Weltfußballer Robert Lewandowski

  • da kann ich mich nur anschließen


    mir kam es immer so vor als hätte er sich mit dem fc bayern nie richtig verbunden gefühlt
    kaum war er weg, kam er am ersten tag auch schon mit "hala madrid" an
    spätestens da war er bei mir komplett unten durch


    vielleicht hat er den fcb auch nur als sprungbrett gesehen oder was auch immer

  • ja ja...der gute Herr Kucharski....er hat aber immerhin ein Jahr lang still gehalten. Mehr ist einfach nicht drin ....die nächste Provision will ja schon mal geplant werden...:-)
    Wobei Lewandowski ihm das natürlich auch schlicht untersagen könnte, sich derzeit in solche Szenarien verwickeln zu lassen. Wenn er das wollte...


    Ich denke wirklich nicht, dass der FCB den Wunsch hat, Lewandowski gehen zu lassen. Aber wenn der im Sommer sagen sollte, dass er unbedingt weg will, hätte es wenig Sinn, ihn zu halten, wenn die Ablöse stimmt. Allerdings würde sich schon ganz kräftig die Frage stellen, wen man dann als Stürmer verpflichtet. Lewandowski ist technisch gut, bewegt sich gut und kann auch mal nen Gegenspieler auf engem Raum stehen lassen. Da fielen mir jetzt nicht sooo viele andere ein. Und die Guardiola' schen Idealspieler a la Messi und Neymar heissen nun mal Messi und Neymar. Mehr gibt es davon nicht. Die sind für uns nicht erreichbar. Gälte entsprechend für Suarez oder Kaliber dieser Art...


    Man sollte schätzen, was man an ihm hat, auch wenn die Formkurve gerade mal eher etwas leicht nach unten zeigt...

    0

  • "AS" bezieht sich in dem Artikel auf Informationen aus Polen, wonach der Bayern-Stürmer enttäuscht darüber sei, in diesem Jahr nicht unter den Top 3 zur Wahl des Weltfußballers 2015 zu stehen. Der große Traum des Stürmers sei, eines Tages diese individuelle Krönung als Fußballer zu gewinnen. Beim FC Bayern sieht Lewandowski diese Möglichkeit weniger gegeben als bei den weltweit noch bekannteren Madrilenen, heißt es.


    http://www.tz.de/sport/fc-baye…madrid-ernst-5935414.html


    :)


    sollte das wirklich die motivation von lewandowski sein ( ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen ), wäre er ja dümmer, als ich dachte...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • :D So ein Schmarrn. Lewandowski ist kein dummer Mensch (behaupte ich jetzt mal nach den Eindrücken, die ich von ihm habe), der weiß ganz genau, dass er erstmal sowieso nicht an Ronaldo und Messi vorbeikommt, egal wo er spielt.


    Er ist zwar Stürmer und muss dafür auch ein Stück weit egoistisch sein (sieht man ja z.B. auch daran, dass er sich meinem Eindruck nach recht oft bei Mitspielern beschwert, wenn er den Ball nicht kriegt), aber so dämlich und die Weltfußballerwahl über andere Dinge zu stellen, ist der niemals.

  • um da eine chance zu haben, müsste er netzen, wie ein weltmeister und man weiß ja wohl, dass er eben nicht gerade zu den killern gehört...
    glaube kaum, dass sich das bei madrid plötzlich ändern würde...


    solange messi, cr7 und neymar in dieser welt existieren, kann er spielen, wo er will...
    das ändert gar nix...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • erstens glaube ich wirklich nicht, dass Lewandowski tatsächlich so simpel gestrickt ist, dass der goldene Luftballon seine Karriereplanung steuert.


    zweitens weiß ich auch beim besten Willen nicht, wie er drauf käme , dieses Jahr unter den nominierten 3 stehen zu müssen...weil er der beste Torschütze der EM-Quali war???


    Und : würde er dann bei einem Wechsel auch drauf bestehen, dass CR an einen Club verkauft wird, wo er sicher keine Chance hat, wieder nominiert zu werden ?:-)


    Völliger Nonsens, diese Geschichte....

    0

  • Glaubst du doch nicht wirklich oder? :D
    Es mag ja sein das Lewandowski seinen ganz speziellen Karriereplan hat, aber wären solche Motive für ihn wichtig, wäre er schon längst bei Real und erst gar nicht zum FCB gewechselt.


    Lewandowski zieht seinen Plan hier durch und er ist sehr professionell, hat er nun ja auch unter besonderen Umständen beim BVB gezeigt, Vertagsgeknirsche ist das eine, das bringen von Leistungen das andere. Beim FCB knirscht aber bestimmt nichts Betreff Vertrag mit Lewa, egal auch wo sein Berater der Herr Kucharski so rumfährt oder in welchen Ehrenlogen er sich auffällt, so sind sie halt die Berater, immer alle Optionen zumindest anhören, eben "up to date" bleiben,...aber der gute Herr wird sicher ganz genau darauf aufpassen wie weit er "mit Kontakten und kontaktieren" gehen kann, schließlich hat er es mit dem FCB zu tun und nicht mit einem Mittagsessenstreicher...


    Lewandowskis seriöse und professionelle Einstellung zu Vertragsabmachungen halte ich für nicht so leicht angreifbar, es sei denn er hätte beim FCB intern im Team Probleme die ihn etwas blockieren würden sein maximales Leistungsvermögen abrufen zu können. Danach sieht es aber nicht aus und ich glaube der spielt immer noch sehr gerne beim FCB auch wenn es vermutlich mal hier und da ein wenig " internes Gezicke" geben sollte (vielleicht mit Robben)...das kommmt immer mal vor und die Jungs sind professionell genug das sie sowas nach kurzer Zeit intern abarbeiten.


    Lewa wird genauso wenig wie z.b. ein Robben oder ein Müller Auswechselungen lieben, erst recht dann nicht wenn seine Ablöse unmittelbar darauf zum Torerfolg kommt. Er wird das aber vermutlich eher als Anreiz nehmen sich weiter zu verbessern und nicht als Grund nutzen um rumzuzicken und seinen Berater mit einem Realwimpel rumwedeln lassen um unseren Elefanten beim FCB zu warnen das man ihn nicht ganz so viel verärgern sollte.


    Solche dämlichen Artikel mit solchen Gerüchten sollte man eigentlich nicht so viel Aufmerksamkeit schenken, TZ und Co ist doch wirklich nichts zu peinlich.

    „Let's Play A Game“

  • bevor ihr euch weiterhin so blendend amüsiert ( :8 ) und ich habe es ja auch eigentlich schon deutlich in klammern hinterlegt *hust*... NEIN, ich glaube es tatsächlich auch nicht, denn sonst müsste ich ja eben annehmen, dass er ziemlich dämlich ist... :)


    ich hatte aber angenommen, mein satz steht eher für eine gewisse rhetorik und sollte auch so verstanden werden, anstatt daraus ernsthaft ableiten zu wollen, dass ich daran glauben würde... ;-)

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Er spielt ja nicht schlecht, aber für diese Auszeichnung müsste er sich erheblich mehr Tore selbst vorlegen und auch abschießen :8 Ausserdem darf man dann in der CL nicht so ausscheiden. Da braucht es - auf Grund der damaligen Verletztensituation - starke Einzelaktionen. 2-3 Solos, 2 Tore. Lewandowski kann sich den Titel ja dieses Jahr holen. DM, Pokal Finale, CL Finale mit einem herausragenden Lewa könnten reichen.

    0

  • Wenn man gesehen hat,was für Summen für Durchschnittsspieler bezahlt wurden,müßten die Spanier ihr portemonnaie gaaaanz weit aufmachen...nur schlecht für die,dass Lewandowski Vertrag bis 2019 hat und wer am längeren Hebel sitzt,wird sein Kucharski ganz schnell lernen und es ist für unseren verein unonteressant,ob die Lewandowski 12 Mio p.a. bezahlen wollen,denn entscheidend ist,dass sein vertrag noch vier jahre läuft! Wobei...gab es da nicht das Gerücht,dass Real genauso eine Transfersperre wue Barca bekommen soll!?!?

    0

  • Jeder ist ersetzbar. Außerdem hat er einen langfristigen Vertrag beim FC Bayern unterschrieben. Somit wird der FCB ihn bestimmt nicht gehen lassen. Ob er nun will oder nicht!

    0 :thumbup:

  • Ich glaube ja, dass unser FCB weiterhin nach dem Credo leben wird, dass keine Spieler gegen ihren Willen gehalten werden.


    Wenn Lewa weg will und er es schafft, die Real-Bosse von 100 Mio. Ablöse zu überzeugen, dann würden wir ihn ziehen lassen.


    Ich hab nur schiss, dass da wieder so ein "Gentlemen-Agreement"-Gedöns vom KHR draus wird und Robert für 25 Mio. im "Weißen Ballett" kicken darf. Ich glaub dann müsste ich ins Essen brechen.

  • Das glaube ich nicht. Warum sollte man ihn für 25 mio gehen lassen. Wenn dann kostet er richtig Kohle. Wobei ich nicht glaube das er gehen will bzw gehen darf.

    0

  • Wie ich ja schon schrieb - Wenn Killerkalle da wieder eine seiner Seilschaften spielen lässt und von seinen diversen Agreements redet, dann rückt ein Rekordtransfer in ganz weite Ferne. Aber ich mal mal den Teufel nicht an die Wand.


    Ob er wechseln darf? Keine Ahnung. Wird wahrscheinlich wieder eine reine Mentalitätsfrage sein. Pocht man auf den Vertrag bis 2019 und handelt sich ggf. einen unzufriedenen Spieler ein, oder lässt man ihn ziehen und kassiert die Ablöse? Nicht zu vergessen die Signalwirkung an zukünftige Superstars nach dem Motto "Hey, hier wird man euch keine Steine in den Weg legen"... Schwierig

  • Er wollte 2013 schon unbedingt zu uns. Dortmund hat ihn nicht gehen lassen und er wurde Torschützenkönig. Abgesehen davon scheint er mir nicht so unzufrieden. Real ist mittlerweile keine Steigerung mehr.

    Man fasst es nicht!

  • Klar können wir ähnlich agieren wie Dortmund und ihn auf Teufel komm raus halten. Aber 1. sind wir nicht so krass von ihm abhängig wie der BVB und 2. glaub ich nicht, dass wir aus Prinzip auf 80-100 Mio. verzichten, nur damit wir am Ende dem Kucharski die lange Nase zeigen können.


    Zu deinem zweiten Punkt: Ja sportlich stellt Real keine Steigerung dar - wohl aber marketing- und gehaltstechnisch. Da hinken wir noch ein wenig Barca und Real hinterher. Liegt aber auch teilw. an unserer Gurkenliga.

  • 2013 hätte er bei Real keinen Vorteil gehabt. Nur im Schatten von Ronaldo stehen. Und es gab ja noch Benzema. Zu diesem Zeitpunkt wäre Real auch markentechnisch nicht der große Vorteil gewesen, weil die Möglichkeit für eine "große" Rolle nicht gegeben war.


    Aber - die Zeiten ändern sich. Bale steht seit Monaten tief in der Kritik, Benzema hat durch die Geschichte mit Valbuena und das drohende Gerichtsverfahren und ggf. sogar drohende Haft, den Kredit vollständig verspielt - CR7 ist auch auf dem absteigenden Ast und wird von Perez auch weniger gedeckt. Zu seiner Filmpremiere kam z.B. kein Realverantwortlicher...

    0

  • Und dazu kommt seine bisher einmalige Nummer wo er einen Elfer haben wollte obwohl Benzema schon getroffen hat. Er ist einfach nur ein ekeliger Spieler, wird wie Messi niemals meinen Respekt haben.