Robert Lewandowski

  • Wann haben unsere Ultras jemals solche "Abschiedsgrüße" verschickt?


    Abgesehen davon gibt es solche Deppen ganz sicher auch bei unseren "Fans". Nur passiert es dem FC Bayern halt selten bis gar nicht, dass die Topleute den Verein verlassen.


    Schon gar nicht zur "Konkurrenz" in der Bundesliga.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Zumal das ja auch wirklich der Bodensatz der Gesellschaft ist der sich da so abtrünnig meldet. Die gibt es sicher auch bei uns. Zum Fremdschämen

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • das kann man bei uns irgendwie auch nicht vergleichen - das letzte mal das wir nen leistungsträger wirklich verloren haben . da muss ich schon lange zurückdenken - und stoße auf ballack damals - oder erinnert sich jemand noch an was danach ? ich meine das einer den wir unbedingt behalten wollten gehen wollte? bei uns gehen doch nur die , die es nicht auf ihre einsätze schaffen

    0

  • Erstmal: HERZLICH WILLKOMMEN, ROBERT!


    Wenn ich das schon wieder les, wie die "Fans" überall abgehen..seien es unsere oder die Zecken. Kindisch, beleidigend, schlicht und ergreifend dumm.
    Es gibt viele aus den eigenen Reihen, die Robert regelrecht mit Hass empfangen und damit nicht besser sind als die schwarzgelbe Pest, die ja wieder mit ach so weisen Ausdrücken um sich wirft.


    Nicht zu vergessen die englische Version von Wikipedia, die kurzerhand den Artikel "Robert Lewandowski" in "Robert Lewandowski Judas" umgeändert hat. (Jedenfalls der Autor des Artikels)
    Glücklicherweise wurde das bereits wieder rausgelöscht.


    Wo man hinsieht, ein Hirn kranker als das andere.
    Viele Menschen scheinen zu vergessen, worum es hier geht.
    Fussball.
    Ja, wir sind Fans. Ja, wir lieben unseren FCB und würden nie was auf ihn kommen lassen.
    Aber deswegen Menschen den Tod an den Hals wünschen, Menschen körperlich und seelisch verletzen, drohen, etc?
    Diejenigen sollten sich dringend Hilfe suchen.


    Wie dem auch sei, nochmals herzlich willkommen Robert, wir freuen uns auf dich und wünschen dir (und uns) eine tolle Zeit und hoffen, du wirst dich wohl bei uns fühlen. Lass die Zecken hinter dir und freu dich auf die Creme de la Creme ;)

    0

  • Zumal wir den Spielern die wirklich unbedingt gehen wollen, auch meines Wissens nie Steine in den Weg legen.


    Ich kann mich ehrlich gesagt auch nicht dran erinnern, dass jemals einen Leistungsträger weggekauft wurde. Ballack ging ja ablösefrei und wollte nicht verlängern.

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Als Facebook-Verweigerer fragt man sich immer wieder aufs Neue was in manchen Leuten vorgeht, das sie diesen inhaltlich wie vor allem sprachlichen Sondermüll ernsthaft auch noch mit Realnamen und Foto für alle lesbar zu veröffentlichen.


    Man sollte doch meinen das zB Kevin Wörder ("Spassti why wechelst du zu denn bayern wixxern") oder Johann Rolheiser ("Jeder der bvb verlässt wird als judas beleidigt sein") zumindest die Pflichtschulzeit in Deutschland absolviert haben...einige von unseren benehmen sich übrigens mal wieder kaum weniger peinlich.

  • Das dürften damals wohl noch Reuter, Kohler, Effenberg (erste Zeit bei uns) und Laudrup gewesen sein. Kann mich aber nicht mehr genau daran erinnern wie deren Vetragsstatus war.

    0

  • Dass es kritische Stimmen bei uns gibt ist klar. Gibt es aber bei jedem Transfer und ist auch okay. Kann aber nun wirklich nicht erkennen, dass aus unseren Reihen kindische Beleidigungen kommen.


    Ich halte Lewa für einen begnadeten Stürmer mit Weltklasseformat. Nur weiß ich nicht, ob er uns wirklich nach Vorne bringt - abwarten und Pan Tadeusz trinken ;-)

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Macht ja Lewandowski jetzt. Ähnliche Reaktionen gab es gegen Ballack damals auch.


    Wobei der sicher hier auch immer kritischer gesehen wurde und alles andere als ein Publikumsliebling war. Ich persönlich war durchaus Ballack-Freund, aber mehrheitsfähig war das nicht.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Da isser:D was ich damit sagen will....die ganze Basherei bringt nix. GAR NIX. Wenn die Spieler wechseln wollen dann wechseln sie. Aus welchen Gründen auch immer. Ich will die Besten sehen bei uns und dazu gehört der Pole nunmal

    0

  • Das darfst Du gerne vertreten. Aber es gibt eben Leute, denen auch andere Dinge im Fußball wichtig sind.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Lewandowski war auf alle Fälle in den letzten zwei Jahren der Schlüsselspieler mit Gündogan (der wohl auch wechseln wird). Den halbwegs gleichwertig zu ersetzen, wird nicht leicht.

    0

  • Ich glaube Ballack war einfach jemand, der die Erwartungen nie richtig erfüllen konnte. Aber das gehört hier nicht rein.


    PS: War damals übrigens auch Ballackfan ;-)

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*