Weltfußballer Robert Lewandowski

  • Hier wurde ja die Frage aufgestellt, wie sich Lewa zu Müllers Zeiten wohl geschlagen hätte.


    Zunächst mal würde Lewa wohl anders aussehen. :)


    Haartechnisch und vermutlich vom Body her. Aber angenommen, es wäre wirklich unser Lewa, den es nach 71/72 verschlagen hätte, wäre das wohl so ein wenig wie in "Final Countdown", als ein moderner Flugzeugträger sich plötzlich an den Toren zu WW II wiederfand.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Im Sinne des Bombers und als fairen Sportsmann, wie man ihn kennt, würde er es bestimmt jedem von Herzen gönnen, der ihn übertrumpft. Ich hingegen nicht. In meinem Herzen gehört der Rekord auf ewig dem Bomber Gerd Müller.

  • Der Bomber hat es verdient nach knapp 50 Jahren einen neuen Rekordschützen zu krönen.

    Und das soll wie vonstatten gehen?


    Die völlige Dramatik in diesem Thema ist ja, dass der Rekord noch zu seinen Lebzeiten gebrochen wird, er davon aber rein gar nichts mitbekommt.

    Könnte er es noch verfolgen und sich dazu äußern, ich bin mir ganz sicher: er würde auch das in seiner ruhigen, so bescheidenen Art kommentieren und seinem Nachfolger jede Zeile Ruhm in den Büchern von Herzen gönnen.

  • Man sollte den Preis in Gerd Müller Kanone umbenennen.

    Wenn dann allerdings mal wieder Jahre kommen wie 88/89 oder 95/96, wo 17 Tore :thumbsup: gereicht haben, Torschützenkönig zu werden, würde es fast schon Hohn gleichen, einen Preis mit diesem Namen in den Händen zu halten.;)

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • wir machen das jetzt so: 8o
    Lewandowski schießt in der 10. Spielminute in Freiburg sein 40. Saisontor..
    reißt sich sein Trikot vom Leib und darunter trägt er ein T-Shirt mit der Aufschrift:

    GERD - BOMBER - LEGENDE

    Dafür bekommt er seine 5. gelbe Karte, Lewy und Gerd sind Rekordtorschützen und alle sind glücklich !!

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Irgend etwas wird sich Robert schon einfallen lassen, dass er sich aber ne Gelbe holt, glaub ich nicht. Der will die 40 und der wird danach auch noch jeden weiteren Elfer schießen, damit er den Rekord ausbauen kann. Dafür ist er zu ehrgeizig. Man hört ja auch immer wieder wie unsicher er eigentlich ist und immer ne Bestätigung sucht. Der wird weiter ackern wie ein Tier, damit er es allen beweisen kann. Auch wenn er es eigentlich nicht mehr muss.


    Verdient ist es allemal. Vor allem, wenn man bedenkt, dass er ohne seine Verletzung vermutlich sogar an den 50 Toren kratzen würde. Ich denke, der zweite Rekord vom Gerd wird das sein, was ihn dann in den nächsten zwei, drei Jahren noch antreibt. Und die sind bei der Quote auch locker drin. Wenn Wiki aktuell ist, steht er aktuell bei 275 Liga-Toren. Der muss also nur noch 3 Jahre hier spielen und kann sich sogar erlauben, "nur" 30 Buden pro Jahr zu machen.


    Auch den Rekord wird er sich holen. Dieses Jahr dann auch den Ballon d'Or und vielleicht auch noch ein oder zwei CL-Titel.


    Und in 20 Jahren wird man über ihn genau so sprechen wie über den Gerd. Das kann man doch alles gar nicht richtig einordnen. Dazu braucht es Abstand und erst dann sieht man, was für ein Superstar der Mann eigentlich ist. Und das (fast) gänzlich ohne jede Allüren.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Und das soll wie vonstatten gehen?


    Die völlige Dramatik in diesem Thema ist ja, dass der Rekord noch zu seinen Lebzeiten gebrochen wird, er davon aber rein gar nichts mitbekommt.

    Könnte er es noch verfolgen und sich dazu äußern, ich bin mir ganz sicher: er würde auch das in seiner ruhigen, so bescheidenen Art kommentieren und seinem Nachfolger jede Zeile Ruhm in den Büchern von Herzen gönnen.

    Die Dramatik die du ansprichst ist das was ich als Krönung meine, zu seinen Lebzeiten. Wäre natürlich viel schöner wenn er es persönlich machen könnte.

    0

  • Wir alle sind mit drei Wahrheiten sozialisiert worden. Hand ist, wenn der Schiri pfeift. Ein Spiel dauert 90 Minuten und Müllers Rekord ist für die Ewigkeit.


    An der Sache mit den 90 Minuten sind ja längst Zweifel angebracht. Hand ist immer öfter, wenn der VAR sich einschaltet. Und nun bröckelt auch noch die letzte Säule, auf dem unser fußballerisches Koordinatensystem fußt.


    Wenn das kein Thema ist, mit dem zu beschäftigen sicht lohnt - welches dann...? :huh:

    in einer Phase der Saison, in welcher wir ( überspitzt gesagt) wegen eines Einsatzes unseres Top Stürmers auf den Äckern Andorras die Champions League verlieren, 20 Mio Ablöse für einen Trainer zahlen, Flick an unsere Freunde vom DFB verschenken, dessen Trainer in der Crunch Time der Saison unsere wichtigsten Spieler in gefühlt jedem Freundschaftskick volle Pulle gehen ließ, um seine eigene Haut zu retten - in dieser Phase fällt es mir eben schwer über Lewandowskis Torrekord zu diskutieren.


    Ich würde es ihm gönnen, finde den Torrekord bei Gerd Müller jedoch verdammt gut aufgehoben..

    0

  • Verdient ist es allemal. Vor allem, wenn man bedenkt, dass er ohne seine Verletzung vermutlich sogar an den 50 Toren kratzen würde. Ich denke, der zweite Rekord vom Gerd wird das sein, was ihn dann in den nächsten zwei, drei Jahren noch antreibt. Und die sind bei der Quote auch locker drin. Wenn Wiki aktuell ist, steht er aktuell bei 275 Liga-Toren. Der muss also nur noch 3 Jahre hier spielen und kann sich sogar erlauben, "nur" 30 Buden pro Jahr zu machen.


    Auch den Rekord wird er sich holen. Dieses Jahr dann auch den Ballon d'Or und vielleicht auch noch ein oder zwei CL-Titel.


    Und in 20 Jahren wird man über ihn genau so sprechen wie über den Gerd. Das kann man doch alles gar nicht richtig einordnen. Dazu braucht es Abstand und erst dann sieht man, was für ein Superstar der Mann eigentlich ist. Und das (fast) gänzlich ohne jede Allüren.

    Wobei man nicht vergessen sollte, dass Gerd in der Rekordsaison alle drei Elfer verballert hat, die er geschossen hat. Anschließend hat Bulle Roth das Elferschießen übernommen.

    Wenn Gerd ein sicherer Elferschütze gewesen wäre, hätte er sicher auch die 50 erreichen können.

  • Eine Aktion beim 41sten Tor, bei der Robert zum Spielfeldrand läuft und ein Müller-Trikot in die Kameras hält, würde diese Melancholie aber in extreme Gänsehaut übersetzen...

    Selbst beim Lesen deiner Zeilen habe ich Gänsehaut. Wenn er diese Geste brächte, könnte ich vermutlich die Tränen nicht halten. Was für eine Geste wäre das bitte?!

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Und das soll wie vonstatten gehen?


    Die völlige Dramatik in diesem Thema ist ja, dass der Rekord noch zu seinen Lebzeiten gebrochen wird, er davon aber rein gar nichts mitbekommt.

    Könnte er es noch verfolgen und sich dazu äußern, ich bin mir ganz sicher: er würde auch das in seiner ruhigen, so bescheidenen Art kommentieren und seinem Nachfolger jede Zeile Ruhm in den Büchern von Herzen gönnen.

    Genau deshalb sehe ich aber auch nichts Negatives in einem neuen Rekord. Irgendwann bricht vielleicht jemand auch Lewandowskis Rekord. Vielleicht er selbst.


    Wenn Lewandowski 41+ Tore schafft, ist das für mich nur eine schöne Sache pro Lewandowski und in keinster Weise contra Gerd Müller.

  • Als Kind waren die 40 Tore von Müller immer eine Fantasiezahl aus lange vergangenen Tagen für mich. Gefühlt unmöglich zu wiederholen und ich ging davon aus, dass ich den mit Abstanf besten Bayern-Stürmer aller Zeiten verpasst habe, niemals etwas Vergleichbares erleben werde.


    Lewandowski ermöglicht das jetzt vielen Millionen Menschen, darunter vielen kleinen fußballbegeisterten Jungs, dabei zuzuschauen, wie Bayerngeschichte geschrieben wird. History in the making. Und wir sind alle dabei.


    Das ist einfach grandios und ein weiterer Höhepunkt in der glorreichen Historie unseres Vereins.

  • So was in der Art fände ich auch super, aber nachdem wir am letzten Spieltag gg den FCA spielen und es da evtl. noch um Abstieg/Relegation geht, würde wohl schnell das Thema "Wettbewerbsverzerrung" auf den Tisch kommen. Kann uns zwar grundsätzlich egal sein, aber a "G'schmäckle" hätte es natürlich schon.

  • Diese Wünsche nach vermindeter Leistung gehen mir komplett gegen den sportlichen Gedanken und widersprechen auch den Werten unseres Klubs, immer nach Bestleistungen zu streben. Wenn Lewandowski 50 Tore schießt, dann hat er sich das verdient und niemandem gestohlen. Gerd Müller würde das auch als sportliche Glanzleistung für unseren Klub betrachten und sonst gar nichts.

  • Diese Wünsche nach vermindeter Leistung gehen mir komplett gegen den sportlichen Gedanken und widersprechen auch den Werten unseres Klubs, immer nach Bestleistungen zu streben. Wenn Lewandowski 50 Tore schießt, dann hat er sich das verdient und niemandem gestohlen. Gerd Müller würde das auch als sportliche Glanzleistung für unseren Klub betrachten und sonst gar nichts.

    Die Sichtweise teile ich natürlich auch! Weiter, Weiter... Immer weiter!

    Aber für mich war Gerd Müller der Grund, warum ich Bayernfan wurde, daher hat das für mich - und wie ich aus den Kommentaren hier lesen kann für andere auch - durchaus eine "emotionale" Komponente.