Thiago Alcântara

  • sollte pep woanders hingehen wird er ihn mitnehmen. und thiago wird dann auch gehen wollen.



    als er verletzt war hat er ja auch seine reha hier nicht gemacht. sondern war monate lang in barcelona. bin mir da ziemlich sicher das er weg ist wen pep geht. hoffe es natürlich nicht, aber wie gesagt glaube ich nicht an sein verbleib über die pep zeit hinaus.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Wird er nicht. Er hat ja auch keinen Pique oder Iniesta abzuwerben versucht, also keine Säulen des Teams. Und Thiago wird dann schon eine Säule bei uns geworden sein.


    Ist außerdem ein Irrglaube, dass Thiago nur wegen Pep hier sei. Warum war er dann vorher bei Barca? Da war doch auch kein Pep. Er kann hier spielen und steht im Mittelpunkt. Bei Barca war er unwichtig. Pep gab ihm diese Perspektive und er kam hierher.


    Nun gäbe es dann keinen Grund, zu dem Verein zurückzugehen, der ihm keine Chance gab. Und es gäbe auch keinen Grund, sonst woanders hinzugehen. Wie oft wechseln bitte spielentscheidende Spieler bzw. Köpfe von Teams? Das ist bei großen Teams praktisch nicht vorhanden.


    Da kann ich mir eher vorstellen, dass sein Bruder nachkommt.


    Zudem: Sein Vertrag läuft noch zwei Jahre. Im laufe der kommenden Saison wird man sowohl eine Pep-, als auch eine Thiago-Verlängerung sehen. Thiago wird auf keinen Fall einen Neu-Vertrag ablehnen. Im Idealfall wird er dann so richtig angekommen sein, einen Bomben-Vertrag bis 2020 bekommen und dann ist Ruhe im Karton. So läuft es doch immer wieder.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Iniesta und Xavi waren die Hauptgründe... die werden auch nicht gerade jünger...


    ob Thiago geht oder nicht wird nicht allein an Pep liegen... gibt zwar besondere Verbindungen zwischen beiden, aber wenn Thiago sich hier wohl fühlt dann hängt das mehr vom FCBayern ab

    0

  • Hier gab es 2013 das stärkste Zentrum der Welt, als Barca inkl. Xavi und Iniesta kaputt gemacht wurden. Und er ist zu dem Klub gegangen, die Xavi und Co. entzauberten. Der hat sich das getraut, weil er hier eine faire Chance sah. Bei Barca eben nicht. Er kam an Xavi und Co. nicht vorbei, traute sich bei fairer Behandlung aber zu, deren Bezwinger zu übertrumpfen.



    Übrigens, es wird eh "Thiago" geschrien, wenn er reinkommt. Was ist jetzt das Problem? Ich habe heute extra darauf geachtet.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Thiago fühlt sich hier sichtlich wohl und einen Bonus wird man wohl auch haben, weil man ihn sehr unterstützt hat und er in München sportlich mehr Anerkennung genießt als in Spanien.


    Nur weil Pep irgendwann aufhört, muss dann nicht noch gleich Thiago gehen. Das sind mal wieder genau die Thesen, die ins Reich der Fabeln gehören, man aber leider nicht ernst nehmen kann.

  • ich meinte beim Torjubel... als ich in der Arena war gg Porto da kam die Ansage "Tor durch unsere No. 6.... T H I A G O.... unsere No.6....usw.... das hab ich gemeint und nicht beim Einlaufen oder Einwechslungen... früher ist mir das auch nicht aufgefallen, geht auch schwer wenn er kaum zum Einsatz kam


    andererseits hab ich ja geschrieben ob Thiago hier bleibt hängt nicht von Pep ab sondern vom FC Bayern und glaube dass wir noch lange an ihm unsere Freude haben werden

    0

  • Bei Spox ist ein wunderbarer Artikel über unseren kleinen Magier zu finden!


    Kann ihn leider grad nicht verlinken.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Denke ich auch!
    Warum sollte sich ein Spieler zu sehr nach einem Trainer richten? Das gibts bei durchschnittlichen Spielern wie Zidane die es nur bei einem Trainer packen und bei allen anderen scheitern aber große Spieler wie Thiago werden es doch überall schaffen.
    Und er wird inzwischen den FCB schon schätzen gelernt haben. Genau wie bislang fast alle anderen Ausländer, die hier waren.
    Bei Spox gibts nen gutes Interview mit Pfaff zum Beispiel.

    0

  • Ich bin auch begeistert von Thiago. Ich glaube auch das die jungen Spanier in unserem Team (Thiago, Martinez und Bernat) lange Zeit mit unsere wichtigsten Spieler sein können. Das weitere Spanier da sind, ist sicherlich förderlich für einen langen Verbleib Thiagos, weswegen ich auch hoffe, dass alle drei schnell wichtige Säulen werden und sich dementsprechend wohl und wertgeschätzt fühlen.


    Die Gefahr das Pep bei einem Abgang Thiago mitnimmt, ist allerdings nicht zu verachten. Ich denke das da ein gutes Verhältnis zwischen denen herrscht, immerhin ist Peps Bruder Pere auch der Berater von Thiago. Andererseits halte ich Pep für durchaus fair genug, Thiago evtl. zu raten bei Bayern zu bleiben, falls er seine Karriere hier am förderlichsten sieht.

    0

  • Tja. War halt total fertig. Ist ja rausgehumpelt. Das Leben ist kein Wunschkonzert.


    Pep mag Thiago und so lange er so spielt, wird Pep ihn niemals auch nur eine Minute unnötig draußen lassen. Schade. Aber Thiago hätte uns auch keine zwei Elfer gegeben oder die Ausrutscher beim Elfern am Ende verhindern können. Auch hat er ja bei seiner Chance nichts rausholen können. Ist halt auch nur ein Mensch.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016