Weltfußballer Robert Lewandowski

  • Genauso Quark.

    Nochmal:

    32 Teams starten in der Chamoionsleague, 16 freuen sich dabei zu sein, 16 haben Ambitionen, von diesen 16 planen 6-8 das Halbfinale, von diesen 6-8 müssen allerdings aufgrund des eingesetzten Budgets 4 die Champions League gewinnen. Geht aber nicht, gibt jedes Jahr nur einen Gewinner.

    :thumbsup:

    ^^^^^^

    sry aber du überschätzt den Kader massiv.

    Wir hatten eigentlich schon die letzten Jahre keine Chance die CL zu gewinnen weil einfach die Kaderbreite fehlt.

    Ohne Coronapause hätte das auch Flick nicht hinbekommen. Der Erfolg verklärt die Qualität des Kaders einfach.

    Und seitdem haben wir weiterhin enorm an Tiefe des Kaders eingebüßt.

    Wie bitte willst du mit der Mannschaft ein anderes Top Team in den Finals der CL raushauen? Im normalfall haben wir 3-4 Ausfälle und den damit verbundenen Qualitätsverlust.

  • die Perversität unserer Zeit, wenn Influencer, Sternchen und Co. auch Millionen pro Jahr verdienen.

    Da ist doch diese 19 jährige, die bei onlyFans 40 Millionen pro Jahr verdient, und die ist bestimmt nicht so gut wie Lewa.

    Die Leute bezahlen halt für das, was sie wollen. Einige bezahlen, um Bilder/Filme einer nackten Frau zu sehen und andere investieren 100 Euro für ein Plastikshirt, das in der Herstellung 3 Euro kostet. 😄


    Im Gegensatz zu Barca muss die Influencerin immerhin nicht vom Staat quersubventioniert werden.

    0

  • Sind 75.000 im Jahr nicht ein wenig zu hoch gegriffen? Auch bei 75.000 brutto ist mir das für den gewöhnlichen Kurvengänger noch zu hoch.

    Ich sehe meine Rechte nicht beschränkt oder bedroht. Ich sehe mich bedroht durch Rechte und Beschränkte. (Fabian Eisenring)

  • Barca würde Sinn machen. Aber eben auch nur, wenn die uns eine gewisse Ablöse liefern und wir einen Ersatz finden.

    Diesen Ersatz würde unser sportvorstand aber nicht mal finden, selbst wenn dieser direkt an seiner Tür klingeln würde. Es muss aus meiner Sicht noch nicht mal eine Haaland, Mbappe oder so sein. Ein junger entwicklungsfähiger Stürmer würde reichen. Und den zu finden ist glaube ich keine raketenwissenschaft. Etwas mehr Fantasie als Haller oder Schick darf es dann aber schon sein.

    0

  • Hallo,


    weil man gerade in diesem Thread immer gerne die Bundesliga abwertet:


    Der neue Europaleague-Sieger wird höchstwahrscheinlich aus unserer "MML" kommen.


    Zusammen mit unseren CL-Titeln aus 2001, 2013 und 2020 sowie unseren Finalteilnahmen aus 2010 und 2012 sowie dem deutschen Finale 2013 zementiert die Bundesliag damit ihren respektablen dritten Platz hinter England (die Strukturen sind bekannt) und Spanien (mit staatlichem und damit deutschem Steuergeld finanzierte Schuldenclubs).


    Das ist für eine seriös wirtschaftende Liga nach zwei Jahren Mega-Krise eine absolut annerkennenswerte Leistung.


    VG

    bayernimherz

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Wow. Weil einmal in einem Vierteljahrhundert der Sieger eventuell au Deutschland kommt, zementiert die Bundesliga ihren Platz? England und Spanien sind aus unterschiedlichen Gründen meilenweit entfernt und das hat sicherlich nicht nur mit Geld zu tun. Zumindest wäre mir neu, dass Sevilla, Villareal oder Atletico Madrid über Scheichs verfügen. Diese Teams haben doch gerade die Euroleague in den letzten 20 Jahren dominiert.


    Die Bundesliga lebt einzig und allein vom FC Bayern. Ohne unser Prestige und unsere Punkte für die 5-Jahres-Wertung, wäre die Bundesliga auf einer Stufe mit den Niederlanden, Österreich oder Belgien. Ich finde das verdammt dürftig, wenn ich die unterschiedlichen Gegebenheiten anschaue. Deutschland ist die Wirtschaftsnation Nummer 1 in Europa, kein anderes Land hat so eine Infrastruktur und so viele Klubs mit dermaßen großen Stadien, die auch noch ausgelastet sind. Und dennoch bekommt man seit Jahrzehnten kaum etwas gebacken.


    Daran ändert auch das vermeintlich deutsch-deutsche Finale nichts.

  • Ja, dass es bei uns nur einen wirklichen Topverein gibt, ist für den Rest der Liga wirklich beschämend.


    Keiner verlangt, dass man gegen City, PSG und Co ankommt.


    Aber die Regelmäßigkeit mit der andere deutsche Vereine international gegen Außenseiter die Segel streichen (v.a. in der EL) ist schon auffällig.


    Uns hat es jetzt diese Saison auch mal erwischt. Das kann man aber (solange es bei dem einen mal bleibt) durchaus als Ausrutscher werten. Sonst sind wir immer gegen namhafte Gegner ausgeschieden.


    Letzte Saison sind die deutschen Vertreter in der EL gegen Molde, YB Bern und AEK Athen ausgeschieden.

    0

  • Muss man sich halt nochmal vor Augen führen. Der Kerl schießt 34 Tore in 32 Bundesligaspielen. Dazu 13 Tore in der CL.


    Und das in einer Saison, in der es vorallem spielerisch nicht rund läuft.


    Funktioniert das Team nächste Saison wieder besser, hat Lewandowski große Chancen, erneut die 40 Tore zu knacken.

  • Muss man sich halt nochmal vor Augen führen. Der Kerl schießt 34 Tore in 32 Bundesligaspielen. Dazu 13 Tore in der CL.


    Und das in einer Saison, in der es vorallem spielerisch nicht rund läuft.


    Funktioniert das Team nächste Saison wieder besser, hat Lewandowski große Chancen, erneut die 40 Tore zu knacken.

    Wo? In Spanien?