Thiago Alcântara

  • Warum gibt es nicht mal eine ganz klar konkrete Aussage? Auch von unserer Seite heißt es immer nur vage, dass er gehen wird. Thiago selbst hingegen kommt dann mit solch einer Aussage um die Ecke.

    Thiago betonte ja auch, Bayern sei seine Heimat, anstatt nur auf den laufenden Vertrag hinzuweisen. Und vor ein paar Monaten noch meinte er sogar, er könne sich ein Karriereende bei uns vorstellen. Auch die Aussage jetzt klingt nicht nach "Ich bin dann mal weg!"

    Die Statements mit Verabschiedung und "Mal was Neues machen" kommen von Vereinsseite. Das meinte ich weiter oben mit "wegschreiben". Wobei ich mir nicht vorstellen kann, warum man von Vereinsseite auch nur ansatzweise denken könnte, Thiago sei verzichtbar!

    Es ist nervenraubend, da auch von Thiago keine eindeutige Aussage pro FCB kommt.

    Trotzdem will ich nicht in die selbe Kerbe hauen, wie Verein und Medien, und könnte mir aufgrund der zurückhaltenden Angaben von Thiago vorstellen, dass eine Einigung noch möglich wäre. Die Reaktionen unserer Führung, aber auch die von Flick, machen mir allerdings wenig Hoffnung. Trotzdem schreibe ich ihn noch nicht ab - zumal bislang kein wirklicher Ersatz geholt worden ist.

    0

  • Irgendwie gibt keine Partei hier ein gutes Bild ab. Warum gibt es nicht mal eine ganz klar konkrete Aussage? Auch von unserer Seite heißt es immer nur vage, dass er gehen wird. Thiago selbst hingegen kommt dann mit solch einer Aussage um die Ecke.

    Der Verein sagt dass er gehen will, was nicht heißt, dass er gehen wird. Der Spieler sagt nicht, dass er gehen wird, was wiederum nicht heißt, dass er nicht gehen möchte.

    0

  • Somit bezeichnet die SportBild ihn quasi als Lügner.
    Bis jetzt ist mir Thiago noch nicht als Lügner bekannt, daher vertraue ich ihm mal noch und weniger den bekannten Lügenbaronen der SportBild.

    0

  • Thiago in Spain press conference: "I have not told anyone that I'm leaving. Every year, they put me in a different club. For me my future is tomorrow's game (against Ukraine) and there is nothing more to say. I neither care nor am I interested. What interests me is tomorrow"

    Also langsam passt in der Geschichte wirklich gar nichts mehr zusammen.

  • Der Verein sagt dass er gehen will, was nicht heißt, dass er gehen wird. Der Spieler sagt nicht, dass er gehen wird, was wiederum nicht heißt, dass er nicht gehen möchte.

    Falsch. Der Verein sagt, dass er gehen will, aber Thiago sagt, dass er genau das nicht gesagt hat. Vorher weiß es dann der Verein?

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Somit bezeichnet die SportBild ihn quasi als Lügner.
    Bis jetzt ist mir Thiago noch nicht als Lügner bekannt, daher vertraue ich ihm mal noch und weniger den bekannten Lügenbaronen der SportBild.

    Ich glaube, dass ist mindestens schon das 3. Mal, dass er sich verabschiedet haben soll. Das erste Mal berichtete man davon, als die Meisterschaft grade beendet war, aber man noch Mitten in der Vorbereitung auf Pokalfinale und CL war.


    Das kann von daher einfach nur Blödsinn gewesen sein.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Wie sonst ist die Ablehnung der Verlängerung zu deuten, wenn nicht mit dem Wunsch zu gehen? Langsam werden unsere Verantwortlichen wohl ungeduldig, weil sich noch niemand gemeldet hat, da ist es normal, dass sie den Druck auf Thiago erhöhen.

  • Mit dem Abschied wäre aber simpel zu recherchieren. kann mir nicht vorstellen, dass Bild nötig hat das zu erfinden. Evtl. hat TA6 nicht mit sooo klammen Poolern gerechnet, dass es sich jetzt so hinzieht^^

  • Mit dem Abschied wäre aber simpel zu recherchieren. kann mir nicht vorstellen, dass Bild nötig hat das zu erfinden. Evtl. hat TA6 nicht mit sooo klammen Poolern gerechnet, dass es sich jetzt so hinzieht^^

    Wie gesagt, das haben sie schon geschrieben, da lief die Saison noch. Wer verabschiedet sich denn zu so einem Zeitpunkt? Das ist Nonsens.


    Mittlerweile kann es natürlich schon sein, dass er davon ausgeht/ausging, dass man sich nicht mehr wieder sieht.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Wie sonst ist die Ablehnung der Verlängerung zu deuten, wenn nicht mit dem Wunsch zu gehen? Langsam werden unsere Verantwortlichen wohl ungeduldig, weil sich noch niemand gemeldet hat, da ist es normal, dass sie den Druck auf Thiago erhöhen.

    Den Vertrag auslaufen lassen zu wollen oder einfach DERZEIT nicht verlängern zu wollen. Möglichkeiten gibt es da schon auch andere.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Den Vertrag auslaufen lassen zu wollen oder einfach DERZEIT nicht verlängern zu wollen. Möglichkeiten gibt es da schon auch andere.

    Das wäre dann aber auch der Wunsch eines - dann ablösefreien - Abgangs, den die Bosse zum Glück nicht mitmachen werden. Wenn er verlängern wollte, hätte er es längst getan. Wie dem auch sei, Heute in einem Monat sind wir schlauer, dann ist Transferschluss.

  • Auf den ablösefreien Abgang tippe ich eh. Dass das die Option war/ist und ich denke auch, dass da eher der Wunsch nach einer Rückkehr nach Barcelona besteht.
    Liverpool wirkt so komplett falsch und unverständlich. Es überrascht mich auch, dass bei einer offenbar so niedrigen Ablöse überhaupt kein echtes Interesse von City kommt.

    Thiago könnte er nun problemlos unterbringen.

    MMn ist das Ziel eher Barcelona und das dann ablösefrei.

    0

  • Das wäre dann aber auch der Wunsch eines - dann ablösefreien - Abgangs, den die Bosse zum Glück nicht mitmachen werden. Wenn er verlängern wollte, hätte er es längst getan. Wie dem auch sei, Heute in einem Monat sind wir schlauer, dann ist Transferschluss.

    Was will der Verein denn machen, wenn Thiago den Vertrag erfüllen, aber nicht verlängern will?


    Meiner Meinung nach hat Thiago einen gültigen Vertrag bis 30.06.21, an den sich beide Seiten zu halten haben, es sei denn, man einigt sich gemeinsam auf eine andere Lösung.


    Und wir sind hoffentlich nicht der Verein, der mit zweifelhaften Methoden den Spieler zu einer "Einigung" zwingt, vor Vertragsende zu einem anderen Verein zu gehne, nur damit es noch eine Ablöse gibt.


    Abgesehen davon sehe ich den Wert von einem weiteren Jahr Thiago als Spieler hier zu haben deutlich höher an als eine Ablöse von 20 oder 30 Miio,

    0

  • patrik87


    Das ist falsch ins Deutsche übersetzt, wenn man die internationalen Medien verfolgt (zB Marca).


    Thiago sagte: ""I never said that I am leaving Bayern". (wie auch, das entscheidet er ja nicht alleine)



    Das Zitat ist (leider) etwas anderes als "Ich habe niemandem gesagt, ich möchte Bayern verlassen".

    0

  • Sammelst du heute Korinthen?
    Thiago hat es sicherlich auch auf englisch gesagt, aber die Übersetzung ins Deutsche ist natürlich falsch. Möglicherweise ist die Übersetzung ins englische bereits falsch?


    Und macht es wirklich einen großen Unterschied ob er sagt „ich habe nie gesagt, dass ich Bayern verlasse“ oder „ich habe niemandem gesagt, dass ich Bayern verlasse“? Im weiteren Kontext macht es keinen Unterschied.


    Sich an solchen Dingen aufzuhängen können auch nur die größten Nervensägen.