Thiago Alcântara

  • Und wer sollte das sein, der ein deutliches Upgrade zu Tolisso, Cuisance, Fein darstellt, und zudem maximal 50 Mio. kostet? Ich sehe so jemanden nicht, und würde lieber zum Nulltarif den Genannten eine Chance geben. Sollte es dann nicht hinhauen kann man für nächstes Jahr immer noch jemanden verpflichten.

    Wir sind der amtierende CL Sieger. Keine Zeit für Experimente.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Kannst Pep noch dazu nehmen, unter ihm fingen die blamablen CL-Ausscheidungen an.

    Ja, alles dermaßen Kagge, dass man souverän wie nie zum Henkelpott marschiert ist. Für mich in Anbetracht der Umstände keine dämliche, sondern absolut nachvollziehbare Lösung.

    Das ist wahr. Ohne Pep haben wir regelmäßig die CL gewonnen. Erst mit ihm wurden unsere Auftritte blamabel.

    0

  • Wir sind der amtierende CL Sieger. Keine Zeit für Experimente.

    das Schnitzelchen findet halt großen Gefallen am Gestümpere. Da wird der Mann des Spiels im CL Finale mal eben durch Fein ersetzt. Warum einen Schritt vor machen, wenn man sich auch ständig selber ein Bein stellen kann.

    0

  • Frei nach dem Motto "DIE können das auch"...immer wieder lustig hier.:thumbsup:


    So langsam kann ich dieses Transferfenster gar nicht mehr nachvollziehen. Es nervt nur noch und ich kann nur hoffen, dass wirklich noch was passiert.


    Auch beim 4. Winger hat man (bisher) letztendlich verwachst in dem man zu lange um Perisic gepokert hat.

    Alles wird gut:saint:

  • Es ist doch erstaunlich, wie manche Leute den in fussballerischer Hinsicht sowohl defensiv, als auch im Aufbau offensiver Abläufe überragenden Thiago klein reden, in dem sie meinen, unsere Nr. 6 könne durch diesen oder jenen Spieler ersetzt werden! Thiago ist nicht zu ersetzen! Er gehört m.E. zu den Top-Five des europäischen Spitzenfussballs, und nur im Kollektiv wäre sein Verlust aufzufangen - bis wir jemanden haben, der an seine Klasse heran kommt. Und das sind weder Kimmich, noch Goretzka, und schon gar nicht der defensiv lauffaule Cuisance oder Fein, dem es selbst bei einem abgehalfterten Zweitligisten nicht gelungen ist, sich nachhaltig durchzusetzen. Und durch solche Kollektivarbeit leiden zwangsläufig Dynamik und Variabilität im Spiel, da mehrere Spieler die Aufgabe schultern müssen, die zuvor ein einzelner erledigen konnte.


    Nein, wer denkt, wichtige Spiele gewinnen wir auch ohne Thiago's Fähigkeiten als Dirigent und "Abfangjäger" vor der Abwehr, der wird wohl eines besseren belehrt werden. Ohne Zweifel haben wir sehr gute Spieler in unseren Reihen und werden auch weiterhin aufgrund der physischen Präsenz und Dynamik eines Goretzka und der Energieleistung eines Kimmich Spiele gewinnen und manchen Gegner quasi überrollen. Aber ohne die Fähigkeit von Thiago ein Spiel zu organisieren und im richtigen Moment den entscheidenden Impuls für den Spielzug zu setzen, der zum Tor führt, wird diese Herangehensweise zu inflexibel bleiben, ganz ähnlich wie zu Zeiten unseres "Heldentrainers", bei dem unsere Offensivabläufe auch viel zu stereotyp und berechenbar waren. Die Fähigkeit, im richtigen Moment den passenden Ablauf zu initiieren UND dabei noch flexibel zu agieren, wird umso wichtiger werden, als dass unsere Gegner sowohl national, als auch international genau hingeschaut haben werden, und Ideen entwickeln, wie sie uns beikommen könnten. Ich rechne zum Beispiel damit, dass der Gegner uns viel öfter als bisher hoch anlaufen wird.

    Da braucht es noch mehr jemanden von der Klasse eines Thiago - erst recht, wenn es dann wieder gegen die ganz Großen in Europa geht.


    Nur um nicht missverstanden zu werden: Zwischen Kovac und Flick als Trainer liegen Welten, und es ist sicherlich nicht nur Thiago, weshalb die Offensivabläufe unter Flick passen. Aber fraglos ist es Thiago, der die Vorgaben von Flick besser als alle anderen umzusetzen versteht und deshalb aus der Mannschaft nicht wegzudenken ist. Leider scheint man das nicht überall so zu sehen.

    0

  • Frei nach dem Motto "DIE können das auch"...immer wieder lustig hier.:thumbsup:


    So langsam kann ich dieses Transferfenster gar nicht mehr nachvollziehen. Es nervt nur noch und ich kann nur hoffen, dass wirklich noch was passiert.


    Auch beim 4. Winger hat man (bisher) letztendlich verwachst in dem man zu lange um Perisic gepokert hat.

    Der Triple Trainer hat sich klar für Perisic ausgesprochen, soll man da sagen "halt die Klappe Hansi wir wollen den nicht"?

    0

  • Immer wieder spannend wie man nicht auf Beiträge eingeht sondern nur immer mal dagegen hält.


    Letztendlich hat Hansi "seinen" Spieler Perisic aber doch nicht bekommen. Man wollt ihn ja anscheinend gar nicht fest verpflichten sondern ausleihen. Das hätte man auch früher klären können. Und wo ist jetzt die Alternative??


    Anstatt sich zu verhalten wie auf einem Bazar sollte man einfach mal für klare Fakten sorgen und nicht mit zig Fragezeichen in die neue Saison starten. Und daran ist nicht nur CORONA Schuld.


    Andere Vereine haben auch schon Spieler verpflichtet die uns weitergeholfen hätten und viele sind auch nicht zu astronomischen Summen gewechselt. Im Gegenteil ich wundere mich manchmal wieso immer bei uns die Trillionen aufgerufen werden. Vielleicht sollte man sich hier ruhiger verhalten.

    Alles wird gut:saint:

  • Da wird der Mann des Spiels im CL Finale mal eben durch Fein ersetzt. Warum einen Schritt vor machen, wenn man sich auch ständig selber ein Bein stellen kann.

    Tja, so unterschiedlich sind die Wahrnehmungen, für mich war Neuer der man of the match, offiziell war es Coman, natürlich in erster Linie, weil er das einzige und Siegtor erzielt hat.

    Wenn irgendjemand verfügbar sein sollte auf dem Transfermarkt, der ein echtes Upgrade zum vorhandenen Personal darstellt, werden sich die Verantwortlichen damit beschäftigen, da bin ich mir sicher, haben sie bei Sané oder Coutinho schließlich auch getan. Aber ich kann auch mit dem vorhandenen Personal leben im Gegensatz zu so manch Anderem. Jetzt in Aktionismus zu verfallen, und auf Teufel komm raus jemanden zu verpflichten, nur um Ersatz von extern präsentieren zu können, wäre die denkbar dümmste Vorgehensweise.

    Es ist bezeichnend, dass diejenigen, die hier die ganze Zeit Ersatz fordern, namentlich keinen benennen können.

  • Tja, so unterschiedlich sind die Wahrnehmungen, für mich war Neuer der man of the match, offiziell war es Coman, natürlich in erster Linie, weil er das einzige und Siegtor erzielt hat.

    Wenn irgendjemand verfügbar sein sollte auf dem Transfermarkt, der ein echtes Upgrade zum vorhandenen Personal darstellt, werden sich die Verantwortlichen damit beschäftigen, da bin ich mir sicher, haben sie bei Sané oder Coutinho schließlich auch getan. Aber ich kann auch mit dem vorhandenen Personal leben im Gegensatz zu so manch Anderem. Jetzt in Aktionismus zu verfallen, und auf Teufel komm raus jemanden zu verpflichten, nur um Ersatz von extern präsentieren zu können, wäre die denkbar dümmste Vorgehensweise.

    Es ist bezeichnend, dass diejenigen, die hier die ganze Zeit Ersatz fordern, namentlich keinen benennen können.

    kann man nur zustimmen

    0

  • Das Problem mit Thiago ist, dass man weiß, er geht in einem Jahr zum Nulltarif.


    Jede nicht angenommene Million wird zur Leihgebühr für ein Jahr. Im Moment, wenn man der englischen Presse glaubt, sind wir bereit 25 Mio zu stemmen.


    Der Langfristvertrag für einen Spieler, der sagt er möchte nicht verlängern, sondern gehen, ist kein Thema mehr.


    Auch die Chancen einer sofortigen nur 1-Verlängerung bis 2022 mit Gehaltserhöhung und entgegenkommender AK (Beispiel 20 Mio. ziehbar ab Sommer 21) sind wohl gering, weil dann, mit ü 30J, eventuell nichts aus dem ersehnten Wechsel und dem dicken Finanzpaket vom neuen Arbeitgeber wird.


    Ganz schön verzwickt. Bin gespannt, wie es ausgeht. Würde alles dran setzen, einen ablösefreien Wechsel eines Spielers in noch gutem Spieleralter zu verhindern.


    Beim FCB sollten Spieler nur ablösefrei werden, wenn seitens FCB kein Interesse einer Vertragsverlängerung besteht.

    0

  • Andere Vereine haben auch schon Spieler verpflichtet die uns weitergeholfen hätten und viele sind auch nicht zu astronomischen Summen gewechselt. Im Gegenteil ich wundere mich manchmal wieso immer bei uns die Trillionen aufgerufen werden. Vielleicht sollte man sich hier ruhiger verhalten.

    Vllt stehe ich da gerade etwas auf dem Schlauch, aber wer sind denn die Vereine die bisher schon so gut eingekauft haben bzw welche Spieler meinst Du?

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Ich antworte mal stellvertretend. Hier mal nur die Top20 der wertvollsten Spielertransfers diesen Sommer. Alles überschaubare Summen.

    Davon haben wir den besten Transfer getätigt. Welchen Transfer davon hätten wir sonst machen sollen? James ablösefrei klar, aber der hatte ja keinen Bock mehr auf Minga. Tonali. Danach wirds eng.

    0

  • Als 6er sehe ich ihn überhaupt nicht, für mich der klassische 8er/b2b. Da würde ich ihn noch eher im zentralen offensiven Mittelfeld einsetzen da er einen guten schuß aus der zweiten Reihe hat was uns ja öfter fehlt und wir dann dazu neigen den Ball ins Tor tragen zu wollen.


    Auf der 6 fehlt ihm (wie auch Goretzka) die pressingresistenz , einer der größten Stärken von thiago. Daher können für mich beide thiago nicht ersetzen. Da bleibt die Aufgabe des spielaufbau an kimmich hängen, der in der nächsten Saison aber auch nicht jedes Spiel machen kann.

    Für mich ist er ein Spieler, der Kimmich sehr ähnelt.

    Er ist kein Über-Techniker, hat aber eine durchaus gute Technik und auch eine sehr gute Spielübersicht. Dazu einen guten Zug zum Tor, wenn auch aufgrund seiner Körperlichkeit etwas weiter in der Box angesiedelt als Kimmich.

    Für mich ist er so eine Art Mittelding zwischen Kimmich und Goretzka. Mit ein wenig Zeit/Spielpraxis traue ich ihm beide Rollen zu.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Davon haben wir den besten Transfer getätigt. Welchen Transfer davon hätten wir sonst machen sollen? James ablösefrei klar, aber der hatte ja keinen Bock mehr auf Minga. Tonali. Danach wirds eng.

    Auf dem Papier wirkt Sané tatsächlich wie der beste Deal. Doch sein Länderspielauftritt war die reinste Katastrophe. Aké für 45, van de Beek für 40 und Lo Celso für 32 hätten es schon sein dürfen. Alles unterbesetzte Positionen. James ist nach seinem Interview für mich eh durch. Wechselt er lieber vom ach so kalten bayerischen Süden nach England, alles klar.

  • Davon haben wir den besten Transfer getätigt. Welchen Transfer davon hätten wir sonst machen sollen? James ablösefrei klar, aber der hatte ja keinen Bock mehr auf Minga. Tonali. Danach wirds eng.

    Genau das. In der Liste ist doch kaum ein Spieler, der uns weitergeholfen hätte und die, die wir gebrauchen könnten, kosteten viel zu viel für das, was wir suchen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • An Vorschlägen mangelt es nicht aber das meiste ist halt so ein Roca/Rebic/Pepe/Henrichs Vorschlag, was dann wirklich nur Kaufen um des Kaufens Willens wäre. Oder unrealistisch wir Camavinga.

    Keiner der Genannten wäre die echte Verstärkung in meinen Augen, und Camavinga ist zwar ein absolutes Top-Talent, nur ob es für hier schon reichen würde? Ich denke, er ist besser beraten, erst noch bei Rennes zu bleiben, spielen diese Saison ja auch CL.

  • benji78


    Mir ist in den letzten Wochen aufgefallen, dass doch viele Spieler, die eben nicht Unsummen kosten, gewechselt sind. @falko hat ja schon einige aufgeführt.


    Wilian wäre für mich als ablösefreier Offensivallrounder und Winger Nr. 4 interessant gewesen als Ersatz für Coutinho da vor allem technisch stark. Ziyech (40 Mio.) und Torres (23 Mio.) sind zwei weitere Beispiele für die Offensive.


    van de Beek (39 Mio), Allan (25 Mio) im Mittelfeld.


    Man City hat 2 RV Talente Kabore (6 Mio.) und Couto (4,5 Mio.) verpflichtet. Bin kein Scout und kenne die auch nicht aber wenn Pep die holt sind das sicherlich keine Pfeifen.


    Man könnte das beliebig fortsetzen. In der PL sind zig Spieler und auch RV für eben relativ kleines Geld gewechselt. Sollten nur Beispiele sein dass es trotz Corona Bewegung gab und auch finanzierbare Spieler auf dem Markt sind die uns weiterhelfen würden.

    Alles wird gut:saint: