Weltfußballer Robert Lewandowski

  • Lewas Verhalten war leider absehbar. Hinter diesen ganzen Spekulation steht natuerlich er (seine Berater agieren ja nicht vollkommen losgelöst). Natuerlich ist es sein Recht ueber Gehaltsanpassungen bzw. Vereinswechsel zu reden aber die Art und Weise wie das bei ihm nahezu System hat, geht einem schon ganz gehörig auf die Nerven. Ich persönlich votiere dazu, dass man ihn tatsächlich verkaufen sollte, falls Real mit einem Angebot 100MEUR plus kommen (sagen wir mal 120MEUR mit Beruecksichtigung der Restlaufzeit).
    Alternativ kann man natuerlich auch ein Exempel statuieren, d.h. du hast Vertrag, spiel man schön weiter hier ohne Gehaltsverbesserung. Schon allein aus Eigeninteresse kann sich Lewa auch bei einer solchen Konstellation nicht hängen lassen. Ansonsten bekommt er nämlich Probleme, wenn sein Vertrag in drei Jahren ausläuft und er dann in eine andere Alterskategorie gerutscht ist.


    Persönlich aber, wie gesagt, wuerde ich Lewa verkaufen, wenn wir denn eine mögliche Alternative zu ihm finden. Lewa ist zwar gut, aber lange nicht auf dem Nivau Messi, Ronaldo die wirklich eine Mannschaft prägen. Von den Top 10 Stuermern (wer immer die auch sind), hätte wohl jeder bei uns ueber 20 Tore geschossen. Ich wuerde wohl bei Lewa anderst reagieren, wenn er wirklich prägend wäre und uns zum CL Titel geschossen hätte.

    0

  • Lewas Verhalten war leider absehbar

    Was denn für ein Verhalten? Auf dem Platz hat er sich tadellos benommen.


    Und dass seine Berater pokern, weil es gute Angebote anderer Vereine gibt und der FCB ja evtl. auch den Vertrag verlängern will, ist absolut legitim.


    By the way: Seit wann dürfen nur FCB-Eigengewächse damit kokettieren, dass andere Mütter auch hübsche Töchter haben? Wenn Müller es macht, ist es okay, aber Lewy darf es nicht?


    Ich finde das ganze Thema wird echt zu kritisch gesehen. Da ist Profifußball, es ist absolut legitim, dass jeder Profi das Bestmögliche für sich herausholt. Solange das keine Auswirkungen auf sportliche Belange hat, ist das völlig in Ordnung.

  • wenn er so tierisch geil auf real gewesen wäre, warum kam er dann überhaupt erst zu uns?...
    da hätte er den direkten weg nehmen können...


    das ist reiner poker wegen dem gehalt... auch nachvollziehbar...
    er sieht, wie müller, boateng, alaba ( gespielt hatte er in diesem zeitraum auch nicht gerade bombastisch ) & co. zuletzt alle dick ausgestattet wurden und will eben auch eine scheibe abhaben... es gibt weltweit kaum bis fast keine stürmer, die diese qualität haben und selbst die würden unsummen kosten, sowohl in ablöse, als auch im gehalt...


    das ist absolut legitim und ich bin erstaunt, dass hier jetzt wieder von einigen herumgeheult wird...
    gerade bei lewandowski, der schon in dortmund wohl wirklich allen gezeigt hat, wie er sich sportlich so oder so reinhängt, sollte man eigentlich mal die backen halten...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • ich weiß nicht, warum diese Machenschaften und Art der öffentlichen Pokerei hier ständig mit Müller, Alaba oder sonst wen verglichen wird. Das lief alles ganz anders ab.. Und niemand hat hier gesagt, er darf nicht mehr Gehalt fordern oder sonst was. Es geht um diese Art und Weise... Und was daran anders ist als bei den anderen Spielern, wurde hier doch mehr als einmal erläutert..


    Soll eben Fans geben, die sowas nur mega ätzend und nervig finden.. Die anderen finden solche Machenschaften halt ok.. Jeder wie er mag.

    0

  • muss man, damit es "besser aussieht" einfach nur ganz die klappe halten und eine vvl bis zum sankt nimmerlein herauszögern, oder hat lewandowski zu wenig erwähnt, dass mailand auch mal schön sein kann?...
    unabhängig davon, ob man das vergleichen will, oder nicht... jeder hat da seine methoden, um beim verein die kohlen locker zu machen und ich sehe nicht, was bei lewandowski jetzt plötzlich so gravierend schlimm sein soll...


    wie seine berater agieren, ist seit ewigkeiten klar... das wundert mich in keinster weise... es ist sommerpause... lieber jetzt geschichten in die welt setzen, als während einer laufenden saison... das stört mich um welten mehr...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Stimmt, Müller ist persönlich zur Presse gerannt und hat nicht den Kögl geschickt. :)

    und das alle paar Monate und auch unabhaengig davon, ob gerade erst ein neuer Vertrag unterschrieben wurde. Alaba und Lewandowski finde ich eher normal. TM fand ich eher sehr merkwuerdig. Ihm fiel alle 6 Monate ein, dass er eigentlich mehr Geld will und bekam es jedes Mal. Das gibt es so oft auch in der Fussballwelt nicht. Das ist eher CR7-like.

    0

  • natürlich war es bekannt und ich fand es damals schon schei... ;-)


    Naja: Lassen wir das. die einen finden solche Druckmethoden halt einfach zum erbrechen und andere ok.. Ändern können wir es ja eh nicht.

    0

  • Selbst wenn wir als Stürmer vor dem gegnerischen Tor einen Pfosten in den Rasen hauen, würde der auch zu seinen Toren kommen.


    Wenn jemand 100 Mio für RL ausgeben möchte, dann her damit. Finden schon einen neuen Stürmer für schmaleres Geld.


    (wäre aber trotzdem schade, da RL schon nah am aktuellen Optimum ist)

    0

  • Viele Spieler (auch Müller) sagen in solchen Phasen auch was, nämlich z.B., dass es andere Möglichkeiten gibt und man überlegen muss. Bei Lewa läuft das anders ab. Die Berater stellen sich hin und zählen Vereine auf, zu denen Kontakt besteht, dann wird auch noch ein passiv-aggressiver Kommentar nachgeschoben "Wir haben den FC Bayern darüber informiert."


    Sorry @wofranz, ich bin ja meist deiner Meinung oder kann sie zumindest nachvollziehen, aber Müller, Alaba und Co. in einen Topf zu werfen mit dem, was Lewa und seine Berater jetzt abziehen, das geht mir zu weit in die falsche Richtung. Das ist respektlos gegenüber allen Spielern, die sich bei Vertragsverhandlungen anders als Lewa verhalten haben und das redet auch schön, was Lewa jetzt macht. Wenn das noch 1-2 diese Saison gemacht hätten, stünde überall, dass die Auslandsmillionen Bayern entmachten. So wie bei Lewa war es eben bei den anderen ganz und gar nicht.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • er soll angeblich nen vorvertrag mit real haben ? Bei der vertragslaufzeit die er bei uns hat ? Wer glaubt denn bitte sowas . Wenn der vertrag ausläuft ist lewa schon im reiferen fussball alter . Lasst ihn ganz entspannt seinen vertrag erfüllen . Ma schauen ob ihn real mit 31 immernoch unbedingt will. Er hat uns ja auch keine ablöse gekostet. Das mit dem.vorvertrag ist doch ne ente

    0

  • Müssig darüber zu spekulieren, was nun stimmt. Ich hoffe er bleibt, sollte es aber Theater geben, na ja Real, dann zahlt halt genug. Wir holen dann Higuain, Moratta, Lacazette, oder wie auch immer. Alternativen gibt es schon, die Kosten zum einen aber Geld, zum anderen will man dann neben der Alternative auch verdienen, sonst gilt, Vertrag noch 3 Jahre!

  • Viele Spieler (auch Müller) sagen in solchen Phasen auch was, nämlich z.B., dass es andere Möglichkeiten gibt und man überlegen muss. Bei Lewa läuft das anders ab. Die Berater stellen sich hin und zählen Vereine auf, zu denen Kontakt besteht, dann wird auch noch ein passiv-aggressiver Kommentar nachgeschoben "Wir haben den FC Bayern darüber informiert."


    Sorry @wofranz, ich bin ja meist deiner Meinung oder kann sie zumindest nachvollziehen, aber Müller, Alaba und Co. in einen Topf zu werfen mit dem, was Lewa und seine Berater jetzt abziehen, das geht mir zu weit in die falsche Richtung. Das ist respektlos gegenüber allen Spielern, die sich bei Vertragsverhandlungen anders als Lewa verhalten haben und das redet auch schön, was Lewa jetzt macht. Wenn das noch 1-2 diese Saison gemacht hätten, stünde überall, dass die Auslandsmillionen Bayern entmachten. So wie bei Lewa war es eben bei den anderen ganz und gar nicht.

    Soweit ich weiß, hat Lewa selbst gar nichts von sich gegeben in dieser Richtung. Ein Müller bspw. schon. Von daher ist es schon vergleichbar, weil man bei Müller dann eben schnell (wieder mal) einig geworden ist. Das scheint hier nicht der Fall zu sein. Er wird dann wohl (sofern es dazu kommt) auch nur einmal verlängern, und nicht alle zwei Jahre so wie Müller.