alles gesagt. Es gibt dazu nichts zu sagen!"


    ... könnte auch eins zu eins von einem Hansi Flick stammen...


    ist halt eine "Null-Aussage", bzw. eine "Allerweltsaussage"....eben etwas was man in einer derartigen "Situation" halt so sagt...

  • Klopp hat ja auch mal gesagt, dass er eher seinen Job an den Nagel hängt bevor er Spieler für absurde Summen wie 100 Millionen transferiert... komischerweise hat er dann doch weitergearbeitet nachdem Van Dijk für ein Schweinegeld gekommen ist und hat es sich nicht nehmen lassen, mit dem die CL und die PL zu gewinnen. Seitdem hat man in den Medien auch nie wieder seine damalige Aussage gehört. Das ist alles so widerlich scheinheilig, man kann es nicht in Worte fassen...

    Der ist doch aber so richtig „authentisch“, finden ja sogar hier einige.

    Widerlich und ein ekelhafter Schauspieler ist der mit seinen gemachten Haaren und der Porzellan-Kauleiste.

    #KovacOUT

  • Mensch, hier ist ja wieder alles voll von seriösen fachlichen Kommentaren...


    Klopp ist ein großartiger Trainer, der sehr viel für den deutschen Fußball bisher getan hat. Die thiago Aussage ist harmlos und professionell.

  • Dass die Aussage nichts besonderes ist, impliziert eddiedean ja, wenn er sagt, dass er alles zum Kotzen findet, was Klopp von sich gibt, egal was es ist.


    Und da geht's zum Glück zumindest ein paar mehr von uns so, dass wir gerade als Bayernfans nicht auf seinen angeblich so tollen Charakter reinfallen. "Ach den Klopp find' ich ganz sympathisch und Liverpool ist auch cool" Oft in etwa sowas gehört. Die feiern dann Liverpools Saison und sehen sich mit Klopp und Pool gemeinsam als Sieger gegen die Scheichs. Das sind Bayern-Fans.

  • Klopp ist ein großartiger Trainer, der sehr viel für den deutschen Fußball bisher getan hat.

    Ist hier zwar eigentlich offtopic aber mir verschließt sich, was Klopp großartiges "für den deutschen Fußball getan hat"?


    Konterfußball gab's vor ihm auch schon. Seine konsequente Selbstvermarktung ist revolutionär, OK. Seine zweifellos hervorragende Arbeit in Liverpool hat mit dem deutschen Fußball genau was zu tun?

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Und man sollte nicht vergessen das seine BVB Mannschaft von Ausländern nur so gewimmelt hat. Außer Götze und Hummels wurden welche deutsche Talente von ihm geformt? Reus hat sich MMn zb nicht weiterentwickelt.


    Bei Liverpool sieht es nicht viel anders aus. Auch wenn man jetzt sagt man will 5-6 junge Talente zukünftig hochziehen. Da würde natürlich eine Thiago Verpflichtung Ox und Curtis Jones so richtig motivieren.


    Liverpool hat die letzten Jahre fast alle britische Spieler verkauft

  • Und man sollte nicht vergessen das seine BVB Mannschaft von Ausländern nur so gewimmelt hat. Außer Götze und Hummels wurden welche deutsche Talente von ihm geformt? Reus hat sich MMn zb nicht weiterentwickelt.


    Bei Liverpool sieht es nicht viel anders aus. Auch wenn man jetzt sagt man will 5-6 junge Talente zukünftig hochziehen. Da würde natürlich eine Thiago Verpflichtung Ox und Curtis Jones so richtig motivieren.


    Liverpool hat die letzten Jahre fast alle britische Spieler verkauft

    Ich möchte zunächst klarstellen, dass ich hiermit nicht für Klopp Partei ergreife sondern nur darauf aufmerksam machen möchte, dass in den Jahren 2011-2013 junge deutsche Spieler wie Bender, Schmelzer, Großkreuz oder Gündogan wichtige Rollen gespielt haben und die Aussage daher nicht ganz richtig ist.

    "Du hast vollkommen Recht, so habe ich das noch gar nicht betrachtet." -Niemand in einem Online-Forum

  • Und Benders.

    Durm kann man dann ja auch noch erwähnen.
    Gündogan ok aber der wurde auch erst richtig gut bei Pep.

    Wir zählen ja nicht alle deutschen Spieler auf die da mal gespielt haben sondern welche Talente er geformt und verbessert haben die dann den deutschen Fussball einen Nutzen erwiesen haben - in der NM!


    Klopps standing in UK beruht einzig und allein auf seiner Persönlichkeit und seinem Erfolg bei Liverpool- aber da kommt nun wirklich keiner auf den Gedanken das der deutsche Fußball auch nur irgend etwas damit zu tun hat. Insofern kann ich nicht erkennen welchen Mehrwert Klopp durch sein Wirken bei Liverpool dem deutschen Fußball gebracht haben sollte. Außer Sky D ist das eigentlich jedem piep egal.

  • Natürlich waren die meisten keine internationalen Topstars aber alle waren Stammspieler als Dortmund das Double geholt hat. Aber egal, beim Thema Klopp kommt das Forum niemals auf einen gemeinsamen Nenner, was natürlich auch absolut ok ist.

    "Du hast vollkommen Recht, so habe ich das noch gar nicht betrachtet." -Niemand in einem Online-Forum

  • Natürlich waren die meisten keine internationalen Topstars aber alle waren Stammspieler als Dortmund das Double geholt hat. Aber egal, beim Thema Klopp kommt das Forum niemals auf einen gemeinsamen Nenner, was natürlich auch absolut ok ist.

    es ging ursprünglich darum

    Klopp ist ein großartiger Trainer, der sehr viel für den deutschen Fußball bisher getan hat.

  • es ging ursprünglich darum

    Klopp ist ein großartiger Trainer, der sehr viel für den deutschen Fußball bisher getan hat.

    Alles gut 👌

    Für den deutschen Fußball im Sinne von Entwicklung von deutschen Nationalspielern, Anteil am WM Sieg, etc. hat Klopp ganz sicher einen verschwindend geringen Anteil.

    Wenn es aber darum geht Deutschland im Fußballkontext positiv in der Wahrnehmung internationaler Fußballfans zu positionieren, ist es schon so, dass er eine gewichtige Rolle spielt. Auf jeden Fall mehr als ein Bierhoff und seine komischen Kampagnen. #zsmn


    Aufgrund meines Jobs hatte ich einige Insights in Marktforschungsergebnisse, Media Daten etc. Und daraus ging klar hervor, dass die Person Klopp einen positiven Spillover Effekt auf die globale Fanwahrnehmung des deutschen Fußballs hat. Diese ist allerdings zum einen nicht über zu bewerten und zum anderen kann man sich rein gar nichts davon kaufen wenn es um tatsächlich zählbaren Erfolg des deutschen Fußballs geht.

    "Du hast vollkommen Recht, so habe ich das noch gar nicht betrachtet." -Niemand in einem Online-Forum

  • es ging ursprünglich darum

    Klopp ist ein großartiger Trainer, der sehr viel für den deutschen Fußball bisher getan hat.

    Für den deutschen Fußball hat Pep mehr getan als das Kamel, ohne dessen Arbeit und Philosophie hier beim FCB wäre Deutschland 2014 niemals Weltmeister geworden.

    #KovacOUT

  • Aha wenn Du das sagst!


    wie sind denn die spill over Effekte von Heynckes Flick Hoeneß Rummenigge Kahn?

    Müller Neuer Kroos?


    Oder anders herum die spill over Effekte von Pep und Mou dürften sich so ziemlich auf die Person bzw den jeweiligen Club reduzieren aber sicherlich nicht primär auf den spanischen oder portugiesischen Fußball. Genauso sieht es bei Anc und Zidane aus.


    Mmn hat Klopp sehr viel für den BVB getan und auch sehr viel für Liverpool

  • Aha wenn Du das sagst!


    wie sind denn die spill over Effekte von Heynckes Flick Hoeneß Rummenigge Kahn?

    Müller Neuer Kroos?


    Oder anders herum die spill over Effekte von Pep und Mou dürften sich so ziemlich auf die Person bzw den jeweiligen Club reduzieren aber sicherlich nicht primär auf den spanischen oder portugiesischen Fußball. Genauso sieht es bei Anc und Zidane aus.


    Mmn hat Klopp sehr viel für den BVB getan und auch sehr viel für Liverpool

    Alter, was ist denn los mit dir!? Fühlst du dich immer in deiner FCB Fanehre und persönlicher Abneigung angefasst wenn jemand irgendetwas positives über Klopp sagt?

    Ein Heynckes hatte ganz sicher zum Image des deutschen Fußballs beigetragen als er beispielsweise mit Real die CL gewonnen hat. Ein Kroos wird international ebenfalls deutlich besser wahrgenommen als hier im Forum? Aber was soll das wieder mit Klopp zu tun haben? Rein gar nichts! Worauf willst du mit diesem whataboutism hinaus? Dass Klopp nicht erwähnenswert ist weil auch andere vor ihm etwas für das Image des deutschen Fußballs getan hat?

    "Du hast vollkommen Recht, so habe ich das noch gar nicht betrachtet." -Niemand in einem Online-Forum