Thiago Alcântara

  • So schade es für uns wäre, so sehr kann ich es auch nachvollziehen, wenn er jetzt nochmal ein neues Abenteuer sucht. Ein begnadeter Fußballer, der auf seiner Position einer der besten der Welt ist. Er hat sich mit dem Finale (ab der 25. Minute :P) die Krone aufgesetzt und kann nun versuchen, sein Spiel auch einem anderen Verein aufzudrücken. Ist legitim und Erfolg kommt halt auch davon, ständig dazu zu lernen, was er woanders sicher noch in einem größeren Maße kann.


    Es tut mir allerdings weh, von den Summen zu lesen. 30 Mio. hat Dortmund letztes Jahr für Hummels bezahlt. Klopp gehört geschröpft bis es ihm die frisch transplantierten Haare grau werden und ausfallen.

  • Vor allem sollten die doch auch vorher darüber gesprochen haben das eine Ablöse fällig wird und in welcher Höhe das Kamel bereit ist zuzahlen. Wenn der damals schon von 15 Mio gefaselt hat, hätte Thiagos Berater doch gleich Stop rufen müssen.


    Wer ist denn Thiagos Berater?

    Pere Guardiola

  • Alles unter 30mio ist eine Frechheit, 30 fühlt sich zwar auch falsch an aber was will man machen.

    Am Ende werden es 30 Mio + 5 Mio Bonuszahlungen. Wir reden hier von einem der besten ZM weltweit. Wir werden ihm keine Steine in den Weg legen, aber verschenken werden wir ihn auch nicht. Wenn ich hier 20 Mio lese kann ich ja nur lachen^^

  • Echt jetzt? :thumbsup::thumbsup:

    Nein, Thiago hat sich schon 2016 von Pere Guardiola getrennt. Sein aktuelles Management heißt „The Player Management“. Der Chef davon war oder ist sein eigener Vater. Sein Bruder wird auch von denen vertreten und 2-3 unbekanntere Spieler auch.

  • Am Ende werden es 30 Mio + 5 Mio Bonuszahlungen. Wir reden hier von einem der besten ZM weltweit. Wir werden ihm keine Steine in den Weg legen, aber verschenken werden wir ihn auch nicht. Wenn ich hier 20 Mio lese kann ich ja nur lachen^^

    Auch das ist zu wenig. Man hat gesehen was Thiago im CL geleistet hat und gerade Pool mit ihrer Analyse Abteilung sieht, was die Schönwetterspieler-Fraktion bis heute nicht kapiert hat, nämlich defensive Stärke, Pressingresistenz, kurze Laufwege um immer wieder Anspielstation zu sein, usw.


    Für einen solchen ZM muss man dann auch mal das große Geld verlangen, fertig aus. Wenn nicht auf einmal, dann eben zwei üppige Raten.


    Diesen Spieler zu "verschenken" und mit Tolisso als "das lösen wir intern" in die kommende Saison zu gehen halte ich für einen schwerwiegenden Fehler. Box2Box so weit das Auge reicht. Fahrlässig.

    0

  • Auch das ist zu wenig. Man hat gesehen was Thiago im CL geleistet hat und gerade Pool mit ihrer Analyse Abteilung sieht, was die Schönwetterspieler-Fraktion bis heute nicht kapiert hat, nämlich defensive Stärke, Pressingresistenz, kurze Laufwege um immer wieder Anspielstation zu sein, usw.


    Für einen solchen ZM muss man dann auch mal das große Geld verlangen, fertig aus. Wenn nicht auf einmal, dann eben zwei üppige Raten.

    Ey, wenn es nach mir geht: 40 Mio + entsprechende Boni bei Erfolgen. Das ist aber nunmal nicht wirklich realistisch, da er nurnoch ein Jahr Vertrag hat, er bald Ü30 ist und er halt leider weg will. Gerade nach Sonntag Abend wird man da auch seinem Wunsch entsprechen. Wenn man dann 30 Mio + Boni bekommt, dann ist das auch irgendwo in Ordnung. Das Geld kann man dann gut gebrauchen um die Thiago-Nachfolge anzugehen. Unsere Scouts werden da sicherlich schon jemanden im Auge haben.

  • Wir werden ihm keine Steine in den Weg legen

    Warum eigentlich? Warum geben wir dem Spielerwillen immer nach? Aus Dankbarkeit? Ist ein bißchen teuer finde ich. Wir müssen bei unserer Verkaufspolitik mal wieder eine etwas härtere Linie fahren. Wir sind nicht die Wohlfahrt! Liverpool ist CL Sieger, spielt in der PL und dürfte somit wohl genug Geld haben. Warum sollen wir denen entgegen kommen?

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Warum eigentlich? Warum geben wir dem Spielerwillen immer nach? Aus Dankbarkeit? Ist ein bißchen teuer finde ich.

    Naja er will halt keinen neuen Vertrag. Somit kriegen wir nur dieses Jahr noch Geld für ihn. Ergo werden wir ihn für einen vernünftigen Betrag verkaufen. Mit "Keine Steine in den Weg legen" meine ich ja nicht für 15-20 Mio verkaufen. So blöd werden wir sicher nicht sein.

  • Teil des Familiären beim FCB ist es aber schon, verdienten Spielern keine Steine in den Weg zu legen. Das war bisher auch immer absolut okay. Nur im Falle Kroos ist da einiges schief gelaufen und zu schätzen weiß der arrogante Hansdampf das auch nicht.

  • Es schmerzt denen schon sehr das sie noch nicht einmal in Lissabon dabei waren.

    Dazu wissen sie das Pep denen die nächste Saison zur Hölle machen wird. Diese Saison waren die schon im Winter Meister und aus beiden Landespokalen draußen und haben es trotzdem in der CL vergeigt.
    schon merkwürdig das Klopp da nicht hinterfragt wird. Aber hey Menschenfänger haben einen Freifahrtsschein.

  • Na ja, Klopp war amtierender CL-Sieger und überlegener Tabellenführer in der PL.

    Wieso sollte er gleich hinterfragt werden, wenn es mit der CL-Titelverteidigung nicht klappt?

  • Na ja, Klopp war amtierender CL-Sieger und überlegener Tabellenführer in der PL.

    Wieso sollte er gleich hinterfragt werden, wenn es mit der CL-Titelverteidigung nicht klappt?

    No offense, aber dieser Satz hat mir dann doch speziell auf dieses Forum bezogen einen herzhaften Lacher entlockt.

    0

  • Es schmerzt denen schon sehr das sie noch nicht einmal in Lissabon dabei waren.

    Dazu wissen sie das Pep denen die nächste Saison zur Hölle machen wird. Diese Saison waren die schon im Winter Meister und aus beiden Landespokalen draußen und haben es trotzdem in der CL vergeigt.
    schon merkwürdig das Klopp da nicht hinterfragt wird. Aber hey Menschenfänger haben einen Freifahrtsschein.

    Klopp hinterfragen?

    Der Trainer, der ihnen nach ca. 30 Jahren die erste Meisterschaft brachte?
    Ein Jahr, nachdem er die CL gewann und da schon national weit über ihrem in den letzten Jahr(zehnt)en gewohnten Level performte?

    Der könnte nächstes Jahr absteigen und sie würden ihm zurecht immer noch ein Denkmal bauen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Nicht von Club selbst aber in der Öffentlichkeit.

    Wie gesagt im Januar quasi EPL Champion nach 30 Jahren mit mehr als 25+ Punkten Vorsprung.

    Davor den UEFA und FIFA Supercup gewonnen.

    Spätestens nach deren „Winterpause „ im Februar war die Luft raus. Weit vor Corona- da hat man evtl nicht so gut gearbeitet wie bei uns im Bereich Physis und Belastungssteuerung. Und mit der Motivation war es auch wohl nicht mehr so dolle. Dafür dann heftige Kritik an Simeone und Atlético. Und der restart war auch nicht unbedingt von Erfolg gekrönt. Aber natürlich EPL winner nach 30 Jahren überstrahlt natürlich alles.